Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Mumien-Sarg ist eine moderne Fälschung

Mumien-Sarg ist eine moderne Fälschung

Diepholz/Berlin - Von Martin Sommer. Ein mutmaßliches Gewaltopfer in einem altägyptisch dekorierten Sarkophag der Neuzeit – der Fall eines Dachbodensfunds in Diepholz bleibt mysteriös.
Mumien-Sarg ist eine moderne Fälschung
Mord oder Ritual? Mumien-Junge mit Pfeil im Kopf

Mord oder Ritual? Mumien-Junge mit Pfeil im Kopf

Diepholz - Gegen 20 Uhr kommt Lutz Kettler am Donnerstagabend mit einer Sackkarre durch einen Nebeneingang in die zu dieser Zeit patientenleere Radiologie am Diepholzer Krankenhaus. In einer neutralen Transportkiste liegt die Mumie, die der Zahnarzt Ende Juli auf dem Dachboden des 1970 von seinen Eltern gebauten Hauses in Diepholz gefunden hat. Ihr Geheimnis soll an diesem Abend gelüftet werden.
Mord oder Ritual? Mumien-Junge mit Pfeil im Kopf
Ein Ding der Unmöglichkeit

Ein Ding der Unmöglichkeit

Syke - Von Frank Jaursch. Der Ratsbeschluss lässt keinen Zweifel zu: „Zum Beginn des Schuljahres 2014/2015 wird an der Grundschule am Lindhof in Syke und an der Grundschule an der Wassermühle in Barrien die Ganztagsschule eingeführt.“
Ein Ding der Unmöglichkeit
Die Poller sollen weg

Die Poller sollen weg

Bassum - Von Frauke Albrecht. Die Poller an der Sulinger Straße müssen weg. Darin sind sich Verwaltung, Politik und Anlieger einig.
Die Poller sollen weg
„Merkwürdiges Verfahren“

„Merkwürdiges Verfahren“

Bassum - Von Frauke Albrecht. Manchmal kommt es anders, als man denkt. Diese leidvolle Erfahrung muss auch die Bassumer Politik in Sachen Windkraft machen.
„Merkwürdiges Verfahren“

Mehr Einfamilienhäuser unter dem Hammer

Syke/Diepholz - Von Dieter Niederheide. Gaststätte gefällig? Oder doch lieber ein freistehendes Wohnhaus? Immobilienkäufer, die bei Zwangsversteigerungen zuschlagen wollen, haben derzeit im Landkreis zahlreiche Möglichkeiten.
Mehr Einfamilienhäuser unter dem Hammer
Trockner, Geld und Milchschafe

Trockner, Geld und Milchschafe

Weyhe - Von Philipp Köster. „14 Wochen haben wir gewirbelt, gemacht und getan. Jetzt machen wir Schluss.“ Reiner Helms, umtriebiger Organisator der Aktion „Weyhe hilft den Flutopfern“ plant seine beiden letzten Transporte in das vom Elbhochwasser besonders geschlagene Sachsen-Anhalt. Die Hilfskarawanen sollen an den beiden Sonnabenden, 7. und 14. September, rollen.
Trockner, Geld und Milchschafe
Schlaflos wegen vier Klassenzimmern

Schlaflos wegen vier Klassenzimmern

Brinkum - Von Rainer Jysch. Fast ein halbes Jahrhundert ist es her, dass sich Heinz Wilhelm Schmidt als Ratsmitglied erstmals auf das politische Parkett der damals noch selbstständigen Gemeinde Brinkum gewagt hat. Bis zum Bürgermeister und zum stellvertretenden Landrat des Landkreises Diepholz hat er es dabei gebracht.
Schlaflos wegen vier Klassenzimmern
Meterweise Geld

Meterweise Geld

Br.-Vilsen - Der Startschuss für den Abilauf des Gymnasiums in Bruchhausen-Vilsen fiel gestern um 8.15 Uhr. Die 600 Schüler liefen eine 800 Meter lange Strecke um die Schule.
Meterweise Geld
Rockmusik öffnet Tür zum schwerst behinderten Jungen

Rockmusik öffnet Tür zum schwerst behinderten Jungen

Twistringen - Von Theo Wilke. Die Rockmusik verbindet, sie öffnet die Tür zu einem körperlich und geistig schwerst behinderten Jugendlichen.
Rockmusik öffnet Tür zum schwerst behinderten Jungen
Spielspaß per Stundenplan

Spielspaß per Stundenplan

Syke - Von Tobias Kortas. Wenn um die 300 Grundschüler vormittags das Gelände des Freibads unsicher machen, hat dies einen Grund: Auf Einladung des Fördervereins „Unser Freibad“ hatten die Kinder der Grundschule Am Lindhof einen fröhlichen Vormittag bei Spiel und Spaß.
Spielspaß per Stundenplan
Von der Tierwelt fasziniert

Von der Tierwelt fasziniert

Lemförde - „Ich bin auf einem kleinen Bauernhof aufgewachsen, daher waren Tiere schon immer ein Teil meines Lebens. Auch bei den Ausflügen an den Dümmer oder in den Stemweder Berg war ich stets von der Natur fasziniert“, sagt Frank Meuser.
Von der Tierwelt fasziniert
Wachsende Beliebtheit

Wachsende Beliebtheit

Sulingen - Facebook – man kann es lieben oder nicht – findet statt; in Sulingen derzeit mit wachsender Beliebtheit.
Wachsende Beliebtheit
Linie 8: „Eine ganz andere Dimension als in Lilienthal“

Linie 8: „Eine ganz andere Dimension als in Lilienthal“

Stuhr/Weyhe - Von Sandra Bischoff und Sigi Schritt. „Vor einer Insolvenz eines Unternehmers ist man nie gefeit“, sagt Bürgermeister Niels Thomsen mit Blick auf die Pleite der Gleisbaufirma Walthelm, die in Lilienthal das Schienennetz für die Straßenbahnlinie 4 baut.
Linie 8: „Eine ganz andere Dimension als in Lilienthal“

Hundeliebe geht durch die Geldbörse

Syke/Diepholz - Von Katrin Pliszka. Der erste Juli ist Stichtag für das neue niedersächsische Hundegesetz (NHundG), das der Landkreis im Auftrag des Landes umsetzt.
Hundeliebe geht durch die Geldbörse
„Mensch bleibt auf der Strecke“

„Mensch bleibt auf der Strecke“

Diepholz - Von Helge Bredemeyer. Das Thema „Pflege alter und kranker Menschen“ ist und wird ein „heißes Eisen“ bleiben. Das wurde einmal mehr deutlich, als sich der Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig (CDU) im DRK-Haus am Lappenberg in einem Kreis von Fachleuten dem Problem stellte.
„Mensch bleibt auf der Strecke“
Ärger um Angela Merkel in XL

Ärger um Angela Merkel in XL

Syke/Diepholz - Von Katrin Pliszka · Wenn Rüdiger Gums das Konterfei von Kanzlerin Angela Merkel auf sich herablächeln sieht, ist er verärgert. Der parteilose Stuhrer Direktkandidat sieht sich um gleiche Chancen im Wahlkampf gebracht.
Ärger um Angela Merkel in XL
Bruchhausen-Vilsen vor der Bürgermut-Premiere

Bruchhausen-Vilsen vor der Bürgermut-Premiere

Br.-Vilsen - Von Friederike Schockenhoff. Häusliche Gewalt ist kein Frauen-Thema, sondern betrifft die gesamte Gesellschaft. Kinder sind dabei fast immer involviert, ob als Opfer oder als Zeugen.
Bruchhausen-Vilsen vor der Bürgermut-Premiere
„Wir dokumentieren uns dumm und dusselig“

„Wir dokumentieren uns dumm und dusselig“

Rehden - Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Axel Knoerig (CDU) besuchten am Mittwoch der litauische Bischof Mindaugas Sabutis und Pfarrer Virginijus Kelertas Rehdens DRK-Schwesternstation.
„Wir dokumentieren uns dumm und dusselig“
Der moderne Wilde Westen

Der moderne Wilde Westen

Leeste - Fahrten auf endlosen Highways, verrückte Weltrekorde mitten in der Prärie, Schneestürme in den Rocky Mountains, Begegnungen mit konservativen Farmern und wilden Büffeln.
Der moderne Wilde Westen
„Ist Herzensangelegenheit“

„Ist Herzensangelegenheit“

Sulingen - Ein neues Gesicht in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Sulingen: Rielana Sundermeier besuchte am Dienstagabend die Sitzung des Kirchenvorstandes, um sich dem Gremium vorzustellen.
„Ist Herzensangelegenheit“
Altes Eisen meets junges Gemüse

Altes Eisen meets junges Gemüse

Bassum - Mit viel Elan und Power gehen die zwölf Mitglieder des Präventionsrates ihr neues Projekt „Altes Eisen meets junges Gemüse“ an. Die Auftaktveranstaltung beginnt morgen um 14 Uhr am Rathaus.
Altes Eisen meets junges Gemüse
Kuddelmuddel statt Remmidemmi

Kuddelmuddel statt Remmidemmi

Wachendorf - Von Tobias Kortas. Wenn am Sonntag zum 37. Mal das Musikfest über die Bühne geht, geschieht dies zum zweiten Mal nicht mehr in der gewohnten Manier, sprich am Himmelsfahrtstag.
Kuddelmuddel statt Remmidemmi
Blumenteppiche fürs Frühjahr

Blumenteppiche fürs Frühjahr

Twistringen - Von Theo Wilke. 440 Bäume hat die Agendagruppe Stadtentwicklung und Landschaftspflege seit 2000 gepflanzt, außerdem hunderte Sträucher, Blumen und kilometerlange Hecken. Im Herbst startet die Agenda eine neue Spendenaktion. Sie soll Twistringen im Frühjahr blühende Blumenteppiche bescheren.
Blumenteppiche fürs Frühjahr
Freiwillige Leistungen auf dem Prüfstand

Freiwillige Leistungen auf dem Prüfstand

Weyhe - Von Philipp Köster. Angesichts dramatischer Einbrüche bei der Gewerbesteuer, sind Rat und Verwaltung gefordert, Ideen zu entwickeln wie künftige Haushaltsentwürfe gestaltbar sind. Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es? Auf dem Prüfstand stehen dabei auch die sogenannten freiwilligen Leistungen der Gemeinde.
Freiwillige Leistungen auf dem Prüfstand
Körperverletzung auf "Brokser Markt"

Körperverletzung auf "Brokser Markt"

Bruchhausen-Vilsen - Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es am Samstagmorgen, 24. August, gegen 4 Uhr, auf dem Gelände des Marktplatzes des "Brokser Heiratsmarktes". Dabei wurde ein 26-jähriger Vilsener laut Polizei nicht unerheblich verletzt.
Körperverletzung auf "Brokser Markt"
Wie das Backofenland seinen Namen bekam

Wie das Backofenland seinen Namen bekam

Graue - „Flurnamen sind Dorfgeschichte pur“, sagt Heinrich Meinke. „Daraus ist ersichtlich, wie ein Grundstück früher aussah.“ Der Chronist aus Graue recherchiert seit 26 Jahren, wie die Menschen kleine Landschaftsteile früher bezeichneten.
Wie das Backofenland seinen Namen bekam
Schüler gegen Profis – 15:14

Schüler gegen Profis – 15:14

Heiligenfelde - Von Frank Jaursch. Als Basketball-Profi Helge Baues die Heiligenfelder Sporthalle betritt, brandet Applaus auf. Doch es ist nicht der Beifall des üblichen Sport-Publikums: Die Fans sind an diesem Vormittag die Mädchen und Jungen der Grundschule Heiligenfelde.
Schüler gegen Profis – 15:14
Neue Attraktion im Museum: Strohfiedel aus Dresden

Neue Attraktion im Museum: Strohfiedel aus Dresden

Twistringen - Von Theo Wilke. Nach monatelanger Spurensuche ist das Twistringer Museum der Strohverarbeitung um eine Attraktion reicher: Geschätzte 60 bis 70 Jahre alt dürfte die aus Dresden stammende Strohfiedel sein, auf die Vereinsvorsitzender Heinrich Brinkmann im Internet stieß.
Neue Attraktion im Museum: Strohfiedel aus Dresden

580 Mal Kritik an Trassenführung

Syke/Sankt Hülfe - Von Katrin Pliszka. Das Warten schlaucht, einige Anlieger sind auch des Kämpfens müde geworden. Aufgeben kommt aber nicht in Frage.
580 Mal Kritik an Trassenführung
Zigaretten, Alkohol und Drogen die Stirn bieten

Zigaretten, Alkohol und Drogen die Stirn bieten

Stuhr - Von Sandra Bischoff. Wie kann man Kinder und Jugendliche stark machen? Stark genug, um sich Suchtgefahren zu widersetzen?
Zigaretten, Alkohol und Drogen die Stirn bieten
95 Aussteller sagen für Gewerbeschau zu

95 Aussteller sagen für Gewerbeschau zu

Rehden - „Das wird eine runde Sache. Wir werden wieder soviel Erfolg haben wie im Vorjahr“, zeigte sich Marktmeister Andreas Schnichels überzeugt, als er während der Sitzung des Marktausschusses der Gemeinde Rehden im Rathaus den Programmablauf für den Rehdener Herbstmarkt 2013 vorstellte. Dieser wird von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. Oktober, über die Bühne gehen.
95 Aussteller sagen für Gewerbeschau zu
Trikots für Bangoua

Trikots für Bangoua

Gödestorf - Von Frank Jaursch. Es kann so einfach sein, anderen zu helfen. Und dabei braucht man mitunter nicht viel Geld und keinen großen Aufwand. Eine Idee, ein paar Anrufe und ein paar Helfer reichen. Das beweist die Trikotspende-Aktion der TSG Osterholz-Gödestorf-Schnepke. Sechs Trikotsätze und rund ein Dutzend Fußbälle reisen bald nach Kamerun. Dort sollen die Kinder einer Dorfschule sie geschenkt bekommen.
Trikots für Bangoua
Firmen mit Orgel besucht

Firmen mit Orgel besucht

Diepholz - Auch wenn das Motiv des Plakates etwas anderes vermuten lassen könnte: Ein Riesenrad gibt es beim Diepholzer Großmarkt auch in diesem Jahr nicht. Den Besitzern dieser vertikalen Fahrgeschäfte ist der Markt zu klein. Ansonsten kann sich das Angebot des Großmarktes wieder sehen lassen. Vertreter der Stadt warben zwei Tage lang auf der traditionellen Drehorgeltour für einen Besuch des 633. Diepholzer Großmarktes, der vom 19. bis 22. September auf dem Marktplatz läuft.
Firmen mit Orgel besucht
Kartenvorverkauf läuft

Kartenvorverkauf läuft

Sulingen - Von Sylvia WendtAriane Hanselmann, Geschäftsführerin des Kulturvereins Sulingen, freut sich auf den Start der neuen Saison – und ist dabei ganz und gar nicht die Einzige. Der Kartenvorverkauf läuft und das bestens.
Kartenvorverkauf läuft
Axel Fischer im großen Zelt

Axel Fischer im großen Zelt

Diepholz - Ballermann-Stimmung beim Diepholzer Großmarkt: Am Donnerstag, 19. September, startet im großen Festzelt nach der Markteröffnung eine große Mallorca-Party. Stargast ist Axel Fischer, bekannt durch seinen Hit „Amsterdam“.
Axel Fischer im großen Zelt
Milchdurst in China freut die Bauern

Milchdurst in China freut die Bauern

Syke/Diepholz - Von Katrin Pliszka. Milch, Joghurt und Milchpulver aus dem Landkreis Diepholz in Supermarktregalen von Shanghai und Peking: Ganz so simpel ist die Formel zwar nicht, doch auch die hiesigen Landwirte merken etwas von der hohen Nachfrage nach deutschen Milchprodukten in Asien, und zwar im Geldbeutel: Sie bekommen aufgrund der hohen Nachfrage in diesem Monat 38 Cent je Kilogramm Milch.
Milchdurst in China freut die Bauern
19 Straßenkünstler unterwegs in Mittelamerika

19 Straßenkünstler unterwegs in Mittelamerika

Bassum / Bremen - Von Frauke Albrecht. Ralf Schauwacker, Filmemacher aus Bassum, hat ein besonderes Filmprojekt abgeschlossen: The Big Underwear Social Tour. Der spannende Road-Movie quer durch Mittelamerika feiert am morgigen Mittwoch um 21 Uhr in der Schauburg in Bremen Premiere. Der Filmemacher wird persönlich anwesend sein.
19 Straßenkünstler unterwegs in Mittelamerika
Proben für „Zippolino“

Proben für „Zippolino“

Diepholz - Eigentlich sind Clownereien im Unterricht nicht vorgesehen, aber zurzeit schon! Denn für die Klassen eins bis sechs der Dr.-Kinghorst-Schule stehen sie in dieser Woche auf dem Stundenplan.
Proben für „Zippolino“
Mund zugehalten und mitgeschleift

Mund zugehalten und mitgeschleift

Bruchhausen-Vilsen - Ein Unbekannter hat versucht, eine 18 Jahre alte Besucherin des „Brokser Heiratsmarktes“ in Bruchhausen-Vilsen zu vergewaltigen. Die Polizei veröffentlichte gestern einen Zeugenaufruf.
Mund zugehalten und mitgeschleift
„Nicht schnacken, heiraten“

„Nicht schnacken, heiraten“

Br.-Vilsen - Von Aenne Templin. „Das sind also die Prachtstücke?“, fragt eine Bekannte neben mir. Sie erntet Gelächter. Ich stehe mit meinen zwei Freundinnen Antje und Inken im Musikladen-Zelt auf dem Brokser Markt.
„Nicht schnacken, heiraten“
„Damit bauen wir die Zukunft auf“

„Damit bauen wir die Zukunft auf“

Br.-Vilsen - Von Dieter Niederheide. Ein positives Signal für die Zukunft der Fohlenverkaufsschau gab es gestern: 14 Fohlen wurden angeboten, vier mehr als 2012. Moderator Heinrich Behrmann stellte sie vor.
„Damit bauen wir die Zukunft auf“
Christian sagt: „Folge deinem Herzen!“

Christian sagt: „Folge deinem Herzen!“

Syke - Von Frank Jaursch. Der Mann mit dem roten Stirnband steht auf der Bühne und schmunzelt. Er ist in seinem Element. Vor ihm stehen 400 Jugendliche auf. Umarmen sich.
Christian sagt: „Folge deinem Herzen!“
„Wir kommen wieder in ein anderes Fahrwasser“

„Wir kommen wieder in ein anderes Fahrwasser“

Weyhe - Von Philipp Köster. Im Jahr 2003 hat die Gemeinde 16,1 Millionen Euro an Gewerbesteuern eingenommen, 2008 waren es sogar 17,5 Millionen. Für dieses Jahr rechnet Kämmerin Ina Pundsack-Bleith nur noch mit 9,1 Millionen Euro.
„Wir kommen wieder in ein anderes Fahrwasser“
Mit „Onshore“ ausgelastet

Mit „Onshore“ ausgelastet

Kirchdorf - Von Sylvia Wendt. Während andernorts die größte Offshore Anlage mit großem Medienrummel eingeweiht wird, winkt Gerard Meindertsma ab: „Offshore – dazu sind wir zu klein.
Mit „Onshore“ ausgelastet
Jutta Flohr schaut den Pferden ganz tief in die Augen

Jutta Flohr schaut den Pferden ganz tief in die Augen

Br.-Vilsen - Veterinär Jutta Flohr machte gestern früh einen Rundgang über den Pferdemarkt. Sie überprüfte die Gesundheit der Paarhufer, die die Händler zum Verkauf anboten.
Jutta Flohr schaut den Pferden ganz tief in die Augen

DORV-Fragebögen verteilt

Aschen - Den etwa 450 Haushalten im Bereich der bis 1974 selbstständigen Gemeinde Aschen bekamen in diesen Tagen Fragebögen. Es geht um „DORV“ („Dienstleistung und Ortsnahe Rundum Versorgung“). Die Initiatoren erhoffen ehrliche Antworten, aus denen sie schließen können, ob das Projekt im Dorf zu realisieren ist.
DORV-Fragebögen verteilt
In jedem Kunstwerk steckt die eigene Seele

In jedem Kunstwerk steckt die eigene Seele

Br.-Vilsen - Von Aenne Templin. Ikebana ist die große Leidenschaft von Karin Schildmair. „,Freudenschaft‘ sage ich dazu“, erzählt die Künstlerin und lacht. Die japanische Kunst des Blumen-Arrangierens bedeutet für sie Meditation und eine Verbindung zur Natur.
In jedem Kunstwerk steckt die eigene Seele
„Morden im Norden“ liegt voll im Trend

„Morden im Norden“ liegt voll im Trend

Twistringen - „Morden im Norden“. Unter diesem Motto steht das neue Themenfenster der Stadtbücherei Twistringen an der Brunnenstraße. Das Lesen von Regionalkrimis ist beliebt und liegt voll im Trend. Die Bandbreite der Themen reicht von Alpen-Krimis von Jörg Maurer oder Andreas Föhr bis zu den in Ostfriesland spielenden Krimis von Klaus-Peter Wolf.
„Morden im Norden“ liegt voll im Trend
Musik im Park verspricht Lebensfreude pur

Musik im Park verspricht Lebensfreude pur

Bassum/Twistringen - „Nicht nur ein Traum“ lautet das Motto des Musikfestivals, zu dem die Lebenshilfe Syke Menschen mit und ohne Behinderung für diesen Sonnabend in den Park der Freudenburg in Bassum einlädt. Der Name ist Programm, denn schon lange träumen die Verantwortlichen davon, dass Menschen mit und ohne Handicap ganz unvoreingenommen aufeinander zugehen. Dazu bietet sich nun die Gelegenheit.
Musik im Park verspricht Lebensfreude pur