Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

„Fulminanter Ritt durch Himmel und Hölle“

„Fulminanter Ritt durch Himmel und Hölle“

Twistringen - Von Charlotte Steenken. Die Augen halb geschlossen, der Kopf mit der weiß-grauen Mähne wippt leicht im Takt der Musik, die Hände fliegen über die Tasten des Flügels – voller Konzentration und Hingabe hat Professor Christian Elsas sein Klavierkonzert mit dem Titel „Neue Wege“ am Sonnabend im Twistringer Rathaus präsentiert.
„Fulminanter Ritt durch Himmel und Hölle“
Einvernehmlich zu neuer Biogasanlage?

Einvernehmlich zu neuer Biogasanlage?

Uenzen - Sie sind Ackerbauern und Schweinemäster und wollen sich ein zusätzliches Standbein schaffen: Carsten Hillmann-Köster (Uenzen), Jochen Kracke (Uenzen), Joachim Wicke (Hollen),  Johann Wüllmers (Uenzen) sowie Nils und Jan Ehlers (Retzen) planen auf einem fünf Hektar großen Gelände „Am Sunder“ in Uenzen den Bau einer Zwei-Megawatt-Biogasanlage.
Einvernehmlich zu neuer Biogasanlage?
„Persönliche Kontakte sind nicht zu ersetzen“

„Persönliche Kontakte sind nicht zu ersetzen“

Lemförde - „Im Zeitalter von Google und Facebook ließe es die moderne Technik wahrscheinlich auch jetzt schon zu, gemütlich auf dem Sofa liegend über eine App einen Blick durch den digital überall verfügbaren Rittersaal schweifen zu lassen und sich per Skype in den virtuellen Neujahrsempfang einzuloggen. Angesichts solcher Aussichten freue ich mich ganz besonders, Sie hier heute persönlich begrüßen zu können.“
„Persönliche Kontakte sind nicht zu ersetzen“
Pili Pili mit weniger Pfeffer

Pili Pili mit weniger Pfeffer

Syke - Er sei neugierig, wie Pili Pili aktuell klingt, meinte Gerd Harthus vom JFK-Vorstand bei der Anmoderation zum Konzert des Syker Musikvereins und deutete die Antwort mit dem Wort „kammermusikalisch“ an. Neugierig waren die Besucher im voll besetzten Saal der Kreissparkasse am Sonnabend auch. Sie wollten das neue Programm „Ukuba Noma Unkungabi“ des Klavierspielers Jasper van’t Hof und seiner Band hören.
Pili Pili mit weniger Pfeffer
Kleine Welt in Zwergenhöhe

Kleine Welt in Zwergenhöhe

Ristedt - Unwillkürlich fällt dem Besucher beim Betreten des Kinderspielkreises Ristedter Rübchen das Märchen von Schneewittchen ein. „Wer hat auf meinem Stühlchen gesessen?“, heißt es da, denn fein aufgereiht stehen im Essraum zehn kleine Stühle an dem niedrigen Tisch. 
Kleine Welt in Zwergenhöhe
Vier Tage Jazz und ein „Meister der Töne“

Vier Tage Jazz und ein „Meister der Töne“

Stuhr - Von Rainer Jysch. Neuschnee vor der Tür und heiße Rhythmen im Saal: Einmal mehr war das Rathaus von Donnerstag bis gestern Schauplatz des Stuhrer Jazzfests, das mit anspruchsvoller Musik seine 14. Auflage feierte.
Vier Tage Jazz und ein „Meister der Töne“
Eine Zukunft für den Wohlfühltag

Eine Zukunft für den Wohlfühltag

Osterbinde - Der „1. Bassumer Wohlfühltag“ hat seine Bewährungsprobe mehr als bestanden. Das ist das Resümee von Thomas Schmidt von Augenoptik Dornbusch, der zusammen mit Farb- und Stilberaterin Martina Eiben die Ausstellung initiiert und organisatorisch begleitet hat,
Eine Zukunft für den Wohlfühltag
Nachtrodeln in Sulingen

Nachtrodeln in Sulingen

Nachtrodeln in Sulingen
Nachtrodeln in Sulingen

Ein bisschen soulig, ein bisschen funkig

Landkreis -  Davon, mal irgendwann auf einer großen Bühne zu stehen, träumen sie – zumindest bislang – nicht.
Ein bisschen soulig, ein bisschen funkig
Bahn sperrt Brücke für Fußgänger

Bahn sperrt Brücke für Fußgänger

Diepholz - Die Reisenden, die gestern kurz nach 13 Uhr am Diepholzer Bahnhof in den Regionalexpress nach Bremen gestiegen sind, könnten zu den letzten zählen, die über die betagte Fußgängerbrücke gegangen sind. Kurz darauf begannen Bahnarbeiter damit, die Aufgänge mit festen Gittern abzuriegeln.
Bahn sperrt Brücke für Fußgänger
Fahrenhorster Jugend setzt auf Väterchen Frost

Fahrenhorster Jugend setzt auf Väterchen Frost

Stuhr - Von Sandra BischoffFAHRENHORST · Jens Kleemeyer hofft auf niedrige Temperaturen. Zumindest bis Sonntag. Denn nur dann können er und seine Mitstreiter das Eislaufvergnügen auf dem Dorfplatz an der Turmstraße eröffnen.
Fahrenhorster Jugend setzt auf Väterchen Frost

Für Schauspiele wird's eng

Syke - Von Michael WalterDie Theatersaison 2012 / 2013 ist wegen des einsturzgefährdeten Theaterdachs fast komplett ins Wasser gefallen. Wie aber steht es um die Saison 2013 / 2014?
Für Schauspiele wird's eng
Rotary-Club hilft Schülern beim Schritt ins Berufsleben

Rotary-Club hilft Schülern beim Schritt ins Berufsleben

Syke - Von Frank Jaursch BASSUM · Es sind nicht immer gerade Wege, die zum Ziel führen. Mal braucht man einen Umweg, manchmal hilft ein Wegweiser, eine neue Richtung zu finden. Auf dem Weg in die Berufstätigkeit haben acht Bassumer Hauptschüler jetzt motivierte Helfer an ihrer Seite: Mitglieder des Rotary Clubs Syke-Utbremen.
Rotary-Club hilft Schülern beim Schritt ins Berufsleben
Frostige Stolperfallen

Frostige Stolperfallen

Syke - Von Alena StaffhorstOb traumhafte Winterlandschaften, lächelnde Schneemänner oder Rodeln mit Freunden – der Winter hat viele schöne Seiten. Dass es auch schlechte gibt, zeigt sich jetzt auf der Hauptstraße: „An den Seitenbereichen ist es zu Frostschäden gekommen“, erklärt Peter Pesch von der Stadtverwaltung.
Frostige Stolperfallen
Schwergewichtige Känguru-Geschwister

Schwergewichtige Känguru-Geschwister

Bassum - Rund 200 Kilogramm schwer, etwa 1,50 Meter groß und von Kettensägenschitzer Uwe Rethorn aus Pannstedt geschaffen: Zwei Parma-Kängurus als Skulpturen erfreuen seit gestern im Känguru-Freigehege des Tierparks Petermoor kleine und große Besucher.
Schwergewichtige Känguru-Geschwister
In Vilsen laufen Fäden für Theaterlaien zusammen

In Vilsen laufen Fäden für Theaterlaien zusammen

Br.-Vilsen - Von Marvin KöhnkenDer Ursprung des Amateurtheaterverbands Niedersachsen liegt im Raum Braunschweig, die heutige Schaltzentrale in Bruchhausen-Vilsen. 1952 schlossen sich zwölf Theatervereine zusammen, um Laiendarsteller zu unterstützen und vertreten zu können. Heute, 61 Jahre später, sind 122 Gruppierungen mit 2 600 Einzelmitgliedern im Verband organisiert. Seit 1996 steht Brigitte Sante als Leiterin der Geschäftstelle allen Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite, indem sie beispielsweise Fortbildungskurse und Verbandstreffen organisiert.
In Vilsen laufen Fäden für Theaterlaien zusammen
„Fliegende Frösche“

„Fliegende Frösche“

Twistringen - Von Theo WilkeDas Twistringer Frauen-Kultur-Frühstück ist jedes Jahr der Renner. Am Sonnabend, 2. März, von 9 bis 12 Uhr ist es im Rathaussaal wieder soweit.
„Fliegende Frösche“
Dauerlösung Froschbrunnen

Dauerlösung Froschbrunnen

Sulingen - Die Befürchtungen der Beschicker des Sulinger Wochenmarktes könnten sich bestätigen: Nachdem die Stadt Sulingen, bis dato noch bis einschließlich Februar, den Markt sonnabends aus der Mitte der Langen Straße in den Bereich am Froschbrunnen verbannt und damit die temporäre Sperrung der Langen Straße aufgehoben hatte, scheint der Bereich nördlich des Hindenburgplatzes jetzt (zumindest sonnabends) zu einer Dauerlösung zu werden.
Dauerlösung Froschbrunnen
Verkehrsunfall mit Verletzten

Verkehrsunfall mit Verletzten

Syke - Am gestrigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 6 in Barrien zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.
Verkehrsunfall mit Verletzten
Auflieger eines Sattelzuges löst sich

Auflieger eines Sattelzuges löst sich

Seckenhausen - Nur dem Zufall ist es offenbar zu verdanken, dass es am heutigen Vormittag bei einem Verkehrsunfall in Seckenhausen nicht zu schlimmeren Folgen kam.
Auflieger eines Sattelzuges löst sich
Ära endet: Freie Tankstelle nach 26 Jahren geschlossen

Ära endet: Freie Tankstelle nach 26 Jahren geschlossen

Lembruch - Eine Ära ist zu Ende: 26 Jahre betrieben die Eheleute Michael und Gabriele Holy eine freie Tankstelle mit kleinem Shop und Fahrradverleih in Lembruch direkt an der Bundesstraße 51. Seit Jahresbeginn ist Schluss damit. „Wir wollen uns auf unser Fahrradgeschäft konzentrieren“, erklärt Michael Holy den Entschluss, den Pachtvertrag zu kündigen.
Ära endet: Freie Tankstelle nach 26 Jahren geschlossen
Kontrolliertes Feuer...

Kontrolliertes Feuer...

Kirchdorf - „Ob ich mich hier noch bei jedem einzeln bedanke, weiß ich nicht. Ich werde sonst noch sentimental“, knurrt Wilfried Siedenberg in den Ratssaal. Nach 18 Jahren als Gemeindebrandmeister endet eine Ära. Sein Nachfolger wird, wie berichtet, Gerd Kemmann.
Kontrolliertes Feuer...
Exzellenter Unterhalter

Exzellenter Unterhalter

Twistringen - Ob das Leben von Jürgen L. Born so spannend ist wie das von Jason Bourne im fast gleichnamigen Kino-Film? Eine Antwort bekommen die Twistringer am Dienstag, 12. Februar. Ab 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) liest der frühere Geschäftsführer des Bundesligisten Werder Bremen im Gasthaus Zur Penne aus seinem Buch „Die Born Identität“. Da darf sich das Publikum auch auf manche Anekdote freuen.
Exzellenter Unterhalter

Ein Beschluss gegen die „Verschattung“

Stuhr - Von Andreas HapkeDie „ergänzende Wunschvariante V“ soll die Grundlage für den Wettbewerb zur Gestaltung des Brinkumer Ortskerns bilden. Dies empfahlen die Politiker des Ausschusses für Gemeindeentwicklung und Umwelt dem Rat am Mittwochabend. Gleichzeitig sprachen sie sich dafür aus, die Verwaltung mit der Erarbeitung eines Wettbewerbsverfahrens zu beauftragen (siehe Kommentar).
Ein Beschluss gegen die „Verschattung“
Neue „historische“ Wände entstehen in der Stiftskirche

Neue „historische“ Wände entstehen in der Stiftskirche

Bassum - Von Alena StaffhorstIn der Stiftskirche ist gut was los – und das an einem Donnerstag. Riesige Holzpfeiler ragen bis fast an die Decke. Ein junger Mann trägt eine große Holzlatte durch die Bankreihen. Aus einer Ecke tönt ein lautes Hämmern herüber. Mittendrin steht Äbtissin Isabell von Kameke. Sie beobachtet, beantwortet Fragen und gibt Anweisungen – sie hat alles im Griff.
Neue „historische“ Wände entstehen in der Stiftskirche
168 Einsätze in zwölf Monaten

168 Einsätze in zwölf Monaten

Diepholz - Anders als in den vorangegangenen Jahren kann Stadtbrandmeister Frank Schötz mit Blick auf die Personalentwicklung bei der Diepholzer Feuerwehren diesmal von einem Lichtblick berichten: die Zahl der Aktiven bei der vier Diepholzer Ortsfeuerwehren stieg im vergangenen Jahr um acht auf 176.
168 Einsätze in zwölf Monaten
Wunsch: Fest auf dem Mühlenkamp

Wunsch: Fest auf dem Mühlenkamp

Leeste - Von Sigi Schritt. Ein gemeinsames, zentrales Fest auf dem Mühlenkamp-Gelände, das die Erichshofer, Melchiorshauser und Leester Schützen auf die Beine stellen, schlägt Werner Hinners (68) vor.
Wunsch: Fest auf dem Mühlenkamp

Gefährlichen Ortskern entschärfen

Br.-Vilsen - Von Marvin KöhnkenAllzu sehr ins Detail zu gehen, dafür sei die Sitzung des Bauausschusses des Fleckens Bruchhausen-Vilsen nicht vorgesehen, sagte Heinrich Schröder als Vorsitzender und beendete eine lebhafte Diskussion. Mit einer möglichen Neugestaltung der Bahnhofstraße im Verlauf der Pflastersteinstrecke und dem Zustand von Hagemanns Teich im Vilser Holz hatten sich die Ausschussmitglieder zuvor in ihren Beratungen beschäftigt. Auch die Findung eines Straßennamens im Gewerbegebiet „Kreuzkrug“ stand am Mittwochabend im Rathaus auf der Tagesordnung.
Gefährlichen Ortskern entschärfen
Judasohr auf Küchentisch

Judasohr auf Küchentisch

SYKE / DIEPHOLZ · Frisch geerntete Pilze mitten im Winter – das ist trotz Eis und Schnee möglich: „Das Jahr hat 365 Pilztage“, sagt der passionierte Sammler und Experte Wolfgang Pankalla aus Weyhe. Einige der besten Speisepilze würden gerade bei Schnee und Eis fruktifizieren, also Früchte bringen – natürlich auch im Landkreis Diepholz.
Judasohr auf Küchentisch
VHS-Team geht auf Distanz

VHS-Team geht auf Distanz

Syke - Von Michael WalterDie örtliche Leitung der Volkshochschule in Syke geht deutlich auf Distanz zu ihrer Brinkumer Kollegin Belinda Schomann: „Wir wollen das Ehrenamt hoch halten“, betonten gestern Konrad Fröhlich, Hanne Turner und Helma Evers anlässlich der Vorstellung des Syker Semesterprogramms.
VHS-Team geht auf Distanz
Ach komm schon, Cord!

Ach komm schon, Cord!

Syke - Von Frank JaurschVor wenigen Tagen hat das erste Polizeifahrzeug im Landkreis Aurich ein Nummernschild mit dem Kürzel NOR (für Norden) bekommen. Unsere Nachbarn machen es vor. Vielfalt ist Normalität.
Ach komm schon, Cord!
91-Jähriger begeht in Syke Unfallflucht

91-Jähriger begeht in Syke Unfallflucht

Syke - Mehr als 2.000 Euro Sachschaden entstanden gestern Nachmittag bei einer Unfallflucht auf dem Parkplatz des Famila-Verbrauchermarktes im Hachepark.
91-Jähriger begeht in Syke Unfallflucht
Erstmals Marke von 30 000 Fahrgästen übertroffen

Erstmals Marke von 30 000 Fahrgästen übertroffen

Weyhe - Von Philipp Köster. Seit Juni 2001 fährt in Weyhe der Bürgerbus. Und in jedem Jahr verzeichnet der Verein steigende Fahrgastzahlen. „Eigentlich müsste doch mal ein Sättigungswert erreicht sein“, wundert sich Stefan Bendrien vom Zweckverband Verkehrsverbund Bremen Niedersachsen (ZVBN), der für die Förderung der Bürgerbusvereine zuständig ist.
Erstmals Marke von 30 000 Fahrgästen übertroffen
Geschichte auf Knopfdruck

Geschichte auf Knopfdruck

Twistringen - Von Theo Wilke. Multimedia hält bald Einzug ins Twistringer Museum der Strohverarbeitung. Fünf Info-Stationen lassen in Zukunft das Handwerk – einst war Twistringen führender Standort in Norddeutschland – lebendig werden.
Geschichte auf Knopfdruck
„Neue Möglichkeiten“

„Neue Möglichkeiten“

Sulingen - Walter Mattfeld, Regionaldirektor der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz in Sulingen, ist die Erleichterung schon anzumerken: Ende Juli hatte der Regionaldirektor mit Blick auf die anstehende Sanierung und den Umbau der Regionaldirektion während des laufenden Geschäftsbetriebes von einer „Operation am offenen Herzen“ gesprochen.
„Neue Möglichkeiten“
Lockangebote genau prüfen

Lockangebote genau prüfen

Diepholz - Von Eberhard JansenNiedrige Preise, hohe Bonuszahlungen: Da freut sich der Stromkunde. Doch die Freude kann schnell schwinden, wenn im Vertrag mit dem Billig-Anbieter Passagen entdeckt werden, bei denen der Kunde am Ende draufzahlt. Die ZDF-Sendung „Frontal 21“ berichtete am Dienstagabend über Lockangebote und Ärger mit dem Anbieter „Flexstrom“. Die heimischen Stadtwerke Huntetal gehen andere Wege beim Stromverkauf. Sie setzen auf Nachhaltigkeit.
Lockangebote genau prüfen
Ausbildung hat großen Wert

Ausbildung hat großen Wert

Lemfoerde - REHDEN · Zu 24 Einsätzen rückte die Ortsfeuerwehr Rehden im Jahr 2012 aus. Diese gliederten sich in zehn Brände und Löschhilfen, zwei Verkehrsunfälle, zwei sonstige technische Hilfeleistungen, sechs Fehlalarme und vier Brandsicherheitswachen auf, teilte Schriftführer Andreas Evers auf der Jahreshauptversammlung der Wehr im Gasthaus Schwierking mit.
Ausbildung hat großen Wert
Behrens: „Endlich mit dem Taktieren aufhören“

Behrens: „Endlich mit dem Taktieren aufhören“

Syke - Von Frank Jaursch. Man sieht es Kathrin Wilken an: Die Syker Kulturbeauftragte hätte gern bessere Neuigkeiten. „Die restliche Theatersaison fällt leider aus“, sagt sie betrübt. Und was ist mit der nächsten Saison?
Behrens: „Endlich mit dem Taktieren aufhören“
Schlagerfestival mit schillerndem Schellack

Schlagerfestival mit schillerndem Schellack

Heiligenrode - Von Anke Seidel. Mit schillerndem Schellack, klassischen Schlagern und viel Eleganz feierten knapp 190 Gastronomen im Kreisverband Grafschaft Hoya und ihre Gäste ein ganz besonderes Festival – den Ball der Gastronomie 2013.
Schlagerfestival mit schillerndem Schellack
Schülerkonzepte für Bingo, Basteln und Backen im MGH

Schülerkonzepte für Bingo, Basteln und Backen im MGH

Stuhr - Von Andreas Hapke BRINKUM · „Die Zusammenarbeit mit der KGS Brinkum gestaltet sich immer sinnvoller“, sagt Daniela Gräf, Leiterin des Mehrgenerationenhauses (MGH). Ein weiteres Beispiel lieferte gestern der Realschulzweig: Neuntklässler des Profilkurses „Gesundheit und Soziales“ hatten ihren Unterricht ins MGH verlegt und schlugen dort einen bunten Strauß an potenziellen Veranstaltungen vor, die sie eigens für die Einrichtung konzipiert hatten.
Schülerkonzepte für Bingo, Basteln und Backen im MGH
Kälte bringt Winterdienstler nicht aus der Ruhe

Kälte bringt Winterdienstler nicht aus der Ruhe

Br.-Vilsen - Von Marvin Köhnken. Im Winter klingelt der Wecker in der Straßenmeisterei Vilsen bereits um 2 Uhr in der Früh. Dann kontrollieren zwei Mitarbeiter die Straßenverhältnisse, um im Fall von Schnee- und Eisglätte das Einsatzteam zu verständigen.
Kälte bringt Winterdienstler nicht aus der Ruhe
„Lara7“ ist kein guter Name

„Lara7“ ist kein guter Name

Syke - Von Tobias Kortas HEILIGENFELDE · Ralf Schmitz wirft seinen Zuhörern einen kurzen Blick zu. Nach ein paar Klicks auf dem Laptop wird der Satz „Netzwerke hacken ist nicht schwer“ auf die Wand hinter dem Sicherheitsexperten projiziert. „Gewaltbereite und Pädophile können fast auf jeden Kindercomputer Zugriff erhalten“, erklärt Schmitz.
„Lara7“ ist kein guter Name
Wirteball im Meyerhof Heiligenrode

Wirteball im Meyerhof Heiligenrode

Weder Karel Gott noch Mary Roos oder Marianne Rosenberg fehlten im Meyerhof Heiligenrode, als knapp 190 Gastronomen und ihre Gäste ihren Ball feierten.
Wirteball im Meyerhof Heiligenrode
Großeinsatz wegen Seniorin

Großeinsatz wegen Seniorin

Syke - Von Katrin Pliszka und Anne Hundt. Ein Großaufgebot mit Polizei, Feuerwehr, einem Notarzt und einem Rettungshubschrauber sorgte Dienstagmittag gegen 13 Uhr für Aufsehen in Syke.
Großeinsatz wegen Seniorin
15 Tonnen Salz gestreut

15 Tonnen Salz gestreut

Syke - Von Frank Jaursch. Schnee-Alarm: Die Mitarbeiter des Syker Bauhofs wissen, was in solchen Fällen zu tun ist. „Die ersten sind um halb fünf losgefahren“, berichtete Bauhofleiter Stefan Meyer.
15 Tonnen Salz gestreut
Schneefrei für 28 000 Schüler

Schneefrei für 28 000 Schüler

Diepholz - Von Anke Seidel und Katrin Pliszka. Rund 28 000 Schüler im Landkreis Diepholz hatten gestern keinen Unterricht: Schulfrei im Landkreis Diepholz – diese Entscheidung hatte Norbert Lyko als Leiter des Fachdienstes Bildung & Service um 4.45 Uhr getroffen, und zwar nach Rücksprache mit Vertretern der Straßenmeistereien, der Polizei und der Nachbar-Landkreise.
Schneefrei für 28 000 Schüler
„Ich arbeite weiterhin als Rechtsanwalt“

„Ich arbeite weiterhin als Rechtsanwalt“

Leeste - Von Sigi Schritt„Ich war noch nicht Abgeordneter, aber ich habe eine Vorstellung, wie es wird“, sagt Marco Genthe (FDP) aus Leeste. Der 45-jährige Rechtsanwalt gehört dem nächsten niedersächsischen Landtag an, der sich laut Verfassung bis zum 19. Februar konstituieren muss. Bis dahin will der Jurist jede Menge organisieren. Denn er will Anwalt bleiben. Derzeit bereitet er sich auf ein großes Verfahren vor dem Landgericht Verden vor.
„Ich arbeite weiterhin als Rechtsanwalt“
Schnee schmälert Ertragum bis zu 100 Prozent

Schnee schmälert Ertragum bis zu 100 Prozent

Stuhr - Von Andreas Hapkeund Sandra BischoffSTUHR · Die weiße Winterlandschaft sieht zwar schön aus, sie beeinträchtigt aber nur den Straßenverkehr, auch für Besitzer von Fotovoltaikanlagen gibt es Nachteile. Eine Schneedecke auf den Modulen bedeutet für die Betreiber vor allem eins: geringere Erträge. Ob man die Dächer von der weißen Pracht befreit oder besser nicht, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten.
Schnee schmälert Ertragum bis zu 100 Prozent
Ackerfläche, das neue Gold

Ackerfläche, das neue Gold

Kirchdorf - Es sind die Landwirte, die den Warenkorb abwechslungsreich und prall füllen. Und so füllt die Liste der Themen, die der Kreisverband Grafschaft Diepholz im Niedersächsischen Landvolk traditionsgemäß bei seinen Wintergesprächen streift, locker eine Seite.
Ackerfläche, das neue Gold
„Nährstoffe wie in einem Taschentuch“

„Nährstoffe wie in einem Taschentuch“

Br.-Vilsen - „Vitamin C hält gesund“, behaupten die einen. „Fünf Portionen Obst am Tag müssen sein“, meinen die anderen. Doch was ist eigentlich dran an den gängigen Tipps?
„Nährstoffe wie in einem Taschentuch“