Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Weihnachtsmarkt in Barrien

Weihnachtsmarkt in Barrien

Auch der 33. Barrier Weihnachtsmarkt hat nichts von seinem Zauber eingebüßt. Eher im Gegenteil, denn seit sich dieser Markt auf den Kirchplatz und die Kirche konzentriert, verströmt er in seiner kleinen Budenstadt mit dem nostalgischen Kinderkarussell in der Mitte und der alten Kirche im Hintergrund eine noch intensivere vorweihnachtliche Atmosphäre.
Weihnachtsmarkt in Barrien
Weihnachtsmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Weihnachtsmarkt in Bruchhausen-Vilsen

So kalt und ungemütlich sich das Wetter am Wochenende präsentierte, so warm und behaglich strahlten beim Weihnachtsmarkt in Bruchhausen-Vilsen die zahlreichen Lichter. Kerzen, festliche Beleuchtung über und an den Straßen und vor allem die fröhlichen Gesichter der Aussteller, Akteure und Gäste verhalfen dem Markt zu seinem gewohnten Glanz
Weihnachtsmarkt in Bruchhausen-Vilsen
Weihnachtsmarkt in Heiligenrode

Weihnachtsmarkt in Heiligenrode

Alle zwei Jahre am ersten Advent verwandelt sich das Gelände rund um die Heiligenroder Klosterkirche in eine Budenstadt. Auch den diesjährigen Weihnachtsmarkt nutzen zahlreiche Besuchern zu einem Plausch bei Glühwein, so dass sich zwischen den Ständen immer wieder Staus bildeten.
Weihnachtsmarkt in Heiligenrode
Bassumer Advent - Tag 2

Bassumer Advent - Tag 2

War es am ersten Tag des Bassumer Advents der eisige Wind, so hat der 2. Tag unter kalter Feuchtigkeit gelitten. Das hat aber die Besucher nicht abgeschreckt. Sie kamen zu hunderten. Gäste, Aussteller, Musikanten, Sänger und Orgakreis waren mit der achten Auflage hochzufrieden.
Bassumer Advent - Tag 2
Weihnachtsmarkt in Sulingen

Weihnachtsmarkt in Sulingen

Der Weihnachtsmarkt der Lebenshilfe Grafschaft Diepholz scheint in der vierten Auflage im Sulinger Zentrum etabliert. Margret Herzog, die gemeinsam mit Silke Bosse die Organisationsfäden in den Händen hält, spricht am späten Samstagnachmittag von 34 Ständen, die bei der vierten Auflage auf dem Neuen Markt und auf der Langen Straße zum Bummeln und Verweilen einladen.
Weihnachtsmarkt in Sulingen
Weihnachtsmarkt in Kirchweyhe

Weihnachtsmarkt in Kirchweyhe

Kälte gehört zu einem Weihnachtsmarkt wie Glühwein, Lichter und Tannengrün. Deshalb waren alle froh, dass sich pünktlich zur Eröffnung des „Weyh“nachtsmarktes am Sonnabend auf dem Marktplatz Kirchweyhe der erste Frost einstellt hatte.
Weihnachtsmarkt in Kirchweyhe
Kohltour in Weyhe

Kohltour in Weyhe

Kaum sinken die Temperaturen, brechen Freunde um Antje Sengstake aus Weyhe zu einer Kohltour auf. Mit ihrer Einladung hatte sie die norddeutsche Tradition mit ihrer Geburtstagsfeier verbunden. Einen Zwischenstopp legten die Gäste auf dem Mühlenkamp-Freizeitgelände ein. In der Eventgastronomie "Wessels II" in Leeste ließ die Partygesellschaft es krachen.
Kohltour in Weyhe
Kneipennacht "Diepholzer Live"

Kneipennacht "Diepholzer Live"

Auch die zweite Auflage der Kneipennacht "Diepholzer Live" war ein voller Erfolg. In sieben Gaststätten der Innenstadt gab es am Sonnabend Live-Musik bei freiem Eintritt. Und nahezu überall drängten sich die Besucher. Weil dieses Mal drei Lokale mehr dabei waren, herrschte nicht das schon unangenehm große Gedränge wie im vergagenen Jahr.
Kneipennacht "Diepholzer Live"
"Tanztreff Sir George" feiert im "Luma" Premiere

"Tanztreff Sir George" feiert im "Luma" Premiere

Diepholz - Mit neuem Schwung präsentiert Thorsten Bruns als neuer Pächter das "Luma" in Diepholz.
"Tanztreff Sir George" feiert im "Luma" Premiere
Diepholzer Großraumdisko "Luma" feiert mit "Sir George" Premiere

Diepholzer Großraumdisko "Luma" feiert mit "Sir George" Premiere

Mit neuem Schwung präsentiert Thorsten Bruns als neuer Pächter das "Luma" in Diepholz.
Diepholzer Großraumdisko "Luma" feiert mit "Sir George" Premiere
Bassumer Advent

Bassumer Advent

Der erste Tag des "Bassumer Advents" zog bei eisigem Wind im Laufe des Nachmittags vom 29. November viele Besucher an, die das vielfältige kulinarische, kulturelle und kunstgewerbliche Angebot auf dem Stiftsgelände genossen.
Bassumer Advent
Konzert der Marchingband Sound of Sulingen

Konzert der Marchingband Sound of Sulingen

Rund 140 Mitwirkende auf und hinter der Bühne versammelte die Marchingband Sound of Sulingen bei ihrem Konzert am Samstag. Geboten wurde den Zuschauern im ausverkauften Sulinger Stadttheater eine bunte Mischung aus Musik, Tanz und Sketchen.
Konzert der Marchingband Sound of Sulingen
Bahnhöfe in Diepholz und Linsburg werden versteigert

Bahnhöfe in Diepholz und Linsburg werden versteigert

Berlin - Zwei Bahnhöfe aus Niedersachsen werden am Sonntag in Berlin versteigert: Die Bahnhofsgebäude in Diepholz und im kleinen Örtchen Linsburg im Kreis Nienburg kommen unter den Hammer.
Bahnhöfe in Diepholz und Linsburg werden versteigert
Image polieren: Syke will ins professionelle Stadtmarketing gehen

Image polieren: Syke will ins professionelle Stadtmarketing gehen

Syke - Von Heinrich Kracke. Der Stapel eng gedruckter Tabellen hat schon jetzt Ausmaße angenommen, die ins Gewicht gehen, der Haushaltsplan 2015, der mit jedem Telefonbuch konkurrieren kann. Kommenden Mittwoch wird der Stoß Papier noch ein bisschen höher ausfallen, den Thomas Kuchem zum Tagungsort in die Volkshochschule trägt.
Image polieren: Syke will ins professionelle Stadtmarketing gehen
„Mami sagt, ich war wie Wickie“

„Mami sagt, ich war wie Wickie“

Kirchweyhe- von Heinrich Kracke. „Mein Freund Wickie“: Antonia Hartwich schlüpft in die Titelrolle des Weyher Weihnachtsmärchens und findet erstaunlich viele Gemeinsamkeiten.
„Mami sagt, ich war wie Wickie“
Rauchentwicklung an Steckdose

Rauchentwicklung an Steckdose

Sulingen - Die Mitarbeiter der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Diepholz beorderten Sonnabend gegen 17.30 Uhr 20 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Sulingen zu einem Wohnhaus an der Nienburger Straße. Die Bewohner hatten einen Schwelbrand ausgemacht und einen Notruf abgesetzt. „Nach dem wir den Strom abgestellt haben, wurde die Rauchentwicklung weniger“, sagt Ortsbrandmeister Ralf Schröder. Schröder leitete den Einsatz. Entwickelt habe sich der Schwelbrand an einer Steckdose. Nach Kontrolle des Zimmers mit der Wärmebildkamera konnte die Wohnung wieder frei gegeben werden.
Rauchentwicklung an Steckdose
Weihnachtsmarkt in Barnstorf

Weihnachtsmarkt in Barnstorf

Bei der Barnstorfer Weihnacht präsentieren an diesem Wochenende (29./30. November 2014) in der winterlichen Hüttenstadt rund um den Rathausbrunnen zahlreiche Vereine sowie Aus- und Schausteller kulinarische, handwerkliche und informative Angebote. Der Weihnachtsmarkt der Barnstorfer Fördergemeinschaft lockte schon am ersten Tag viele Besucher an. Am Sonntag besteht noch einmal von 15 bis 20 Uhr die Möglichkeit, in vorweihnachtichem Ambiete zu bummeln, genießen und verweilen. Der Weihnachtsmann hat sich auch für Sonntag angesagt.
Weihnachtsmarkt in Barnstorf
Diepholz im Lichterglanz

Diepholz im Lichterglanz

Diepholz - Der Standort hat sich bewährt. Auch in diesem Jahr wird der Weihnachtsmarkt in Diepholz seinen Kern auf dem Rathaus-Vorplatz haben. Wie Mark Kürble, Vorsitzender der Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz, mitteilte, haben sich sogar mittlerweile so viele Standbetreiber gemeldet, dass der Weihnachtsmarkt zusätzlich bis in die Kolkstraße erweitert werden kann.
Diepholz im Lichterglanz
Am ersten Advent ging‘s los

Am ersten Advent ging‘s los

Diepholz - „Wisst ihr noch, wie es geschehen?“ Das können die Tuchmacher nun zum 16. Mal am ersten Adventswochenende in ihrem kleinen Haus für Kunst und Kultur an der Lohnstraße 2 singen. Exakt zum ersten Advent 1998 öffnete das Haus seine Türen. Alle erinnern sich noch gerne an die musikalische Ausgestaltung mit dem MGV Diepholz, der Ledenhof Jazzband und dem Mandolinenchor. Der Ansturm der Gäste zur Einweihnungsfeier war enorm.
Am ersten Advent ging‘s los
30000 Euro für den Hochschulstandort Diepholz

30000 Euro für den Hochschulstandort Diepholz

Diepholz - Mit 30000 Euro jährlich unterstützt die Kreissparkasse Grafschaft Diepholz die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT) am Standort Diepholz. Zur symbolischen Übergabe der Spende trafen sich gestern Vertreter der Sparkasse und der PHWT in der Mediothek, wo die Fachhochschule mit ihrer Bibliothek die gesamte obere Etage belegt.
30000 Euro für den Hochschulstandort Diepholz
Bei Münzen und Marken in einem Boot

Bei Münzen und Marken in einem Boot

Diepholz - Der Briefmarkensammler- und Münztauschzirkel Diepholz im Nordwestdeutschen Philatelistenverband Elbe-Weser-Ems (im Bund Deutscher Philatelisten/BDPh) veranstaltet am Sonntag, 7. Dezember, seinen 27. Großtauschtag im Soldatenheim „Haus Herrenweide“.
Bei Münzen und Marken in einem Boot
Lebendiger Adventskalender

Lebendiger Adventskalender

Barnstorf - Unter dem Motto „Lebendiger Adventskalender“ steht eine gemeinsame Aktion der beiden Kirchengemeinden in Barnstorf. Ab Montag, 1. Dezember, öffnet sich jeden Abend um 18 Uhr bei wechselnden Gastgebern in Barnstorf und Umgebung ein festlich geschmücktes Fenster. Dort können sich Jung und Alt treffen, um miteinander ein Adventslied zu singen, eine Geschichte zu hören und Vorfreude auf das Weihnachtsfest zu wecken.
Lebendiger Adventskalender
Mit Sturmhaube und Körperschutz: Polizei-Großeinsatz in Syke

Mit Sturmhaube und Körperschutz: Polizei-Großeinsatz in Syke

Syke - Von Frank Jaursch. Freitagnachmittag, kurz nach 15 Uhr: Mehrere Polizeifahrzeuge halten vor der Spielhalle an der Bahnhofstraße. Dutzende Polizisten mit Sturmhauben, Helmen und Körperschutz umstellen das Gebäude. In Sekundenschnelle dringen sie in das Haus ein. Zwei Fahrzeuge sperren das gesamte Gebiet ab. Kein Durchkommen. Dreharbeiten für den neuen TV-Krimi? Nein. Das echte Leben.
Mit Sturmhaube und Körperschutz: Polizei-Großeinsatz in Syke
Turn- und Sportverein Wagenfeld nun mit zwei Geschäftsführern

Turn- und Sportverein Wagenfeld nun mit zwei Geschäftsführern

Wagenfeld - Die Arbeit ist auf mehr Schultern verteilt: Mit zwei Geschäftsführern geht der Turn- und Sportverein (TuS) Wagenfeld ins neue Jahr.
Turn- und Sportverein Wagenfeld nun mit zwei Geschäftsführern
Sanierung der Kindergärten nahezu abgeschlossen

Sanierung der Kindergärten nahezu abgeschlossen

Lemförde - „Das ist nach wie vor eine gute Sache und ein schöner Brauch, dass wir uns zweimal pro Jahr treffen“, meinte Stephanie Budke-Stambusch, Bürgermeisterin des Fleckens Lemförde, mit Blick auf die „Lemförder Runde“. Die örtlichen Vereinsvertreter trafen sich jetzt zum 20. Mal im Lemförder Rittersaal.
Sanierung der Kindergärten nahezu abgeschlossen
Dietrich Struthoff bleibt Vorsitzender

Dietrich Struthoff bleibt Vorsitzender

Melchiorshausen - Von Sigi Schritt. Mit Blick auf die nächste Kommunalwahl im Herbst 2016 hat der Weyher CDU-Ortsverband am Donnerstagabend die Weichen gestellt: 24 Mitglieder wählten im Gasthaus „Zum Waldkater“ einen neuen Vorstand, den Dietrich Struthoff erneut als Vorsitzender anführt. „Für mich ist das die zehnte Wahl. Ich bedanke mich für das Vertrauen“, sagte er. Neue Gesichter im Vorstand sollen diesen nicht nur verjüngen, sondern auch Themen für die nächste Wahl erarbeiten.
Dietrich Struthoff bleibt Vorsitzender
Ein Spinnrad erzählt Sophies Geschichte

Ein Spinnrad erzählt Sophies Geschichte

Graue - Von Charlotte Reinhard. Als Melanie und Hans Bockhop auf ihrem Hof in Graue ihr jüngstes Hoffest feierten, brachte ein Gast ein besonderes Geschenk mit: Er übergab dem Paar ein 133 Jahre altes Spinnrad, an dem ein Schild mit der Aufschrift „Sophie Bockhop“ befestigt ist. Hans und Melanie Bockhop konnten die Herkunft des Spinnrads mit einem Gang in ihr Familienmuseum aufklären. Dort hängen ein Familien-Stammbaum sowie viele Fotos und Texte, die die Geschichte des Hofs und der Familie veranschaulichen.
Ein Spinnrad erzählt Sophies Geschichte

Adventsfeier des DRK

Br.-Vilsen - Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Bruchhausen-Vilsen lädt für Sonntag, 7
Adventsfeier des DRK
Konzert für Waisenkinder

Konzert für Waisenkinder

Twistringen - Von Sigrun Grasekamp. Wenn Daniela Masurenko von der Situation in Liberia erzählt, dann wird dem Zuhörer jenseits der Nachrichten noch einmal klar, wie schlimm die Auswirkungen der Ebola-Epidemie sind, und dass dort Zustände herrschen, die sich ein Europäer kaum vorstellen kann.
Konzert für Waisenkinder
Kälte kommt zur rechten Zeit

Kälte kommt zur rechten Zeit

Kirchweyhe/Leeste - Wenn das keine Punktlandung ist! Passend zum ersten Adventswochenende ist es so richtig schön kalt, um sich auf den beiden Weihnachtsmärkten inWeyhe aufzuwärmen. Während in Leeste das kuschelige Budendorf heute und morgen zum Adventsbummel einlädt, eröffnet der „Weyhnachtsmarkt“ heute im Kirchweyher Zentrum, um als Dauerveranstaltung bis zum 21. Dezember zu laufen.
Kälte kommt zur rechten Zeit
Glamour im Möbelhaus

Glamour im Möbelhaus

Barrien - Von Anika Bokelmann. Er arbeitet mit Stars wie Tina Turner, AC/DC und Elton John. Starfotograf Guido Karp macht aber auch Wünsche wahr: Seit 2002 haben er und sein Team mehr als 2000 Frauen beim Workshop „Princess for one day“ glücklich gemacht. Am Donnerstag war das Fotoshooting bei Möbel Wagner in Barrien, und ich durfte mich verwandeln – von der Redakteurin zur Prinzessin.
Glamour im Möbelhaus
„Was gespeichert wird, muss man nicht drucken“

„Was gespeichert wird, muss man nicht drucken“

Stuhr - Von Sandra Bischoff. „Veränderungsprozesse sind nur zu bewältigen, wenn alle an einem Strang ziehen“, lautete das Fazit von Jürgen Lisei, Geschäftsführer der Brinkumer Firma Otto Theobald, beim elften Stuhrer Wirtschaftsforum am Donnertagabend. „Mittelstand und Druckindustrie im Wandel – Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten am Beispiel der Otto Theobald GmbH aus Stuhr“ war sein Vortrag überschrieben. Das Unternehmen fungiert als Dienstleister für die Deutsche Post und darf als eine von zwei Firmen in Deutschland Wertzeichen drucken.
„Was gespeichert wird, muss man nicht drucken“
Multitalent mit Frauen-Power

Multitalent mit Frauen-Power

Barver - In Berlin-Kreuzberg ist Tante Emma ein beliebter Treffpunkt für Tag- und Nachtschwärmer. Tante Emma steht auch für das von Udo Jürgens besungene kleine Kolonialwarengeschäft gleich um die Ecke, das gerade im ländlichen Raum der Nahversorgung mit Lebensmitteln und anderen Dingen des täglichen Bedarfs dient(e), dem Druck der Discounter aber nicht gewachsen war und nach und nach zum großen Leidwesen vieler Kunden von der Bildfläche so gut wie verschwand.
Multitalent mit Frauen-Power
Aufmunternde Worte nach dem dritten Anlauf

Aufmunternde Worte nach dem dritten Anlauf

Barnstorf/Düsseldorf - Von Thomas Speckmann. Gestern Nachmittag hatten sich Barnstorfs Samtgemeindebürgermeister Jürgen Lübbers und sein Amtskollege aus der Gemeinde Furth, Andreas Horsch, noch im Hotel getroffen und gegenseitig Glück für die Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2014 gewünscht. Am Abend standen die Herren dann im feinen Zwirn auf der großen Bühne und blickten gespannt auf den Umschlag in Händen von Peter Altmaier. Der Kanzleramtschef gab den Sieger in der Kategorie „Kleinstädte und Gemeinden“ bekannt. Der Name Barnstorf fiel jedoch nicht.
Aufmunternde Worte nach dem dritten Anlauf

Advent-Gottesdienste

Br.-Vilsen - Die Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen laden für morgen zu Advent-Gottesdiensten ein
Advent-Gottesdienste
Ein Baum voller Wünsche

Ein Baum voller Wünsche

Uenzen - Einen ganz besonderen Weihnachtsbaum hat jetzt der Kindergarten Dorfmäuse in Uenzen aufgestellt: An einem Weihnachtswunschbaum im Windfang hängen viele Zettel, auf denen Kinder der Bewohner der Homfelder Mutter-und-Kind-Wohngruppe „Überflieger“ für Schwangere und jugendliche Mütter ihre Wünsche für Weihnachten notiert haben. Die „Überflieger“-Wohngruppen in Wietzen und Homfeld bieten Platz für 14 jugendliche Schwangere und Mütter ab 13 Jahren mit ihren Kindern.
Ein Baum voller Wünsche
Laufende Fußpilze

Laufende Fußpilze

Von Ilse-Marie VogesSYKEEin Frosch, der knutschen will und Lieder von Max Raabe singt, ein cooles Rumpelstilzchen und ein Rotkäppchen, das im Grunde die Nase voll hat von der Dauerversorgung der Großmutter und frustriert über die Bühne schlendert. Kleine freche Fußpilze, die laufen können und als Stinkmorchel eine Boy-Band gründen wollen, und der „Kaiser ohne Kleider“, der sich beim Hutmacher und Designer von Yves Saint Laurent neue Garderobe bestellt – Märchen haben es in sich, aufgepeppte ohnehin. Märchen können nicht nur Kinder bewegen, Erwachsene ebenso. Deshalb dürfen sich auch die Großen auf das Theaterstück „Rotkäppchen Reloaded“ im neuen Syker Theater freuen.
Laufende Fußpilze
„Unsere Sache – Ende der Durchsage“

„Unsere Sache – Ende der Durchsage“

Bassum - Von Frauke Albrecht. Die Anwohner in Döhren trauten am Donnerstag ihren Augen nicht, denn auf einem etwa 3500 Quadratmeter großen Waldgrundstück steht nicht mehr ein Baum. Die etwa 150 Jahre alten Eichen und Buchen sind der Kettensäge zum Opfer gefallen. Das Holz liegt gut sichtbar am Straßenrand gestapelt.
„Unsere Sache – Ende der Durchsage“
„Es ist überwältigend, einfach toll“

„Es ist überwältigend, einfach toll“

Sulingen - „Schön, dass wir daraus schöpfen dürfen“, sagt Eva Kurth, Vorsitzende des Sulinger Vereins „Schattenwende“. Anlässlich des 90-jährigen Jubiläums des Omnibusbetriebes Gaumann wurde dem Verein eine Spende in Höhe von 5000 Euro übergeben. „Alleine die Einnahmen aus dem Kuchenverkauf, zu dem viele Leute etwas beigesteuert haben, belaufen sich auf rund 500 Euro“, sagt Gaby Gaumann. Den Rest haben der Busbetrieb selbst und andere großzügige Spender beigesteuert. „Normalerweise finanziert sich unsere Verein durch Mitgliederspenden, aber eine so große Geldgabe haben wir noch nie erhalten“, freut sich Eva Kurth. Von dem Erlös soll unter anderem Literatur gekauft und sollen Aufführungen im Mittelzentrum ermöglicht werden: „Theaterstücke, um Menschen, insbesondere Schüler, für das Thema Missbrauch zu sensibilisieren.“
„Es ist überwältigend, einfach toll“
Die Bürger lieben ihre Bäder

Die Bürger lieben ihre Bäder

Siedenburg - Das große Interesse der Einwohner war ebenso ungewöhnlich wie der Applaus am Ende der Sitzung: Der Jugend-, Sport- und Sozialausschuss der Samtgemeinde Siedenburg stellte am Donnerstag die Weichen für den Betrieb der kommunalen Bäder – offenbar zur vollen Zufriedenheit der Nutzer.
Die Bürger lieben ihre Bäder
Flexibilität hat Grenzen

Flexibilität hat Grenzen

Barenburg - Wenn Themen kurzfristig auf die Tagesordnung einer Ratssitzung gesetzt werden, geschieht das fast ausschließlich, weil Handlungsbedarf besteht. So auch in Barenburg. Allerdings zeigten sich nicht alle Ratsmitglieder flexibel und verweigerten, da detaillierte Gespräche mit allen Beteiligten fehlten, ihre Zustimmung.
Flexibilität hat Grenzen
Mal Hilfssheriff, mal Trapper

Mal Hilfssheriff, mal Trapper

Sulingen - Von Melissa Rohlfs. „Das Interessante ist: Du weißt nie, was auf dich zukommt. Jeder Tag ist anders – und das ist das Schöne an diesem Beruf“, sagt Marita Görges. Sie ist Leiterin des Tierheims Lindern. Einen Job mit einem exakt geregelten Tagesablauf auszuüben, könne sie sich nicht vorstellen.
Mal Hilfssheriff, mal Trapper
Feuer in Syke: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Feuer in Syke: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Syke - Gleich zwei kleinere Brände wurden am gestrigen späten Abend in Syke gemeldet, die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
Feuer in Syke: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Hoffen auf ein glückliches Ende

Hoffen auf ein glückliches Ende

Diepholz - Von Anke Seidel. Seit Monaten quält die syrische Christin Gül (Name von der Redaktion geändert) die Sorge um ihre Eltern und ihre Schwester. Weil sie als Christen Tag für Tag mit tödlichen Übergriffen durch islamische Extremisten rechnen müssen, will Gül ihre Verwandten nach Diepholz holen (wir berichteten). Jetzt hofft sie zusammen mit ihrer Freundin Gisela Bokelmann auf ein ganz großes Weihnachtsgeschenk.
Hoffen auf ein glückliches Ende
Kompostierbare Verpackungsfolien

Kompostierbare Verpackungsfolien

Ströhen - Voll und ganz dem Thema Nachhaltigkeit widmete sich die Diepholzer Firma Lebensbaum (Ulrich Walter GmbH) bei einem Workshop, den die Firma in den „Moorwelten“ (Europäisches Fachzentrum Moor und Klima, EFMK) in Ströhen abhielt. Dabei ging es darum, Nachhaltigkeit von vornherein in die Produktionsprozesse einzuplanen. Ein Beispiel dafür sind die kompostierbaren Verpackungsfolien der Firma Lebensbaum. Auf diese Weise werden Ressourcen geschont und Plastikabfall vermieden.
Kompostierbare Verpackungsfolien
Wie früher: Klaus Reiners legt auf

Wie früher: Klaus Reiners legt auf

Diepholz - Thorsten Bruns, der neue Pächter des „Luma“, lässt die alten „Sir-George“-Zeiten wieder aufleben: im Clubbereich der Diepholzer Großraumdiskothek an der Thüringer Straße will er ab morgen an die frühere Kult-Disco am Bremer Eck erinnern.
Wie früher: Klaus Reiners legt auf
„Ein Geschenk von Nachbarn für Nachbarn“

„Ein Geschenk von Nachbarn für Nachbarn“

Br.-Vilsen - Von Charlotte Reinhard. „Mindestens 10000 Euro“ hatte sich der 13-jährige Jugendhaus-Besucher Tim als Spende für die Einrichtung in Broksen gewünscht. Ganz so viel kam am Ende zwar nicht zusammen, aber Jugendhaus-Leiter Michael Wegner freute sich auch über die 1762 Euro, die als Erlös aus der Bummelpass-Aktion dem Jugendtreff zugute kommen.
„Ein Geschenk von Nachbarn für Nachbarn“
Viele besinnliche Stunden bis kurz vor dem Fest

Viele besinnliche Stunden bis kurz vor dem Fest

Von Rosi Freyer. Initiator Heinz-Hermann Kuhlmann eröffnet den Markt, als Gast hat sich der neue Bürgermeister Andreas Bovenschulte angekündigt.
Viele besinnliche Stunden bis kurz vor dem Fest
Spitzenleistung in Sachen Kundenfang

Spitzenleistung in Sachen Kundenfang

Brinkum - Von Andreas Hapke. Kim Schulte weiß, wie sie Produkte ins rechte Licht rückt. Im Idealfall können die Kunden nicht anders als zuschlagen. Die 22-Jährige hat ihre Ausbildung zur Gestalterin für visuelles Marketing bei Ikea in Brinkum als Landessiegerin abgeschlossen. Damit zählt sie zu den 41 besten Lehrlingen im Bereich der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hannover. Knapp 13000 junge Menschen hatten an den kaufmännischen oder gewerblich-technischen Abschlussprüfungen teilgenommen.
Spitzenleistung in Sachen Kundenfang
Kleine positive Veränderungen

Kleine positive Veränderungen

Stemshorn - Das Interesse am Dümmerforum der Beteiligten aus Landwirtschaft, Naturschutz und Tourismus ist ungebrochen. Im Schäferhof kam das Forum, das sich wissenschaftlich und mit dem Erfahrungsschatz der Beteiligten um die Dümmer-Region und den See kümmert, zum zweiten Mal in diesem Jahr. Das vorläufige Fazit für 2014: Es gab viele kleine positive Veränderungen, Hoffnung ist angesagt.
Kleine positive Veränderungen