Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Der letzte Durchgang

Der letzte Durchgang

Sulingen - Mit der Maurer-Gesellenprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Bauinnung Diepholz in den Werkhallen des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup in Sulingen ist eine Jahrzehnte lange Ära für den Landkreis Diepholz zu Ende gegangen: Bei diesem letzten Durchgang waren insgesamt 17 Kandidaten zur Prüfung zugelassen worden, die für alle erfolgreich verlief. Die kommenden Jahrgänge werden bereits jetzt an den Berufsbildenden Schulen in Syke beschult und dort dann auch ihre Gesellenprüfungen ablegen.
Der letzte Durchgang
Raubüberfall im Outlet-Store in Brinkum

Raubüberfall im Outlet-Store in Brinkum

Brinkum - Raubüberfall im Outlet-Store in Brinkum. Am gestrigen Samstagabend, gegen 19.20 Uhr teilten Mitarbeiter eines Outlet-Stores (Esprit) aus dem Ochtum Park über Notruf der Polizei einen Überfall durch maskierte und bewaffnete Täter mit.
Raubüberfall im Outlet-Store in Brinkum
Treckerkino in Hallstedt

Treckerkino in Hallstedt

Treckerkino in Hallstedt am Sonnabend. Gezeigt wurde Neues aus Büttenwarder! Was sonst.
Treckerkino in Hallstedt
Marina am Wieltsee eröffnet

Marina am Wieltsee eröffnet

Dreye. Der Vision, das Gelände rund um die Marina am Wieltsee und den Alten Hafen in Dreye zu einer touristischen Attraktion zu entwickeln, kamen die Gemeinde Weyhe und Ralf Hartwig, der Betreiber des schwimmenden Restaurants auf dem Wieltsee, am Sonnabend ein großes Stück näher.
Marina am Wieltsee eröffnet
Großmarkt in Wagenfeld

Großmarkt in Wagenfeld

Der Wagenfelder Großmarkt bleibt ein Publikumsmagnet in der Region. Der attraktive Mix aus vielseitiger Gewerbeschau und abwechslungsreichem Vergnügungsmarkt lockte am Wochenende bei der 430. Auflage der traditionellen Großveranstaltung erneut tausende Besucher aus allen Generationen auf das Marktgelände im Zentrum der 6000-Seelen-Gemeinde.
Großmarkt in Wagenfeld
Crossgolf in Bockstedt

Crossgolf in Bockstedt

40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. „Die Teilnehmer waren begeistert, die Party am Abend eine Wucht“, so die Gastgeber. Auch den Laiengolfern wird dieses Erlebnis noch lange in Erinnerung bleiben. „Das ist was, das macht man nicht oft, da mussten wir einfach dabei sein“, erklärt Nele Sander für ihre Gruppe.
Crossgolf in Bockstedt
Raubüberfall im Outlet-Store in Brinkum
Video

Raubüberfall im Outlet-Store in Brinkum

Brinkum - Raubüberfall im Outlet-Store in Brinkum. Am gestrigen Samstagabend, gegen 19.20 Uhr teilten Mitarbeiter eines Outlet-Stores (Esprit) aus dem Ochtum Park über Notruf der Polizei einen Überfall durch maskierte und bewaffnete Täter mit.
Raubüberfall im Outlet-Store in Brinkum
Bewaffnete Täter überfallen Outlet-Store in Stuhr-Brinkum

Bewaffnete Täter überfallen Outlet-Store in Stuhr-Brinkum

Brinkum - Raubüberfall im Outlet-Store in Brinkum. Mindestens drei maskierte und bewaffnete Täter bedrohten am Samstagabend im Ochtum Park mehrere Mitarbeiter. Die Polizei war im Großeinsatz. 
Bewaffnete Täter überfallen Outlet-Store in Stuhr-Brinkum
Zu krank für die Reha, zu gesund für Pflege

Zu krank für die Reha, zu gesund für Pflege

Neubruchhausen - Von Frauke Albrecht. 45 Minuten benötigt Rudi Bergfeld, um von seinem Haus an der Hauptstraße in Neubruchhausen zur Gaststätte Zur Quelle in Hallstedt zu kommen – zu Fuß auf Krücken. Die 2,9 Kilometer geht er täglich. Und jeden Tag geht es ein kleines bisschen besser. Rudi Bergfeld ist eine Kämpfernatur. Er kämpft sich zurück ins Leben.
Zu krank für die Reha, zu gesund für Pflege
„Das hat sich gelohnt“

„Das hat sich gelohnt“

Twistringen/Syke - „Das hat sich gelohnt“, strahlt Kai-Christian Siemering aus Nechtelsen bei Sulingen. Der 21-Jährige, Auszubildender im dritten Jahr bei der RWG Niedersachsen-Mitte in Twistringen, gewann den zweiten von drei Preisen, ein Intenso-Tablet, beim Allgemein-Wissens-Quiz – im Rahmen der Bildungsinitiative „Arbeit-Zukunft-Bildung“ (AZuBi) der Mediengruppe Kreiszeitung mit Unternehmen aus der Region.
„Das hat sich gelohnt“
Hort Barrien: Die Container sind schon da

Hort Barrien: Die Container sind schon da

Barrien - Von Marvin Köhnken. Die mobilen Gruppenräume an der Grundschule in Barrien sind da. Mit einem Autokran hat eine Spezialfirma die Containermodule am Freitag auf dem Gelände aufgestellt und zusammenmontiert.
Hort Barrien: Die Container sind schon da
Aufgabe? Noch gehen die Ideen nicht aus

Aufgabe? Noch gehen die Ideen nicht aus

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Die Kirchweyher Schützen dürfen bis Januar 2018 in ihrem Domizil auf dem Dörgeloh-Areal bleiben. Der neue Eigentümer des Geländes, das Unternehmen Creativ Bau, hält am Mietvertrag fest, den der Verein mit der ehemaligen Eigentümerfamilie abgeschlossen hatte. Im Grundbuch war das Nutzungsrecht für die Schützen allerdings nicht eingetragen. Vorsitzender Herbert Jung will den Verein retten und spricht erstmals öffentlich von einer Fusion mit anderen Vereinen.
Aufgabe? Noch gehen die Ideen nicht aus
Bauern werden Unternehmer

Bauern werden Unternehmer

Varrel - „Einzelangebote sind heute völlig uninteressant, sie werden von den Großverbrauchern und Großeinkäufern nicht mehr berücksichtigt. Der Bauer muss sich heute nicht nur als Produzent, sondern als Unternehmer betrachten“, zitierte die Sulinger Kreiszeitung Dr. Glashof von der Landwirtschaftlichen Schlachtzentrale anlässlich der Gründungsversammlung der „Viehverwertung Große Aue“ im Sommer 1964. Die Geburtsstunde der heutigen Viehvermarktung Große Aue–Hunte eG, die ihr goldenes Jubiläum am 12. September im Rahmen der Generalversammlung feiern wird.
Bauern werden Unternehmer
Zigarren aus Kuba, Stierkopf und Schale aus Schlüsseln

Zigarren aus Kuba, Stierkopf und Schale aus Schlüsseln

Heiligenloh - Von Theo Wilke. Kuba-Zigarren und die passende Kiste sind auf einer Leinwand platziert, daneben hängt das Bild eines mächtigen Stierkopfes aus einer spanischen Arena – Werke der viel gereisten Malerin Sabine Fleckenstein aus Worpswede sowie weiterer Künstler sind bald in der Birkenhof-Scheune von Karin-Maria Menk in Heiligenloh zu sehen.
Zigarren aus Kuba, Stierkopf und Schale aus Schlüsseln
„Dor mutt man hen, dor geiht man hen“

„Dor mutt man hen, dor geiht man hen“

Wagenfeld - Gestern Vormittag um 11.19 Uhr frohlockte Wagenfelds Bürgermeister Wilhelm Falldorf: „De gezielte Freizeitergänzung to usen Alltag, der Hauptscherzartikel in unserer spaßorientierten Marktgesellschaft, der Wagenfelder Großmarkt 2014, er ist eröffnet!“ Er rief den 250 Gästen im sehr gut gefüllten Festzelt zu: „Prost, leewe Lüe!“
„Dor mutt man hen, dor geiht man hen“
Stempelkreuz und Skulpturen im Mühlenteich

Stempelkreuz und Skulpturen im Mühlenteich

Heiligenrode - Von Sandra Bischoff. Über 40 Maler und Bildhauer haben in der Künstlerstätte bisher gelebt und gearbeitet. In diesem Jahr feiert die Einrichtung ihr 25-jähriges Bestehen. Der ehemalige Gemeindedirektor Hermann Rendigs hatte den Kauf der Wassermühle und ihrer Nebengebäude forciert.
Stempelkreuz und Skulpturen im Mühlenteich
„Seit acht Tagen das Zeug nicht ausgehabt“

„Seit acht Tagen das Zeug nicht ausgehabt“

Syke - Von Michael Walter. Wie haben die Menschen vor 100 Jahren den Weg in die Katastrophe des Ersten Weltkriegs erlebt? Mit welchen Erwartungen gingen die jungen Männer aus Syke und umzu in den Krieg? Welche Sorgen und Nöte hatten ihre Angehörigen und Freunde, die daheim blieben? Wir wirkte sich der Krieg im Alltag aus? Mit einer kleinen Artikel-Serie wollen wir uns diesen Fragen annähern. Indem wir ein Streiflicht auf die Ereignisse vor 100 Jahren werfen.
„Seit acht Tagen das Zeug nicht ausgehabt“
Durchgehender Radweg

Durchgehender Radweg

Diepholz - Die durchgehende Radwege-Verbindung vom Postdamm (Bereich Fußgängerüberweg zum Freibad) in Richtung Süden entlang der Lohne bis zum Baugebiet „Lohneaue“ ist nun freigegeben.
Durchgehender Radweg
„Spanier benutzen Maßbänder statt Zollstöcke“

„Spanier benutzen Maßbänder statt Zollstöcke“

Schwarme - Von Charlotte Reinhard. Spanien im Sommer: Sonne, Flamenco und Fußball-Weltmeisterschaft – was wie Urlaub klingt, war für Anton Frei aus Syke eine Erfahrung der besonderen Art. Der 24-Jährige Maurerlehrling nahm am Leonardo-da-Vinci-Mobilitätsprogramm teil und arbeitete acht Wochen lang in Sevilla, wo er unter anderem dabei half, die historische Kathedrale zu restaurieren.
„Spanier benutzen Maßbänder statt Zollstöcke“
Ein zentraler Treffpunkt für alle Generationen

Ein zentraler Treffpunkt für alle Generationen

Barnstorf - Die Igel-Bande braucht einfach nur aus dem Fenster zu schauen und schon schlagen die Kinderherzen höher. Kein Wunder, denn der frisch angelegte Mehrgenerationenspielplatz an der Dr.-Rudolf-Dunger-Straße in Barnstorf ist nur einen Katzensprung von der Kinderkrippe entfernt. Hier können die Kleinen mit ihren Erzieherinnen schaukeln oder erste Kletterversuche unternehmen. Doch nicht nur während der Betreuungszeiten am Vormittag herrscht Betrieb auf der Anlage, auch in den Nachmittags- und Abendstunden zieht es Jung wie Alt auf den zentral gelegenen Platz.
Ein zentraler Treffpunkt für alle Generationen
Wohnraum dringend gesucht

Wohnraum dringend gesucht

Sulinger Land - „Auf einen Anstieg der Asylbewerberzahlen in dieser Größenordnung ist die Samtgemeinde Schwaförden nicht vorbereitet“, stellt deren Bürgermeister Helmut Denker fest. Ebenso wie die Stadt Sulingen (wir berichteten) und die Samtgemeinden Siedenburg und Kirchdorf ist die Kommune verpflichtet, weitere Asylbewerber und Flüchtlinge aufzunehmen. Das Problem: „Die Möglichkeiten, Wohnungen im Eigentum der Samtgemeinde und ihrer Mitgliedsgemeinden zu belegen, sind erschöpft. Wir sind gezwungen, Wohnungen oder Häuser zur Anmietung zu suchen.“
Wohnraum dringend gesucht
Schwer verletzt und eingeklemmt

Schwer verletzt und eingeklemmt

Stemshorn - Schwer verletzt wurde eine Frau aus dem Kreis Minden-Lübbecke am Freitagabend gegen 18 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Stemshorn, während ihr Beifahrer mit leichten Verletzungen davonkam. Die Frau wollte mit ihrem Opel Corsa vom Alten Schulweg kommend die Reininger Straße überqueren. Dabei übersah sie laut Polizei möglicherweise wegen der tief stehenden Sonne eine von links kommende landwirtschaftliche Zugmaschine mit Anhänger, die von einem 23-Jährigen aus Bohmte gesteuert wurde. Es kam zum Zusammenstoß, die Fahrerin wurde eingeklemmt. Die Ortsfeuerwehr Lemförde und die Löschgruppe Haldem rückten mit mehr als 30 Einsatzkräften an, befreiten die Verletzte mit schwerem Gerät aus dem Wrack und übergaben sie an den Rettungsdienst. Die Fahrerin, die nicht in Lebensgefahr schwebt, wurde nach Diepholz ins Krankenhaus gebracht. Am Opel entstand Totalschaden, während der Traktor nur leicht beschädigt wurde.
Schwer verletzt und eingeklemmt
Feuerwehren im Einsatz: Brand in Vorwohlde

Feuerwehren im Einsatz: Brand in Vorwohlde

Nordsulingen - Einsatz für die Mitglieder der Ortsfeuerwehren Nordsulingen und Sulingen: Am Rand des Nordsulinger Ortsteils Vorwohlde brannten am Freitagnachmittag eine Hecke und eine Tanne - in unmittelbarer Nähe von zwei Wohnhäusern.
Feuerwehren im Einsatz: Brand in Vorwohlde
Brandursache nach Feuer in Gutshaus in Sudweyhe geklärt

Brandursache nach Feuer in Gutshaus in Sudweyhe geklärt

Sudweyhe - Nach dem Feuer in dem Dachstuhl eines alten Gutshauses in Sudweyhe am gestrigen Nachmittag konnten Brandermittler der Polizei die Brandursache mittlerweile klären.
Brandursache nach Feuer in Gutshaus in Sudweyhe geklärt
Syker Klatsch und Tratsch in virtuellen Weiten

Syker Klatsch und Tratsch in virtuellen Weiten

Syke - Von Marvin Köhnken. Die Stadt Syke ist um einen Marktplatz reicher: Bei Facebook, dem weltweit größten sozialen Netzwerk im Internet, treffen sich seit dem Frühjahr 2012 mehr und mehr Menschen, um sich über die Stadt zu informieren, Neuigkeiten auszutauschen und über die virtuelle Welt hinaus miteinander in Kontakt zu treten.
Syker Klatsch und Tratsch in virtuellen Weiten
Feuer zerstört Dachstuhl

Feuer zerstört Dachstuhl

Sudweyhe - Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Donnerstag der Dachstuhl eines alten Gutshauses an der Straße „Im Mühlengrunde“ in Sudweyhe in Brand geraten. Verletzt wurde laut Polizei niemand.
Feuer zerstört Dachstuhl
„Schoolmeester“ geht unter die Songschreiber

„Schoolmeester“ geht unter die Songschreiber

Varrel - Von Angelika Kratz. Einen nachhaltigen Eindruck hat eine TV-Show bei Horst-Dieter Hoyer hinterlassen. „Ich sing deinen Song“ lautete deren Titel und besonders Andrea Gabaliers Lied „Amoi seg‘ ma uns wieder“ als Interpretation von Xavier Naidoo ging dem Varreler unter die Haut.
„Schoolmeester“ geht unter die Songschreiber
Neuer Chef mit preisgekröntem Konzept

Neuer Chef mit preisgekröntem Konzept

Gessel - Von Michael Walter. Holger Oestmann ist der neue Chef im Biohof-Restaurant Voigt. Gestern stellte Inhaber und Verpächter Jochen Voigt den 60-jährigen preisgekrönten Koch als Nachfolger von Barbara Kahlau vor, die mit Wirkung zum Monatsende gekündigt hatte (wir berichteten). Oestmann wird das Restaurant zum 1. Advent übernehmen. Bis dahin leitet Jochen Voigt den Betrieb übergangsweise selbst.
Neuer Chef mit preisgekröntem Konzept
Bombenfund: Schaulustige behindern die Sprengmeister

Bombenfund: Schaulustige behindern die Sprengmeister

Twistringen - Von Theo Wilke. Am Tag nach der Sprengung der Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg: Die Baustelle ist wieder freigegeben. Stadt, Feuerwehr und Polizei werten den Einsatz als bedeutenden Erfolg. Allerdings hätten einige ignorante Schaulustige sich in höchste Lebensgefahr begeben, die Arbeit des Kampfmittelbeseitigungsteams behindert und zudem verursacht, dass die Evakuierten länger als geplant ausharren mussten, was Versorgungsprobleme bereitete.
Bombenfund: Schaulustige behindern die Sprengmeister
Doppeltes DRK-Jubiläum

Doppeltes DRK-Jubiläum

Neuenkirchen - Dem Foto ist hohes Alter anzusehen – der darauf portraitierten Marie Tonne nicht: „Eine hübsche junge Dame, nicht wahr?“, erkundigt sich Annemarie Borgstedt schmunzelnd.
Doppeltes DRK-Jubiläum
„Überwältigendes Engagement der Bürger“

„Überwältigendes Engagement der Bürger“

Quernheim - Die Gemeinde Quernheim wird 825 Jahre alt. Und der ganze Ort feiert mit, ist an den Vorbereitungen für das große Fest beteiligt. „Der ganze Ort ist dabei und zeigt so viel Engagement. Wir sind überwältigt davon, wie die Bürger sich einbringen“, frohlockt Andrea Weidemann, Mitglied des Quernheimer Gemeinderates und zweite stellvertretende Bürgermeisterin der Kommune. Alle Generationen seien involviert.
„Überwältigendes Engagement der Bürger“
Bombenangriff 1945 erlebt

Bombenangriff 1945 erlebt

Twistringen - Von Sabine Nölker. Wie kam die Fliegerbombe nach Twistringen? Das fragen sich viele seit der Sprengung am Mittwochabend am Markt. Günter Hammann von der Lindenstraße weiß es. Er erinnert sich noch genau an die Bombenangriffe der Engländer, die am 7. April 1945 die Stadt besetzten.
Bombenangriff 1945 erlebt
Antje Hillmann kämpft weiter gegen Stall

Antje Hillmann kämpft weiter gegen Stall

Graue - Von Mareike Hahn. Schon vor einem Jahr beantragte Lutz Ruge aus Graue eine Umnutzung seines Stalls an der Straße Zum Herrenhassel – bis heute hat der Landkreis seinen Antrag weder genehmigt noch abgelehnt. „Wir sind noch zu keinem Ergebnis gekommen“, sagt Joachim Homburg vom Fachbereich Planen und Bauen. „Wir müssen eine relativ lange Einwandsliste abarbeiten.“ Eine Liste, an der Ruges Nachbarin Antje Hillmann einen großen Anteil hat. Für sie steht fest: „Dieser Antrag kann so nicht durchgewunken werden.“
Antje Hillmann kämpft weiter gegen Stall
Richtfest in rot-weißer Farbe

Richtfest in rot-weißer Farbe

Barnstorf - Die Baufortschritte beim DRK-Seniorenheim Barnstorf waren in den vergangenen Wochen kaum zu übersehen. Innerhalb kürzester Zeit zogen die Handwerker den Erweiterungsbau an der Friedrich-Plate-Straße hoch. Gestern Nachmittag schlug die Stunde des Richtfestes. Ein feiner Kranz mit rot-weißer Schleife, stilecht in den Farben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), wurde bei strahlendem Sonnenschein in luftige Höhen gehievt und unter den Augen von rund 100 Gästen eingelotet.
Richtfest in rot-weißer Farbe
Rasante Probefahrt bereitet Nachwuchs großen Spaß

Rasante Probefahrt bereitet Nachwuchs großen Spaß

Wagenfeld - „Ich fand es sehr gut, einmal hinter die Kulissen schauen zu dürfen“, sagte Fiona Beltner. Die Wagenfelderin war eine von acht Mädchen und Jungen im Alter von acht und neun Jahren, die am Mittwochnachmittag an einer Tour auf dem Großmarktgelände während des Aufbaus teilnahmen.
Rasante Probefahrt bereitet Nachwuchs großen Spaß
Pünktlich zum Schulanfang

Pünktlich zum Schulanfang

Weyhe - Von Nina Baucke. In der Schulzeit sorgen die Kinder und Jugendlichen für Trubel in der KGS Leeste und der KGS Kirchweyhe, in den Ferien sind beide Einrichtungen das Revier von Bauarbeitern. Denn obwohl sich der Schulanfang langsam nähert, sind die Renovierungen und Umbauten noch in vollem Gange.
Pünktlich zum Schulanfang
„Wir kennen keine Grenzen“

„Wir kennen keine Grenzen“

Von Anika BokelmannSYKE/LANDKREISWas zunächst aussah wie eine regionale Überschwemmung, entwickelte sich im vergangenen Jahr zu einer der größten Hochwasser-Katastrophen der Geschichte. Von Mai bis Juli waren rund 16000 Helfer der Bundesanstalt des Technischen Hilfswerks (THW) in Süd- und Ostdeutschland, um der Bevölkerung bei der Deichsicherung und Lebensmittelversorgung unter die Arme zu greifen. Insgesamt 41 THW-Mitglieder aus den drei Ortsverbänden des Landkreises Diepholz waren ebenfalls ausgerückt. Und würden es jederzeit wieder machen, wie Thomas Gockel-Huntemann vom Syker THW-Ortsverband erzählt.
„Wir kennen keine Grenzen“
Ersatz-Oma oder Einkaufshilfe

Ersatz-Oma oder Einkaufshilfe

Bassum - Von Ute Schiermeyer. Dr. Barbara Ehrmann von den Land-Frauen und Ursel Born von der Seniorenberatungsstelle haben ein Ziel vor Augen: Sie möchten einen Freiwilligenkatalog für Bassum herausgeben. Die beiden Frauen engagieren sich im Projekt „Älter, bunter weiblicher: Wir gestalten Zukunft!“ Ein großes Thema dieses Projektes ist das Ehrenamt.
Ersatz-Oma oder Einkaufshilfe
Mit „Machos auf Eis“

Mit „Machos auf Eis“

Sulingen - „Machos auf Eis“ – mit der Karaoke-Komödie von Cristian Kühn startet der Kulturverein Sulingen am Sonntag, 28. September, in die Spielzeit 2014/2015. Zu der Aufführung, in der unter anderem die Schauspieler Lars Dietrich, Tim Sander und Kai Lentrodt mitwirken, hebt sich der Vorhang im Stadttheater um 19.30 Uhr. Karten für die Veranstaltung gibt es in der Geschäftsstelle des Kulturvereins Sulingen im Sulinger Rathaus (Tel. 04271/14 40) oder im Internet unter „www.nordwest-ticket.de“.
Mit „Machos auf Eis“
In 20 Jahren tausend Arbeitsplätze geschaffen

In 20 Jahren tausend Arbeitsplätze geschaffen

Diepholz - Ein VW T5 Multivan ist für einen Minister ein eher untypischer Dienstwagen. Olaf Lies (SPD), Wirtschaftsminister des Landes Niedersachsen, fährt einen solchen. Gestern erfuhr er, dass für das in Hannover-Stöcken gebaute Fahrzeug Fahrwerkteile aus Diepholz kommen. Lies war bei ZF zu Gast – am Standort Diepholz, wo vor 20 Jahren die Erfolgsgeschichte eines damals neuen Werkes des weltweit agierenden Automobilzulieferers begann. Die Zahl der Diepholzer ZF-Arbeitsplätze stieg von 134 kurz nach Produktionsbeginn im Jahr 1995 auf heute mehr als tausend.
In 20 Jahren tausend Arbeitsplätze geschaffen
Gutshaus in Sudweyhe brennt
Video

Gutshaus in Sudweyhe brennt

Gutshaus in Sudweyhe brennt
Gutshaus in Sudweyhe brennt
Stromschlaggefahr: Mädchen sitzen auf Eisenbahnbrücke

Stromschlaggefahr: Mädchen sitzen auf Eisenbahnbrücke

Bassum - Zwei 15-jährige Mädchen aus Bassum und Twistringen haben sich gestern Abend in Bassum einen lebensgefährlichen Aufenthaltsort ausgesucht.
Stromschlaggefahr: Mädchen sitzen auf Eisenbahnbrücke
Gutshaus in Sudweyhe brennt

Gutshaus in Sudweyhe brennt

Sudweyhe - Der Dachstuhl des Sudweyher Gutshauses an der Straße "Im Mühlengrunde" gegen über der Wassermühle brennt. Das bestätigte die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag.
Gutshaus in Sudweyhe brennt
Gutshaus gegenüber der Wassermühle in Sudweyhe brennt

Gutshaus gegenüber der Wassermühle in Sudweyhe brennt

Sudweyhe - Der Dachstuhl des Sudweyher Gutshauses an der Straße "Im Mühlengrunde" gegenüber der Wassermühle brennt. Das bestätigte die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag. 
Gutshaus gegenüber der Wassermühle in Sudweyhe brennt
Bombenentschärfung in Twistringen 

Bombenentschärfung in Twistringen 

Am Mittwoch herrschte Anspannung in Twistringen. Eine Weltkriegsbombe war entdeckt worden. Am späten Abend die Entwarnung. Die Flugzeugbordrakete wurde erfolgreich gesprengt.
Bombenentschärfung in Twistringen 

Unbekannter quält zwei Katzen

Wagenfeld - „Ich weiß, dass ich in Wagenfeld nicht unbedingt beliebt bin, aber das ist kein Grund, meine Tiere zu quälen.“ Carmen Weltersbach vom Tierhaus in Wagenfeld ist entsetzt über das, was zweien ihrer Katzen in den zurückliegenden Tagen zustieß.
Unbekannter quält zwei Katzen
74 Stunden notwendig

74 Stunden notwendig

Diepholz - Von Sönke Dwenger. Der Diepholzer Fliegerhorst hatte interessante Gäste: Sechs Hubschrauberpiloten von der Heeresfliegerwaffenschule Bückeburg absolvierten ihre Umschulungsflüge in dieser Woche im von ihrem Standort nur zehn Flugminuten entfernten Diepholz. Am Heimatstandort Bückeburg wird der Pistenbelag gerade erneuert.
74 Stunden notwendig
DRK läd ins Musikcafé

DRK läd ins Musikcafé

Lemförde - Der DRK-Ortsverein Lemförde lädt ein zu Helmuts Musikcafé im Haus Herrenweide in Diepholz am Sonntag, 9. November. Beginn ist um 15 Uhr. Bei Kaffee und Kuchen gibt es ein buntes Musikprogramm mit dem Orchester „Original Südoldenburger“ (böhmische Musik).
DRK läd ins Musikcafé
Flugzeugbordrakete um 22.35 Uhr gesprengt

Flugzeugbordrakete um 22.35 Uhr gesprengt

Twistringen - Von Theo Wilke. Gespenstische Stille und höchste Anspannung herrschten am späten Mittwochabend in der Twistringer Innenstadt. Sie war seit 17 Uhr im Bereich der B51 komplett gesperrt. Rund 500 Einwohner mussten ihre Häuser verlassen. Am Markt war am Morgen bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Sie konnte letztlich nicht entschärft werden, sie wurde um 22.35 Uhr gesprengt. Nach einem dumpfen Knall konnten alle Einsatzkräfte aufatmen.
Flugzeugbordrakete um 22.35 Uhr gesprengt
„Pflege, Pflege, Pflege…“

„Pflege, Pflege, Pflege…“

Rehden - Das Rehdener Geestmoor ist nicht nur ein international bedeutsamer Rastplatz für Kraniche, Gänse sowie Sing- und Zwergschwäne, sondern auch ein wichtiges Brut- und Durchzugsbiotop für Watvögel wie Rotschenkel, Kiebitz oder Bekassine. Zudem ist es Standort für gefährdete Pflanzenarten und Amphibien.
„Pflege, Pflege, Pflege…“