Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Einsatzflut durch Orkan „Niklas“

Einsatzflut durch Orkan „Niklas“

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Orkan „Niklas“ sorgte gestern für akute Gefahren im Straßenverkehr – auch im Flächenlandkreis Diepholz. Bei einem Unfall auf der B51 in Graftlage (Diepholz) prallte ein Sattelzug mit Anhänger gegen einen mit 17 Kindern besetzter Bus. Fünf Kinder und drei Erwachsene wurden verletzt.
Einsatzflut durch Orkan „Niklas“
„Die Jungs haben Schneid“

„Die Jungs haben Schneid“

Sulingen - Neun Models flanierten am Sonntagnachmittag im Outlet-Store der Firma Lloyd Shoes gekonnt über den roten Teppich: Lässig stellten sie die neuste Schuhmode, hochwertige Oberbekleidung und schicke Accessoires vor – eine Premiere für das Unternehmen, aber auch für die Projektgruppe des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup (BBZ), die sich mit dieser Aktion in den Dienst der guten Sache stellte.
„Die Jungs haben Schneid“
Eltern gehen aus – Kinder auch

Eltern gehen aus – Kinder auch

Sulingen - Ein Kinderhotel: Dieser Baustein fehlte bislang im Kinderbetreuungsangebot der Stadt Sulingen. Christiane Wolters (Leiterin Kita „Villa Kunterbunt“) und ihr Team starteten Ende letzten Jahres ein entsprechendes Pilotprojekt, das Eltern eine neue Perspektive eröffnet (wir berichteten).
Eltern gehen aus – Kinder auch
Bus mit Kindern kracht mit Lastwagen zusammen

Bus mit Kindern kracht mit Lastwagen zusammen

Ein mit 17 Kindern besetzter Bus krachte am Dienstag gegen 13.30 Uhr mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Nach einem schweren Unfall südlich von Diepholz bei Graftlage ist die Bundesstraße 51 voll gesperrt.
Bus mit Kindern kracht mit Lastwagen zusammen
Bus mit 17 Kindern kracht mit Lkw zusammen

Bus mit 17 Kindern kracht mit Lkw zusammen

Diepholz - Nach einem schweren Unfall südlich von Diepholz bei Graftlage ist die Bundesstraße 51 voll gesperrt. Ein mit 17 Kindern besetzter Bus krachte am Dienstag mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Fünf Kinder und drei Erwachsene wurden verletzt.
Bus mit 17 Kindern kracht mit Lkw zusammen
Bäume blockieren Radweg in Barenburg

Bäume blockieren Radweg in Barenburg

Barenburg - Ein Déjà-vu erlebten Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Barenburg am frühen Dienstagnachmittag: Zwei Bäume waren durch den Sturmwind gefällt worden und auf den Radweg an der Bundesstraße 61 im Ortsteil Munterburg gefallen – „an der selben Stelle, wo wir am Montag bereits einen Baum beseitigen mussten“, teilte Andy Zumaya seitens der Ortsfeuerwehr mit.
Bäume blockieren Radweg in Barenburg
Auto überschlägt sich auf B51: Fahrerin schwer verletzt

Auto überschlägt sich auf B51: Fahrerin schwer verletzt

Bassum - Eine 83-jährige Fahrerin aus Bremen wurde am Dienstag schwer verletzt, als sich ihr Auto auf der Bundesstraße 51 in Höhe Bassum-Klenkenborstel überschlug.
Auto überschlägt sich auf B51: Fahrerin schwer verletzt
Sturmböe legt „Schranke“ über K43

Sturmböe legt „Schranke“ über K43

Freistatt - Die heftigen Böen von Sturmtief „Niklas“ warfen am Dienstagmittag im Freistätter Ortsteil Sprekelshorst einen Baum um – der fiel nicht komplett, hing allerdings wie eine Schranke über die gesamte Breite der Kreisstraße 43 und blockierte den Verkehr.
Sturmböe legt „Schranke“ über K43
Leester Feuerwehr erwartet tausende Besucher

Leester Feuerwehr erwartet tausende Besucher

Weyhe - Ostern steht vor der Tür, und an vielen Orten buhlen die traditionellen Brauchtumsfeuer um Besucher. An den Ortseingängen von Leeste kündigen auffällige Schilder das Spektakel rund um den Osterräderlauf am Sonntag, 5. April, an. Die Ortsfeuerwehr Leeste erwartet auf dem Mühlenkampgelände wieder tausende Gäste.
Leester Feuerwehr erwartet tausende Besucher
„Bereicherung für Diepholz“

„Bereicherung für Diepholz“

Sankt Hülfe/Heede - Am ersten Trödelmarkt des Technikmuseums Heede nahmen auf dem Gelände der benachbarten Ortsfeuerwehr Sankt Hülfe rund 30 Aussteller aus einem Umkreis von etwa 80 Kilometern teil.
„Bereicherung für Diepholz“
Beim Radetzky-Marsch wackeln die Wände

Beim Radetzky-Marsch wackeln die Wände

Sankt Hülfe - Von Reinhold Dufner. Der Männergesangverein Sankt Hülfe hatte am Sonntagnachmittag zu seinem elften Frühjahrskonzert ins Hotel Castendieck eingeladen. Für ein kurzweiliges Programm auf hohem Niveau sorgten neben dem Gastgeber der Männergesangverein (MGV) „Liedertafel“ von 1846 Barnstorf, der Frauenchor „Harmonie“ Sankt Hülfe/Heede und vor allem der Musikverein Lutten aus dem Nachbarkreis Vechta.
Beim Radetzky-Marsch wackeln die Wände
Radtouren mit der VHS

Radtouren mit der VHS

Rehden - Unter dem Motto „Integration, Information und Mobilität“ stehen die fünfteiligen Radtouren der Arbeitsstelle Rehden der Volkshochschule (VHS) des Landkreises Diepholz.
Radtouren mit der VHS
Heftige Storchenkämpfe

Heftige Storchenkämpfe

Hüde - „Bereits im vergangenen Jahr kam es zu heftigen Storchenkämpfen am Dümmer und auch in diesem Frühjahr lässt sich wieder ein starkes Gerangel um Horste feststellen“, beobachtet Ulrike Marxmeier vom Naturschutzring Dümmer. So hätte ein fremdes Paar den Horst an der Naturschutzstation in Hüde für drei Wochen in Beschlag genommen. Marxmeier ergänzt: „Und die Störche, die seit vier Jahren dort brüten und die erst vor kurzem aus dem Winterquartier zurückkehrten, mussten ihn mühsam über mehrere Tage zurückerobern“.
Heftige Storchenkämpfe
Angebote erfreuen sich großen Interesses

Angebote erfreuen sich großen Interesses

Ströhen - Die Angebote der Behinderten-Sportabteilung des Ströher Sozialverbandes erfreuen sich nach wie vor eines großen Interesses.
Angebote erfreuen sich großen Interesses
Der Dümmer lockt mit zahlreichen Angeboten zu Ostern

Der Dümmer lockt mit zahlreichen Angeboten zu Ostern

Egal ob Eierfärben im Dümmer-Museum, Filzen am Schäferhof, Brunch, Spaziergang mit der Familie, Eier suchen am See oder Kanufahren mit Nestersuche auf der Lohne. An Ostern wird am Dümmer und im Dümmerland wieder viel geboten für die ganze Familie.
Der Dümmer lockt mit zahlreichen Angeboten zu Ostern
„Eine bessere Aktion für die Natur finden wir nicht“

„Eine bessere Aktion für die Natur finden wir nicht“

Gr. Mackenstedt - Von Andreas Hapke. Wenn 1000 Menschen mit Schaufeln, Kinder- und Bollerwagen durch die Gemeinde ziehen und Omas sogar aus Australien dafür anreisen, dann ist klar: Die Arbeitsgruppe (AG) „Mehr Grün für Stuhr“ hat wieder mal zur Pflanzung eines Babywaldes aufgerufen.
„Eine bessere Aktion für die Natur finden wir nicht“
„Wir beobachten einen Generationenwechsel“

„Wir beobachten einen Generationenwechsel“

Wagenfeld - Die Wasserwacht des DRK-Ortsvereins Wagenfeld hat ein neues, gebrauchtes Boot. Das war eine der guten Nachrichten bei der Jahreshauptversammlung des Vereins im DRK-Haus.
„Wir beobachten einen Generationenwechsel“
„Die Gemeinde Süstedt kann eigenständig bestehen“

„Die Gemeinde Süstedt kann eigenständig bestehen“

Süstedt - „Eigenständigkeit ist möglich, eine Chance und gut“ – so lautet die Meinung einiger engagierter Süstedter. Wie ihre Heimatgemeinde erhalten bleiben kann, wollen sie bei zwei Informationsveranstaltungen zum bevorstehenden Bürgerentscheid erklären. Das teilt die Initiative für den Erhalt der Gemeinde Süstedt in einer Pressemeldung mit. Wie berichtet, möchte die Gruppe die vom Gemeinderat beschlossene Fusion von Süstedt und dem Flecken Bruchhausen-Vilsen verhindern. Am Sonntag, 19. April, dürfen die Süstedter abstimmen, ob sie den Zusammenschluss wünschen oder nicht.
„Die Gemeinde Süstedt kann eigenständig bestehen“
Schon zwei Milchtankstellen

Schon zwei Milchtankstellen

Rehden/Stuhr - Von Anke Seidel. 29 Cent pro Liter – soviel zahlen die Molkereien den Landwirten zurzeit für das hochwertige Lebensmittel Milch. Ein Preis, der viermal niedriger ist als der für Benzin. „Das ist ein kostendeckender Preis!“, weiß der Landwirt Wolfgang Johanning. Er hat vor einem knappen Jahr die erste Milchtankstelle im Landkreis Diepholz eröffnet. Sie steht an der Straße Siebenhäuser in Rehden. Morgen kommt eine zweite hinzu: André Mahlstedt eröffnet sie an der Grünen Straße in Stuhr-Varrel.
Schon zwei Milchtankstellen
Tandem für ein Jahr

Tandem für ein Jahr

Twistringen - Von Maik Hanke. „Aber sowas von!“ ist die Antwort von Sylvia Holste-Hagen auf die Frage, ob in der Politik Frauenmangel herrscht. Im Twistringer Stadtrat sind unter 27 Mitgliedern nur vier Frauen – Holste-Hagen ist seit 2011 eine davon. Jetzt will die Grünen-Politikerin ihre Erfahrungen weitergeben: Ingrid Rasche ist ihr Mentee beim niedersächsischen Programm „Politik braucht Frauen!“.
Tandem für ein Jahr
Mehr als 100 Kinder erobern auf Socken die Spielgeräte

Mehr als 100 Kinder erobern auf Socken die Spielgeräte

Lemförde - Helles, fröhliches Kinderlachen erfüllte am Sonntag die Sporthalle an der Stettiner Straße. Was war der Grund für diese ausgelassene Fröhlichkeit? Antwort: Die Evangelische Jugend Lemförde mit Diakon Ingo Jaeger an der Spitze – diesmal gemeinsam mit dem Verein „Ole“ Lemförde und seinem Leiter Dirk Feldkötter – hatten dort in fünfter Auflage einen Indoor-Funpark, ein Kinder-Spielparadies, aufgebaut. Und vielleicht lag es am unwirtlichen Regenwetter: Gegen 15 Uhr wurde bei den Kindern die 100-Besucher-Marke geknackt, was die ehrenamtlichen Betreuer sehr freute.
Mehr als 100 Kinder erobern auf Socken die Spielgeräte
Hoch, weit und gut „abfußen“

Hoch, weit und gut „abfußen“

Bassum - Zufrieden mit der Anzahl der Tiere – enttäuscht über die Zahl der Besucher. So fällt Hendrik Hüskers Fazit nach dem fünften Freispringwettbewerb des Pferdezuchtvereins Freudenberg in Diek aus. Der Vorsitzende freute sich am Wochenende über 27 vorgestellte Drei- und Vierjährige.
Hoch, weit und gut „abfußen“
Benefizparty bringt 1005 Euro

Benefizparty bringt 1005 Euro

Diepholz - Die Jugendfeuerwehr Diepholz ist ihrem Ziel, über eine Aktion der Volksbank einen neuen Mannschaftstransportwagen zu finanzieren, ein Stück näher gekommen. Genau 1005,60 Euro kommen durch die Benefiz-Party am Sonnabend im „Touch Down“ am Bremer Eck zusätzlich in den Spendentopf, in dem bis gestern Nachmittag bereits 2625 Euro waren.
Benefizparty bringt 1005 Euro
Staunen im Bürgerservice und Spaß im Fahrstuhl

Staunen im Bürgerservice und Spaß im Fahrstuhl

Barnstorf - Polizei und Feuerwehr hatten die Vorschulkinder des DRK-Kindergartens Holzwurm in Barnstorf schon kennen gelernt. Nun stand für die Jungen und Mädchen ein spannender Besuch im Rathaus auf dem Plan. „Die Besuche sind Teil unseres speziellen Vorschulprogramms“, berichtete Erzieherin Anne Morthorst, die mit ihrer Kollegin Sonja Wieschalka die Begleitung der künftigen ABC-Schützen übernommen hatte.
Staunen im Bürgerservice und Spaß im Fahrstuhl
„Auf gute Zusammenarbeit“

„Auf gute Zusammenarbeit“

Lembruch - Der Förderverein Dümmer-Museum hat einen neuen Vorsitzenden. Bei der Jahreshauptversammlung im „Seeschlößchen“ wurde einmütig Rüdiger Scheibe, Bürgermeister der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“, in den Posten gewählt. Scheibe ist Nachfolger von Ewald Spreen, der im Herbst des zurückliegenden Jahres aus diesem Amt verabschiedet wurde.
„Auf gute Zusammenarbeit“
Schwarzfahren als Akt der Verzweiflung

Schwarzfahren als Akt der Verzweiflung

Syke - Von Dieter Niederheide. Seriös, redselig und reumütig gab sich der Angeklagte vor dem Amtsgericht. Das nutzte ihm wenig: Seine Richterin verurteilte ihn wegen dreier Schwarzfahrten zu einer Geldstrafe von 1500 Euro. Für den Handwerksmeister ist das der 22. Eintrag ins Strafregister.
Schwarzfahren als Akt der Verzweiflung
Neue Heimat für alte Schmuckstücke

Neue Heimat für alte Schmuckstücke

Br-Vilsen - Von Maik Hanke. „Thedinghausen war ein Selbstläufer“, sagt Torsten Suhling, Medienwart des Oldi Club Altkreis Syke. Doch das Gelände des Baumparks rund um den Erbhof steht nicht mehr zur Verfügung. Jetzt gilt es, Bruchhausen-Vilsen als neuen Ort der Saisoneröffnung zu etablieren.
Neue Heimat für alte Schmuckstücke
43-Jähriger stirbt nach Unfall auf der K102

43-Jähriger stirbt nach Unfall auf der K102

Twistringen - Auf der K102 bei Twistringen ist es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge gekommen. Ein Transporter mit fünf Insassen war frontal gegen einen Baum geprallt. Ein 43-Jähriger erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.
43-Jähriger stirbt nach Unfall auf der K102
Falsche "Polizisten" bestehlen 78-jährige Frau

Falsche "Polizisten" bestehlen 78-jährige Frau

Diepholz - Dreiste Trickbetrüger haben am vergangenen Freitag in Diepholz im Lohneufer eine 78-Jährige beraubt. Die Täter gaben sich telefonisch als Polizeibeamte aus und brachten die Frau dazu, Wertgegenstände in eine Tüte zu packen und an einem vereinbarten Ort zu deponieren.
Falsche "Polizisten" bestehlen 78-jährige Frau
Geschichten und Gesang „op Platt“

Geschichten und Gesang „op Platt“

Varrel - Mit dem „Plattdeutschen Abend“ am Freitag, 10. April, komme der Verein „Kultur im Küsterhaus Varrel“ einem häufig geäußerten Wunsch nach, teilte Vorsitzender Gerhard Kropf mit: „Zu Gast ist Falko Weerts, und sein Programm umfasst Lesen und Erzählen, Musik und vielleicht auch gemeinsames Singen mit dem Akkordeon-Duo Cornelia und Klaus Kasimirs, das musikalisch zu einer lustigen und entspannten Atmosphäre beiträgt.“ Falko Weerts wohnt in Weyhe. Er  moderiert und schreibt Texte in plattdeutscher und hochdeutscher Sprache. Weerts war von 1995 bis 2006 etwa 120 Mal Plattschnacker in der Sendung „Talk op Platt“ des NDR-Fernsehens. Ebenfalls beim NDR hat er von 2003 bis 2007 beim „Sportclub live“ plattdeutsche Kommentare zur Fußball-Bundesliga gesprochen. „Unvergessen sind auch seine plattdeutschen Nachrichten bei Radio Bremen“, ergänzt Gerhard Kropf, „außerdem hat er in den von den Sulinger Filmemokern gedrehten Science-Fiction-Komödien ‚Apparatspott – Gerangel in Ruum un Tied‘ und ‚Apparatspott – Dat mokt wi gistern‘ mitgespielt.“
Geschichten und Gesang „op Platt“
Frühjahrskonzert des Männergesangvereins Sankt Hülfe

Frühjahrskonzert des Männergesangvereins Sankt Hülfe

Der Männergesangverein Sankt Hülfe hatte am Sonntagnachmittag zu seinem elften Frühjahrskonzert eingeladen. Für ein kurzweiliges Programm auf hohem Niveau sorgten im Hotel Castendieck neben dem Gastgeber der Männergesangverein "Liedertafel" von 1846 Barnstorf, der Frauenchor "Harmonie" Sankt Hülfe/Heede und vor allem der Musikverein Lutten (Kreis Vechta). - Fotos: Reinhold Dufner’
Frühjahrskonzert des Männergesangvereins Sankt Hülfe
Fußball, Kunst und Spenden

Fußball, Kunst und Spenden

Syke - Von Angelika Kratz. „Ich bin gern hier in Syke, besonders, wenn es um einen guten Zweck geht“, sagte Max Lorenz. Die Werder-Legende war Promi-Gast des ersten Syker „Werder-Fan-Charity-Day“ am Sonnabend rund um das Restaurant „Maximilian“ in Syke.
Fußball, Kunst und Spenden
Regenschirm-Parade in City

Regenschirm-Parade in City

Sulingen - Regen, Regen, Regen: Frühling sieht anders aus. Einladend für einen Stadtbummel war das Wetter auf jeden Fall nicht. Weniger Besucher als erhofft fanden am Sonntagnachmittag den Weg in die Innenstadt, etliche Aussteller bauten gar nicht erst auf oder schon nach kurzer Zeit wieder ab.
Regenschirm-Parade in City
Pyramide aus Veilchen

Pyramide aus Veilchen

Döhren - Von Heiner Büntemeyer. Der Markt zum Frühlingserwachen am Wochenende auf dem Erdbeerhof Nüstedt in Döhren war nicht nur ein Fest für die Augen. Frühblüher wie Stiefmütterchen, Primeln, Narzissen und Bellis sowie die große Kürbispyramide voller gelber Hornveilchen erfreuten die Besucher nicht nur durch ihre prächtigen Farben.
Pyramide aus Veilchen
Geheimnisvolle Sache

Geheimnisvolle Sache

Syke - Von Dieter Niederheide. „Was kommt denn alles in die Wurst?“ Das war die Frage, die Fleischermeister Klaus Daus gestern auf der Diele des Kreismuseums am häufigsten gestellt bekam. Aber bei weitem nicht die einzige, die er beim „Wurstetag“ Kindern, Eltern und Großeltern beantworten musste.
Geheimnisvolle Sache
Große Übung mit Verkehrsproblemem

Große Übung mit Verkehrsproblemem

Barnstorf - Um 11.26 Uhr heulten am Sonnabend die Sirenen in Barnstorf. Gemeldet wurde der Leitstelle Diepholz ein Gebäudebrand an der Osnabrücker Straße 8. Hier sollte ein Möbelgeschäft brennen. In dem Gebäude wurden acht Menschen vermisst. Es war eine Feuerwehr-Übung, die für viel Aufsehen sorgte.
Große Übung mit Verkehrsproblemem
500.000 Euro bereitgestellt

500.000 Euro bereitgestellt

Diepholz - „Das ist kein 100-Meter-Lauf, sondern ein Marathon!“ In der Jahreshauptversammlung der Sportgemeinschaft (SG) Diepholz von 1870 ging der Vorsitzende Jens Glockzin ausführlich auch auf die Umgestaltung der Mühlenkamp-Sportanlage ein. Das sei das zentrale Thema, das die SG schon seit mehr als zwölf Monaten beschäftige.
500.000 Euro bereitgestellt
Neue Streetworkerin

Neue Streetworkerin

Lemförde - Von Christa Bechtel. „Es ist gut, mit ‚Ole‘ einen Partner zu haben“, freute sich Stephanie Budke-Stambusch, Vorsitzende des Jugendausschusses der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“, während der Vorstellung der neuen Streetworkerin Nina Krause. „Ole“ steht für den Verein „Orientierung-Leben-Entwicklung“, früher das Kinderheim Lemförde.
Neue Streetworkerin
Reise durch die Welt der klassischen Melodien

Reise durch die Welt der klassischen Melodien

Varrel - Von Angelika Kratz. Dass Opern- und Operettenmelodien nicht nur in einem Konzertsaal begeistern können, sondern auch unter den alten Balken einer ehemaligen Gutsscheune, wurde am Sonnabend zum zwölften Mal in Varrel bewiesen.
Reise durch die Welt der klassischen Melodien
Dauerregen – fast leere Straßen

Dauerregen – fast leere Straßen

Twistringen - Von Sabine Nölker. Fast leere Straßen und Dauerregen in der Twistringer Innenstadt. Das Frühlingsfest mit Autoschau fiel am Sonntag buchstäblich ins Wasser. „Gegen das Wetter ist man einfach machtlos“, meinte Thomas Beuke vom Autohandel Jürgens. „Aber wir Händler halten bis zum Schluss durch.“ Dagegen waren viele Anbieter erst gar nicht erschienen oder bauten bereits nach einer Stunde wieder ab.
Dauerregen – fast leere Straßen
Gäste und Aussteller trotzen dem Dauerregen

Gäste und Aussteller trotzen dem Dauerregen

Wagenfeld - Regenschirm und Kapuze gehörten gestern zur Standard-Ausrüstung für die Besucher des Wagenfelder Frühlingsmarktes. Dauerregen insbesondere am Nachmittag sorgte für erschwerte Bedingungen und hielt einige potentielle Gäste von einer Stippvisite in Wagenfelds Zentrum ab. Diejenigen Besucher, die vor Ort waren, und die Aussteller ließen sich die Stimmung aber nicht verderben.
Gäste und Aussteller trotzen dem Dauerregen
Zum Abschluss eine Klassenfahrt

Zum Abschluss eine Klassenfahrt

Sudweyhe - Nachdem Hausmeister Bernd Corleis die Besucher durch ihre alte Sudweyher Schule geführt und Gästeführerin Ingrid Schierenbeck ihnen Wissenswertes darüber berichtet hatte, haben die Ehemaligen am Sonnabend bei ihrem Klassentreffen in der Mensa Platz genommen. Vor 70 Jahren waren sie eingeschult worden, und seit dem jüngsten Zusammenkommen sind zwölf Jahre vergangen. Da gab es viel zu erzählen, zumal Ewald Pahl alte Fotos mitgebracht und die Ausführungen von Ingrid Schierenbeck weitere Erinnerungen zutage gefördert hatten.
Zum Abschluss eine Klassenfahrt
Mit der Glückszahl zum Tattoogutschein

Mit der Glückszahl zum Tattoogutschein

Asendorf - Von Philipp Schockenhoff. Kugeln, Bingokarten, das gespannte Warten auf den Gewinner, dazu bunte Lichter und Musik - Die beiden Meganer Pekka und van Holz hatten zum ersten Abend mit Disco Bingo ins Break Out in Asendorf geladen.
Mit der Glückszahl zum Tattoogutschein
Fußball, Kunst und Spenden

Fußball, Kunst und Spenden

Syke - Von Angelika Kratz. „Ich bin gern hier in Syke, besonders, wenn es um einen guten Zweck geht“, sagte Max Lorenz. Die Werder-Legende war Promi-Gast des ersten Syker „Werder-Fan-Charity-Day“ am Sonnabend rund um das Restaurant „Maximilian“ in Syke.
Fußball, Kunst und Spenden
Werder-Fan-Charity-Day in Syke am Nachmittag

Werder-Fan-Charity-Day in Syke am Nachmittag

Das erste Werder-Fan-Charity-Day in Syke auf dem Freigelände und im Restaurant Maxmilian.
Werder-Fan-Charity-Day in Syke am Nachmittag
„Feuerrot und von gediegener Machart“

„Feuerrot und von gediegener Machart“

Schmalförden - Die Ortsfeuerwehr Schmalförden verband die feierliche Fahrzeugübergabe am Samstagnachmittag mit einem kleinen Volksfest: Neben Vertretern von Rat und Verwaltung, der Feuerwehren, der DRK-Bereitschaft, der örtlichen Vereine und der Kirche stellten sich viele interessierte Bürger zu diesem Anlass am Feuerwehrhaus ein.
„Feuerrot und von gediegener Machart“
Lorenz und Zander stellen sich beim Werder-Fan-Charity-Day den Fragen

Lorenz und Zander stellen sich beim Werder-Fan-Charity-Day den Fragen

Syke - Ein Hotel in Syke statt eines in Belek - das Werder-Team war in der Zeit von Spieler Max Lorenz oft in der Hachestadt im Trainingslager. Diese und weitere Anekdoten hat Moderatorin Denise Hasselbring beim ersten Syker Werder-Fan-Charity-Day Max Lorenz auf der Gartenbühne im Syker Restaurant Maximilian entlockt.
Lorenz und Zander stellen sich beim Werder-Fan-Charity-Day den Fragen
Autofahrer übersieht Fahrradfahrerin

Autofahrer übersieht Fahrradfahrerin

Maasen - Leicht verletzt wurde eine 78-jährige Frau aus Maasen bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstagmorgen gegen 10.30 Uhr in Maasen ereignete.
Autofahrer übersieht Fahrradfahrerin
Versteigerung beim Werder-Fan-Charity-Day in Syke

Versteigerung beim Werder-Fan-Charity-Day in Syke

Ein Hotel in Syke statt eines in Belek - das Werder-Team war in der Zeit von Spieler Max Lorenz oft in der Hachestadt im Trainingslager. Diese und weitere Anekdoten hat Moderatorin Denise Hasselbring beim ersten Syker Werder-Fan-Charity-Day Max Lorenz auf der Gartenbühne im Syker Restaurant Maximilian entlockt.
Versteigerung beim Werder-Fan-Charity-Day in Syke
Frühlingsfest in Sulingen

Frühlingsfest in Sulingen

Der Regen machte dem Frühlingsfest der „Initiative Sulingen“ mit verkaufsoffenem Sonntag zu schaffen, deutlich weniger Besucher als in den Vorjahren zog es – gut beschirmt – auf die Lange Straße. Einige Aussteller reisten erst gar nicht an, andere packten bereits nach einer Stunde wieder ein.
Frühlingsfest in Sulingen