Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Vereins-Kooperationen wohl eher nicht

Vereins-Kooperationen wohl eher nicht

Sulingen - Im Jahr 2000 unterzeichneten Offizielle der Stadt Sulingen und der litauischen Gemeinde Joniškis die Urkunde, die die Städtepartnerschaft besiegelt. Sulingens Bürgermeister Dirk Rauschkolb nutzte am Wochenende eine Einladung der Partnergemeinde zum Antrittsbesuch. Begleitet wurde der Bürgermeister nach Litauen durch die beiden CDU-Ratsherren Henry Siemering und Matthias Wendland. Rauschkolb nach seiner Rückkehr am Sonntag: „Primär ging es mir darum, vor Ort zu erörtern, ob und wie man die Partnerschaft mit Leben füllen kann.“
Vereins-Kooperationen wohl eher nicht
Jux-Turnier vom TuS Barenburg

Jux-Turnier vom TuS Barenburg

Vor allem Geschicklichkeit und Teamwork waren bei den lustigen Spielen gefragt, die sich die Organisatoren vom TuS Barenburg für das Jux-Turnier am Sonntag im Rahmen des Sportwochenendes ausgedacht hatten.
Jux-Turnier vom TuS Barenburg
19-Jährige bei Unfall schwer verletzt 

19-Jährige bei Unfall schwer verletzt 

Diepholz - Eine 19-jährige Autofahrerin ist am Nachmittag im Diepholzer Ortsteil Aschen schwer verunglückt.
19-Jährige bei Unfall schwer verletzt 
Aktionstag Gefäßgesundheit

Aktionstag Gefäßgesundheit

Am bundesweiten „Aktionstag Gefäßgesundheit“ haben sich in Bruchhausen-Vilsen die Naturheilpraxis Axel G. Tausch, die Johanniter-Unfallhilfe, die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe „Lichtblick“ und einige weitere Naturheilpraktiker aus der Region beteiligt. Sie informierten die zahlreichen Besucher über Durchblutungsstörungen wie die „Periphere arterielle Verschlusskrankheit“ (PAVK).
Aktionstag Gefäßgesundheit
Mann stirbt beim Versuch den Silbersee zu durchqueren

Mann stirbt beim Versuch den Silbersee zu durchqueren

Stuhr - Am Montag ist es am Silbersee zu einem tödlichen Badeunfall gekommen. Beim Versuch das Gewässer zu durchschwimmen, starb ein 46-jähriger Mann.
Mann stirbt beim Versuch den Silbersee zu durchqueren

Diebe erbeuten Tabakwaren

Sulingen - Tabakwaren im Wert von etwa 2000 Euro haben unbekannte Täter aus dem Lager eines Verbrauchermarktes an der Berliner Straße entwendet
Diebe erbeuten Tabakwaren
"Abichaos" in Twistringen

"Abichaos" in Twistringen

"Abios Amigos", unter diesem Motto veranstalteten die Abiturienten des Hildegard-von-Bingen-Gymnasium in Twistringen am Montag ihr "Abichaos". Gemeinsam mit allen Schülern nahmen sie "Rache" an den Lehrkräften und den Mitarbeitern der Schule. Eingepfercht in einen Viehtreiber harten sie der Dinge. Am Ende mussten die Mutigsten von ihnen im Bullenreiten antreten.
"Abichaos" in Twistringen
Training für Kids

Training für Kids

Wagenfeld - Der MSC Heidering Wagenfeld veranstaltet am Freitag, 4. Juli, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr ein Schnupper-Training für Neueinsteiger. Es geht auf der Vereinsbahn am Heidering über die Bühne.
Training für Kids
Mit Karacho ins Wasser platschen

Mit Karacho ins Wasser platschen

Br.-Vilsen - Von Regine Suling. Rauf auf die Leiter, ab auf die Rutsche, mit Karacho hinein ins Wasser platschen, in Windeseile wieder aus dem Becken hüpfen und erneut die Treppe hinauf jagen: Die Wangen der Kinder und Jugendlichen, die am Freitag beim Dauerrutschen im Wiehe-Bad in Bruchhausen-Vilsen an den Start gingen, glühten schon nach wenigen Minuten.
Mit Karacho ins Wasser platschen
Freu(n)de am Hunte-Idyll

Freu(n)de am Hunte-Idyll

Rechtern - Die Hunte-Insel im Barnstorfer Ortsteil Rechtern wurde am Wochenende wieder Anziehungspunkt für viele Camper aus dem Bundesgebiet: Auf dem idyllisch zwischen alter und neuer Hunte gelegenen Campingplatz veranstaltete der Deutsche Camping-Club Weser-Ems (DCC) zum zweiten Mal eine sogenannte Campingrallye, die von Freitag bis Sonntag andauerte.
Freu(n)de am Hunte-Idyll
Turniere im Schwimmpark Twistringen

Turniere im Schwimmpark Twistringen

Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. Sowohl die Wasserballer des TUS Syke, wie auch die Volleyballer des SC Twistringen trugen Turniere mit Gästen aus ganz Deutschland aus.
Turniere im Schwimmpark Twistringen
Riesenandrang beim 20. Kinderkulturfest

Riesenandrang beim 20. Kinderkulturfest

Stuhr - Hochbetrieb herrschte am Samstagnachmittag auf dem Gelände rund um die Varreler Gutsscheune. Bereits zum 20. Mal hatte die Gemeinde Stuhr zu einem Kinderkulturfest eingeladen. Das Motto lautete in diesem Jahr „Ferien auf dem Bauernhof“. „Es quiekt und schnattert, maunzt und kräht, auf dem Feld wird gepflügt, geeggt und gesät“ war auf den Prospekten zu lesen. Das kam bei den Kindern bestens an.
Riesenandrang beim 20. Kinderkulturfest
50 Mal „Wir sind Diepholz“

50 Mal „Wir sind Diepholz“

Diepholz - Im Garten des Seniorenhauses Anna Margareta, auf dem Reitplatz an der Moorhäuser Straße, an privaten „Locations“, im Freibad und an der Graf-Friedrich-Schule: Überall hieß es am Sonnabend „Wir sind Diepholz!“ Das gleichnamige Lied stand im Mittelpunkt der Dreharbeiten für ein spezielles Musikvideo. 170 Diepholzer – von Kindern bis zur 102-jährigen Seniorin – machten mit.
50 Mal „Wir sind Diepholz“
Wasserball und Wettrutschen

Wasserball und Wettrutschen

Twistringen - Im Schwimmpark Twistringen wurde es am Wochenende eng. Die Wasserballer des TuS Syke hatten zu einem großen Turnier eingeladen, ebenso die Beachvolleyballer des SCT. Dazu kamen mehr als 200 Jugendliche, die auf Einladung der Jugend-DLRG Twistringen am Nachtschwimmen teilnahmen. Mehr als 500 Sportler sowie unzählige Besucher erlebten an zwei Tagen spannende Wettkämpfe und genossen das Rahmenprogramm.
Wasserball und Wettrutschen
Street Dance Contest: „Atemlos“ und glücklich

Street Dance Contest: „Atemlos“ und glücklich

Twistringen - Von Sabine Nölker. Das Herz pocht im Takt der Musik, die Hände zittern leicht. Nebel erfüllt die Aula des Schulzentrums an der Feldstraße.
Street Dance Contest: „Atemlos“ und glücklich
„Reis Against The Spülmachine“ eröffnen NOA

„Reis Against The Spülmachine“ eröffnen NOA

Neuenkirchen - Das 19. Neuenkirchener Open Air (NOA) ist schon in Hörweite: Am Samstag, 12. Juli, beginnt es um 19 Uhr mit „Onkel Hanke“, einer einzigartigen Gestalt unter den Extremliedermachern. „Da tobt der Wahnsinn und die Wände wackeln, wenn Onkel Hanke die Bühne erobert“, erklärt NOA-Gründer Klaus Bochow und nennt Jazz, Funk, Punk und eine Prise Hip Hop als Zutaten, die in eine deftige Liedermacherpfanne gehauen werden. Philipp Kasburg dürfte als die eine Hälfte des Liedermacherduos „Spieltrieb“ bekannt sein. Seine Folk-Pop-Punk-Lieder bestechen durch eingängige Melodien, intelligente Reime und amüsant-charmant erzählte Geschichten, als hätten Farin Urlaub und Reinhard Mey mal zusammen einen Workshop angeboten, heißt es in der Ankündigung. Die zwei Song-Slam-Gewinner betreten als „Reis Against The Spülmachine“ betreten die Bühne, um das Publikum aus dem grauen Alltag zu reißen. Zu hören gibt es Eigenkompositionen und viele bekannte Melodien mit dazu noch nie gehörten Texten. Die Themen: Gemüse, Obst, Bier, Sex und das Leben an sich.
„Reis Against The Spülmachine“ eröffnen NOA
Dreister Diebstahl betrübt Kinder

Dreister Diebstahl betrübt Kinder

Wagenfeld - Ein dreister Diebstahl überschattete den monatlichen Dienst der Wagenfelder Feuerwehr-Minis am Samstagmorgen. Im Rahmen des „Fahrradtages“ hatte das Betreuerteam mit Petra Schröder, Evelyne Kunsemöller und Stephan Rehburg auf dem Hof des Feuerwehrgerätehauses einen Parcours mit verschiedenen Spielstationen aufgebaut.
Dreister Diebstahl betrübt Kinder
„Da hilft auch kein Waschen und Putzen“

„Da hilft auch kein Waschen und Putzen“

Schwarme - Von Heiner Büntemeyer. „Wir alle wollen das billige Fleisch. Ich zeige Ihnen heute, wie teuer es ist.“ Mit diesem Statement begann Dr. Thomas Fein, Facharzt für Allgemeinmedizin und Mitautor einer Studie über Gesundheitsgefährdung durch Intensivtierhaltung, seinen Vortrag, zu dem ihn die Initiative „Schützt das Schwarmer Bruch“ eingeladen hatte.
„Da hilft auch kein Waschen und Putzen“
Spiel und Spaß für alle

Spiel und Spaß für alle

Rehden - Das Konzept der Grundschule Samtgemeinde Rehden mit ihren Standorten Barver, Wetschen und Rehden ist erst knapp zwei Jahre alt. „Wir wollten erst sehen, wie alles anläuft und klappt“, so Schulleiter Peter Worobcuk zur Halbzeit des ersten Schulfestes in der Dreifeldhalle in Rehden am Sonnabend.
Spiel und Spaß für alle
Feuer und Flamme für Neubruchhausen

Feuer und Flamme für Neubruchhausen

Neubruchhausen - Tatkräftig unterstützt von den Feuerwehren Neubruchhausen und Jardinghausen fand am Sonnabend das Sommerfest des Kindergartens „Haus der kleinen Füße“ und der Grundschule statt.
Feuer und Flamme für Neubruchhausen
Tageslichtgeisterbahnen und Diättagebücher

Tageslichtgeisterbahnen und Diättagebücher

Syke - Von Rainer Köster. Rappelvoll war`s, warm und stickig. Und deshalb ließ der Akteur auf der Bühne als erstes die Scheinwerfer dimmen, um es überhaupt aushalten zu können – zumal er auf sein Markenzeichen, die graue Wollmütze, nicht verzichten wollte.
Tageslichtgeisterbahnen und Diättagebücher
„Mo' Jazz & Horns“ beim Musikfrühschoppen

„Mo' Jazz & Horns“ beim Musikfrühschoppen

Sudweyhe - Von Maren Jensen. Idyllisches Wasserplätschern traf gestern auf fetzige Jazzmusik: Das Ensemble der Kreismusikschule „Mo' Jazz & Horns“ hat auf dem Außengelände der Wassermühle Sudweyhe vor etwa 70 Besuchern sein traditionelles Sommerkonzert präsentiert.
„Mo' Jazz & Horns“ beim Musikfrühschoppen
100 Personen registriert

100 Personen registriert

Sudwalde - „Weil es mal Zeit war“, lautet die knappe Antwort von Ralf Gerlach auf die Frage, warum er mitmacht.
100 Personen registriert
Freude über Goldmedaillen für alle

Freude über Goldmedaillen für alle

Bassum - Mit einem Torverhältnis von 16:4 und elf Punkten auf dem Konto gewannen die „Spontikicker“ den begehrten Wanderpokal der Lebenshilfe Syke, der, ebenso wie bei der richtigen WM, nur alle vier Jahre vergeben wird. Das Team der „Spontikicker“ setzt sich zusammen aus Freunden der Lebenshilfe.
Freude über Goldmedaillen für alle
Stars am laufenden Band

Stars am laufenden Band

Syke - Von Heiner Büntemeyer. „Man kennt die Schüler aus dem Unterricht – und dann so etwas !“, staunte Lehrer Andreas Klein beim Finale des Supertalent-Wettbewerbs der Realschule. Zehn Gruppen hatten sich nach einem Vorentscheid für das Finale am Freitag qualifiziert und warteten gespannt auf ihren Auftritt. Superstar wurde Franca Büssenschütt mit einer perfekten Turnshow.
Stars am laufenden Band
„Diepholzer LipDup-Day: Wir sind Diepholz“

„Diepholzer LipDup-Day: Wir sind Diepholz“

Unter dem Motto „Diepholzer LipDup-Day: Wir sind Diepholz“ wurde Diepholz im Rahmen der Aktion "Ab in die Mitte - Stärkung der Innenstadt" zur Dreh-„Location“: Kreuz und quer durch die Innenstadt verteilt, auf Straßen und Plätzen, im Seniorenheim, am Schloss und auf dem Reitplatz, wurden Diepholzer, die sich im Vorfeld gemeldet hatten, dabei gefilmt, wie sie den Song „Wir sind Diepholz“ darstellen. „Lip dubbing“ ist eine spezielle Form eines Musikvideos, bei dem die Darsteller ihre Lippen synchron zum Text des Musikstückes bewegen, so als würden sie den Text selbst singen. Gedreht wurde das Video von dem schwedischen Regisseur Andreas Stillman, der in der europäischen Musikvideoszene als großes Talent gilt.
„Diepholzer LipDup-Day: Wir sind Diepholz“
Rosenfest auf dem Heiligenberg

Rosenfest auf dem Heiligenberg

Endlich Urlaub von der Hektik des Alltags nehmen und eine Chance nutzen, die Seele richtig baumeln zu lassen. Das konnte man auf dem Rosenfest auf dem Heiligenberg. Rund 100 Aussteller präsentierten Dekoratives und Nützliches, Exotisches und Überraschendes.
Rosenfest auf dem Heiligenberg
Flaggenklau in Blockwinkel

Flaggenklau in Blockwinkel

Blockwinkel - Rätselraten herrscht beim Schützenverein Blockwinkel über den Diebstahl einer Flagge am Dorfgemeinschaftshaus.
Flaggenklau in Blockwinkel
Epileptischer Anfall möglicherweise Ursache für Unfall

Epileptischer Anfall möglicherweise Ursache für Unfall

Diepholz  - Vermutlich führte ein epileptischer Anfall des Fahrers zu dem Verkehrsunfall am Sonnabendvormittag am Marktplatz in Diepholz, so die ersten Erkenntnisse der Polizei.
Epileptischer Anfall möglicherweise Ursache für Unfall
Dauerrutschwettbewerb im Wiehe-Bad

Dauerrutschwettbewerb im Wiehe-Bad

Rauf auf die Leiter, ab auf die Rutsche, mit Karacho hinein ins Wasser platschen, in Windeseile wieder aus dem Becken eilen und erneut die Treppe hinauf jagen: Die Wangen der Kinder und Jugendlichen, die beim Dauerrutschwettbewerb im Wiehe-Bad in Bruchhausen-Vilsen an den Start gingen, glühten förmlich. Der Wettbewerb, den der Förderverein Wiehe-Bad organisiert hatte, entpuppte sich besonders in der Altersgruppe der Sechs- bis Achtjährigen als echter Renner.
Dauerrutschwettbewerb im Wiehe-Bad
Street Dance Contest

Street Dance Contest

Beim ersten von Stina Schulte, Helena Schütte und Anja Getz organisierten "Street Dance Contest" in Twistringen gab es am Sonnabend nur strahlende Gewinner. Die Teilnehmerzahl war überschaubar, Tänzer und Zuschauer hatten ihren Spaß. Im Alter von sechs bis 20 Jahren wetteiferten die Teilnehmer um die besten Plätze und boten teils akrobatische Darbietungen. "Es macht Spaß, aber auch Arbeit, wir sind froh, dass es ein Erfolg war", so Stina Schulte am Ende im Namen der Organisatoren.
Street Dance Contest
Schulfest der Samtgemeinde Rehden

Schulfest der Samtgemeinde Rehden

"We are one" ist das Motto der drei Grundschulen in der Samtgemeinde Rehden seit knapp zwei Jahren. Samstag startete die Premiere des ersten gemeinsamen Schulfestes der gemeinsam organisierten drei Grundschulen der Mitgliedsgemeinden Rehden, Barver und Wetschen in der Dreifeld-Sporthalle in Rehden. Ein richtig "buntes" Programm stellten Schüler, Lehrer, Fördervereine und Eltern auf die Beine. "Und es waren nicht nur die Familien vor Ort, Gesichter der gesamten Samtgemeinde ließen sich sehen", so Schulleiter Peter Worcbcuk voller Freude über das gelungene Schulfest.
Schulfest der Samtgemeinde Rehden
Kinderkulturfest auf dem Gut Varrel

Kinderkulturfest auf dem Gut Varrel

Stuhr - „Es quiekt und schnattert, maunzt und kräht, auf dem Feld wird gepflügt, geeggt und gesät“ – unter diesem Motto wurde das 20. Kinderkulturfest am Sonnabend auf dem Gut Varrel gefeiert.
Kinderkulturfest auf dem Gut Varrel
Zwei Personen leicht verletzt

Zwei Personen leicht verletzt

Sulingen - Einen Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen und knapp 11000 Euro Sachschaden meldet ein Sprecher der Polizei Sulingen
Zwei Personen leicht verletzt
Großer Auftritt kleiner Pferde

Großer Auftritt kleiner Pferde

Sulingen - „Sehr sicher in der Trabbewegung“, „könnte mehr Reitfett im Kreuz haben“: Volker Hofmeister am Mikro gab den Zuschauern der Stuten- und Fohlenschau auf dem Gelände des Kutscher Klubs in Sulingen am Freitag direkt weiter, was ihm und seinem Team beim „Schaulaufen“ der Fohlen mit ihren Müttern auffiel. Und bewies Humor: „Bewegt sich sehr gleichmäßig – und ist jetzt mit samt der Vorführerin auf Abwegen. Macht das aber trotzdem sehr schön...“
Großer Auftritt kleiner Pferde
Vorbereitungen für HanseLife 2014

Vorbereitungen für HanseLife 2014

Kirchdorf - Neu ist sie nicht, die Teilnahme der Region an der Verbraucher- und Erlebnismesse „HanseLife“ in Bremen, die in diesem Jahr vom 20. bis 28. September stattfindet.
Vorbereitungen für HanseLife 2014
Schwindelig drehen, laufen, mit der Nase ins Schwarze...

Schwindelig drehen, laufen, mit der Nase ins Schwarze...

Sudwalde - Einen griffigen Namen für die originelle Disziplin fanden die Fußballdamen nicht – es machte aber nicht nur den zehn Teams (sieben Kinder- und Jugend-, drei Erwachsenenmannschaften) Spaß, sondern auch den Zuschauern am Freitagabend auf dem Sportplatz: Es galt, mit dem Finger am Boden im Kreis zu laufen und dann, schön schwindelig gedreht, einen Pylonenparcours und Hürden zu überwinden, um schließlich die Nase in Fingerfarbe zu tauchen und damit auf einer Zielscheibe ins Schwarze zu treffen. Für das „Spiel ohne Grenzen“ im Rahmen der Sudwalder Sporttage hatten sich die Kickerinnen noch einige weitere lustige Herausforderungen ausgedacht.
Schwindelig drehen, laufen, mit der Nase ins Schwarze...
Warten auf den ersten Spatenstich

Warten auf den ersten Spatenstich

Barenburg - Von Sylvia Wendt. 296,5 Milliarden Euro stehen im Haushaltsplan 2014, mit dem sich die Bundesregierung am Freitag in dritter Lesung befasste. Herauszufinden, ob auf einer dieser vielen Seiten auch ein paar Millionen eingeplant sind für die Ortsumgehung Barenburg ist schwierig. Ein Versuch.
Warten auf den ersten Spatenstich
Zwei Personen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zwei Personen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Diepholz - In der Diepholzer Innenstadt wurden am Sonnabendvormittag gegen 11 Uhr zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.
Zwei Personen bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Nobel-Autos verschoben

Nobel-Autos verschoben

Syke - Von Dieter Niederheide. Mit Nobelkarossen, die in Weyhe, Aurich und Bremen angemietet worden und dann in Litauen verschwunden sind, hatte es jetzt das Syker Amtsgericht zu tun. Dort musste sich ein Mann wegen Betruges und Hehlerei in zwei Fällen sowie wegen Vortäuschens einer Straftat verantworten.
Nobel-Autos verschoben
Mütterrente und Pflege verstehen

Mütterrente und Pflege verstehen

Twistringen - In wenigen Tagen tritt die Mütterrente in Kraft. Ab dem 1. Juli haben alle Frauen, die vor 1992 Kinder geboren haben, ein Recht auf mehr Rente.
Mütterrente und Pflege verstehen
Scheue Schlingnatter schlängelt sich

Scheue Schlingnatter schlängelt sich

Wagenfeld - Finden wir wohl Sonnentau und womöglich sogar eine Kreuzotter? Aufgeregt begaben sich die 31 Schüler der vierten Klassen der Auburg-Schule Wagenfeld mit ihren Lehrerinnen Renate Itjes und Silke Novak auf eine Exkursion ins Neustädter Moor nach Ströhen.
Scheue Schlingnatter schlängelt sich
Mit Donna und Paul auf der Fahrt zum Titel

Mit Donna und Paul auf der Fahrt zum Titel

Br.-Vilsen - Von Charlotte Reinhard. Ein Pferd macht viel Arbeit. Zwei Pferde machen doppelt so viel Arbeit. Dennoch hat sich der junge Kutscher Frederick Johannhardt aus Bruchhausen-Vilsen entschieden, seinen einspännigen Wagen gegen einen zweispännigen zu tauschen.
Mit Donna und Paul auf der Fahrt zum Titel
„Endlich ist er da“

„Endlich ist er da“

Lemförde - Langersehnt war der Mannschaftswagen für den DRK-Ortsverein Lemförde, der zu der stärksten Bereitschaft in Niedersachsen gehört. Jetzt stand er endlich auf dem Hof, zwar nicht ganz neu, aber sehr gut erhalten. „Es hat gedauert, aber wir hatten Geduld und nun ist er da“, erläuterten die Bereitschaftsleiter Stefan Korte und seine Kollegin Anja Vogt den Förderern der Fahrzeuganschaffung.
„Endlich ist er da“
Per Rennrad über die Alpen

Per Rennrad über die Alpen

Siedenburg - Nicht wenige der älteren Einwohner im Landkreis werden sich erinnern an jene Zeiten, als es nur einfache Landstraßen gab und davon wenige. Gänzlich ohne Radwege natürlich – und dennoch wurde mit dem Rad auch die lange Strecke zurückgelegt. Etwa zum Schulbesuch in Bremen, aus beruflichen Gründen. Radfahren konnten sich schlicht mehr Menschen leisten als Autofahren.
Per Rennrad über die Alpen
Schräg-warmherzige Beschreibung von 50 Ländern

Schräg-warmherzige Beschreibung von 50 Ländern

Diepholz - Von Eberhard Jansen. „Der Holländer hat viele wichtige Erfindungen gemacht. Trinkpudding aus dem Tetrapak, Erdnussbutter mit Stückchen oder Tomaten ohne Geschmack...“. Horst Evers, in Diepholz geborener Meister der kabarettistisch-humoristischen Erzählung, hat sich anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft nicht nur die Nachbarn aus den Niederlanden vorgenommen. 50 Nationen beschreibt der als Gerd Winter in Hüde-Evershorst aufgewachsene Wahl-Berliner in seinem neuesten Buch: „Vom Mentalen her quasi Weltmeister“.
Schräg-warmherzige Beschreibung von 50 Ländern
Radweg an der L332 kommt frühestens 2016

Radweg an der L332 kommt frühestens 2016

Bassum - Von Frauke Albrecht. Die Enttäuschung steht Ortsvorsteher Rolf Lahmeyer ins Gesicht geschrieben. Lange haben die Neubruchhauser auf den Radweg nach Bassum gewartet – und nun das. Einige Grundstückseigentümer weigern sich, etwas von ihrem Grund und Boden abzugeben. Das bedeutet, dass die Baumaßnahme nicht nach dem vereinfachten Verfahren durchgeführt werden kann. Ein Planfeststellungsverfahren muss eingeleitet werden. Der Radweg verzögert sich.
Radweg an der L332 kommt frühestens 2016
Alle zwei Jahre präsentiert sich der Berufsverband der Angewandten Kunst Bremen, AKB , mit einer Jahresausstellung auf eine etwas andere Weise.

Alle zwei Jahre präsentiert sich der Berufsverband der Angewandten Kunst Bremen, AKB , mit einer Jahresausstellung auf eine etwas andere Weise.

Am Samstag, 28.
Alle zwei Jahre präsentiert sich der Berufsverband der Angewandten Kunst Bremen, AKB , mit einer Jahresausstellung auf eine etwas andere Weise.
„Hast Frühförderung stark gemacht“

„Hast Frühförderung stark gemacht“

Sulingen - „Du hast die Frühförderung so stark gemacht, wie wir sie heute vorfinden.“ Das Lob von Karsten Bonke galt bei der Feierstunde am Freitag in den Sulinger Räumen der „Frühen Hilfen“ der Lebenshilfe Grafschaft Diepholz deren Leiterin Maiken Buck-Papenhausen: Nach 34 Jahren im Einsatz für die Lebenshilfe tritt sie ihren Ruhestand an.
„Hast Frühförderung stark gemacht“
Ein großes Herz für kleine handgefertigte Bären

Ein großes Herz für kleine handgefertigte Bären

Fahrenhorst - Von Sandra Bischoff. Claudia Schlues Esszimmer gleicht zurzeit einer Nähstube: Auf dem großen Tisch liegen Stoffe, Kunstfelle, Lederstücke und Knöpfe. Zehn Frauen haben Nadeln, Fäden und Scheren vor sich liegen und lassen in liebevoller Handarbeit kleine und große Bären entstehen.
Ein großes Herz für kleine handgefertigte Bären