Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Öffnung an fünf Sonntagen

Öffnung an fünf Sonntagen

Barnstorf - Der Heimatverein Samtgemeinde Barnstorf feiert sein 25-jähriges Bestehen. Schon 1920 / 1930 existierte in Barnstorf ein „Verschönerungsverein“ als eine Art Vorgänger eines Heimatvereins. Der „Heimatverein Samtgemeinde Barnstorf e.V.“ wurde am 23.Mai 1989 unter dem Vorsitz von Dr. Kurt Müller gegründet.
Öffnung an fünf Sonntagen
Orchester sucht den Kontakt zum Publikum

Orchester sucht den Kontakt zum Publikum

Br.-Vilsen - Das siebte Serenadenkonzert der Sinfonietta Aller-Weser beginnt am Sonntag, 12. Oktober, um 16 Uhr im Mensa-Saal des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen (Auf der Loge 5).
Orchester sucht den Kontakt zum Publikum
Wehrbleck: Traktor kippt bei Unfall um

Wehrbleck: Traktor kippt bei Unfall um

Wehrbleck - Vollsperrung der K43 im Bereich des Ortsausganges Strange in Richtung Dörpel: Sonntagabend gegen 20.30 Uhr kollidierten ein Auto und ein Schlepper. Der Fahrer des Autos verletzte sich schwer. Der Fahrer des Schleppers wurde dem Vernehmen nach zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Einer der beiden Anhänger des Traktors und die Zugmaschine selbst kippten um. Die Kartoffeln, die das Gespann geladen hatte, verteilten sich im Bereich der Unfallstelle.
Wehrbleck: Traktor kippt bei Unfall um
Herbstfest in Sulingen

Herbstfest in Sulingen

Die Sulinger Geschäftswelt lockte gestern mit Schnäppchen-Angeboten, Live-Musik und Kinderprogramm hunderte von Besucher zum Herbstfest in die Innenstadt. Nicht zuletzt dank des „goldenen“ Oktoberwetters war die Veranstaltung ein voller Erfolg.
Herbstfest in Sulingen
Rehdener Herbstmarkt

Rehdener Herbstmarkt

Der Besucherstrom zum Rehdener Herbstmarkt blieb auch am Sonnabend und Sonntag ungebremst. Nach dem hervorragenden Auftakt am Freitag erwies sich die Großveranstaltung auch an den beiden folgenden Tagen als Besuchermagnet. Von Syke und Bremen im Norden bis tief hinein in den nordrhein-westfälischen Bereich im Süden kamen die Gäste. "Was Ihr hier auf die Beine gestellt habt, ist aller Ehren wert", war ein oft gehörter Kommentar insbesondere zu der großartigen Gewerbeschau.
Rehdener Herbstmarkt
Erntefest in Albringhausen

Erntefest in Albringhausen

17 Erntewagen mit vielen Mitfahrenden, ein Dinocar mit zwei Jungs, viele Dorfbewohner und das Erntekönigspaar Laura Löffler und Timm Ehrich feierten am 4. Oktober 2014 in Abringhausen bei bestem Wetter ihr Erntefest, das Nele Tasto, Vorsitzende der Dorfjugend, bestens vorbereitet und geleitet hat.
Erntefest in Albringhausen
20.000 Fahrzeuge gasen durch Syke

20.000 Fahrzeuge gasen durch Syke

Syke - von Heinrich Kracke. In Syke waren sie schon wieder einen Schritt weiter. Als im Bauausschuss die Ortsumgehung thematisiert wurde, die künftige Syker Ortsumgehung, da lag ein Arbeitspapier auf dem Tisch, eine graue Landkarte war darauf zu sehen, ein blauer Strich ebenfalls, der die kommende Strecke symbolisiert.
20.000 Fahrzeuge gasen durch Syke
Abi White X in Bassum

Abi White X in Bassum

Am 03. Oktober findet das Abi X des 12. Jahrgangs am Gymnasiums Syke wieder einmal statt. Wir gehen mit einer neuen Täumlichkeit und einem neuen Veranstalter an den Start und freuen uns auf euch! Wenn ihr wieder einmal richtig Party machen woll, d
Abi White X in Bassum
Poller oder Gericht

Poller oder Gericht

Syke - Von Michael Walter. „Wir haben vor vier Jahren schon gegen die Öffnung der Lindhofhöhe klagen wollen und uns nur durch den Kompromiss mit dem versenkbaren Poller davon abbringen lassen. Wenn Sie den Poller jetzt aufheben, können Sie sich den Rest ja denken!“
Poller oder Gericht
Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Kirchdorf

Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Kirchdorf

Die Feuerwehren der Samtgemeinde Kirchdorf arbeiten vorbildlich zusammen und sind jeder Herausforderung gewachsen – Lernziel der Veranstaltung am gestrigen Feiertag in Freistatt. Erstmals in ihrer 40-jährigen Geschichte stellten sich die zehn Ortswehren gemeinsam mit einem „Tag der offenen Tür“ vor, um ihre Arbeit „hautnah erlebbar zu machen.“
Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Kirchdorf
Bügelmeisterschaft in Diepholz

Bügelmeisterschaft in Diepholz

Das im Mai im Diepholzer Ortsteil Heede eröffnete Technikmuseum war am Freitag, 3. Oktober, Schauplatz der ersten offenen Diepholzer Bügelmeisterschaft. Mit von der Partie waren auch vier Männer.
Bügelmeisterschaft in Diepholz
Helden im Netz

Helden im Netz

Von Heiner Büntemeyer. BASSUM
Helden im Netz
„Mit Begeisterung dabei“

„Mit Begeisterung dabei“

Stemshorn - Dem Nachwuchs vermitteln, wo das Essen herkommt und ihm einen heimischen landwirtschaftlichen Betrieb in allen Facetten vorstellen, sind Ziele des Landvolk-Projektes „Der Bauernhof als grünes Klassenzimmer“. Am Donnerstag startete der Wahlpflichtkurs Biologie der Von-Sanden-Oberschule Lemförde auf dem Betrieb von Schäfermeister Michael Seel in Stemshorn in dieses Projekt. 22 Siebtklässler begleiten dabei ein Jahr lang in mehreren Einheiten die vielseitige Arbeit und das Leben auf dem Schäferhof.
„Mit Begeisterung dabei“
Die tolle Knolle gibt‘s sogar als Schnaps und Bier

Die tolle Knolle gibt‘s sogar als Schnaps und Bier

Asendorf - Sie schmeckt im Puffer oder Muffin, im Schnaps oder Bier: die Kartoffel. Um die tolle Knolle dreht sich morgen der Asendorfer Kartoffelmarkt, den die Interessengemeinschaft Asendorf (IGA) zum elften Mal ausrichtet.
Die tolle Knolle gibt‘s sogar als Schnaps und Bier
„Spannend, überraschend, psychologisch durchdacht“

„Spannend, überraschend, psychologisch durchdacht“

Kirchweyhe - Nach dem Publikumserfolg mit Agatha Christies „Mausefalle“ im Jahr 2011 war die Nachfrage der Zuschauer im Weyher Theater groß nach einem neuen Krimi. In Kürze ist es so weit: Mit „Bei Anruf Mord“, dem Krimi-Welterfolg von Frederick Knott, „haben wir genau das richtige Stück gefunden: spannend, überraschend, psychologisch durchdacht“, verspricht Dramaturg Frank Pinkus. Am Freitag, 31. Oktober, um 20 Uhr feiert das Stück Premiere.
„Spannend, überraschend, psychologisch durchdacht“
Lebensqualität steht im Mittelpunkt

Lebensqualität steht im Mittelpunkt

Twistringen - Von Udo Scholz. Die Senioren- und Demografiebeauftragte Stephanie Kröger hatte zu einer Information über Palliativmedizin in das Rathaus eingeladen. Gut 40 Gäste, teilweise aus Pflegediensten sowie Ehrenamtliche und Interessierte, folgten den Vorträgen der Koordinatorin des Palliativstützpunktes im Landkreis Diepholz, Erika Thoben, und des Palliativmediziners Dr. Gerd Altrogge aus Kirchdorf.
Lebensqualität steht im Mittelpunkt
Einblicke in den Bockstedter Untergrund

Einblicke in den Bockstedter Untergrund

Bockstedt - Von Sven Reckmann. Die Schaltzentrale fällt kaum auf. In einem unscheinbaren Container untergebracht, am Wegesrand auf halber Strecke zwischen Drentwede und Bockstedt. Hier laufen die Fäden zusammen, hier schlägt das Herz der Seismischen Messung, die in diesen Wochen nördlich von Barnstorf abläuft. Mit den Daten möchte Wintershall sein Erdölfeld Bockstedt besser erkunden, mit dem Ziel, dessen Lebensdauer zu verlängern.
Einblicke in den Bockstedter Untergrund

Ein Auto alle vier Minuten

Syke - 189Pkw, kein Bus, kein Lkw – das ist das Ergebnis einer nicht angekündigten Verkehrszählung, die die Stadtverwaltung über einen Zeitraum von mehr als zwölf Stunden beim Poller an der Lindhofhöhe durchgeführt hat. Tagsüber an einem ganz normalen Werktag vor den Sommerferien. Das berichtete Reinhard Ohlmann vom Fachbereich Bau, Planung und Umwelt am Donnerstag im Syker Ortsrat.
Ein Auto alle vier Minuten

Zieht endlich einen Schluss-Strich!

Ein Kommentar von Michael Walter. Wie einst die Einwohner des kleinen gallischen Dorfs stellt sich an der Lindhofhöhe eine Hand voll Anlieger auf die Hinterbeine. Nur: Während sich Asterix & Co. die Römer vom Hals hielten, wehrt sich diese Lindhofhöhe-Gruppe gegen eine Belastung, die es gar nicht gibt.
Zieht endlich einen Schluss-Strich!

„Jawoll“ kommt näher

Sulingen - Die Mitglieder des Ausschusses für Planung und Bau der Stadt Sulingen sind dem Ansinnen des Unternehmers Jan Schwabe, im Sulinger Gewerbegebiet Ost einen „Jawoll“-Restpostenmarkt anzusiedeln, ein weiteres Stück näher gekommen. Sie empfehlen Verwaltungsausschuss und Rat per Satzungsbeschluss die Änderungen des Bebauungsplanes. Einwände von Anwohnern der Schlesienstraße, der Samtgemeinde Kirchdorf und des Fachdienstes Kreisentwicklung des Landkreises Diepholz weisen die Ausschussmitglieder zum Teil als unbegründet zurück.
„Jawoll“ kommt näher
Gläserner Alltag eines Abgeordneten

Gläserner Alltag eines Abgeordneten

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Wir wissen, wo sie Urlaub machen, welchen Mutproben sie sich stellen und welche Positionen sie vertreten – wenn sie uns als Freunde daran teilhaben lassen: Facebook hat die Arbeit von Kommunal- und Kreistagspolitikern genauso verändert wie die von Landtags- und Bundestagsabgeordneten. Manche empfinden das als Segen, andere wiederum sind mehr als skeptisch.
Gläserner Alltag eines Abgeordneten
Rehdener Herbstmarkt

Rehdener Herbstmarkt

"Die Besucher sind das Salz in der Suppe", meinte Rehdens Bürgermeister Wilhelm Grelle bei der Eröffnung des traditionellen Herbstmarktes. Und davon gab es am ersten Tag der "fünften Rehdener Jahreszeit" jede Menge. Bei herrlichstem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen um die 23 Grad strömten die Besucher aus allen Himmelsrichtungen zu dem Großereignis - mit Auto, per Fahrrad und zu Fuß. Zum heutigen Seniorennachmittag werden allein 600 Frauen und Männer erwartet. Eine einzigartige Gewerbeschau und jede Menge Vergnügen auf dem Freigelände sorgen noch heute und morgen für reichlich Abwechslung und Unterhaltung.
Rehdener Herbstmarkt
„Hier gibt es endlich wieder Campingregeln“

„Hier gibt es endlich wieder Campingregeln“

Ringmar - Von Frauke Albrecht. Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Und viel zu häufig landen diese Fälle vor Gericht. Nur selten sind die Zwistigkeiten mit dem Urteilsspruch beendet. So aller Voraussicht nach auch in Ringmar. Dort ist ein Streit auf dem Campingplatz entbrannt. Die Gerüchteküche brodelt. Zwei Lager haben sich gebildet – und jede Seite beansprucht für sich, die Wahrheit zu kennen.
„Hier gibt es endlich wieder Campingregeln“
18-jähriger Motorradfahrer bei Unfall verletzt

18-jähriger Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Stuhr - Bei einem Verkehrsunfall in Brinkum auf der Stuhrer Landstraße ist am Mittwochnachmittag ein 18-jähriger Motorradfahrer aus Stuhr leicht verletzt worden.
18-jähriger Motorradfahrer bei Unfall verletzt
Polizei nimmt Drogendealer in Syke fest

Polizei nimmt Drogendealer in Syke fest

Syke - Die Polizei hat Mitte der Woche einen 26-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, im größeren Umfang mit Drogen gehandelt zu haben.
Polizei nimmt Drogendealer in Syke fest
Programm für alle Altersgruppen

Programm für alle Altersgruppen

Freistatt - Die Tischlerei hat ein ganz besonderes Puppenhaus für den „Tag der Feuerwehren“ morgen, Freitag, 3. Oktober, in Freistatt gefertigt.
Programm für alle Altersgruppen
Fachausschuss wird sich nicht einig

Fachausschuss wird sich nicht einig

Sulingen - Die von der Verwaltung der Stadt Sulingen angeregte Empfehlung, das Büro „KoRIS“ (Hannover) mit der Moderation eines Bürgerbeteiligungsprozess und der Entwicklung eines Leitbildes zu beauftragen, war gestern Abend im Ausschuss für Planung und Bau nicht mehrheitsfähig.
Fachausschuss wird sich nicht einig
Die Tiere lächeln sehen

Die Tiere lächeln sehen

Ochtmannien - Von Dagmar Voss. Immer wieder erklingt deutlich ein Klicken, wenn Nina Steigerwald mit Amadeus die Übungen demonstriert, die für ein gesundes Pferdedasein sorgen sollen. Mit dem Geräusch und mit einer leckeren kleinen Belohnung wird dem Vierbeiner signalisiert, dass er alles richtig gemacht hat. Die Pferde-Physiotherapeutin aus Ochtmannien nutzt für ihr Training ein kleines Gerät, das entfernt an einen Knackfrosch erinnert.
Die Tiere lächeln sehen
Warnwesten für 77 Lemförder Erstklässler

Warnwesten für 77 Lemförder Erstklässler

Lemförde - „Wir werden die Westen jeden Morgen anziehen, damit die Autofahrer uns gut sehen können. Die leuchten nämlich“, wissen Jette Schichta, Natalie Salo und Jette Höcker genannt Biermann.
Warnwesten für 77 Lemförder Erstklässler
Besondere „Zugpferde“

Besondere „Zugpferde“

Blockwinkel - Die „Zugpferde“ waren merklich erleichtert, als Kommandeur Torsten Hürland die Festgesellschaft „zur Theke wegtreten“ ließ. Mit letzter Kraft hatten die „Rösser“ und ihre Partnerinnen zusammen mit den Erntemajestäten Sabine und Ansgar Feldmann den Ehrentanz absolviert – tapfer, aber schweißnass.
Besondere „Zugpferde“
„Haus der SG-Ruderer steht an der falschen Stelle“

„Haus der SG-Ruderer steht an der falschen Stelle“

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Die Ruderabteilung der Sportgemeinschaft (SG) Diepholz wird möglicherweise damit leben müssen, gar nicht oder nur noch mit Schwierigkeiten vor ihrem Bootshaus in Lembruch-Eickhöpen auf der Lohne trainieren zu können. Denn das Problem des starken Wasserpflanzen-Wuchses in den Sommermonaten bleibt offenbar auf Dauer erhalten. Kernproblem ist laut Ingo Ammerich, Geschäftsführer des Unterhaltungsverbandes Hunte (UHV), dass zeitweise nur 300 Liter Wasser pro Sekunde aus dem Dümmer in die Lohne geleitet werden.
„Haus der SG-Ruderer steht an der falschen Stelle“
„Die Gliederung ist wichtig“

„Die Gliederung ist wichtig“

Sulingen - Lothar Sickert blättert in der Broschüre, wirkt zufrieden: „2002 haben wir mit der ersten Auflage mit 26 Seiten angefangen“, sagt er. Sickert stellt den Prototypen der fünften Auflage des „Ratgebers des Senioren- und Behindertenbeirates der Stadt Sulingen“ vor. Sonnabend wird die Broschüre während der Vollversammlung des Beirates (Beginn 9 Uhr, Restaurant Dahlskamp in Nordsulingen) ausgegeben: 48 Seiten, Hochglanz im DIN A 5-Format, gespickt mit Informationen. Gedruckt worden sind 2000 Exemplare.
„Die Gliederung ist wichtig“
Bescheidener Ehrenamts-Tausendsassa

Bescheidener Ehrenamts-Tausendsassa

Weyhe - Von Heiner Büntemeyer. Mit der Wahl von Helmut Fellermann zum Weyher des Jahres hat sich die Jury nach Marcus Grosser, Gerd Brüning und Wilfried Meyer zum vierten Mal für einen Lahauser entschieden.
Bescheidener Ehrenamts-Tausendsassa
Rat zieht Schluss-Strich

Rat zieht Schluss-Strich

Bassum - Von Frauke Albrecht. Die Sporthalle in Nordwohlde rückt in greifbare Nähe. Am Dienstagabend stimmte der Rat der Stadt Bassum mehrheitlich dafür, den Planungsauftrag für den Sporthallenbau noch in diesem Jahr zu vergeben.
Rat zieht Schluss-Strich
Lecker kochen mit viel Spaß

Lecker kochen mit viel Spaß

Syke - Von Michael Walter. „Nein, das machst du jetzt nicht! Erst müssen wir die Karotten putzen. Und dafür brauchst du einen Sparschäler!“ – Keine Lehrerin gibt diese Anweisung, sondern ein Mädchen aus der 3a weist so ihren Mitschüler zurecht, der gerade zu voreilig zur Küchenreibe gegriffen hatte.
Lecker kochen mit viel Spaß
Der Wissenschaft mit Spaß auf der Spur

Der Wissenschaft mit Spaß auf der Spur

Twistringen - Seit mehr als vier Jahrzehnten begeistert „Die Sendung mit der Maus“ Generationen von Kindern. Der Förderverein Stadtbücherei Twistringen freut sich, mit Sabine Dahm am Mittwoch, 8. Oktober, ab 16 Uhr eine Lesung für Kinder ab sechs Jahren anzubieten. Unter dem Titel „Hier kommt die Maus!“ werden die „Frag doch mal die Maus“-Bücher lebendig. Vielen erstaunlichen Fragen – wie zum Beispiel „Können Fische pupsen?“, „Warum schläft man wie ein Murmeltier?“ und „Haben Giraffen im ganzen langen Hals Halsschmerzen?“ – geht Dahm gemeinsam mit ihren Zuhörern auf den Grund. „Ein Spaß nicht nur für Kinder“, laden die Organisatoren ein.
Der Wissenschaft mit Spaß auf der Spur
Eierlegende Wollmilchsau

Eierlegende Wollmilchsau

Lemförde - Auf Einladung von Kulturbunt Lemförde präsentiert der Osnabrücker Maler und Liedermacher Johannes Eidt Musik und Texte zum Hinhören.
Eierlegende Wollmilchsau
Arbeit auf alle Schultern verteilen

Arbeit auf alle Schultern verteilen

Bassum - Von Frauke Albrecht. Die Entwicklung der Sulinger Straße, die Entwicklung der Grundschule Petermoor, der Sporthallenneubau in Nordwohlde sowie der Radwegebau Osterbinde-Neubruchhausen sind die vorrangigen Themen, die die Bassumer CDU in den nächsten Monaten voranbringen möchte.
Arbeit auf alle Schultern verteilen
Mit Barnstorfer Geschichten: Adventskalender zum Hören

Mit Barnstorfer Geschichten: Adventskalender zum Hören

Barnstorf - Barnstorf schreibt Geschichte(n): An alle Autoren und Schreib-Freudigen aus dem Hunteflecken „und umzu“ richtet sich ein neues Projekt, das Lars Cohrs gestern im Rathaus präsentierte: Zusammen mit der Samtgemeinde stellt der Hörfunkmoderator in den kommenden Wochen den „Barnstorfer Hör-Adventskalender“ auf die Beine.
Mit Barnstorfer Geschichten: Adventskalender zum Hören
Beratungsstelle für Frauen und Mädchen bietet Hilfe nach Trennung

Beratungsstelle für Frauen und Mädchen bietet Hilfe nach Trennung

Diepholz - Die Beratungsstelle für Frauen und Mädchen am Rathausmarkt in Diepholz  hat zwei Angebote, die sich insbesondere an Frauen richten, die eine Trennung erfahren haben.
Beratungsstelle für Frauen und Mädchen bietet Hilfe nach Trennung
Erfolgreicher Weg „Kultur mit allen“

Erfolgreicher Weg „Kultur mit allen“

Bassum - Fast zu Tränen gerührt war Majanne Behrens am Wochenende. Zum Abschluss des Projektes „100 kreative Köpfe für 100 kreative Ideen“ – übrigens aus einer Tonne Ton entstanden – hatten Behrens und Jürgen Stahmann Freunde und Projekt-Teilnehmer eingeladen, um mit ihnen eine Art Vorpremiere zur Eröffnung der Feld-Kultur-Bühne zu feiern.
Erfolgreicher Weg „Kultur mit allen“
Gastgeber aus Rehden triumphieren gleich dreifach

Gastgeber aus Rehden triumphieren gleich dreifach

Rehden - Hoch motiviert gingen alle anwesenden Vereine an den Start und lieferten sich harte Wettkämpfe beim traditionellen Samtgemeindepokalschießen, das der Schützenverein Rehden am Sonntag auf seinem Schießstand ausrichtete. Am Ende nutzten die Gastgeber den Heimvorteil und triumphierten gleich dreifach. Sie gewannen die Pokale bei der Jugend, bei den Damen und bei den Herren.
Gastgeber aus Rehden triumphieren gleich dreifach
„Die richtige Frau muss her“

„Die richtige Frau muss her“

Bassum - Von Anke Seidel. Es ist eine einzigartige Geschichte – und eine einzigartige Gemeinschaft: Sage und schreibe 1156 Jahre alt ist das Damenstift in Bassum. Nur 44 Jahre nach dem Tod Karls des Großen gegründet, hat es im Laufe von mehr als tausend Jahren ungezählte Kriege um Macht und Religion, Brände und andere Katastrophen überstanden. Noch heute leben Frauen die uralte Tradition dieses freiweltlichen Stiftes – an ihrer Spitze Äbtissin Isabell von Kameke, die gern weitere Kapitularinnen in diese traditionsreiche Gemeinschaft aufnehmen würde.
„Die richtige Frau muss her“
Zukunft ungewiss

Zukunft ungewiss

Rathlosen - Lange galt das als Dorfgemeinschaftshaus genutzte Backhaus im Rathlosener Ortsteil Stadt als Juwel, führt aktuell allerdings eher ein Schattendasein. Wohl nicht mehr lange: Ortsbürgermeisterin Ingrid Jantzon bestätigt auf Anfrage der Redaktion am Dienstag Beratungen in den Reihen der Mitglieder des Ortsrates über die Zukunft des Fachwerkgebäudes. Das Angebot von Heiner Gutschmidt, das Haus zu kaufen, genauer: Gutschmidts Bedingungen stoßen laut Mitteilung der Ortsbürgermeisterin im Ortsrat nicht unbedingt auf offene Ohren.
Zukunft ungewiss
Stuhrer Schulen sind räumlich gut aufgestellt

Stuhrer Schulen sind räumlich gut aufgestellt

Stuhr - Von Andreas Hapke. Die Existenz der Stuhrer Grundschulen ist in den kommenden sechs Jahren nicht gefährdet. Dies geht aus einer Prognose der Verwaltung hervor, die bis einschließlich des Schuljahres 2019/20 an mehreren Standorten eine „relativ gleichbleibende Zahl von Klassenverbänden“ erwartet. Zusätzliche bauliche Erweiterungen sind nicht notwendig. Mit dem Thema befassen sich die Politiker des Schulausschusses am Dienstag, 7. Oktober, um 18 Uhr.
Stuhrer Schulen sind räumlich gut aufgestellt
Vierwöchige Betriebspause geht am Dienstag zu Ende

Vierwöchige Betriebspause geht am Dienstag zu Ende

Hüde - „Eintauchen und wohlfühlen“: Unter diesem Motto startet das Freizeitbad Dümmer in Hüde nach vierwöchiger Betriebspause am Dienstag, 7. Oktober, wieder für den allgemeinen Badebetrieb. Auch die Sauna-Freunde können sich freuen, denn nach gut dreiwöchigen Sanierungsarbeiten der Toilettenanlage wird auch die Sauna wieder angeheizt.
Vierwöchige Betriebspause geht am Dienstag zu Ende
Die Seele vom Fachbereich 4

Die Seele vom Fachbereich 4

Syke - Von Frank Jaursch. Die Anwesenheit des Berichterstatters löst bei Reinhard Ohlmann ein seltenes Stirnrunzeln aus. „Die Presse? Was soll das denn? Das ist doch nur ein kleines Feierabend-Grillen.“ Nicht ganz, Herr Ohlmann. Wenn der stellvertretende Bauamtsleiter seinen letzten Arbeitstag hat, kommen sie alle: die Weggefährten aus vier Jahrzehnten.
Die Seele vom Fachbereich 4
1200 Lichtpunkte gehen in die nächste Generation

1200 Lichtpunkte gehen in die nächste Generation

Syke - Von Frank Jaursch. Insgesamt 3600 „Lichtpunkte“ hat Syke – oder anders formuliert: 3600 Laternen erhellen Syke am Abend und am frühen Morgen. Vielen dieser Lichtpunkte geht es in den kommenden Wochen an den jahrzehntealten Kragen: Mehrere Montage-Teams beginnen Anfang kommender Woche damit, die alten und energiefressenden Quecksilberdampf(HQL)-Lampen gegen Exemplare mit der neuen LED-Technik auszutauschen.
1200 Lichtpunkte gehen in die nächste Generation
Anerkennung für einen „geradlinigen Schutzmann“

Anerkennung für einen „geradlinigen Schutzmann“

Barnstorf - Erhöhtes „Polizeiaufkommen“ gestern Morgen am Anwesen Schulz auf dem Walsen. Grund dafür war der offiziell letzte Arbeitstag eines Barnstorfer Polizei-Urgesteins: nach mehr als 45 Dienstjahren, 39 davon an der Polizeistation im Hunteflecken, hängte Polizei-Oberkommissar Jürgen Schulz gestern die Dienstmütze symbolisch an den Nagel.
Anerkennung für einen „geradlinigen Schutzmann“
Digitales Lesefutter für Smartphone, Tablet & Co.

Digitales Lesefutter für Smartphone, Tablet & Co.

Weyhe - Von Philipp Köster. Die beiden Gemeindebüchereien erweitern ihr Angebot. Ab heute können die Nutzer elektronische Medien auf sogenannte tragbare Endgeräte herunterladen, also auf E-Reader, Smartphones, Tablets und Notebooks.
Digitales Lesefutter für Smartphone, Tablet & Co.