Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Polizei fahndet nach Radfahrer

Polizei fahndet nach Radfahrer

Sulingen - Die Beamten des Polizeikommissariates Sulingen fahnden nach einem etwa 25 Jahre alten Fahrradfahrer, der am Mittwoch gegen 12
Polizei fahndet nach Radfahrer
Von Dieben entsorgt: Wem gehört der Roller?

Von Dieben entsorgt: Wem gehört der Roller?

Stuhr - In einem Rückhaltebecken in der Nähe des Ikea-Lagers in Brinkum entdeckte ein Passant am 11. März einen Roller der Marke Malaguti. Die Polizei vermutet, dass es sich um ein gestohlenes Fahrzeug handelt, welches von den Dieben entsorgt wurde.
Von Dieben entsorgt: Wem gehört der Roller?
Geheimtipp bekannt machen

Geheimtipp bekannt machen

Kirchdorf - Einen lang gehegten Traum haben sich Astrid Unger und Ulf Meyer erfüllt: Dem Paar aus Hamburg gehört seit Mittwoch das Hotel „Baumann’s Hof“ in Kirchdorf. Astrid Unger freut sich, „dass wir hier nun leben dürfen, wo wir immer Urlaub gemacht machen.“ Mit ihren beiden Pferden – die sind bereits eingezogen. Ein wesentliches Ziel der beiden Neu-Gastronomen für das Hotel: „Wir wollen es auch überregional bekannter machen. Da ist noch Potenzial“, stellt Ulf Meyer fest.
Geheimtipp bekannt machen
An Bewährtem festhalten und Markt weiterentwickeln

An Bewährtem festhalten und Markt weiterentwickeln

Rehden - Gleich nach seinem Amtsantritt ist der 52-jährige Thomas Halfbrodt aus Wetschen richtig gefordert. Beim neuen Vorsitzenden der Werbegemeinschaft in der Samtgemeinde Rehden („Wir“) laufen die Fäden für die inzwischen 15. Auflage des Frühlingsmarktes am Gasspeicher im Rehdener Gewerbegebiet zusammen. Die Veranstaltung geht am Samstag und Sonntag, 25. und 26. April, auf dem gewohnten Areal nördlich der Bundesstraße 214 über die Bühne.
An Bewährtem festhalten und Markt weiterentwickeln
Für Carmen Holthus findet sich kein Nachfolger

Für Carmen Holthus findet sich kein Nachfolger

Ströhen - Vorsitzender Friedel Lorch hatte in den vergangenen Wochen und Monaten vergeblich versucht, einen geeigneten Nachfolger oder eine kompetente Nachfolgerin zu finden, und auch Wahlleiter Hermann Tacke gelang es während der Jahreshauptversammlung des Ströher Sozialverbandes nicht, aus den Reihen der Mitglieder jemanden zu motivieren, die Nachfolge von Kassenführerin Carmen Holthus anzutreten.
Für Carmen Holthus findet sich kein Nachfolger
Fahrradständer aus Eichenholz

Fahrradständer aus Eichenholz

Bassum - 500 Stiefmütterchen in den Farben Gelb und Blau pflanzten 20 Helfer der Ü-60-Gruppe des Kultur- und Heimatvereins Bassum an der Freudenburg.
Fahrradständer aus Eichenholz
„Sind richtig enttäuscht“

„Sind richtig enttäuscht“

Stelle - Von Theo Wilke. Über die Rabenwiese fegen Windböen. Gerade kein Wetter für Ausflügler, die sonst den Rast- und Bolzplatz „Luftkuhort“ anfahren. Der Blick fällt auf vier kantige Steinblöcke und drei kleine Baumstämme – der Gewinn nach einem Spielplatzwettbewerb im Internet. „Wir sind richtig enttäuscht. Es sollte ein Naturerlebnisparcours sein,“ sagt Mary Putjenter, Vorsitzende des Schießsport- und Heimatvereins.
„Sind richtig enttäuscht“
Schöner Schein – mehr nicht

Schöner Schein – mehr nicht

Von Theo Wilke. Die Wut ist zwar längst verraucht, aber die Enttäuschung wirkt heute noch nach bei den Verantwortlichen im Steller Schießsport- und Heimatverein. Sie sprechen nicht gern darüber, dass sie offensichtlich auf den schönen Schein hereingefallen sind.
Schöner Schein – mehr nicht
Sparkassenstraße eingeweiht

Sparkassenstraße eingeweiht

Diepholz - Die Kreissparkasse Grafschaft Diepholz hat seit gestern eine neue Adresse. Die Hauptstelle ist jedoch nicht umgezogen, sondern liegt nun an einer ganz neuen Straße. „Sparkassenstraße 1“ ist die neuen Anschrift in Diepholz.
Sparkassenstraße eingeweiht

Chirurgie-Chefarzt verlässt Klinikverbund

Diepholz - Von Anke Seidel. Wieder hat ein Chefarzt der Alexianer-Kliniken im Landkreis Diepholz gekündigt. Wie gestern aus mehreren verlässlichen Quellen zu erfahren war, verlässt Dr. Stefan Bolte, Chefarzt der Chirurgie an der Klinik Diepholz, zum 1. Oktober das Haus.
Chirurgie-Chefarzt verlässt Klinikverbund
Impulse für menschlichen Abschied

Impulse für menschlichen Abschied

Twistringen/Sulingen - Von Anke Seidel. Bis zum letzten Atemzug zu Hause und im Kreis der Familie bleiben zu können – das wünschen sich die meisten schwerstkranken und sterbenden Menschen. Der Palliativstützpunkt und die Hospizgruppen im Landkreis Diepholz wollen gemeinsam zeigen, wie das gelingen kann. Deshalb organisieren sie unter dem Titel „Zuhause leben und sterben“ die erste Hospiz- und Palliativfachtagung für den Landkreis Diepholz – und laden für den 11. und 12. September dafür Ärzte, Pflegepersonal, Hospizhelfer und vor allem Angehörige von schwerstkranken und sterbenden Menschen ein. Im Hildegard-von-Bingen-Gymnasium in Twistringen bieten sie eine Fülle von Referaten zu den verschiedensten Aspekten eines würdevollen, menschlichen Abschieds vom Leben.
Impulse für menschlichen Abschied
Scheunentor erschlägt 63-jährigen Twistringer

Scheunentor erschlägt 63-jährigen Twistringer

Twistringen - Ein weiteres Todesopfer hat der Orkan im Landkreis Diepholz gefordert: Ein 63-jähriger Twistringer ist am Dienstag kurz nach 20 Uhr von einem Scheunentor erschlagen worden.
Scheunentor erschlägt 63-jährigen Twistringer
Grünes Licht für Erweiterung

Grünes Licht für Erweiterung

Barrien - Von Michael Walter. Gut Ding will Weile haben: Nach mehreren Jahren Vorlaufzeit liegt jetzt die Baugenehmigung für die Erweiterung des Edeka-Markts an der Sudweyher Straße in Barrien vor.
Grünes Licht für Erweiterung
Schritt-für-Schritt-Anleitung für Agility mit Pferden

Schritt-für-Schritt-Anleitung für Agility mit Pferden

Ochtmannien - Von Andree Wächter. „In vier Wochen habe ich das Buch geschrieben“, sagt Nina Steigerwald. Gemeint ist „Agility mit Pferden“. Auf 144 Seiten beschreibt die Autorin aus Ochtmannien alle Schritte vom Anfang bis hin zum Bau eines Parcours‘. Seit dem 25. Februar ist das Buch erhältlich.
Schritt-für-Schritt-Anleitung für Agility mit Pferden
Drei Abschlüsseauf einen Streich

Drei Abschlüsseauf einen Streich

Brinkum - Von Andreas Hapke. Neue Wege in der Ausbildung des Nachwuchses möchte die Firma Waßmann beschreiten. Zusätzlich zu den regulären Lehrstellen bietet der Fachbetrieb für Heizung und Sanitär ab Sommer auch das triale Studium an. Dessen Ziel ist die praxisnahe Qualifizierung von Fach- und Führungskräften.
Drei Abschlüsseauf einen Streich

Frau zielt mit Revolver auf Haushaltshilfe

Bahrenborstel - Mit einem Revolver hat am vergangenen Freitag eine 68-jährige Frau aus Bahrenborstel offenbar auf ihre Haushaltshilfe gezielt und abgedrückt. Das teilte Lutz Gaebel, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Verden, mit. Aus der Waffe löste sich jedoch kein Schuss. Daraufhin durchsuchten Kräfte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) mit Beamten des Polizeikommissariates Sulingen und Diensthundeführern gegen 19 Uhr die Wohnung der älteren Frau (wir berichteten) und fanden den Revolver.
Frau zielt mit Revolver auf Haushaltshilfe
Ehefrauen offiziell an Bord

Ehefrauen offiziell an Bord

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. Wenn vom 21. bis 23. August das Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival (BBFF) über die Bühne geht, dann ist wieder jede helfende Hand gefragt. Auf die Ehefrauen der Festivalmacher ist dabei schon seit vielen Jahren Verlass. Doch dem ausrichtenden Verein haben sie bislang nicht angehört. Das ändert sich nun, denn bei der Jahreshauptversammlung sind mehrere Damen als offizielle Mitglieder aufgenommen worden.
Ehefrauen offiziell an Bord

Scheunentor erschlägt 63-jährigen Twistringer

Twistringen - Ein weiteres Todesopfer hat der Orkan im Landkreis Diepholz gefordert: Ein 63-jähriger Twistringer ist am Dienstag kurz nach 20 Uhr von einem Scheunentor erschlagen worden.
Scheunentor erschlägt 63-jährigen Twistringer
Gebäude für stürmische Zeit

Gebäude für stürmische Zeit

Leeste - Von Sigi Schritt. Bei der Grundsteinlegung für das neue Leester Gemeindehaus haben gestern am Spätnachmittag die Pastoren Ulrich Krause-Röhrs und Holger Tietz eine Zeitkapsel, befüllt mit einer Tageszeitung, Geld und einer Chronik, in eine Wand eingemauert. Dabei schauten rund 40 Gäste zu. Zwischen Gebet, Segen und guten Wünschen auch von Superintendent Jörn-Michael Schröder und Bürgermeister Andreas Bovenschulte sorgte der Posaunenchor für den musikalischen Rahmen.
Gebäude für stürmische Zeit
Orkan "Niklas" wütet im Landkreis Diepholz

Orkan "Niklas" wütet im Landkreis Diepholz

Im Nordkreis des Landkreises Diepholz ließ der Orkan am Dienstag Bäume entwurzeln, Zelthallen zusammenkrachen und ein Auto wurde quasi von der Straße gefegt.
Orkan "Niklas" wütet im Landkreis Diepholz
63-Jähriger von Scheunentor erschlagen

63-Jähriger von Scheunentor erschlagen

Twistringen - Orkan "Niklas" hat im Kreis Diepholz ein Todesopfer gefordert. Ein 63-Jähriger wurde am Dienstag in Twistringen von einem umfallenden Scheunentor getroffen. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.
63-Jähriger von Scheunentor erschlagen
Flirt mit den Nachbarn

Flirt mit den Nachbarn

Sulingen - Die Mitglieder des Kreisverbandes Altkreis Sulingen im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) liebäugeln mit einem Zusammenschluss mit den Nachbarn des Kreisverbandes Grafschaft Diepholz. Während der Hauptversammlung am Montag beauftragten die Mitglieder den Vorstand, entsprechende Sondierungsgespräche zu führen. 18 Mitglieder stimmten dafür, zwei dagegen. Laut Vorstandsmitglied Dörte Knake sei bereits für April ein erstes Treffen anberaumt.
Flirt mit den Nachbarn
„Bin ein Vereinsmensch“

„Bin ein Vereinsmensch“

Apelstedt - Von Frauke Albrecht. „Wir diskutieren immer über Mobilität und wie ältere Menschen aktiv am Leben teilnehmen können. Sie haben dafür eine Lösung gefunden.“ Mit diesen Worten zeichnete die stellvertretende Bürgermeisterin Cathleen Schorling kürzlich Erich Höptner aus Apelstedt aus. Der 74-Jährige erhielt die Ehrenamtsmedaille der Stadt für sein Engagement in der Kolpingsfamilie und im Club 3 in Apelstedt.
„Bin ein Vereinsmensch“
Staubfontänen und Volksfeststimmung

Staubfontänen und Volksfeststimmung

Wagenfeld - Knatternde Motoren, Staubfontänen, spannende Duelle – Am Karsamstag, 4. April, ist es wieder soweit: Mit dem großen Ostertraining des MSC Heidering Wagenfeld (im ADAC) geht das Highlight der Saison über die Bühne. Der bunte Mix aus spannendem Sandbahnsport und Volksfesttreiben mit Osterfeuer, Zeltfest und Höhenfeuerwerk zieht seit einigen Jahren immer mehr Einheimische und Besucher aus dem Umland auf die Neustädter Sandbahn.
Staubfontänen und Volksfeststimmung
Varrel erwartet 2000 Besucher

Varrel erwartet 2000 Besucher

Stuhr - Osterfeuer sind Brauchtumsfeuer, nur solche erkennt die Gemeinde als Veranstaltungen an. Die mit Abstand größte in Stuhr geht am Ostersonntag, 5. April, 19 Uhr, auf dem Feld hinter der Varreler Gutsscheune über die Bühne, wo die Organisatoren bis zu 2000 Besucher erwarten. Der Abend beginnt mit der Ostereiersuche für Kinder auf der Obstwiese. Wegen der zu erwartenden Kälte ist in diesem Jahr ein Glühweinausschank geplant. Die „Moordieker Jungs und Deerns“ begleiten das bunte Treiben musikalisch.
Varrel erwartet 2000 Besucher
„Ich will dem Reitsport zu mehr Akzeptanz verhelfen“

„Ich will dem Reitsport zu mehr Akzeptanz verhelfen“

Schwarme - Kendra Peters kann sich nicht daran erinnern, wie alt sie war, als sie dem Reit- und Rennverein (RRV) Schwarme beitrat. „Ich bin dabei, seit ich denken kann“, sagt sie. Kein Wunder also, dass sie sich für ihren Verein engagiert. Mehrere Jahre bekleidete sie das Amt der Jugendsprecherin. Doch das reichte Kendra irgendwann nicht mehr. Seit Anfang des Jahres agieren sie und ihre 30-jährige Vereinskollegin Janine Schnakenberg zusammen als Pressesprecherinnen. Obwohl Kendra erst 17 Jahre alt ist.
„Ich will dem Reitsport zu mehr Akzeptanz verhelfen“

Internet: Kaum Daten von Anbietern

Syke - Von Maik Hanke. Interessiert die Syker das Thema Breitbandinternet nicht mehr? Der Verdacht liegt zumindest nahe: Nicht einmal ein Prozent der Syker hat sich bisher an der Umfrage des Landkreises über die Versorgung mit Breitbandinternet und den Ausbaubedarf teilgenommen. Darüber informierten Bürgermeisterin Suse Laue und Horst Meyer (Fachbereich Ordnung und Soziales) gestern im Rathaus.
Internet: Kaum Daten von Anbietern
Konzerterlebnisse vor und in der Gutsscheune

Konzerterlebnisse vor und in der Gutsscheune

Stuhr - Von Sandra Bischoff. Das Gartenkultur-Musikfestival mit der Alphorn-Formation Alpcologne war der Überraschungserfolg im Kulturprogramm des vergangenen Jahres. Laut Edgar Wöltje, Fachdienstleiter Kultur und Städtepartnerschaften im Rathaus, war das Konzert im August das „absolute Highlight für die Besucher“. Aber auch Klassiker wie das Jazzfest standen 2014 wieder auf dem Programm, wie die Kulturstatistik zeigt.
Konzerterlebnisse vor und in der Gutsscheune
Bassumer Fahrrad-Rundweg verbindet alle 16 Ortsteile

Bassumer Fahrrad-Rundweg verbindet alle 16 Ortsteile

Bassum - Von Heiner Büntemeyer. Rechtzeitig vor Ostern ist die Broschüre mit den Routen des Bassumer Fahrrad-Rundweges (BFR) fertig geworden. Gestern stellten Bürgermeister Christian Porsch und die Tourismusbeauftragte Susanne Vogelberg den Prospekt vor und hatten dazu auch sechs Mitglieder der ADFC-Ortsgruppe eingeladen, die sich maßgeblich um die Erschließung der Routen bemüht und auch die ersten der insgesamt rund 250 Schilder angebracht haben.
Bassumer Fahrrad-Rundweg verbindet alle 16 Ortsteile
Rat gegen Umbenennung

Rat gegen Umbenennung

Stemshorn - Was „Im Sack“ ist, bleibt auch „Im Sack“. Der Rat der Gemeinde Stemshorn sprach sich während seiner Sitzung am Montagabend in Tiemanns Hotel einstimmig gegen eine von der Verwaltung vorgeschlagene Straßenumbenennung aus.
Rat gegen Umbenennung
Kleine Inseln für die Tierwelt

Kleine Inseln für die Tierwelt

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. Regen prasselt auf die Dächer, Sturm fegt über das Gelände: Keine gemütliche Stimmung im Barnstorfer Umwelt-Erlebnis-Zentrum (BUEZ), wo in zehn Tagen die Gartentage über die Bühne gehen. Doch das Organisationsteam um Einrichtungsleiter Dr. Oliver Nixdorf lässt sich von der aktuellen Wetterlage nicht irritieren. Sie bauen auf die Meteorologen, die weitaus sonnigere Verhältnisse für das Wochenende am 11. und 12. April vorhersagen.
Kleine Inseln für die Tierwelt
20 Freiwillige als Asylbegleiter

20 Freiwillige als Asylbegleiter

Twistringen - Von Theo Wilke. „Wir sind auf gutem Weg“, hat Bürgermeister Martin Schlake dem Stadtrat in Sachen Willkommenskultur für Flüchtlinge berichtet. Inzwischen gebe es 20 Freiwillige als zukünftige Asylbegleiter. Im Jugendhaus biete sich ein Raum für eine Sprachlehrklasse an.
20 Freiwillige als Asylbegleiter
Seit 60 Jahren im Unternehmen

Seit 60 Jahren im Unternehmen

Diepholz - 60 Jahre in einem Unternehmen: Dieses extrem seltene Jubiläum feiert heute Rolf Neumann, Seniorchef der traditionsreichen Diepholzer Tonträgerfirma Pallas Group.
Seit 60 Jahren im Unternehmen