Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Twistringer Delegation besucht Partnerstadt Bonnétable

Twistringer Delegation besucht Partnerstadt Bonnétable

„Mit leeren Stühlen kann man keine Freundschaft pflegen,“ bemühte Twistringens Bürgermerister Karl Meyer ein Sprichwort während des dreitägigen Besuchs einer fast 50-köpfigen Delegation in der französischen Partnerstadt Bonnétable. Als Gastgeschenk hatten die Deutschen auch eine Miniaturausgabe der Twistringer Säulen zum Festakt "35 Jahre Partnerschaft Twistringen-Bonnétable" mitgebracht. Die kleine Säule stehe für alle Menschen aus beiden Städten, die die freundschaftlichen Beziehungen festigen. Mediengruppe Kreiszeitung, Fotos: Partnerschaftskomitee/Heike Harms
Twistringer Delegation besucht Partnerstadt Bonnétable
Unbekannter steckt Schwein „Max“ Zweig durchs Ohr

Unbekannter steckt Schwein „Max“ Zweig durchs Ohr

Sulingen - Von Katrin Pliszka. Claudia Brinkmann ist empört. „Was für ein krankes Hirn ist hier herumgegeistert und hat das getan“, fragt sich die 49-Jährige aus Sulingen.
Unbekannter steckt Schwein „Max“ Zweig durchs Ohr
Straschu investiert 4,5 Millionen Euro in Neubau

Straschu investiert 4,5 Millionen Euro in Neubau

Gr. Mackenstedt - Von Andreas Hapke. Die Straschu Gruppe an der Mackenstedter Straße verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: In den kommenden drei Jahren möchte sie ihren Umsatz von zurzeit rund 60 Millionen auf 80 bis 100 Millionen Euro steigern.
Straschu investiert 4,5 Millionen Euro in Neubau
Letzte Predigt am Sonntag

Letzte Predigt am Sonntag

Varrel - Die letzte Predigt als Hirte der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Varrel hält Pastor Siegfried Land am kommenden Sonntag, 2. September, 15 Uhr. Dann besteht Gelegenheit, den Pastor, der die Varreler Kirchengemeinde durch die zurückliegenden fast drei Jahrzehnte geführt hat, zu verabschieden in ein neues Kapitel seines Lebens – den Ruhestand.
Letzte Predigt am Sonntag
Er hat ein weiß-blaues Motorboot

Er hat ein weiß-blaues Motorboot

Br.-Vilsen - Noch steht das Boot auf dem Trockenen, aber wenn sich Lars Bierfischer hinters Steuer setzt, kann er das Gefühl vom Seegang schon erahnen. Sanft schaukelt das Wasserfahrzeug im Wind hin und her. Passanten und Nachbarn bleiben gerne stehen, um die sieben Meter lange „Baghira“ zu bestaunen. Der Bruchhausen-Vilser hat das Motorboot selber gebaut.
Er hat ein weiß-blaues Motorboot
Neuer Gastronom im Hallenbad

Neuer Gastronom im Hallenbad

Sulingen - Emsig ist Familie Tangianu gestern damit beschäftigt, das Park Café im Sulinger Hallenbad für die Neueröffnung herauszuputzen: Es ist die neue Heimat ihrer Pizzeria „il Paradiso“, die noch bis Anfang der Woche (als reiner Lieferservice) an der Bassumer Straße ansässig war. „Wir machen Montag auf“, kündigt Nino Tangianu an, „es ist eigentlich alles startklar – wir warten nur noch auf den Pizza-Ofen...“
Neuer Gastronom im Hallenbad
Sprungturm wäre zu teuer

Sprungturm wäre zu teuer

Twistringen - Von Theo Wilke„Warum haben wir auf dem Spielplatz auf dem Ornst keine Rutsche?“ wollte Jasper wissen. Der erstaunte Bürgermeister machte sich gleich eine Notiz. Auf die Frage von Piet, warum es in der Stadt keinen Wasserspielplatz gebe, antwortete Karl Meyer: „Wir werden das im Ausschuss besprechen.“ Es sei bereits an einen Standort an der Bahnhofstraße oder auch im Bereich des Marktplatzes gedacht. 14 Kinder der Ferienbetreuung löcherten gestern Morgen den Chef des Rathauses, erfuhren dabei viel Neues und einiges darüber, was ein Bürgermeister so alles macht.
Sprungturm wäre zu teuer

Zahl der Arbeitslosen leicht gestiegen

Diepholz - Die Arbeitslosigkeit im Bereich der Arbeitsgentur-Geschäftsstelle Diep holz ist von Juli auf August um neun auf 1405 Personen gestiegen. Das waren 86 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr.
Zahl der Arbeitslosen leicht gestiegen
Kemper neue SPD-Chefin

Kemper neue SPD-Chefin

Bassum - BASSUM · „Eigentlich ist es gute alte SPD-Tradition, dass die Vorsitzende aus Bramstedt kommt“, unterstützte Dorit Schlemermeyer die Kandidatur von Claudia Kemper. Sie wurde am Mittwochabend zur neuen Vorsitzenden des Bassumer Ortsvereins gewählt und bekam einen Blumenstrauß von Luzia Moldenhauer überreicht.
Kemper neue SPD-Chefin
Ein Taucher steht am Walde, ganz still und stumm

Ein Taucher steht am Walde, ganz still und stumm

Syke - Von Katrin PliszkaEin Männlein steht im Walde, ganz still und stumm. Wobei das nicht ganz korrekt ist: Die Skulptur des Bremer Künstlers Markus Keuler ist zwar in der Tat stumm, doch noch steht sie nicht im Walde, sondern ganz in der Nähe: Unter der weißen Plane eines Zeltes hinter dem Syker Vorwerk entsteht derzeit der „Waldtaucher“, der schon bald seinen Platz als „Wald-Weg-Zeichen“ im Syker Friedeholz finden soll.
Ein Taucher steht am Walde, ganz still und stumm
Zuwachs für Posthalterei

Zuwachs für Posthalterei

Syke - Von Michael Walter. Einen alten Fachwerkspeicher, der bis zum Sommer noch in Wachendorf gestanden hat, möchte der Verein „Rund ums Syker Rathaus“ auf dem VHS-Gelände in Syke neu errichten. Designierter Standort: Direkt an der Waldstraße auf der Wiese vor dem VHS-Seminarhaus (Waldstraße 1) neben dem Café Alte Posthalterei.
Zuwachs für Posthalterei
Aktion soll Alternativen zum Alkohol aufzeigen

Aktion soll Alternativen zum Alkohol aufzeigen

Barnstorf - Am kommenden Freitag startet der Barnstorfer Krammarkt. Eine gute Gelegenheit zum Bummeln, Klönen, Feiern, Einkaufen und Karussellfahren. Die Erfahrung hat gezeigt, dass einige Jugendliche dies allerdings auch zum Anlass nehmen, tief ins Glas zu schauen – auf Kosten ihrer Gesundheit.
Aktion soll Alternativen zum Alkohol aufzeigen
„In Lemförde tut sich was“

„In Lemförde tut sich was“

Lemförde - „In Lemförde tut sich was, das ist sehr erfreulich“, sagte gestern Dietmar Emshoff, neuer Vorsitzender der LemFörderer mit Blick auf die Veranstaltungen an diesem Wochenende. Gefeiert werden die Fertigstellung des neuen Geschäftshauses Ecke Hauptstraße/Bahnhofstraße, zudem wird der erweiterte Parkplatz der Firma Grotemeier eingeweiht.
„In Lemförde tut sich was“
Von Schimmel bis Schiete

Von Schimmel bis Schiete

Syke - Von Alena Staffhorst. Vor Haus 13 an der Berliner Straße haben sich zahlreiche Anwohner und Nachbarn versammelt. Einige von ihnen sind sprachlos, andere schimpfen wütend vor sich hin. Mittendrin: Frieda Preckel. Sie ist verzweifelt und den Tränen nahe: Seit fünf Tagen kann sie weder Toilette noch Badewanne benutzen. Und das Schlimmste: Wenn andere Hausbewohner duschen, kommen bei ihr im Badezimmer die Fäkalien hoch.
Von Schimmel bis Schiete
„Ganztag nicht in morgens und nachmittags teilen“

„Ganztag nicht in morgens und nachmittags teilen“

Stuhr - Von Sandra Bischoff„Ich fühle mich ein bisschen wie ein Fußballtrainer“, sagt Oliver Dausin, Ganztagskoordinator der Gemeinde. „Meine Aufgabe war es, die Teams vorzubereiten. Die fangen jetzt an zu spielen, und ich schaue von außen zu.“ Am Montag beginnt an allen fünf Stuhrer Grundschulen der Ganztagsbetrieb.
„Ganztag nicht in morgens und nachmittags teilen“
Weiterhin Programmvielfalt?

Weiterhin Programmvielfalt?

Sulingen - 60 haben sich beworben, zehn wurden zum Gespräch ins Sulinger Rathaus eingeladen, drei stehen in der engeren Auswahl: Am 13. September entscheidet der Verwaltungsausschuss der Stadt Sulingen, welcher Bewerber aus dem Trio künftig als Nachfolger oder Nachfolgerin als Geschäftsführer/Geschäftsführerin des Kulturvereins Sulingen tätig wird.
Weiterhin Programmvielfalt?
Spaß, Schlamm und Stürze

Spaß, Schlamm und Stürze

Diepholz - Sie scheuen weder Schlamm noch Stürze: Die vier Mitglieder des „Racing Team Diepholz“ haben Spaß am knatternden Motorrad und am spannend-spaßigen Wettbewerb. Horst Johanning, René Waingarten, Niklas Schick und Thomas Niehaus machten jetzt wieder mit beim Mopedrennen in Völlinghausen (Ortsteil von Erwitte, Kreis Soest).
Spaß, Schlamm und Stürze
„Schnuppermitglieder“ sollen Stammkräfte werden

„Schnuppermitglieder“ sollen Stammkräfte werden

Barnstorf - „Wir möchten singfreudige Menschen rund um Barnstorf einladen, mit uns zu singen“, erläuterten der Vorsitzende des Singekreises Barnstorf, Werner Jessen, und Chorleiter Peter Knospe ihre neue Idee der „Schnuppermitgliedschaft“ am Proben-Abend in der Pfeffermühle.
„Schnuppermitglieder“ sollen Stammkräfte werden
„Bildung vernetzen“

„Bildung vernetzen“

Weyhe - Von Sigi Schritt · „Bezahlbare Bildung für alle“ – das hat sich die Volkshochschule (VHS) auf ihre Fahnen geschrieben, sagen Birgit Struthoff und Meike Lahusen. Die beiden haben vor drei Jahren die Leitung der Weyher Institution übernommen und schnürten fürs kommende Semester erneut ein abwechslungsreiches Programm.
„Bildung vernetzen“
Lichtblick im Schuldunkel

Lichtblick im Schuldunkel

Siedenburg - „Wir sind in die Ferien gegangen, ohne zu wissen, was im neuen Schuljahr auf uns zukommt“, sagt Jörg Lorenz, bis dato Leiter der Grundschule Mellinghausen. Mitte August wurde er mit der kommissarischen Leitung der „Grundschule der Samtgemeinde Siedenburg“ beauftragt, unter deren Dach ab Schuljahresbeginn die Grundschulen Mellinghausen, Borstel und Siedenburg vereint sind.
Lichtblick im Schuldunkel
Vorträge und Lesetage gewünscht

Vorträge und Lesetage gewünscht

Bassum - Wir wollen in erster Linie gemütlich zusammensitzen, klönen und uns über Gott und die Welt austauschen“, sagt Ursel Born, die seit kurzem zusammen mit Roswitha Pahls für die Seniorenberatungsstelle der Stadt an der Alten Poststraße zuständig ist. Beide freuen sich, dass zum ersten Klönnachmittag am Dienstag 14 Interessierte gekommen sind und sich bei Kaffee und Keksen miteinander austauschten.
Vorträge und Lesetage gewünscht

Veränderungssperre

Lemfoerde - HÜDE · Aufgrund urlaubsbedingten Fehlens dreier Mitglieder war der Rat der Gemeinde Hüde am Dienstagabend so gerade beschlussfähig. Und die Entscheidung über den Erlass einer Veränderungssperre für den Bebauungsplan Nr. 14 „Tierhaltungsanlagen“ fiel knapp aus. Vier Ratsvertreter stimmten für die Veränderungssperre, drei dagegen, eine Vertreterin enthielt sich der Stimme.
Veränderungssperre
Verkehrskasper und „gelbe Füße“ für die Sicherheit

Verkehrskasper und „gelbe Füße“ für die Sicherheit

Von Juliane KlugSYKE/DIEPHOLZ · Für rund 1 940 Jungen und Mädchen beginnt in Kürze ein neuer Lebensabschnitt: Sie werden nach den Sommerferien eingeschult. Wie viele Schüler dann mit dem Rad und wie viele zu Fuß unterwegs sind, ist zwar nicht zu erfassen. Fakt ist jedoch: Allein im Landkreis Diepholz ereigneten sich im vergangenen Jahr 40 Schulwegunfälle. Das hat die Polizei registriert.
Verkehrskasper und „gelbe Füße“ für die Sicherheit
Übersteiger, Balltanz und Zwilling

Übersteiger, Balltanz und Zwilling

Marhorst - Zur Vorbereitung auf die neue Fußballsaison bereiten sich nicht nur Profis in Trainingslagern vor, sondern auch Jung-Fußballer im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren aus der Region Bassum, Twistringen und Wildeshausen – erneut organisiert vom Twistringer Peter Piening und dem SV Marhorst.
Übersteiger, Balltanz und Zwilling
Kleiderspenden für die Ärmsten in Litauen

Kleiderspenden für die Ärmsten in Litauen

Twistringen - Von Theo Wilke1 400 Kilometer liegen zwischen den Kommunen: „Zehn Jahre Städtepartnerschaft Kaisiadorys-Twistringen“ ist der nächste Besuch der Twistringer in Kaisiadorys (Litauen) überschrieben.
Kleiderspenden für die Ärmsten in Litauen

Bürgerblock für den Erhalt aller Schulen

Bassum - Der Bassumer Bürgerblock appelliert an alle Ratsvertreter, in der Sitzung am 25. September für den Fortbestand aller Grundschulen in Bassum zu stimmen und „nicht vorschnell irgendwelchen Schließungsplänen von Grundschulen zu Lasten der jüngeren Einwohner zuzustimmen.“
Bürgerblock für den Erhalt aller Schulen
Kochen, Kultur und die Körpersprache der Bäume

Kochen, Kultur und die Körpersprache der Bäume

Br.-Vilsen - Das Highlight steht für Gunda Manke schon fest: „Körpersprache der Bäume“ heißt die Veranstaltung am 29. September, bei der Baumpfleger Volker Kranz am Heiligenberg erklärt, was die Wuchsgestalt der Pflanzen über ihre Geschichte aussagt.
Kochen, Kultur und die Körpersprache der Bäume
Auto überschlägt sich nach Zusammenprall: 45.000 Euro Schaden

Auto überschlägt sich nach Zusammenprall: 45.000 Euro Schaden

Eydelstedt - Zwei leicht Verletzte, zwei total beschädigte Autos und etwa 45.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom gestrigen Nachmittag in Eydelstedt.
Auto überschlägt sich nach Zusammenprall: 45.000 Euro Schaden
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten

Br.-Vilsen. Unter den Hammer kamen gestern sieben Junggesellen im „Musikladen“-Zelt auf dem Brokser Heiratsmarkt. Um 10 Uhr holten Wirt Bernhard Helmke und DJ Hendrik die Männer auf die Bühne, die sich daraufhin vor den Augen der Party-Schar bei spaßigen Aufgaben beweisen mussten.
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten
Paralympics im Visier

Paralympics im Visier

Kirchdorf - Wenn die Paralympics heute in London beginnen, wird ein Kirchdorfer die Berichterstattung aufmerksam verfolgen: Ingo Zirklewski. Zirklewski erinnert sich dann an die Paralympics in Seoul (1988), Barcelona (1992), Atlanta (1996) und Sydney (2000). Er war dabei.
Paralympics im Visier
Australisches Paar bei Fohlenverkauf

Australisches Paar bei Fohlenverkauf

Br.-Vilsen - Debbi und Bruce Williams aus der australischen Stadt Melbourne machten gestern im Rahmen ihrer Reise zu europäischen Pferdezüchtern einen Abstecher zur Fohlenverkaufsschau in Bruchhausen-Vilsen.
Australisches Paar bei Fohlenverkauf
Schausteller zeigen Herz

Schausteller zeigen Herz

Br.-Vilsen - Glückliches Lächeln zauberten die Schausteller des Brokser Heiratsmarkts am Montag in die Gesichter einiger Kinder und Mitarbeiter des Syker „Löwenherz“-Hospiz‘: 1 000 Euro übergaben die Marktkaufleute um Adolf Steiger der Einrichtung – 750 Euro hatten zwei Schausteller am Sonntag auf dem Volksfest gesammelt, mit 250 Euro rundete die „Break-Dancer“-Besitzerin den Betrag auf.
Schausteller zeigen Herz
Endspurt für den Start der Ganztagsschule Lahausen

Endspurt für den Start der Ganztagsschule Lahausen

Weyhe - Von Sigi SchrittLAHAUSEN · Dem kommenden Montag fiebern Sabine Tinzmann und ihr Team bereits entgegen. Dann nämlich beginnt das neue Schuljahr – auch in Lahausen. Als Koordinatorin will Tinzmann die neue Ganztagsgrundschule mit Leben füllen. Bis dahin gilt es für Pädagogen, aber auch für Handwerker, einen Endspurt einzulegen, damit der Start reibungslos verlaufen kann. Gestern hat sich schon mal Bürgermeister Frank Lemmermann in dem neuen Mensa-Trakt umgeschaut, das die Aula und das alte Gebäude miteinander verbindet.
Endspurt für den Start der Ganztagsschule Lahausen
Der „große Henning“ kommt

Der „große Henning“ kommt

Syke / Hoya · Das Alter und das Älterwerden stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt der Diakoniewoche im evangelischen Kirchenkreis Syke-Hoya. Gestern haben die Organisatoren das Programm vorgestellt. Mit einer Lesung von Henning Scherf, Gottesdiensten und anderen Aktionen wollen Superintendent Dr. Jörn-Michael Schröder und seine Mitstreiter vom 2. bis 9. September auf die landesweite Diakonie-Losung für 2012 aufmerksam machen: „Älter werden: aus dem Leben schöpfen für mich und andere“.
Der „große Henning“ kommt
Gesundheitskurse fast ausgebucht

Gesundheitskurse fast ausgebucht

Bassum - „Fast alle Gesundheitskurse sind bereits ausgebucht“, freut sich Bernd-Fred Heyne, Leiter der VHS-Arbeitsstelle Bassum, der das neue Semester-Programm für seinen Bereich vorgestellt hat.
Gesundheitskurse fast ausgebucht
Siedenburg: „Endsteinlegung“

Siedenburg: „Endsteinlegung“

Siedenburg - Unter Grundsteinlegung stelle man sich landläufig etwas anderes vor, scherzte Samtgemeindebürgermeister Dirk Rauschkolb. Bei dem feierlichen Akt am zukünftigen Krippengebäude handelte es sich de facto um eine Endsteinlegung: „Das Wetter war gut, die Handwerker sind schneller vorangekommen als gedacht“, hieß die Erklärung. Laut Bauamtsleiter Michael Schubert hatten die Arbeiten erst Anfang Juli begonnen.
Siedenburg: „Endsteinlegung“
Neue Heimat für die KuSS

Neue Heimat für die KuSS

Brinkum - Die Kunstschule Stuhr (KuSS) hat eine neue Heimat für ihre Musik- und Bewegungskurse. Mit diesem Teilbereich ist der Verein in den Ferien vom Hauptsitz an der Brinkumer Jahnstraße in das ehemalige Pastorenhaus an der Kirchstraße gezogen. Während die Gemeinde an der Jahnstraße Platz für eine weitere Krippengruppe benötigt, wurden durch die Auflösung des Hortes Räume im Pastorenhaus frei. „Wenn etwas ins Rotieren kommt, rotieren wir meistens mit“, sagt KuSS-Leiterin Anne Roecken-Strobach.
Neue Heimat für die KuSS
Sonne bringt es an den Tag

Sonne bringt es an den Tag

Syke - Von Alena Staffhorst. Gleich zwei gute Nachrichten verbindet Christa Kröning mit der neuen Solaranlage auf dem Dach des WestFlügels: „Zum einen sparen wir viel Geld“, betont die Geschäftsführerin. „Vor allem aber haben wir dadurch erst entdeckt, dass unser Dach einsturzgefährdet war. Wer weiß, was sonst passiert wäre.“
Sonne bringt es an den Tag
Funktion und Form verbunden

Funktion und Form verbunden

Diepholz - Die neu gestaltete Mollerstraße ist gestern Nachmittag für den Verkehr freigeben worden. „Ein schönes Stück Diepholz“, meinte Bürgermeister Dr. Thomas Schulze, bevor Vertreter von Rat, Verwaltung und Baufirma die Absperrung beiseite räumten: „Funktion und Form werden gut verbunden. Ein tolles Ensemble zwischen den Kreiseln“, sagte Schulze.
Funktion und Form verbunden
Ein neues Dach für die Ideenschmiede

Ein neues Dach für die Ideenschmiede

Barnstorf - Lubing wächst. Am deutlichsten sichtbar ist das derzeit an dem Neubau, der auf dem Gelände des Barnstorfer Unternehmens an der Lubingstraße in die Höhe wächst: Hier entsteht das neue „Research Center“.
Ein neues Dach für die Ideenschmiede

Eltern legen Skepsis ab

Bassum - Von Frauke AlbrechtCornelius Erf, Schulleiter der Bassumer Oberschule, freut sich, in diesem Jahr erstmals mit einem gymnasialen Angebot starten zu können. „Wir gehen davon aus, insgesamt vier Klassen bilden zu können“, so Erf.
Eltern legen Skepsis ab
Party-Erlös: 2582 Euro für Noemi

Party-Erlös: 2582 Euro für Noemi

Diepholz · 2582,34 Euro sind durch die Benefiz-Party der „Bar dü Mar“ in Hüde für die kleine Noemi zusammengekommen. Das behinderte Mädchen aus Diepholz kam  mit nur einer Hand auf die Welt und braucht dringend eine Prothese.
Party-Erlös: 2582 Euro für Noemi

Brokser Markt feiert bald 500. Geburtstag

Br.-Vilsen - „Bald gibt es den Markt seit 500 Jahren.“ Auf einen bevorstehenden großen Geburtstag wies Fleckendirektor Horst Wiesch gestern beim Behördenempfang im Rahmen des Brokser Heiratsmarkts am „Dillertal“-Stand im Gewerbezelt hin. Wann genau das Fest entstanden sei, werde nun geprüft.
Brokser Markt feiert bald 500. Geburtstag
Versteigerung der Junggesellen auf dem Brokser Markt

Versteigerung der Junggesellen auf dem Brokser Markt

Unter den Hammer kamen gestern sieben Junggesellen im „Musikladen“-Zelt auf dem Brokser Heiratsmarkt. Alle Fotos vom Markt hier
Versteigerung der Junggesellen auf dem Brokser Markt
Wenn die Glocken läuten …

Wenn die Glocken läuten …

Br.-Vilsen - Ein grüner Kranz mit rosa-pinken Rosen hängt über dem Zelt-Eingang, drinnen kommt romantische Musik vom Band und Experten bieten Kreatives und Informatives rund um die Trauung: Erstmalig gibt es auf dem Brokser Heiratsmarkt eine Hochzeitsmesse – und die Aussteller zeigen sich bisher zufrieden.
Wenn die Glocken läuten …
Party am Dienstag auf dem Brokser Markt

Party am Dienstag auf dem Brokser Markt

Der Dienstag auf dem Brokser Heiratsmarkt hat gleich mehrere Höhepunkte: Nach Pferdemarkt und Junggesellenversteigerung steigt die Party. Alle Fotos auf broksermarkt.de Alle Fotos vom Brokser Heiratsmarkt hier
Party am Dienstag auf dem Brokser Markt
Pferdemarkt und Fohlenschau

Pferdemarkt und Fohlenschau

Pferde, Ziegen, Maultiere, Esel und zahlreiche Sorten von Kleintieren werden auf dem traditionellen Pferdemarkt verkauft. Seit Jahrzehnten beginnt mit dem Pferdemarkt der letzte Tag des Brokser Heiratsmarktes. Alle Fotos vom Brokser Heiratsmarkt hier
Pferdemarkt und Fohlenschau
Fröhliche Party im glitzernden Lichtermeer

Fröhliche Party im glitzernden Lichtermeer

Am Abend verwandelt sich der Brokser Heiratsmarkt in ein gigantisches Lichtermeer. Millionen von Glühbirnen und LEDs tauchen das Marktgelände in eine wunderschöne Glitzerwelt. Alle Fotos vom Brokser Heiratsmarkt hier
Fröhliche Party im glitzernden Lichtermeer
„Fahrzeuge fallen auf, wenn der Kollege Pause macht“

„Fahrzeuge fallen auf, wenn der Kollege Pause macht“

Weyhe - Von Marvin Köhnken. Wenn das Telefon bei Olaf von Weihe morgens im Weyher Baubetriebshof klingelt, muss er seinen geplanten Tagesablauf umgestalten. Denn nun soll der gelernte Maurer so schnell wie möglich eine Unfallgefahr beseitigen – alles andere kann warten.
„Fahrzeuge fallen auf, wenn der Kollege Pause macht“
„Da ist kein Wodka drin. Nur Saft!“

„Da ist kein Wodka drin. Nur Saft!“

Br.-Vilsen - „Das ist nicht meine Flasche. Ich trag‘ die nur für eine Freundin.“ Der 15-Jährige mit der Zigarette im Mund und der Ouzo-Flasche in der Hand guckt den Polizisten wütend an. Doch der lässt sich nicht für dumm verkaufen.
„Da ist kein Wodka drin. Nur Saft!“