Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

„Wir werden Euch auch vermissen, das ist klar“

Syke - Von Alena StaffhorstZweieinhalb Stunden, die wie im Flug vergingen: Die Abschlussfeier der zehnten Klassen der Syker Realschule gestern überzeugte mit lustigen wie emotionalen Momenten und einigen musikalischen Darbietungen der Schüler.
„Wir werden Euch auch vermissen, das ist klar“
„Dieser Weg wird kein leichter“

„Dieser Weg wird kein leichter“

Twistringen - Von Theo WilkeEin feierlicher Rahmen, Musik, die sogar für Gänsehaut-Feeling sorgte und noch einige gute Tipps für die Zukunft: Insgesamt 89 Jugendliche wurden gestern Morgen im Twistringer Schulzentrum offiziell verabschiedet.
„Dieser Weg wird kein leichter“
Wenn Hubertine doch so gerne noch einmal …

Wenn Hubertine doch so gerne noch einmal …

Bruchhausen - Haendorf · Lustig unterhalten haben die Teilnehmer des Seniorencafés die Gäste des diesjährigen Schützenfestes in Haendorf – mit Sketchen und einem Lied.
Wenn Hubertine doch so gerne noch einmal …
Plakette für 300 Dieselrösser

Plakette für 300 Dieselrösser

Bassum - Von Ulf KaackWEDEHORN · Ein volksfestartiges Großereignis steht den Wedehornern am nächsten Wochenende ins Haus: Am Sonntag, 8. Juli, findet in dem ansonsten recht beschaulichen Dorf eines der größten norddeutschen Treffen von Oldtimer-Traktoren statt. Landmaschinenpiloten aus dem gesamten weiteren Umland werden erwartet und natürlich zahlreiche Besucher aus der Region.
Plakette für 300 Dieselrösser
Bäume müssen weg: Ausbau der L 776

Bäume müssen weg: Ausbau der L 776

Bassum - Im März 2013 möchte die Straßenbauverwaltung Nienburg mit dem Ausbau der Landesstraße 776 „Am Damm“ (Ortsdurchfahrt Bassum) beginnen. Das teilte der stellvertretende Leiter der Behörde, Dietmar Thomsik, am Donnerstagabend den Mitgliedern des Bauausschusses Bassum mit. Thomsik informierte über den derzeitigen Planungsstand.
Bäume müssen weg: Ausbau der L 776
Grüne: „Schleichender Prozess“

Grüne: „Schleichender Prozess“

Twistringen - Nach „viel Polemik und Theaterdonner“ zum Haushalt seit April seien „die Schlachten nun geschlagen“, betonte CDU-Fraktionschef Bernhard Kunst am Donnerstagabend im Rathaus.
Grüne: „Schleichender Prozess“
„Zeit ist schnell vergangen“

„Zeit ist schnell vergangen“

Bassum - Von Frauke Albrecht„Wahre Helden wissen, wann sie gehen müssen.“ Dieses Motto hatten sich die Schulabgänger der Oberschule Bassum gestern für ihre Abschlussfeier gewählt. Am Ende erhielten sie nicht nur ihre Zeugnisse, sondern Lob von allen Seiten und ebenso viele Glückwünsche und gute Worte für den künftigen Weg, unter anderem von Bassums Ortsvorsteher Klaus Rajf und Diakonin Elisabeth Früchtenicht.
„Zeit ist schnell vergangen“
„Man bekommt unheimlich viel zurück“

„Man bekommt unheimlich viel zurück“

Wagenfeld - „Man bekommt so unheimlich viel zurück, weil man merkt, dass die Menschen sich wohl fühlen.“ Mit einem Lächeln blickt Heide Grotjahn auf die zurückliegende Zeit zurück, in der sie bisher im Seniorenheim Meritus in Wagenfeld ehrenamtlich den Alltag der Heimbewohner mit ein bisschen Abwechslung versüßte. Zehn Jahre sind es bisher, und ans Aufhören denkt die 71-jährige Alleinstehende noch lange nicht.
„Man bekommt unheimlich viel zurück“
Für weitere acht Jahre an der Spitze

Für weitere acht Jahre an der Spitze

Bassum - Andreas Nieweler bleibt für weitere acht Jahre Chef der AWG (AbfallWirtschaftsGesellschaft) und ihrer Tochter-Gesellschaften. Das gab Landrat Cord Bockhop als Aufsichtsratsvorsitzender der AWG bekannt.
Für weitere acht Jahre an der Spitze
„Am liebsten mag Milla Katzenfutter“

„Am liebsten mag Milla Katzenfutter“

Syke - Von Heiner BüntemeyerGESSEL · Zwei kleine braune Knopfaugen schauen aus dem geräumigen Käfig heraus, den Thorsten Ott extra für Milla angefertigt hat. Milla ist ein putzmunterer, gut zwei Monate alter Steinmarder, den Silvia Unger und ihre beiden Töchter Elin (8) und Lea (13) großgezogen haben.
„Am liebsten mag Milla Katzenfutter“
„Nicht mit dem Finger auf andere zeigen“

„Nicht mit dem Finger auf andere zeigen“

Bassum - Immer schneller, immer höher, immer weiter? Morgen seit genau 25 Jahren führt Carl-Ludwig Behrens als Vorstandsmitglied Regie bei der Volksbank. Und in dieser Zeit ging es so gut wie immer aufwärts mit der Genossenschaftsbank. Chefredakteur Hans Willms nahm das runde Berufsjubiläum zum Anlass, um mit dem Bankvorstand auch einmal abseits vom Alltagsgeschäft zu plaudern.
„Nicht mit dem Finger auf andere zeigen“
Junge profitieren von altem Krempel

Junge profitieren von altem Krempel

Brinkum - Zwei Fliegen mit einer Klappe will der Brinkumer Karl-Heinz Schnicke schlagen: Zum einen möchte er seinen Abstellraum entrümpeln, zum anderen möchte er der Jugendfeuerwehr etwas Gutes tun. Also verkauft er am Rande des Kreisjugendzeltlagers Nützliches und Dekoratives, das sich im Laufe der Jahrzehnte angesammelt hat.
Junge profitieren von altem Krempel
Räume für Mütter und Kinder

Räume für Mütter und Kinder

Sulingen - Der Anbau des Sozialpädagogischen Zentrums (SPZ) von „Bethel im Norden“ in Sulingen wird zurzeit umgebaut, finanziell unterstützt durch die Stiftung Bethel: „Wir entwickeln das Haus weiter“, sagt Rüdiger Scholz, Bereichsleiter der Kinder und Jugendhilfe. Die Arbeiten sollen Ende August abgeschlossen sein.
Räume für Mütter und Kinder
Ein stiller Helfer

Ein stiller Helfer

Weyhe - Von Sigi SchrittKIRCHWEYHE · Für Hans- Friedrich Altevogt ist es eine zweifache Ehre, wenn er am Montag um 17 Uhr im Rathaus das Bundesverdienstkreuz bekommt. „Denn die dazugehörige Urkunde trägt die Unterschrift des Bundespräsidenten Joachim Gauck, mit dem ich mich im Glauben verbunden fühle“, sagt der 79-Jährige.
Ein stiller Helfer
Wolf Montserrat gewinnt spannendes Königsschießen

Wolf Montserrat gewinnt spannendes Königsschießen

Bruchhausen - Haendorf · Erst nach mehrmaligem Umschießen stand der neue Regent der Haendorfer Schützen fest: Dr. Wolf Montserrat setzte sich schließlich beim Königsschießen durch. Zu seiner Begleiterin wählte er Dr. Roswitha Pilz-Montserrat. Sie sollte eigentlich als Fahnenträgerin agieren. Ihr Amt übernahm dann Jens Wicke. Scheibenträger wurde Günter Helmke.
Wolf Montserrat gewinnt spannendes Königsschießen
Wenn 23 Tonnen Eisen ins Sauerland reisen …

Wenn 23 Tonnen Eisen ins Sauerland reisen …

Bruchhausen - Bruchhausen-Vilsen - Mit viel Muskelkraft und jeder Menge Technik wurde gestern die Lok „Plettenberg“ am Bahnhof in Bruchhausen-Vilsen für ihre Reise ins Sauerland vorbereitet und verladen.
Wenn 23 Tonnen Eisen ins Sauerland reisen …
„Sind auf dem richtigen Weg“

„Sind auf dem richtigen Weg“

Bassum - „Wir sind auf dem richtigen Weg.“ Dieses Fazit ziehen die Verantwortlichen der Seniorenberatungsstelle in Bassum nach genau einem Jahr. Die Einrichtung an der Alten Poststraße wurde am 24. Juni 2011 eröffnet.
„Sind auf dem richtigen Weg“
Entlassung auf die lange Straße des Lebens

Entlassung auf die lange Straße des Lebens

Syke - Von Dennis Schott - Wie es um den Wahrheitsgehalt des von der Schulband vorgetragenen Liedes „Bleeding Love“ bestellt war, behielten die gestern im Syker Theater verabschiedeten Schüler der neunten und zehnten Klassen der Ganztagsschule für sich.
Entlassung auf die lange Straße des Lebens
Arbeiten verzögern sich

Arbeiten verzögern sich

Wagenfeld - Eigentlich hätte das Hallenfreibad in Wagenfeld nach umfangreichen Sanierungsarbeiten heute wieder geöffnet werden sollen. „Doch diese Arbeiten verzögern sich, die Wiedereröffnung ist nunmehr am Montag, 30. Juli“, betonte gestern Bruno Hartwig, Leiter Fachdienst Bürgerdienste, im Gespräch mit unserer Zeitung.
Arbeiten verzögern sich
Platz für 1 440 Zuschauer

Platz für 1 440 Zuschauer

Diepholz - DIEPHOLZ · Das 15 Meter hohe und 1 440 Sitzplätze fassende Hauptzelt steht, die 207 Fahrzeuge sind geparkt: Der Circus Charles Knie – einer der beiden Groß-Unternehmen dieser Art in Deutschland – hat auf dem Diepholzer Marktplatz Station gemacht.
Platz für 1 440 Zuschauer
Buntes Weyher Bahnhofsfest

Buntes Weyher Bahnhofsfest

Weyhe - Von Sigi SchrittKIRCHWEYHE · Mit einem bunten Fest feiert die Gemeinde Weyhe, das Reise-Center im Bahnhof und der „Kiosk der Weyher“ am Sonnabend, 14. Juli, gleich mehrere Dinge: Zum einen den Abschluss der Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten des Bahnhofsgebäudes. Außerdem wollen die Veranstalter die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes ebenso würdigen wie die Errichtung des Fahrradparkhauses zum anderen.
Buntes Weyher Bahnhofsfest
Turm strahlt in neuem Glanz

Turm strahlt in neuem Glanz

Brinkum - Der Brinkumer Kirchturm erstrahlt in neuem Glanz. Gestern Abend hat die Gemeinde das frisch sanierte Bauwerk mit einem Grillfest eingeweiht.
Turm strahlt in neuem Glanz

Sauerstoffspritze gegen Blaualgen

Stemshorn - Alle Sommer wieder überschatten Blaualgen-Alarm und tote Fische die Saison am Dümmer. Retten soll den zweitgrößten Binnensee Niedersachsen ein 16-Punkte-Plan, der mittlerweile 17 Punkte umfasst.
Sauerstoffspritze gegen Blaualgen
Verband zieht auf‘s Land

Verband zieht auf‘s Land

Sulingen - MELLINGHAUSEN · 15 Jahre lang war der Unterhaltungs- und Landschaftspflegeverband „Große Aue“ im ersten Stock des Sulinger Geschäftshauses Lange Straße 2-4 zu finden, jetzt hat er seinen Sitz in Mellinghausen, in der Dorfstraße Nummer 11.
Verband zieht auf‘s Land
„Ach Liebste, lass uns eilen“

„Ach Liebste, lass uns eilen“

Twistringen - Die Besucher des Solistenkonzertes im Twistringer Rathaussaal konnten sich am Mittwochabend entspannt zurücklehnen und die Musik genießen, die ihnen von Schülerinnen und Schülern des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums präsentiert wurde.
„Ach Liebste, lass uns eilen“
Nikolas Lanzendörfer neu im Bassumer Rat

Nikolas Lanzendörfer neu im Bassumer Rat

Bassum - Nikolas Lanzendörfer ist neues Mitglied im Rat der Stadt Bassum. Der 24-Jährige wurde von Bürgermeister Wilhelm Bäker bereits verpflichtet. Er rückt für Carsten Fiebig nach, der seine Ämter aus privaten Gründen niedergelegt hat. Fiebig verlässt Bassum und zieht nach Weyhe. Der 43-Jährige ist seit 2001 im Bassumer Stadtrat vertreten.
Nikolas Lanzendörfer neu im Bassumer Rat
Schatulle für den Schatz

Schatulle für den Schatz

Syke - Von Anke SeidelFür den Goldschatz von Gessel will Landrat Cord Bockhop dem Land eine ganz besondere Schatulle anbieten: Einen 100 Quadratmeter großen Anbau an das Kreismuseum in Syke, in dem die Funde der Pipeline-Archäologie mit Hilfe eines „methodischen Feuerwerks“ Besucher faszinieren sollen.
Schatulle für den Schatz
Schüler sind „fit für das Leben“

Schüler sind „fit für das Leben“

Bassum - 13 Schüler der Bassumer Oberschule fühlen sich jetzt fit für das Leben. Sie haben seit gestern ein Zertifikat in Händen, das ihnen die erfolgreiche Teilnahme an dem Kurs „fit for life“ bescheinigt, der von Ulrike Schink vom Diakonischen Werk, Erika Stötzel als Schulsozialpädagogin sowie Horst Langhammer und Ingrid Hermann von der Gemeinschaftspraxis „Schattensprung“ angeboten wurde.
Schüler sind „fit für das Leben“
Biotop, Wasserspiel und 1000 Stauden

Biotop, Wasserspiel und 1000 Stauden

Neubruchhausen - Dorle Nordmann hat rund zehn Jahre gebraucht, um ihren Garten in Neubruchhausen, Burgholzwiesen 14a, in den heute überaus vorzeigbaren Zustand zu bringen. Die gelernte Floristin und Dekorateurin präsentiert ihr Anwesen der Öffentlichkeit am kommenden Sonnabend ab 17 Uhr unter dem Motto „Wein und Muße im Garten mit italienischem Flair“.
Biotop, Wasserspiel und 1000 Stauden
Europa-Sieg für „Wir sind alle anders!“

Europa-Sieg für „Wir sind alle anders!“

Syke / Brüssel · Großer Erfolg für die BBS Europaschule Syke: Sie hat mit ihrem Projekt „It is normal to be different!” oder „Wir sind alle anders!“ den europäischen Bürgerpreis 2012 gewonnen. Das teilte gestern der Europa-Abgeordnete Bernd Lange mit.
Europa-Sieg für „Wir sind alle anders!“
Lok „Plettenberg“ am Bahnhof in Bruchhausen-Vilsen

Lok „Plettenberg“ am Bahnhof in Bruchhausen-Vilsen

Mit viel Muskelkraft und jeder Menge Technik wurde gestern die Lok „Plettenberg“ am Bahnhof in Bruchhausen-Vilsen für ihre Reise ins Sauerland vorbereitet und verladen. Den Transport der rund 23 Tonnen schweren Maschine übernahm eine niederländische Spedition. Sie besitzt einen Tieflader, auf den die Lok auf Schienen auffahren konnte.
Lok „Plettenberg“ am Bahnhof in Bruchhausen-Vilsen
Strompreis: Abgaben-Anteil um 178 Prozent gestiegen

Strompreis: Abgaben-Anteil um 178 Prozent gestiegen

Diepholz - Im Jahr 1998 gab ein Drei-Personen-Haushalt im Monat durchschnittlich 49,90 Euro für Strom aus. In diesem Jahr sind es 75,08 Euro (bei 3500 Kilowattstunden Jahresverbrauch). Dabei ist der Anteil im Strompreis für Erzeugung, Transport und Vertrieb nur um neun Prozent gestiegen. Haupt-Preistreiber sind Steuern, Abgaben und Umlagen. Darauf wies gestern Waldemar Opalla, Geschäftsführer der Stadtwerke Huntetal, in seinem Vortrag hin.
Strompreis: Abgaben-Anteil um 178 Prozent gestiegen
Würfel, Feste und Feldmäuse

Würfel, Feste und Feldmäuse

Syke - Von Alena StaffhorstGESSEL · „Ist es wirklich schon wieder vorbei?“, fragte gestern Mittag ein kleines Mädchen im Kindergarten „Gesseler Feldmäuse“ seine Erzieherin Dagmar Alter. Die Rede ist vom „Zahlenland“ – einem Projekt, das nicht nur seit Jahren gut ankommt, sondern auch einen hohen pädagogischen Wert hat.
Würfel, Feste und Feldmäuse
Pilotprojekt ist gelungen

Pilotprojekt ist gelungen

Sulingen - „Es war ein Pilotprojekt. Und es war ein gutes Projekt“, stellt Heinrich Dahlskamp, stellvertretender Leiter des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup, fest: Nach der praktischen Phase der Berufsorientierung für 70 Achtklässler der Carl-Prüter-Realschule in Sulingen (die Kreiszeitung berichtete) ziehen die Kooperationspartner gestern ein positives Fazit.
Pilotprojekt ist gelungen
Der Hund als Gemütsspiegel

Der Hund als Gemütsspiegel

Lahausen - Von Philipp KösterDer Labradormischling Benny ist dreieinhalb Jahre alt. Er „begrüßt“ Fremde mit aggresivem Bellen und Knurren. Sein Herrchen Matthias Wiermann redet auf ihn ein. Doch Benny springt am Besucher hoch. Nur nach einigen Anläufen gelingt es dem Halter, den Hund zu beruhigen. Schließlich legt sich Benny hin und entspannt sich.
Der Hund als Gemütsspiegel
ELO bleibt unvergessen

ELO bleibt unvergessen

Stuhr - Wer in den 1970er-und frühen 1980er-Jahren jung war, kennt das Electric Light Orchestra, kurz ELO. Der Sound der britischen Rockband lebt weiter – dafür sorgt der Musiker Phil Bates. Am Freitag, 31. August, ab 19.30 Uhr spielen Bates und das „Berlin String Ensemble“ im Rahmen des fünften Sommerfestivals am Gut in Varrel. Gestern stellte sich der Brite im Stuhrer Rathaus vor.
ELO bleibt unvergessen
Elf neue Gesellschafter für die Region

Elf neue Gesellschafter für die Region

Brinkum - Der Verein „Pro Dem“ hat in seiner jüngsten Schulung elf neue Gesellschafter ausgebildet. Damit erhöht sich die Anzahl auf insgesamt 121, die dem Verein als Begleiter für an Demenz erkrankten Menschen zur Verfügung stehen. Lilja Helms vom Seniorenservicebüro und Elisabeth Spielmann von der Beratungsstelle Pro Dem teilten gestern im Mehrgenerationenhaus Zertifikate aus.
Elf neue Gesellschafter für die Region

„In großen Gruppen gehen Kinder oft unter“

Syke - Von Dennis SchottSie tauchen überall auf, die Farben gelb, grün, blau, rot und orange. Im „Bällebecken“ des Spieleraums, an den Haken der Garderobe und im Badezimmer. Wiederkehrende Farben und wiederkehrende Rituale für einen familienähnlichen Ablauf sind dabei nur wenige Markenzeichen, die Sandra Abeling mit „ihrer“ Betreuungsbox auszeichnen. Ab August startet diese Form der Kinderbetreuung erstmals auch in Syke.
„In großen Gruppen gehen Kinder oft unter“
Eine Henna-Nacht miterleben

Eine Henna-Nacht miterleben

Sulingen - Die „Henna-Nacht“ gehört seit eh und je in islamisch geprägten Ländern zu einer Hochzeit dazu, „sie ist ungefähr vergleichbar mit dem Polterabend“, definiert Integrations- und Migrationsberater Rahmi Tuncer von „ProAsyl“ im Landkreis Diepholz das Fest.
Eine Henna-Nacht miterleben
DRK-Ortsverein in Drebber feiert 10. Geburtstag

DRK-Ortsverein in Drebber feiert 10. Geburtstag

Der Ortsverein Drebber des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) feierte am Dienstagabend mit vielen Gästen im Gasthaus Friemann seinen zehnten Geburtstag. Vorsitzende Inge Klautke begrüßte u.a. Vertreter des DRK-Kreisverbandes sowie der Kommune. Jungen und Mädchen des Kindergartens "Thriburi" Drebber sowie der Shanty-Chor Rehden trugen zum Gelingen der harmonischen Feier bei. - Fotos: Reinhold Dufner
DRK-Ortsverein in Drebber feiert 10. Geburtstag
Künftig können Autofahrer nicht nur Reifen wechseln

Künftig können Autofahrer nicht nur Reifen wechseln

Landkreis Diepholz · Künftig können Autofahrer nicht nur die Reifen an ihrem Fahrzeug wechseln, sondern auch das Kennzeichen: In sieben Tagen tritt die neue bundesweite Wechselkennzeichen-Regelung in Kraft, die den Mitarbeitern im Landkreis-BürgerService in den Kreishäusern Syke und Diep holz womöglich neue Kundschaft bescheren wird – oder auch nicht.
Künftig können Autofahrer nicht nur Reifen wechseln
Referent greift zur Peitsche

Referent greift zur Peitsche

Sulingen - Die Kärtchen in seiner Hand blieben eher Accessoire, als Jörn G. Nordenholz den Bericht des Vorstandes über den Jahresabschluss 2011 der Volksbank eG, Sulingen, gab.
Referent greift zur Peitsche
Aktualisiert: Junge Künstler aus vier Nationen an der BBS

Aktualisiert: Junge Künstler aus vier Nationen an der BBS

Bunt und beeindruckend, mit viel Gefühl und Phantasie gestalteten Schüler aus vier Nationen gestern in Syke eine zweistündige Performance an der BBS Europaschule Syke. Ihre Botschaft: "Es ist normal, verschieden zu sein". Mit gefühlvoller Musik, ganz persönlichen Fotos und temperamentvollen Tänzen zogen junge Menschen mit und ohne Down Syndrom das Publikum in ihren Bann. Sie machten Mut, miteinander zu leben und zu feiern, weil alle Menschen eines gemeinsam haben: "Wir sind alle anders"
Aktualisiert: Junge Künstler aus vier Nationen an der BBS

Orgelspiel berührt und bewegt

Lemförde - Glauben ohne Klang, Gottesdienste ohne Lieder, Kirchen ohne Musik? Nicht auszudenken. Das Jahr 2012 ist das Jahr der Kirchenmusik. Dass Musik fasziniert, berührt und bewegt durften am Sonnabendnachmittag vier interessierte Grundschüler im Rahmen eines Schnupperkurses an der Königin der Instrumente, der Orgel erfahren.
Orgelspiel berührt und bewegt
Cannabis in großem Stil

Cannabis in großem Stil

Neuenkirchen - Die Ernte war ergiebig: 15 Kilogramm Marihuana konnte die Polizei gleich mitnehmen, nachdem sie in Neuenkirchen eine Indoor-Plantage zum Cannabis-Anbau ausgehoben und vier Männer festgenommen hatte.
Cannabis in großem Stil
Fünf Tonnen Mischfutter in 45 Sekunden

Fünf Tonnen Mischfutter in 45 Sekunden

Twistringen - Von Theo WilkeDas Leben auf Frankreichs Höfen erscheint noch gemütlich und entspannt. In Twistringens Partnerstadt Bonnétable ist das nicht anders. Man nimmt sich Zeit. Gastfreundschaft wird gern gepflegt. Gute Gespräche sind wichtig, auch zu tagesaktuellen Themen: Präsidentschaftswahlen, Reichensteuer, Staatsverschuldung, Euro-Krise. Die 30-köpfige Delegation aus Twistringen, die am Wochenende – nach jahrelanger Pause – die Partnerschaft unter Landwirten neu belebt hat, kehrte am Sonntag mit vielfältigen Eindrücken zurück.
Fünf Tonnen Mischfutter in 45 Sekunden
Votum für Krippe an Edenstraße

Votum für Krippe an Edenstraße

Sulingen - Mit dem Krippenangebot der Stadt Sulingen beschäftigten sich die Mitglieder des Sozialausschusses in zwei Punkten ihrer Sitzung am Montag im Rathaus.
Votum für Krippe an Edenstraße
„Besonderes Regiment der Waffensystemlogistik“

„Besonderes Regiment der Waffensystemlogistik“

Diepholz - Nach drei Jahren und in Zeiten der tiefgreifenden Bundeswehr-Umstrukturierung, von der bekanntlich auch Diepholz stark betroffen ist, hat das Luftwaffen-Instandhaltungsregiment 2 einen neuen Kommandeur bekommen: Oberstleutnant Stephan Knobloch übernahm gestern das Kommando von Oberst Stefan Lüth, der als Referatsleiter ins neue Kommando Luftwaffe nach Berlin-Gatow wechselt.
„Besonderes Regiment der Waffensystemlogistik“

Schon Konzept für Montessori-Schule

Syke - Von Anke SeidelEin neuer Verein will in Syke eine neue Schule eröffnen: Unter dem Dach von „Freies Aktives Lernen“ soll eine bilinguale Montessori-Schule entstehen. „Die Schule ist als Ganztagsschule geplant, die Kindern und Jugendlichen in altersgemischten Lernteams individuelles und selbstbestimmtes Lernen ermöglicht“, erklären Michaela Döpelhauer und Andreas Reda von Schwedes aus dem Vorstand.
Schon Konzept für Montessori-Schule
Messe an neuem Standort?

Messe an neuem Standort?

Bassum - Von Frauke AlbrechtDie diesjährige „AktiBa“ in Bassum war ein voller Erfolg. Die Organisatoren zählten etwas mehr als 12 000 Besucher, die Aussteller vermeldeten am Ende der drei Messetage volle Auftragsbücher und die Kasse weist ein kleines Plus aus. Trotz des positiven Fazits ist es fraglich, ob es auch 2015 eine Regionalmesse in Bassum geben wird.
Messe an neuem Standort?