Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Drachenfest in Clues

Drachenfest in Clues

Drachenfest in Clues
Drachenfest in Clues
Osterfeuer in Bramstedt

Osterfeuer in Bramstedt

Osterfeuer in Bramstedt
Osterfeuer in Bramstedt
Anteilnahme ist geblieben

Anteilnahme ist geblieben

Weyhe(kra). Eine Rollerfahrerin drosselt das Tempo. Ihr Blick verharrt für Momente auf dem Ort, an dem das Unfassbare geschah. Ein Ehepaar kommt die Fußgängerbrücke herunter, er trägt eine Plastiktüte mit der Werbeaufschrift eines Bremer Kaufhauses. Als die beiden die Bushaltestelle passieren, halten auch sie kurz inne. Der Ostersonnabend auf dem Kirchweyher Bahnhof, und noch ist nichts, wie es mal war.
Anteilnahme ist geblieben
Kleines Dorfmuseum legt Pause ein

Kleines Dorfmuseum legt Pause ein

Syke - Nein, sagt der Henstedter Dieter Köhler, er brauche noch etwas Zeit. Nach dem Tod seiner Ehefrau Waltraud im Herbst vergangenen Jahres wolle er sich und sein Leben erstmal neu organisieren, ehe er sich wieder mehr dem großen Projekt auf dem Hof widmen könne, dem „Kleinen Dorfmuseum“.
Kleines Dorfmuseum legt Pause ein
21 kleine Gärten am Bahnhof

21 kleine Gärten am Bahnhof

Syke - Dem Zufall geben sie keine Chance. Vereinsmitglied Stefan Reinke ist sogar in der Rolandklinik unterwegs gewesen, ist bis an deren höchsten Punkt emporgestiegen, und hat die Kamera gezückt und draufgedrückt.
21 kleine Gärten am Bahnhof
Erst hörte man Skiffle, später die Beatles

Erst hörte man Skiffle, später die Beatles

Br.-Vilsen - Von Marvin Köhnken. „Ein prima Erfolg“, so lautete das Fazit der Jungen und Mädchen, die am 24. April 1960 beim ersten sonntäglichen Jugend-Ball in Bruchhausen-Vilsen getanzt und gefeiert haben.
Erst hörte man Skiffle, später die Beatles
1 366 Unfälle in zwölf Monaten

1 366 Unfälle in zwölf Monaten

Weyhe - Von Sigi SchrittInsgesamt 1 366  Unfälle hat das Weyher Polizeikommissariat im vergangenen Jahr auf dem Gebiet der Wesergemeinde und in Stuhr registriert. „Das sind 65 Fälle mehr als im Vorjahr“, sagt Polizeirätin Nicola Simon. Sie ist allerdings froh, dass seit 2011 niemand durch einen Crash getötet worden ist.
1 366 Unfälle in zwölf Monaten
Bibelarbeit als Herzensangelegenheit

Bibelarbeit als Herzensangelegenheit

Syke - Von Dieter Niederheide SYKE · „Es reizt mich verkündigungsgemäß zu predigen und Hoffnung zu vermitteln“, sagt der ehemalige Lektor und Prädikant Albert Schmiedel (84). Seit 43 Jahren lebt der in Wuppertal-Barmen geborene und im bergischen Raum aufgewachsene engagierte Christ mit seiner Frau Elsa in Syke.
Bibelarbeit als Herzensangelegenheit

Patenschaften übernehmen

Stuhr - FAHRENHORST · Eine gewisse Ratlosigkeit hat sich beim jüngsten Treffen der Fahrenhorster Runde am Mittwoch im Gasthaus „Zur Linde“ breit gemacht. Mit der Schließung des Dorfmarktes an der Hauptstraße gibt es in dem Stuhrer Ortsteil keinen Supermarkt mehr. Zu wenige hätten dort eingekauft, deswegen habe Inhaber Marco Pahl schließen müssen.
Patenschaften übernehmen
Schleifpapier statt Weltliteratur

Schleifpapier statt Weltliteratur

Bassum - Von Ulf KaackTWISTRINGEN/NEUBRUCHHAUSEN · Das ist schon eine starke Truppe: die Alteisenfreunde Twistringen-Neubruchhausen. Gemeinsam pflegen sie ihre Leidenschaft für klassische Traktoren, gestalten mit ihren Familien die Freizeit und unterstützen sich bei technischen Problemen. Sie gehören wohl zu den ungewöhnlichsten Vereinen der Region.
Schleifpapier statt Weltliteratur
Immer den Symbolen nach

Immer den Symbolen nach

Bassum - Von Frauke AlbrechtZwar sind die zwölf Rundwanderwege der Stadt Bassum noch nicht beschildert. Da die Routen aber im neuen Bassumer Stadtplan eingetragen sind, dürften kundige Kartenleser sie auch ohne Hinweisschilder finden.
Immer den Symbolen nach
„Als hätte ich gestern erst angefangen“

„Als hätte ich gestern erst angefangen“

Syke - Von Ilse-Marie VogesEr sieht sich selbst als einen Wanderer zwischen den Welten, er liebt die Musik und Lieder mit Tradition. Lieder, die bissig sind und brandaktuell, Lieder, die erzählen von Freud und Leid, von Herz und gefährlichen Liebschaften. Tim Fischer lebt seine Passion seit 25 Jahren auf der Bühne aus. Am 26. Oktober kommt er wieder nach Syke.
„Als hätte ich gestern erst angefangen“
Mehrere Brände in Syker Innenstadt

Mehrere Brände in Syker Innenstadt

Syke- Gleich mehrere Brände beschäftigten in der Nacht um Karfreitag die Polizei und Feuerwehr in Syke.
Mehrere Brände in Syker Innenstadt
Mehrere Brände in Syker Innenstadt

Mehrere Brände in Syker Innenstadt

Mehrere Brände in Syker Innenstadt
Mehrere Brände in Syker Innenstadt
Zwei Verletzte bei Brand in einem Wohnhaus in Twistringen am frühen Morgen

Zwei Verletzte bei Brand in einem Wohnhaus in Twistringen am frühen Morgen

Twistringen - Bei einem Schwelbrand am heutigen Donnerstag in den frühen Morgenstunden in einem Einfamilienhaus im Ortsteil Heiligenloh wurden zwei Personen leicht verletzt.
Zwei Verletzte bei Brand in einem Wohnhaus in Twistringen am frühen Morgen
„Für Fairness keine Zeit“

„Für Fairness keine Zeit“

Syke - Von Frank Jaursch. Schwungvoll fährt der dunkle Sportwagen in die Parklücke vor dem Eingang zum Famila-Markt am Hachepark. Das deutlich sichtbare Schild „Parkplätze für Kunden mit Kleinkindern“ scheint der Fahrer nicht bemerkt zu haben. Die extra-breiten Familien-Parkplätze sind beliebt – und zwar nicht nur bei Familien.
„Für Fairness keine Zeit“
Vom Dunkel zum Licht

Vom Dunkel zum Licht

Kirchweyhe - Von Philipp KösterZwar können die Kar- und Ostergottesdienste, was die Besucherzahlen angeht, insgesamt nicht mit den vollen Kirchenbänken zu Weihnachten mithalten. Aber in den vergangenen Jahren hat sich die von den Leester und Kirchweyher Protestanten gemeinsam gefeierte Osternacht zu einem beliebten Ereignis gemausert. Schon seit etwa 15 Jahren wechseln sich die beiden Gemeinden mit der Ausrichtung ab.
Vom Dunkel zum Licht
Zwergkrallenotter fühlen sich in ihrer neuen Anlage äußerst wohl

Zwergkrallenotter fühlen sich in ihrer neuen Anlage äußerst wohl

Ströhen - Zwei lebhafte, possierliche Zwergkrallenotter fühlen sich in ihrer neuen Anlage im Tierpark Ströhen äußerst wohl. Diese haben sie bereits im Oktober vergangenen Jahres bezogen, jetzt wurde sie der Öffentlichkeit vorgestellt, und zum ersten Besucher-ansturm zu Ostern wird sie ohne Zweifel zu den Attraktionen gehören.
Zwergkrallenotter fühlen sich in ihrer neuen Anlage äußerst wohl
Organisatoren erwarten in Borstel 6 000 Besucher

Organisatoren erwarten in Borstel 6 000 Besucher

Borstel - Schon im Vorfeld zeichnet sich ab, dass das Gelände der Firma „Motorland Kastens“ am 6. und 7. April eine gefragte Adresse sein wird: Die Standplätze für die Messe in der Gemeinde Borstel waren innerhalb von zwei Wochen vergeben, und das, obwohl die Fläche deutlich erweitert worden ist.
Organisatoren erwarten in Borstel 6 000 Besucher
Kjell-Jarvis Quintus hat prominenten Ehrenpaten

Kjell-Jarvis Quintus hat prominenten Ehrenpaten

Scharrendorf - Von Theo Wilke. Den offiziellen Teil hat der jüngste Spross der Familie Westermann aus Scharrendorf verschlafen, zum Fototermin ist er wieder hellwach: Der drei Monate alte Kjell-Jarvis Quintus vom Fliederweg hat seit gestern Abend einen prominenten Ehrenpaten – Bundespräsident Joachim Gauck.
Kjell-Jarvis Quintus hat prominenten Ehrenpaten
Erste Kuben installiert

Erste Kuben installiert

Diepholz - Er sieht schon beeindruckend aus, ist aber mit 2,60 Metern Seitenlänge nur der drittgrößte der insgesamt neun Kuben, die das vorerst letzte Kunstwerk am Skulpturenpad „Die Sicht“ im Süden von Diepholz bilden. Gestern wurden zwei Stahl-Kuben installiert. Die weiteren Würfel folgen noch. Der größte hat eine Seitenlänge von 6,80 Metern.
Erste Kuben installiert
Erinnerungen an die Schulzeit

Erinnerungen an die Schulzeit

Neubruchhausen - Im März 1961 wurde der Grundstein für den Schulneubau am Steinkamp in Neubruchhausen gelegt. Zum 50-jährigen Bestehen war eine Ausstellung geplant, doch diese musste aufgrund einer Erkrankung der Schulleiterin Anne Reß verschoben werden.
Erinnerungen an die Schulzeit
Girlanden, Bänder und bunte Eier

Girlanden, Bänder und bunte Eier

Twistringen - Von Sabine Nölker. „Alle Vögel sind schon da“, klang es weit über die Luchtenburg hinweg, als gestern Nachmittag das Delmefest begann.
Girlanden, Bänder und bunte Eier
Hier spielt die Musik

Hier spielt die Musik

Br.-Vilsen - Wenn im Kurpark in Bruchhausen-Vilsen Hunderte Besucher picknicken, tanzen und klönen, dann steht mit großer Wahrscheinlichkeit „Musik im Park“ auf dem Programm. Die erfolgreiche Open-Air-Reihe startet in diesem Jahr in die 20. Saison.
Hier spielt die Musik
„Diese Tiere sind großartig, so wie sie sind“

„Diese Tiere sind großartig, so wie sie sind“

Syke - Von Frank Jaursch SYKE · Es war gigantisch. In mehrfacher Hinsicht. Monika Heim hat sich einen Traum erfüllt: „Ich hatte immer vor, meinen 50. Geburtstag in Afrika zu verbringen“, sagt die Sykerin. Geplant, getan – und wie: Die Sykerin verbrachte zwei Wochen als freiwillige Helferin in einem südafrikanischen Wildpark. Dabei lernte sie das Leben in der Wildnis aus nächster Nähe kennen.
„Diese Tiere sind großartig, so wie sie sind“
Gemeinde im Taschenformat

Gemeinde im Taschenformat

Stuhr - Von Sigi Schritt. Die Gemeinde Stuhr ist die erste Kommune im Kreis, die mit einer App eine Möglichkeit geschaffen hat, dass Surfer mit ihren „iphones“ und Android-Smartphones die wichtigsten Angebote der Webpräsenz unterwegs nutzen können.
Gemeinde im Taschenformat
Saisonstart im Naturtierpark Ströhen
Video

Saisonstart im Naturtierpark Ströhen

Ströhen, 27. März 2013: Zum Saisonstart wartet der Naturtierpark Ströhen mit vielen Neuigkeiten auf. Das Hauptaugenmerk der Besucher sind die Tierkinder, die in den letzten Wochen zur Welt kamen. Bericht: Reinhold Dufner, Schnitt: Jantje Ehlers
Saisonstart im Naturtierpark Ströhen
Elfjähriges Kind bei Unfall leicht verletzt

Elfjähriges Kind bei Unfall leicht verletzt

Bassum - Leicht verletzt wurde ein elfjähriges Kind am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Bassum.
Elfjähriges Kind bei Unfall leicht verletzt
Startschuss für Bahnhof-Sanierung im Juli

Startschuss für Bahnhof-Sanierung im Juli

Syke - Von Alena Staffhorst. Ab Juli wird es ernst am Syker Bahnhof – dann legt die Bahn mit den geplanten Baumaßnahmen los. Doch auch die Stadt hat Pläne, die sie im Anschluss realisieren möchte. Neben zwei Fahrstühlen und der Bahnsteig-Erhöhung sollen auch der Tunnel und das Dach am Gleis eins saniert werden. Eine Ausweitung des Park-and-Ride-Angebots steht ebenfalls zur Debatte.
Startschuss für Bahnhof-Sanierung im Juli
Landkreis schickt Brief an Kik und Tedi

Landkreis schickt Brief an Kik und Tedi

Bassum - Der Landkreis Diepholz wird einen Brief an die Unternehmen Kik und Tedi schicken, um ihnen schriftlich mitzuteilen, dass es für die Immobilie am Lindenmarkt keine Nutzungsuntersagung geben wird.
Landkreis schickt Brief an Kik und Tedi

Der schnelle ‚Kick‘ mit dem Klick

Syke - Von Frank Jaursch
Der schnelle ‚Kick‘ mit dem Klick

Abwarten in Asendorf

Asendorf - Die Mitglieder von vier Jagdgenossenschaften aus der Gemeinde Asendorf wünschen sich eine Flurbereinigung. Ohne Gegenstimmen und mit nur wenigen Enthaltungen sprachen sich die Hohenmoorer, Uepser, Asendorfer und Kuhlenkamper für das Verfahren aus. Skeptisch zeigt sich indes Bürgermeister Wolfgang Heere: „Ich kann heute noch nicht sagen, ob wir mitmachen. Wir warten die Grobplanung ab.“
Abwarten in Asendorf
Ferienbetreuung gefragt wie nie

Ferienbetreuung gefragt wie nie

Bassum - Von Frauke Albrecht. Da heutzutage immer mehr Eltern berufstätig sind, steigt die Nachfrage nach einer Betreuung für die Ferienzeit. Britt Merdon vom Familien- und Kinderservicebüro der Stadt versucht, alle Wünsche zu berücksichtigen, doch für die Osterferien war die Nachfrage größer als das Platzangebot. Es gibt eine Warteliste.
Ferienbetreuung gefragt wie nie
Hitziges Wortgefecht im Rat

Hitziges Wortgefecht im Rat

Sudwalde - Vor allem um die Zukunft des Hauses Tepe und der Lebensmittelnahversorgung in Sudwalde ging es bei den Diskussionsanträgen, die Ratsherr Reinhard Müller zur Gemeinderatssitzung am Montagabend gestellt hatte – hitzige Wortgefechte löste allerdings sein Vorwurf aus, dass Bürgermeister Wilhelm Behrmann „erneut einen Pflichtenverstoß als Ehrenbeamter“ begangen habe.
Hitziges Wortgefecht im Rat
Natur pur – und fliegende Toiletten

Natur pur – und fliegende Toiletten

Syke - SYKE · Unterwegs auf der anderen Seite der Weltkugel: Der Syker Jan Müller ist für ein Jahr in Neuseeland. Seine Eindrücke fasst er regelmäßig für die Kreiszeitung zusammen. Der Weg führte ihn jetzt zum legendären „Milford Track“.
Natur pur – und fliegende Toiletten
Natürlicher Rasenmäher

Natürlicher Rasenmäher

Leeste - Von Sigi SchrittUschi, Biggi und Shorty heißen die drei Schwarzkopfschafe, die auf dem Gelände des Naturschutzbundes Leeste ein Zuhause gefunden haben. Die drei Tiere sind eine Attraktion – bei kleinen wie großen Gästen.
Natürlicher Rasenmäher
„Die Welt, wie sie mir gefällt“

„Die Welt, wie sie mir gefällt“

Twistringen - Vom Plattdeutsch am Kaffeetisch über Erfolgstraining und selbst kreierte Tapas bis hin zum Ziegelei-Besuch und zwei Erlebnistagen auf dem Römer-Radweg reicht das Angebot des Twistringer Land-Frauenvereins 2013.
„Die Welt, wie sie mir gefällt“
„Graf Top“ muss nun in Verden verführen

„Graf Top“ muss nun in Verden verführen

Süstedt - Von Dieter NiederheideEine Verordnung der Europäischen Union hat den Deckhengst „Graf Top“ in Süstedt seinen Job gekostet: Erstmals seit 25 Jahren steht in der Besamungsstation kein Deckhengst mehr, der für edlen Nachwuchs sorgt. Für die Station bedeutet das nun andere Aufgaben.
„Graf Top“ muss nun in Verden verführen
Ehrenamtliche setzen Zeichen für saubere Umwelt

Ehrenamtliche setzen Zeichen für saubere Umwelt

Lemförde - „Es war auf jeden Fall weniger Müll als in den Vorjahren“, meinte Paul-Hermann Broi, stellvertretender Vorsitzender des Turn- und Sportvereins Lemförde (TuS). Der TuS hatte sich gemeinsam mit einigen Mitgliedern des Rates des Fleckens Lemförde an der großen Müllsammelaktion „Saubere Landschaft“ in der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ beteiligt, die erneut Wilhelm Rümke, Bürgermeister des Fleckens Lemförde, koordiniert und organisiert hatte.
Ehrenamtliche setzen Zeichen für saubere Umwelt
Vortragsreihe über Vögel legt Grundstein für Hobby

Vortragsreihe über Vögel legt Grundstein für Hobby

Heiligenrode - Von Angelika KratzEigentlich wollte Lore Friedrichs gar nicht zum Frühjahrsempfang der Gemeinde Stuhr gehen. Ihre Einladungskarte hatte sie längst weiterverschenkt. Dass sie selber für den Stuhrer Wolf, der Auszeichnung für das Ehrenamt, nominiert worden war, daran hatte sie keinen Gedanken verschwendet.
Vortragsreihe über Vögel legt Grundstein für Hobby
Kommando über 700 Soldaten

Kommando über 700 Soldaten

Diepholz - Oberstleutnant Thomas Wieczoreck kehrte an seine alte Wirkungsstätte zurück – nach mehreren Schritten auf der Karriereleiter: Von 2002 bis 2006 war er auf dem Diepholzer Fliegerhorst Staffelchef bei den Objektschützern gewesen, gestern wurde der 44-Jährige Kommandeur des dritten Bataillons des Objektschutzregiments der Luftwaffe „Friesland“.
Kommando über 700 Soldaten

73-Jährige und zwei Kinder verletzen sich bei Unfall in Twistringen

Twistringen - Drei leicht Verletzte, zweimal Totalschaden an den beteiligten Autos und ein Blechschaden in Höhe von gut 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montag.
73-Jährige und zwei Kinder verletzen sich bei Unfall in Twistringen
Nächtlicher Feuerwehreinsatz in Heerde

Nächtlicher Feuerwehreinsatz in Heerde

Heerde - Um einen Gebäudebrand in Heerde zu löschen wurden um 1.40 Uhr in der Nacht zum Dienstag die Ortsfeuerwehren Kuppendorf und Kirchdorf alarmiert: „Drei jugendliche Bewohner hatten vom Balkon aus Rauch wahrgenommen, entdeckten dann offenes Feuer im von außen zugänglichen Heizungsraum“, teilte Feuerwehrpressesprecher Markus Kellermann mit.
Nächtlicher Feuerwehreinsatz in Heerde
Weltreise nach Noten

Weltreise nach Noten

Sankt Hülfe - Von Reinhold Dufner. Im Juli eröffnet er im Schlossgarten den Kultursommer der Stadt Wolfenbüttel, seit zwei Jahren ist er „Botschafter der größten Indoor-Blasmusik-Veranstaltung Europas, der „Musikshow der Nationen“ - und am Sonntag war er in Sankt Hülfe.
Weltreise nach Noten
Mitten in der Gesellschaft

Mitten in der Gesellschaft

Syke - Von Frank Jaursch. Einem guten Jahr 2012 soll ein außergewöhnliches Jahr 2013 für das Kreismuseum in Syke folgen. Einmal mehr hat das Team um Museumsleiter Dr. Ralf Vogeding im vergangenen Jahr die 40 000-Besucher-Marke „geknackt“.
Mitten in der Gesellschaft
Cathleen Schorling lässt auch mal Blumen sprechen

Cathleen Schorling lässt auch mal Blumen sprechen

Bassum - Von Frauke Albrecht. Seinen 77. Geburtstag wird ein Bassumer so schnell nicht vergessen. Nicht, weil er seinen Ehrentag im Krankenhaus verbringen musste, sondern, weil er von Bassums neuer Ortsvosteherin Cathleen Schorling überraschend Blumen geschenkt bekommen hat. Dabei gibt es eigentlich erst ab dem 85. Geburtstag einen städtischen Gruß.
Cathleen Schorling lässt auch mal Blumen sprechen
Es fährt ein Zug zur Eiersuche

Es fährt ein Zug zur Eiersuche

Br.-Vilsen - Der Osterhase kommt am Sonntag, 31. März, und am Montag, 1. April, zum Deutschen Eisenbahn-Verein (DEV) in Bruchhausen-Vilsen. Traditionell versteckt „Meister Lampe“ bunte Eier und Süßigkeiten im Vilser Holz und auf dem Heiligenberg – den Weg dorthin können Interessierte mit der Museumseisenbahn zurücklegen.
Es fährt ein Zug zur Eiersuche
„Eine tolle Sache“

„Eine tolle Sache“

Lemfoerde - BARVER · „Eine tolle Sache, dass Barver jedes Jahr so etwas macht“, zollte Gerda Döpke dem Frühschoppen-Club Barver (FCB) großes Lob für dessen Oldtimer-Pflügen. Sie war – hat es ja auch nicht weit – zu Fuß gekommen. Ihr Mann Dieter dagegen tuckerte – ganz stilgerecht – mit seinem grünen 15-PS-Deutz, Baujahr 1952, zugelassen in Minden, auf dem Veranstaltungsgelände beim Sportplatz ein.
„Eine tolle Sache“
„Das kann mir keiner nehmen“

„Das kann mir keiner nehmen“

Sulingen - Für Thorsten Korte war der Abend des Freitags einer, den er nicht so schnell vergessen wird: Der Wahl-Sulinger folgte einer Einladung der Handwerkskammer Bremen in das altehrwürdige Bremer Rathaus.
„Das kann mir keiner nehmen“
„Darf ich bitten?“

„Darf ich bitten?“

Syke - Von Anke Seidel„Wir sind alle über 40“, schallt es durch den Saal. Mit diesem klassischen Schlager lockt die RT-Combo spielend etliche Tanzfreudige aufs Parkett. Fast alle sind weit über 40, aber sie lassen sich nicht lange bitten – und beweisen, mit welcher Hingabe sie Foxtrott, Tango und Rumba zu tanzen wissen. Rund 70 Damen und Herren sind es diesmal. Manchmal kommen sogar 170, berichtet Ralf Thiele, Chef der RT-Combo. Kein Zweifel: Der Tanztee feiert ein Comeback.
„Darf ich bitten?“