Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Experten sehen Zusammenhang von Erdgasförderung und Erdbeben

Experten sehen Zusammenhang von Erdgasförderung und Erdbeben

Syke - Norddeutschland gehört eigentlich nicht zu den von Erdbeben bedrohten Gebieten. Doch seit Erdgas gefördert wird, spüren die Menschen in der Nähe der Förderanlagen manchmal ein leichtes Zittern der Erde. Es gebe sehr wahrscheinlich einen Zusammenhang, sagen Experten.
Experten sehen Zusammenhang von Erdgasförderung und Erdbeben
500 Gäste feiern wie im Urlaub

500 Gäste feiern wie im Urlaub

Schwarme - „Es war eine rundum gelungene Party. Das Wetter war top, und der Bierlieferant hat alles gegeben“: Veranstalter Lüder Meyer ist mit der Open-Air-Beach-Party in Schwarme sehr zufrieden.
500 Gäste feiern wie im Urlaub
Piraten kapern Freibad

Piraten kapern Freibad

Schwarme - Piraten ahoi! Viele Mädchen und Jungen kaperten am Wochenende das Freibad Schwarme für einen Nachmittag und eine Nacht. Sie eroberten Schiffe, machten die Leinen los, zeigten beim Wasserski ihr Können und lieferten sich wilde Wasserschlachten. Der Förderverein Freibad Schwarme hatte zum Piratencamp geladen – und 80 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren waren dabei.
Piraten kapern Freibad
Feuer zerstört Gartenlaube in Kirchweyhe

Feuer zerstört Gartenlaube in Kirchweyhe

Kirchweyhe - Durch ein Feuer wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag eine Gartenlaube an der Straße "Moordamm" in Kirchweyhe zerstört.
Feuer zerstört Gartenlaube in Kirchweyhe
Heinz, Hort und Heimatverein

Heinz, Hort und Heimatverein

Bahrenborstel - Nun aber Endspurt: Wer noch freie Kapazitäten tagsüber und am Abend hat und nicht weiß, wohin mit sich – wie wär's dann als Helfer beim Kreisjugendfeuerwehrzeltlager 2014 in Bahrenborstel? Vom 2. bis 10. August dreht sich alles um das „Dorf im Dorf“. Besucher sind täglich gern gesehen auf dem Gelände, denn es gibt täglich viel zu erleben.
Heinz, Hort und Heimatverein
Das Paradies mit Bier

Das Paradies mit Bier

Diepholz - Ein Festival ist mehr als nur Musik und Camping. Das merkt man im Camp von „Party-Neuguinea“ schnell. Ein Kern aus 20 Freunden, viele aus Diepholz und Umgebung, besucht unter diesem Namen jährlich gemeinsam das Festival.
Das Paradies mit Bier
Kennenlernen leicht gemacht

Kennenlernen leicht gemacht

Neubruchhausen - Ganz zwanglos, fröhlich und in bester Stimmung verbrachten etwa 80 Gäste am Sonnabend einen unbeschwerten Abend beim Bürgerpicknick unter dem Göpel am Sportplatz in Neubruchhausen.
Kennenlernen leicht gemacht
MGH positioniert sich fürdie nächste Förderperiode

MGH positioniert sich fürdie nächste Förderperiode

Brinkum - Von Andreas Hapke. Das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Brinkum muss sich Gedanken um seine inhaltliche Ausrichtung machen. Dies hat CDU-Bundestagsabgeordneter Axel Knoerig gestern als Voraussetzung für eine staatliche Förderung der Einrichtung ab 2016 genannt. Die Finanzierung für das kommende Jahr ist gesichert (wir berichteten).
MGH positioniert sich fürdie nächste Förderperiode
Gutes tun und auch darüber reden

Gutes tun und auch darüber reden

Arbste - Ein sonniger Nachmittag auf einem schönen Bauernhof, wer würde da an Qualen denken? Die Gäste beim Fest auf dem Hof Arbste 7 am Sonntag hatten dann auch nur die berühmt-berüchtigte Qual der Wahl:
Gutes tun und auch darüber reden
Reinhold Summann bleibt Gemeindebrandmeister

Reinhold Summann bleibt Gemeindebrandmeister

Wagenfeld - WAGENFELDReinhold Summann bleibt auch die nächsten sechs Jahre Gemeindebrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Wagenfeld. Er wurde am Sonntag während einer Feierstunde im Feuerwehrhaus in Ströhen von Bürgermeister Wilhelm Falldorf für eine weitere Amtszeit ernannt. Falldorf händigte ihm auch die entsprechende Urkunde aus und nahm die Vereidigung vor.
Reinhold Summann bleibt Gemeindebrandmeister
„Sind offener geworden“

„Sind offener geworden“

Sulingen - Rotkäppchen-Sekt, Kölnisch Wasser, ein Geweih – nicht Präsente, sondern Erinnerungen finden sich in dem Koffer, den Annina Baumgärtner am Montag zum Präsentationstag im Gymnasium Sulingen mitgebracht hat:
„Sind offener geworden“
Melchiorshauser Pendlerin ärgert sich über Vilsa-Linie

Melchiorshauser Pendlerin ärgert sich über Vilsa-Linie

Melchiorshausen - Von Sigi Schritt. Wer wie Kerstin Flader aus Melchiorshausen in einem wie sie sagt „Randgebiet Weyhes“ lebt, muss mit Einschränkungen rechnen. Sie kritisiert, dass sich aus ihrer Sicht das Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs seit dem jüngsten Fahrplanwechsel für ihren Ortsteil verschlechtert hat.
Melchiorshauser Pendlerin ärgert sich über Vilsa-Linie
Müde Sportler wieder munter

Müde Sportler wieder munter

Staffhorst - Stoppuhr, Stift und Fähnchen suchen, einen Probedurchgang absolvieren – die Organisatoren des Jux-Triathlons waren am Sonntagvormittag noch dabei, sich zu sortieren, als die ersten potentiellen Mitspieler kamen.
Müde Sportler wieder munter
Eigene Schule in Ghana – Spender unterstützen Traum

Eigene Schule in Ghana – Spender unterstützen Traum

Bassum/Syke - Eine eigene Schule in Afrika – diesen Traum hat sich Regina Barg aus Bassum mit ihrer „Da Vinci International Model School“ in Accra erfüllt (wir berichteten).
Eigene Schule in Ghana – Spender unterstützen Traum
Lego gegen die Langeweile

Lego gegen die Langeweile

Barrien - Von Heiner Büntemeyer. Mit einer originellen Idee haben sich gestern Vormittag die Schülerinnen und Schüler der Barrier Grundschule von ihrem Konrektor Rolf Wienbarg verabschiedet: Von jedem Kind gab es einen Legostein.
Lego gegen die Langeweile
Bürgerpark entwickelt schon seinen eigenen Reiz

Bürgerpark entwickelt schon seinen eigenen Reiz

Lemförde - „Ich habe den Rat des Fleckens Lemförde zu einer Baubegehung eingeladen. Damit wir uns vor Ort ein Bild verschaffen können, da wir am Mittwoch wieder eine Ausschusssitzung haben. Und um nicht immer nur mit Plänen und theoretisch zu arbeiten, sondern in der Praxis zu sehen, wie entwickelt sich das, um vielleicht noch die eine oder andere Idee mit einfließen lassen zu können“, sagte gestern Morgen Stephanie Budke-Stambusch, Bürgermeisterin des Fleckens Lemförde.
Bürgerpark entwickelt schon seinen eigenen Reiz
Eydelstedt vor Barnstorf, Cornau und Drentwede

Eydelstedt vor Barnstorf, Cornau und Drentwede

Cornau - „König Fußball“ gab – wie schon berichtet – bei den Cornauer Sporttagen, die der örtliche Turn- und Sportverein anlässlich seines 90-jährigen Bestehens veranstaltete, eindeutig den Ton an. Höhepunkt war das Fußballturnier um den Pokal der Samtgemeinde Barnstorf. Das Rennen machte zum zehnten Mal in zwölf Jahren der SV „Jura“ 67 Eydelstedt.
Eydelstedt vor Barnstorf, Cornau und Drentwede
„Wie eine neue Sprache“

„Wie eine neue Sprache“

Diepholz - So außergewöhnliche Gäste hatten die Schüler in einer Plattdeutsch-Stunde noch nie. Dass Plattdeutsch gesprochen und gelernt wird, ist jedoch für die Schüler der Grundschule an der Hindenburgstraße in Diepholz nichts Außergewöhnliches. Jutta Schröder-Rensmeyer bietet ihren Schülern im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften in der dritten und vierten Klasse dieses Fach an.
„Wie eine neue Sprache“
Neue Werkstatthalle

Neue Werkstatthalle

Sulingen/Freistatt - Von Sylvia Wendt. SULINGEN/FREISTATTBethel im Norden baut ein neues „WfbM“-Gebäude an der Hans-Hermann-Meyer-Straße in Sulingen. 6000 Quadratmeter groß ist das Grundstück. Die geplante Werkhalle soll 1300 Quadratmeter groß werden. Investitionskosten: etwas über eine Million Euro.
Neue Werkstatthalle
Gäste beweisen Ausdauer

Gäste beweisen Ausdauer

Wehrbleck - Der Festakt am Samstag hatte nur den Auftakt gebildet für die ausgelassenen Feierlichkeiten des Schützenvereins Wehrbleck zu seinem 100-jährigen Bestehen (wir berichteten).
Gäste beweisen Ausdauer
„Panik im Paradies“: 60 Nachwuchs-Detektive auf Täter-Suche

„Panik im Paradies“: 60 Nachwuchs-Detektive auf Täter-Suche

Syke - Von Heiner Büntemeyer. Eine Serie von Feueralarmen hält das kleine Dorf in Atem. Die Feuerwehrleute schimpfen, aber sie haben keine Ahnung, wer sie ausgelöst hat. Zum Glück gibt es Bob, Justus und Peter. Sie kommen dem Täter auf die Spur, indem sie clevere Fragen stellen, nachdenken und kombinieren.
„Panik im Paradies“: 60 Nachwuchs-Detektive auf Täter-Suche
Klosterkammer unterstützt Leselernhelfer

Klosterkammer unterstützt Leselernhelfer

Twistringen - „Wir sind immer auf der Suche nach Sponsoren, die uns finanziell bei den Kosten unserer Seminare unterstützen”, sagt Ute Schumacher, zweite Vorsitzende des Fördervereins und Koordinatorin des Leselernhelferprojektes. Und hin und wieder klappt es mit der Unterstützung. Nun hat die Klosterkammer Hannover eine Spende bewilligt.
Klosterkammer unterstützt Leselernhelfer
Hoffest in Arbste

Hoffest in Arbste

Ein sonniger Nachmittag auf einem schönen Bauernhof, wer würde da an Qualen denken? Die Gäste beim Hoffest auf dem Hof Arbste 7 am Sonntag hatten dann auch nur die berühmt-berüchtigte Qual der Wahl: Ein Platz in der Sonne oder ein Stuhl im Schatten? Ein Kaffee oder ein eisgekühltes Getränk, Butterkuchen oder Zwetschgenkuchen oder lieber gar kein Kuchen, sondern eine frische Bratwurst aus regionalem Schweinefleisch?
Hoffest in Arbste
Einbrüche in Kirchdorf und in Klein Lessen

Einbrüche in Kirchdorf und in Klein Lessen

Sulingen/Kirchdorf - SULINGEN/KIRCHDORF
Einbrüche in Kirchdorf und in Klein Lessen
Zweites Bürgerpicknick in Neubruchhausen

Zweites Bürgerpicknick in Neubruchhausen

Beim zweiten Bürgerpicknick in Neubruchhausen kamen am Sonnabend rund 80 Gäste am Göpel des Ortes zusammen. Viele der beteiligten Gruppen hatten sich für diesen Anlass verkleidet. Beim Kostümwettbewerb siegten acht junge Damen, die sich als "Schulkinder" herausgeputzt hatten.
Zweites Bürgerpicknick in Neubruchhausen
Zeuge von Auffahrunfall gesucht

Zeuge von Auffahrunfall gesucht

Sulingen - SULINGEN
Zeuge von Auffahrunfall gesucht
Polizei sucht nach Einbruch Zeugen

Polizei sucht nach Einbruch Zeugen

Kirchdorf - In der Nacht zum Montag kam es in Kirchdorf in der Straße Glockenberg zu einem Einbruch.
Polizei sucht nach Einbruch Zeugen
„Thanks for standing in the rain“

„Thanks for standing in the rain“

Diepholz - Von Kerstin Hedwig Winter. Gemeinsam hielten sie zwei Tage Regen, Matsch und Schlamm aus – am Samstag wurde ihr Durchhaltevermögen mit Sonne belohnt. Der letzte Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz endete für die 4500 Besucher am Samstag mit Sonnenschein, einem durchweichten Campingplatz und der Band „Moderat“.
„Thanks for standing in the rain“
Tag des Sports in Bassum Teil 3

Tag des Sports in Bassum Teil 3

Impressionen vom Tag des Sports in Bassum.
Tag des Sports in Bassum Teil 3
Tag des Sports in Bassum: Teil 2

Tag des Sports in Bassum: Teil 2

Impressionen vom Tag des Sports in Bassum.
Tag des Sports in Bassum: Teil 2
Autos von der Straße gedrängt

Autos von der Straße gedrängt

Barenburg - Die Polizei bescheinigt dem Fahrer „aggressiv-einschüchterndes Verhalten“: Am Steuer eines blauen VW-Transporters mit Cuxhavener Kennzeichen hat ein Mann am Sonnabend gegen 11:55 Uhr in äußerst riskanter Weise Autos überholt.
Autos von der Straße gedrängt
Tag des Sports in Bassum: Teil 1

Tag des Sports in Bassum: Teil 1

Impressionen vom Tag des Sports in Bassum.
Tag des Sports in Bassum: Teil 1
Künftiger Bürgermeister Bovenschulte „rockt“ das Sommerfest

Künftiger Bürgermeister Bovenschulte „rockt“ das Sommerfest

Leeste - Von Dagmar Voss. Während der strahlende Sonnenschein gestern Nachmittag zum Sommerfest in der Alten Wache nicht so überraschend kam, war die Solo-Gesangseinlage des künftigen Weyher Bürgermeisters Andreas Bovenschulte schon eine echte Überraschung. Mit der Gitarre von Ulli Preuß von den „Arrested Amtsbrüdern“, dem Duo, das ebenfalls aufspielte, ließ der gutgelaunte amtierende Erste Gemeinderat gekonnt einige allen bekannte Lieder erklingen. Da konnten die Besucher mitklatschen und mitsingen, als er mit kräftiger Stimme „Let‘s twist again“ anstimmte oder das Hannes-Wader-Stück „Heute hier, morgen dort“.
Künftiger Bürgermeister Bovenschulte „rockt“ das Sommerfest
Schwindelfrei aufs Siegertreppchen

Schwindelfrei aufs Siegertreppchen

Weyhe - Von Heiner Büntemeyer. Geschick, Pfiffigkeit und überlegtes Handeln – wer das an den Tag legte, hatte gute Chancen auf einen Siegerplatz beim Azubi-Wettbewerb beim „Dachdecker-Einkauf Nordwest (DENW)“ in Dreye. Auf Einladung des Dachdecker-Förderkreises traten dazu Teilnehmer aus den Innungen Bremen, Bremerhaven, Diepholz und Oldenburg an – insgesamt sechs Mannschaften.
Schwindelfrei aufs Siegertreppchen
Stefanie Dahms nutzt ihren Heimvorteil

Stefanie Dahms nutzt ihren Heimvorteil

Borwede - Von Charlotte Wolframm. „Begeistert von der Königin und von Borwede“, „ein tolles Fest“: Twistringens Bürgermeister Karl Meyer sprach wohl vielen Besuchern des Stadtschützenfests in Borwede aus dem Herzen. Bei schönstem Sommerwetter feierten hunderte Schützen am Sonnabend ein rauschendes Fest. Beim Ringen um die Stadtkönigswürde setzte sich die Borwederin Stefanie Dahms gegen die männlichen Mitbewerber in einem spannenden Stechen durch.
Stefanie Dahms nutzt ihren Heimvorteil
Bibbern, Gruseln, Rätseln

Bibbern, Gruseln, Rätseln

Brauns-Bömermann - Von Simone. BARNSTORFOhne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ – deshalb galt es Kriminalfälle zu konstruieren, zu vertonen und zu spielen beim 28. Musik-Camp der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz.
Bibbern, Gruseln, Rätseln
„Ihr habt aus unseren Kindern etwas Tolles gemacht“

„Ihr habt aus unseren Kindern etwas Tolles gemacht“

Moordeich - Von Heiner Büntemeyer. Unter den Klängen des Triumphmarsches aus „Aida“ zogen die Absolventen der Klassen G10a und G10b der Lise-Meitner-Schule jetzt zu ihrer Schulentlassungsfeier in die Aula ein. Die Verabschiedung gestalteten die Schüler in begeisternder musikalischer Form.
„Ihr habt aus unseren Kindern etwas Tolles gemacht“
Mega-Mitmach-Sportshow

Mega-Mitmach-Sportshow

Bassum - Von Berthold B. Kollschen. „Unser Fest stand ganz im Zeichen von Integration, Inklusion und Vielfältigkeit auf dem Gebiet des Sports im Landkreis Diepholz“, fasste Michael Gillner als Cheforganisator vom „Tag des Sports 2014“ die Veranstaltung zusammen.
Mega-Mitmach-Sportshow
Mit dem Rad einmal durch die Samtgemeinde Rehden

Mit dem Rad einmal durch die Samtgemeinde Rehden

Rehden - Einmal durch die Samtgemeinde Rehden: 32 Teilnehmer konnte Heinrich Mackenstedt in Vertretung des kommissarischen Vorsitzenden Heiner Kopmann, der verhindert war, bei guten Wetterbedingungen zur Fahrradtour des Heimatvereins der Samtgemeinde Rehden am Treffpunkt beim Edeka-Markt in Rehden begrüßen.
Mit dem Rad einmal durch die Samtgemeinde Rehden
Marco Husmann: „Ein Anfang ist gemacht“

Marco Husmann: „Ein Anfang ist gemacht“

Cornau - Frischer Wind im Turn- und Sportverein Cornau! Unter neuer Führung wurden anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Vereins die „Cornauer Sporttage“ mit Aktionen für Jung und Alt auf dem Sportplatz an der Speckener Straße veranstaltet. Die Resonanz war erfreulich. Ermutigend für die neue Führungsriege. O-Ton von Bürgermeister Friedrich Iven: „War ein Knaller!“
Marco Husmann: „Ein Anfang ist gemacht“
21 Angebote voller Vielfalt

21 Angebote voller Vielfalt

Wagenfeld - Langeweile dürfte bei den Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde Wagenfeld während der Sommerferien wohl nicht aufkommen. Dafür sorgt das nun fertiggestellte Programm zum Ferienspaß. Über die sechs Wochen verteilt warten 21 abwechslungsreiche Angebote auf die Heranwachsenden.
21 Angebote voller Vielfalt
"Tag des Sports" in Bassum

"Tag des Sports" in Bassum

Rund 4000 Besucher haben am Sonntag, 27. Juli 2014 in Bassum zum "Tag des Sports 2014" mitgemacht oder zugeschaut. 400 Aktive aus 34 Vereinen haben bei herrlichem Wetter ihren Sport präsentiert, haben Schnuppern lassen und zum MItmachen motiviert.
"Tag des Sports" in Bassum
Wiederholung? Warum nicht?

Wiederholung? Warum nicht?

Bassum - Von Heiner Büntemeyer. Zehn Jahre „School House Seven“, zehn Jahre fröhlicher Jazz und Dixieland in Bassum und ausstrahlend in die Region. - So etwas muss gefeiert werden.
Wiederholung? Warum nicht?
Das war der größte Kracher aller Zeiten!

Das war der größte Kracher aller Zeiten!

Syke - Von Ilse-Marie Voges und Michael Walter. Was, um Himmels Willen, war denn das?Besucher wie Veranstalter reiben sich die Augen und können es rückblickend kaum fassen.
Das war der größte Kracher aller Zeiten!
Würdiger Saisonabschluss für Nachwuchskicker

Würdiger Saisonabschluss für Nachwuchskicker

Syke - Von Michael Walter. Als es am Freitag Abend über Syke wie aus Kübeln schüttete, befürchteten so manche Eltern schon eine mittlere Katastrophe, drohte doch das erste Jugend-Fußballcamp des TuS Syke buchstäblich ins Wasser zu fallen. Am Ende konnte davon keine Rede sein.
Würdiger Saisonabschluss für Nachwuchskicker
Vierbeiner im Mittelpunkt

Vierbeiner im Mittelpunkt

Freistatt - „Faszination Hund“ hieß es am Sonntag erstmals in Freistatt: Zwischen Sinnesgarten und ehemaligem Freibad war ausreichend Platz für Menschen und ihre vierbeinigen besten Freunde.
Vierbeiner im Mittelpunkt
Feierlich in die Gemeinschaft aufgenommen

Feierlich in die Gemeinschaft aufgenommen

Von Berthold Kollschen. Mit einem Festakt im Forum der Volksbank Bassum hat der Lionsclub Bassum Klosterbach-Delme am Sonnabend seine Aufnahme in die weltweit agierende, internationale Lions-Organisation gefeiert. Dazu überreichte Distrikt-Govenor Bernhard Konitz dem Präsidenten des Bassumer Club, Erich Zoellner, die offizielle Urkunde.
Feierlich in die Gemeinschaft aufgenommen
Wenn Raritäten abheben

Wenn Raritäten abheben

Schwarme - Von Regine Suling. Senkrecht nach oben und nach unten, mal schnurrend, mal knatternd, mal zischend: Helikopter, Doppeldecker und Düsenjets hoben am Wochenende in Schwarme ab. „Fun & Fly“ lautete das Motto – und Spaß am Fliegen bewiesen die Piloten bei bestem Sommerwetter. Der Modellflugverein (MFV) Schwarme hatte Modellflieger-Piloten aus dem ganzen Norden auf seinen Flugplatz eingeladen.
Wenn Raritäten abheben
Bunte Visitenkarte für die Oberschule

Bunte Visitenkarte für die Oberschule

Schwaförden - Rund 600 Besucher nutzten am Freitagnachmittag die Gelegenheit, sich in der Oberschule Schwaförden umzuschauen. Schülerfirmen, AGs und Klassen stellten ihre Projekte vor, im Rahmenprogramm gab es Sport, Spiel und Kulinarisches.
Bunte Visitenkarte für die Oberschule
„Kommen, sehen, staunen“

„Kommen, sehen, staunen“

Schwaförden - „Kommen, sehen und staunen“ – unter diesem Motto hatte die Oberschule Schwaförden am Freitag zum „Tag der offenen Tür“ geladen. Ob trotz oder wegen des Regenwetters: Der Andrang war groß.
„Kommen, sehen, staunen“