Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Frederik Prigge befürchtet einen „echten Kulturschock“

Frederik Prigge befürchtet einen „echten Kulturschock“

Stuhr - FAHRENHORST · Nach dem Abi in die weite Welt: Über den Europäischen Freiwilligendienst (EFD) fliegt Frederik Prigge aus Fahrenhorst heute für ein Jahr in die ägyptische Hauptstadt Kairo. Gemeinsam mit Einheimischen möchte er dort für einen kulturellen Austausch zwischen Europa und Ägypten werben. „Wir wollen Vorurteile abbauen“, erklärt der 19-Jährige. „Ich bin so etwas wie ein Botschafter Deutschlands.“
Frederik Prigge befürchtet einen „echten Kulturschock“
„Habe die Nase voll von Tennis“

„Habe die Nase voll von Tennis“

Marhorst/Herford - Christian Masurenko hat die Nase voll von Tennis - zumindest für die nächsten Monate. „Ich glaube, ich muss mir einen anderen Sport suchen.“ Kein Wunder, denn hinter dem Marhorster liegen 77 Stunden Tennis-Spiel. Wie bereits berichtet, hat er zusammen mit Dennis Heitmann von Donnerstag bis Sonntag in Herford einen neuen Rekord aufgestellt.
„Habe die Nase voll von Tennis“
Mattfeld: „Operation am offenen Herzen“

Mattfeld: „Operation am offenen Herzen“

Sulingen - Investitionsvolumen? „Darüber müssen wir doch nicht sprechen“, schmunzelt Ralf Finke, Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz – mehr Feststellung als Frage. Regionaldirektor Walter Mattfeld gibt sich diplomatisch: „Die Ergebnisse der Ausschreibung liegen noch nicht vor...“ Projektkosten lassen sich nur erahnen. Die Kreissparkasse Grafschaft Diepholz baut die Regionaldirektion um – im großen Stil.
Mattfeld: „Operation am offenen Herzen“
Im Garten eingeschlafen

Im Garten eingeschlafen

Diepholz - Ein friedliches Festival! Diese Bilanz konnten Veranstalter, die örtliche Polizei und viele weitere Beteiligte einen Tag nach Abreise der Besucher des Appletree Garden Festivals 2012 ziehen. Sachbeschädigungen oder Körperverletzungen, wie sie zu anderen Großveranstaltungen üblich sind, blieben aus. Dafür gab es unter anderem einen eher erheiternden Einsatz für die Polizei.
Im Garten eingeschlafen

„Sehen uns nicht als Abnicker“

Bassum - Der Bürger-Block Bassum bereitet derzeit eine ausführliche Stellungnahme zu den Plänen von CDU und SPD (Änderungen im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienbetreuung) vor. Im Mittelpunkt dabei stünde die „Einschätzung der technischen und finanziellen Umsetzbarkeit“ heißt es in einer Pressemitteilung des Fraktionsvorsitzenden Christian Porsch.
„Sehen uns nicht als Abnicker“
Dellen, Kratzer und Rost

Dellen, Kratzer und Rost

Neubruchhausen - Von Ulf KaackSie erinnern sich an unseren Bericht über Calvin Nienaber, der anlässlich seiner Einsegnung einen 54 Jahre alten Trecker in ziemlich marodem Zustand geschenkt bekam? Nach der Konfirmation kam jetzt die Hochzeit – so nennt man in Technikerkreisen den Einbau des Motors in ein Fahrzeug. In den vergangenen drei Monaten war der 14-jährige mit Schwung bei den Restaurierungsarbeiten.
Dellen, Kratzer und Rost
Junger Franzose hospitiert im Gericht und in Kanzleien

Junger Franzose hospitiert im Gericht und in Kanzleien

Weyhe - Von Sigi SchrittKIRCHWEYHE · Ein in Niedersachsen außergewöhnliches Praktikum hat der Franzose Pierre Pruvost aus Grenoble in Kirchweyhe und Syke absolviert. Der Student der Rechtswissenschaften hat vier Wochen lang die Arbeitsweisen gleich mehrerer Juristen sowohl in drei Rechtsanwaltskanzleien als auch im Amtsgericht Syke kennengelernt. Sein Praktikum endete am Wochenende.
Junger Franzose hospitiert im Gericht und in Kanzleien
Pilger-Herberge bei Gerta Schmidt

Pilger-Herberge bei Gerta Schmidt

Syke - Von Alena StaffhorstGESSEL · „Ich würde nicht mehr leben, wenn uns bei der Flucht 1945 aus Polen keine Menschen bei sich aufgenommen und uns Milch und Brot gegeben hätten“, sagt Gerta Schmidt aus Gessel. Ihre Konsequenz: Seit 2006 bietet sie Pilgern für ein bis zwei Nächte ein Dach über dem Kopf an – und hört dabei die spannenden Geschichten der Weltenbummler.
Pilger-Herberge bei Gerta Schmidt
Fest im Zeichen der Heidelbeere

Fest im Zeichen der Heidelbeere

Sulingen - SCHARRINGHAUSEN · Leckeres, Livemusik und Markt: „Wir bieten ein vielfältiges Programm rund um die Heidelbeere“, verspricht das Team der Firma Thiermann Spargel- und Beerenfrüchte. Am kommenden Sonntag, 5. August, wird in Scharringhausen das Heidelbeerfest gefeiert.
Fest im Zeichen der Heidelbeere
Ungetrübter Badespaß drinnen und draußen

Ungetrübter Badespaß drinnen und draußen

Wagenfeld - Ungetrübter Badespaß überdacht oder unter freiem Himmel: Das ist jetzt auch in Wagenfeld wieder möglich. Nach rund dreimonatiger Schließungszeit wegen umfangreicher Sanierungsmaßnahmen wurde das Hallenfreibad gestern wiedereröffnet. Alle Bereiche sind uneingeschränkt nutzbar.
Ungetrübter Badespaß drinnen und draußen

SPD wählt im September Vorsitzenden

Stuhr - Im September will der SPD-Ortsverein Stuhr seinen neuen Vorsitzenden und dessen Stellvertreter wählen. Das genaue Datum stehe allerdings noch nicht fest, sagt Gudrun Klomburg, die den Vorsitz seit Mitte Februar kommissarisch inne hat. Der Vorsitzende Lars Hartwig hatte das Amt nach der Bürgermeisterwahl am 12. Februar niedergelegt, als Konsequenz aus dem schlechten Wahlergebnis des SPD-Kandidaten Johannes Schwitters.
SPD wählt im September Vorsitzenden
Sauerstoff gegen Gestank

Sauerstoff gegen Gestank

Von Anke SeidelLEMBRUCH/HÜDE · Ihre Rückkehr wünscht sich niemand: Wenn Blaualgen den Dümmer erobern, treiben sie in großen Teppichen über das Wasser – und verbreiten am Ende einen bestialischen Gestank. Genau das wollen Fachleute jetzt mit einer gezielten Sauerstoff-Dusche verhindern.
Sauerstoff gegen Gestank
25-jährigen Bestehen der DLRG Bruchhausen-Vilsen

25-jährigen Bestehen der DLRG Bruchhausen-Vilsen

Ob Riesenrutsche, Wassertrampolin oder Hüpfburg – die Feier zum 25-jährigen Bestehen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bruchhausen-Vilsen lockte am Sonnabend mit vielfältigen Angeboten. Trotz des eher trüben Wetters strömten zahlreiche Besucher ins Wiehe-Bad. Fotos: Jana Wohlers
25-jährigen Bestehen der DLRG Bruchhausen-Vilsen
Drei Verletzte bei Unfall in Seckenhausen

Drei Verletzte bei Unfall in Seckenhausen

Seckenhausen - Drei verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von über 10 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag um kurz nach 14 Uhr auf der B 322 in Seckenhausen ereignet hat.
Drei Verletzte bei Unfall in Seckenhausen
Drei Verletzte bei Unfall in Seckenhausen

Drei Verletzte bei Unfall in Seckenhausen

Drei verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von über 10 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag um kurz nach 14 Uhr auf der B 322 in Seckenhausen ereignet hat.
Drei Verletzte bei Unfall in Seckenhausen
Größte Tanzfläche der Stadt Diepholz

Größte Tanzfläche der Stadt Diepholz

Diepholz - Von Kerstin Hedwig Winter. Mit Dosenbier, Glitzer und vor allem viel Liebe zur Musik feierten 4 000 Besucher am vergangenen Wochenende die 12. Auflage des Appletree Garden Festivals.
Größte Tanzfläche der Stadt Diepholz
Erfolgreiches Angebot erweitert

Erfolgreiches Angebot erweitert

Lemfoerde - DIEPHOLZ/LEMFÖRDE · Der Workshop hat Tradition. Jedes Jahr lädt die BASF Polyurethanes (früher: Elastogran) Schüler der 11. Klassen des Diepholzer Gymnasiums Graf-Friedrich-Schule (GFS) zum Workshop nach Lemförde ein. In diesem Jahr wurde das erfolgreiche Modell noch erweitert. Erstmals waren die Gymnasiasten einen ganzen Tag zu Gast am BASF-Standort.
Erfolgreiches Angebot erweitert
Zwischen Dixie-Klos und Glitzer

Zwischen Dixie-Klos und Glitzer

Diepholz - Es ist eine fast unwirkliche Welt, in die man eintaucht, wenn die Sonne untergeht und im bunt erhellten Wäldchen auf Lüdersbusch Menschen barfuß im Matsch tanzen, während Seifenblasen die Security-Männer vor der Bühne umspielen und in den Pfützen das Konfetti aufweicht.
Zwischen Dixie-Klos und Glitzer
300 Bananen und 1 000 Müsliriegel für die Athleten

300 Bananen und 1 000 Müsliriegel für die Athleten

Stuhr - Zwar ging es am Sonntag beim 19. Silbersee-Triathlon nicht um olympische Ehren wie derzeit in London, aber auch hier wurde gekämpft. „Die Athleten werden in Fünfer-Schritten je Altersklasse und Staffel mit einem Pokal ausgezeichnet“, sagte Ulla Neubauer, die mit ihrem Team die blank polierten „Auszeichnungen“ sortierte, damit es bei der Siegerehrung keine Verzögerung gab.
300 Bananen und 1 000 Müsliriegel für die Athleten
„Mission 77“ gelungen

„Mission 77“ gelungen

Bassum - HERFORD/MARHORST · Der Rekord von 61 Stunden war bereits gegen 1 Uhr nachts geknackt. Doch der Marhorster Christian Masurenko und Dennis Heitmann aus Herford wollten noch einen draufsetzen und spielten sich, trotz Müdigkeit, Schmerzen und wohl nah dran an Wahnvorstellungen, die Bälle zu. Sie hatten sich vorgenommen, 77 Stunden Tennis zu spielen, und sie haben es geschafft. Damit gibt es aller Voraussicht nach einen neuen Rekord im Dauertennis.
„Mission 77“ gelungen
Die geraden Türme von Syke

Die geraden Türme von Syke

Syke - Von Detlef VogesSie sind nicht so berühmt wie der schiefe Kollege in Pisa. Aber um die Türme der Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) an der Gartenstraße hat es auch schon manchen Wirbel gegeben. Dennoch stehen sie immer noch – wie der schiefe in Italien.
Die geraden Türme von Syke
„Die Zeit war der Hammer“

„Die Zeit war der Hammer“

Br.-Vilsen - Ein bisschen Muffensausen hatte er schon. Im Ausland zu arbeiten, neue Kollegen auf Zeit zu haben und sich mit ihnen auf Englisch zu verständigen: „Da habe ich erst schon überlegt“, gesteht Arthur Bechert. Aber der 21-Jährige fasste sich ein Herz – und stellte sich den neuen Herausforderungen drei Wochen lang.
„Die Zeit war der Hammer“
Eine Bowle mit Drachenblut und Quallententakeln

Eine Bowle mit Drachenblut und Quallententakeln

Weyhe - Das Dschungelcamp hat Station in Weyhe gemacht: Von Sonnabend auf Sonntag haben die Streetwatcher und der Verein „PRO YOUgend“ 37 Ferienkinder zu einer Übernachtung der besonderen Art eingeladen. Die Teilnehmer im Alter von sechs bis 14 Jahren verbrachten eine Nacht im, „Weyher Dschungelcamp“ und mussten sich in abwechslungsreichen Aufgaben versuchen, die die Betreuer sich ausgedacht hatten.
Eine Bowle mit Drachenblut und Quallententakeln
Muslime feiern mit Christen das Iftar-Essen in Syke

Muslime feiern mit Christen das Iftar-Essen in Syke

Syke - Von Ilse-Marie VogesEs waren nicht viele Syker Bürger, die der Einladung des Türkischen Kulturvereins zum Iftar-Essen (Fastenbrechen zum Ramadan) gefolgt waren. Die Syker Muslime feierten ihr Fest gemeinsam mit Christen am Freitagabend im Haus Waldstraße 1.
Muslime feiern mit Christen das Iftar-Essen in Syke
Finger in die Wunden legen

Finger in die Wunden legen

Wagenfeld - Den Finger in sozialpolitische Wunden legen: Seit neuneinhalb Jahrzehnten ist es Aufgabe des ehemaligen Reichsbunds und heutigen Sozialverbands Deutschlands, Menschen mit Handicap zu helfen und für Fairness zu sorgen. Darauf vertrauen 9 500 Mitglieder allein im Landkreis Diepholz. Vor welchen Herausforderungen steht der SoVD in einer Zeit, in der die Rente mit 70 genauso Thema ist wie die Kostenexplosion im Gesundheitswesen? Anke Seidel stellte dem Kreisvorsitzenden Bruno Hartwig dazu fünf Fragen.
Finger in die Wunden legen
Crystal Fighters, The Chap und Sizarr begeistern

Crystal Fighters, The Chap und Sizarr begeistern

Diepholz. Am Sonnabend ging das Appletree Garden Festival in Diepholz in die zweite Runde, nachdem bereits am Freitag die erste Hälfte des Line-Up gespielt hatte.
Crystal Fighters, The Chap und Sizarr begeistern
Appletree Garden Festival - Teil 2

Appletree Garden Festival - Teil 2

Am Sonnabend ging das Appletree Garden Festival in Diepholz in die zweite Runde, nachdem bereits am Freitag die erste Hälfte des Line-Up gespielt hatte. Nach einer verregneten Nacht begeisterten Bands wie "Sizarr", "The Chap" und allen voran die "Crystal Fighters" am zweiten Festivaltag die 4000 Besucher, die der Aufforderung zum Tanz im Matsch nur zu gerne nachkamen.
Appletree Garden Festival - Teil 2
Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Brinkum - Teil 5

Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Brinkum - Teil 5

Bestes Wetter beim Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Brinkum: Die fast 1.500 Jugendlichen und ihre rund 450 Betreuer sind in sechs Zeltdörfern untergebracht
Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Brinkum - Teil 5
Der Markt ruft: Ab Montag wird gemäht und gemessen

Der Markt ruft: Ab Montag wird gemäht und gemessen

Bruchhausen-Vilsen: Idyllische Ruhe über dem Marktplatz - nur das große Plakat kündigt den Heiratsmarkt an. Doch ab Montag wird sich das ändern: Marktmeister Rohlfing und sein Team nehmen Maß, der Bauhof mäht Rasen, und ein Elektriker ist auch im Einsatz.
Der Markt ruft: Ab Montag wird gemäht und gemessen

Jedes Jahr Urlaub für das Zeltlager

Stuhr -
Jedes Jahr Urlaub für das Zeltlager

„Mustang bändigen“ und Hufeisen werfen

Brinkum - Zur Belohnung darf sich Daniel eine Erinnerungsmedaille gießen. Gemeinsam mit zwölf weiteren Sprösslingen der „Barrier Löschbande“, der Kinderabteilung der Jugendfeuerwehr Barrien, hat er den „Trappers Run“ im Indianerdorf des Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlagers erfolgreich absolviert. Mit seinen großen Tippis und dem aufsteigenden Rauch ist das Camp von Kerstin und Cord Preuß schon von weitem zu sehen.
„Mustang bändigen“ und Hufeisen werfen

Kundengespräche online

Syke - Von Marvin Köhnken„Das Internet hat sich zur wichtigsten Werbeplattform für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt“, betonte Dipl.-Ingenieur Rainer Hafemann am Donnerstagabend beim Syker Unternehmertreff im Café Alte Posthalterei.
Kundengespräche online
„Kreuz und Quer“ zahlt sich aus

„Kreuz und Quer“ zahlt sich aus

Barnstorf - Gut erhaltene Kleidung zum kleinen Preis: Der Handel im Second-Hand-Laden „Kreuz und Quer“ läuft gut und lässt die Kassen klingeln. Entsprechend zufrieden ist die Führungsriege des DRK-Ortsvereins Barnstorf, der das Geschäft an der Bahnhofstraße in Barnstorf seit gut einem Jahr betreibt und so einen Großteil seiner Kosten decken kann.
„Kreuz und Quer“ zahlt sich aus
„Wir können Problematik des Dümmers lösen“

„Wir können Problematik des Dümmers lösen“

Lembruch - Kann das die Lösung für die Dümmer-Problematik sein? Diplom-Ingenieur Wolfram Kloss ist jedenfalls überzeugt: „Wir können die Probleme des Dümmers beseitigen.“ Kloss arbeitet für die Osnabrücker Firma Aventek, die sich mit alternativen Methoden der Wasserreinigung beschäftigt. Sein Lösungsansatz: Das Einsetzen von Mikroorganismen.
„Wir können Problematik des Dümmers lösen“
Die passende Lektüre für den Strandkorb

Die passende Lektüre für den Strandkorb

Stuhr - Welches Buch nehme ich mit in den Urlaub? Die richtige Strandlektüre oder den passen Roman für lange Stunden im Flugzeug ist bei der großen Auswahl, die der Büchermarkt bietet, nicht immer leicht. Christine Fritsch und Christiane Haberland von der Brinkumer Buchhandlung Leporello und Sigrid Mattner von der Bibliothek Brinkum geben Tipps.
Die passende Lektüre für den Strandkorb
„Aber am meisten haben wir an Erfahrung gewonnen“

„Aber am meisten haben wir an Erfahrung gewonnen“

Brinkum - In einer ruhigen Minute im manchmal hektischen Ablauf des Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlagers berichten die Jugendlichen der Feuerwehr Sudweyhe, was sie bisher alles erlebt haben und was ihnen am besten gefällt.
„Aber am meisten haben wir an Erfahrung gewonnen“
Team des SC Weyhe erst im Elfmeterschießen gegen späteren Sieger unterlegen

Team des SC Weyhe erst im Elfmeterschießen gegen späteren Sieger unterlegen

Weyhe - Die Fußballer der 1. C-Jugend des SC Weyhe haben am Gothia-Cup im schwedischen Göteborg erfolgreich teilgenommen: Von 234 Mannschaften in ihrer Altersklasse landeten sie unter den besten 32 Teams.
Team des SC Weyhe erst im Elfmeterschießen gegen späteren Sieger unterlegen
Können testen und trainieren

Können testen und trainieren

Sulingen - Frühzeitig ausgebucht – mit 110 Kindern aus 19 Sportvereinen der Region, darunter 55 Teilnehmer, die schon in den Vorjahren mitmachten – war auch das fünfte zweitägige „Fußballabenteuer“, das der TuS Sulingen in Zusammenarbeit mit Hermann Schlakes „Fußballidee“ und „Intersport Ranck“ im Sportpark anbot.
Können testen und trainieren
„Entscheidung auf den Tisch“

„Entscheidung auf den Tisch“

Sulingen - Oliver Böhm, Mitglied im Rat der Stadt Sulingen, bemüht ARD und ZDF für seinen Vergleich: „Alle reden durcheinander.
„Entscheidung auf den Tisch“
„Bock auf neuen Input“

„Bock auf neuen Input“

Diepholz - „Apparat“, „Vierkanttretlager“, „der Don und Daniel“: Es sei jedem verziehen, der nicht ahnt, dass sich hinter diesen Namen Bands verstecken. Doch genau diesen und vielen weiteren Auftritten haben die 4 000 Besucher des Appletree Garden Festivals lange entgegen geharrt.
„Bock auf neuen Input“
„Der Pflege fehlt die Lobby“

„Der Pflege fehlt die Lobby“

Diepholz - „Der Stellenwert sozialer Berufe wird in Deutschland in den kommenden Jahren deutlich wachsen. Gleichzeitig fehlen aber Fachkräfte. Das ist keine gute Mischung“, meinte eine Arbeitsgruppe sozialdemokratischer Kommunalpolitiker, die jetzt gemeinsam mit Landrat Cord Bockhop die Lebenshilfe-Einrichtung „Haus am Wasser“ in Diepholz an der Moorstraße besuchte.
„Der Pflege fehlt die Lobby“
Wenn Hunde und Scheiben fliegen

Wenn Hunde und Scheiben fliegen

Stuhr - Die norddeutschen Meisterschaften im Discdogging gehen morgen ab 10.30 Uhr bei Dog City am Birkenweg über die Bühne.
Wenn Hunde und Scheiben fliegen
Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Brinkum - Teil 4

Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Brinkum - Teil 4

Bestes Wetter beim Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Brinkum: Die fast 1.500 Jugendlichen und ihre rund 450 Betreuer sind in sechs Zeltdörfern untergebracht
Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Brinkum - Teil 4
Einfallsreicher Kampf gegen die Temperaturen

Einfallsreicher Kampf gegen die Temperaturen

Diepholz - Von Kerstin Hedwig Winter. Wenn es um schlechtes Wetter auf dem Festival geht, so ist in den meisten Fällen eigentlich eher Regen und Sturm gemeint. Doch auch Hitze kann zu einem echten Problem werden. Auf dem Campingplatz des Appletree Garden Festivals hieß es gestern bei knapp 32 Grad: „Kampf den Temperaturen!“ Aber hier beweisen sich die Gäste als außerordentlich findig.
Einfallsreicher Kampf gegen die Temperaturen
Appletree Garden Festival

Appletree Garden Festival

4000 Musikfans aus ganz Deutschland treffen sich an diesem Wochenende in Dipeholz. Das zweitägige Appletree Garden Festival im Bürgerpark Lüdersbusch ist zum Kult der Indie-Szene geworden - aufgrund seiner überschaubaren Größe und seiner besonderen Atmosphäre. Zum Line-Up gehören rund 20 Bands. Veranstalter ist der Verein zur Förderung der Jugendkultur in Diepholz . Fotos: Kerstin Hedwig Winter
Appletree Garden Festival
Von wegen „erst ab fünf“!

Von wegen „erst ab fünf“!

Syke - Von Michael WalterEin neues Trainer-Team übernimmt nach den Sommerferien die Kinder-Schwimmkurse des TuS Syke.
Von wegen „erst ab fünf“!
643,63 Euro für Bestellung, „die ich nie getätigt habe“

643,63 Euro für Bestellung, „die ich nie getätigt habe“

Weyhe - Von Philipp KösterGestern hat uns ein Thomas Brandt eine Mail geschickt. Er arbeitet beim Bundeszentralamt für Steuern und konnte dem Steuerzahler „lokales.weyhe@kreiszeitung.de“ die erfreuliche Mitteilung machen, dass der Staat diesem E-Mail-Zugang noch 233,14 Euro schuldet.
643,63 Euro für Bestellung, „die ich nie getätigt habe“
Kontakte bis ins Reich der Mitte

Kontakte bis ins Reich der Mitte

Syke - Von Detlef Voges50 ist kein Alter, sagen die einen. 50 in dieser Branche und mit diesem Expansionsdrang schon, die anderen. Die anderen: das sind Frank und Robert Wesemann. Sie sind Chefs eines Unternehmens, das im nächsten Jahr ein halbes Jahrhundert auf dem Markt ist und zu den Größten seines Metiers zählt – der  Laboreinrichtung.
Kontakte bis ins Reich der Mitte
Kundengespräche online

Kundengespräche online

Syke - Von Marvin Köhnken„Das Internet hat sich zur wichtigsten Werbeplattform für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt“, betonte Dipl.-Ingenieur Rainer Hafemann am Donnerstagabend beim Syker Unternehmertreff im Café Alte Posthalterei.
Kundengespräche online

„Vorschulzentrum bald auf den Weg bringen“

Bassum - Die Stellungnahme der Grünen zum Antrag von CDU und SPD, umfassende Änderungen im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienbetreuung zu prüfen und zu den Ergebnissen des „Runden Tisches“, möchte die CDU-Fraktion nicht unkommentiert lassen.
„Vorschulzentrum bald auf den Weg bringen“