Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

„Das ist kaum auszuhalten“

„Das ist kaum auszuhalten“

Twistringen - Von Theo WilkeDie gefüllte Kaffeetasse auf dem Tischchen vor sich, schaut Albrecht Hartjens in die Morgenlektüre. Die Mai-Sonne lugt um die Hausecke an der Bremer Straße. Die Idylle in der Original-Veranda von 1885 trügt. Der nächste Schwerlaster donnert über die Schlaglöcher auf der B 51. „Das ist kaum mehr auszuhalten.“, beklagt Hartjens. Der 65-Jährige würde sich statt Flickenteppich eine großflächige Sanierung wünschen, eine „erschütterungsfreie Fahrbahn“. Es gibt Hoffnung für alle Anlieger. Die Landesstraßenbehörde in Nienburg hat für 2013 auf der kompletten Ortsdurchfahrt eine „größere Fahrbahnerhaltungsmaßnahme“ geplant.
„Das ist kaum auszuhalten“
Nur eine Linde muss gefällt werden

Nur eine Linde muss gefällt werden

Diepholz - Andreas Pawelzik zeigte Größe. Der als – oft einsamer – Streiter für ökologische und soziale Themen bekannte Grünen-Ratsherr entschuldigte sich in der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planung und Umwelt offiziell bei Bauamtsleiter Gregor Korte und bei unserer Zeitung.
Nur eine Linde muss gefällt werden
„Oslo Business for Peace Award”

„Oslo Business for Peace Award”

Diepholz - Der ägyptische Lebensbaum-Lieferant Dr. Ibrahim Abouleish erhält für sein sozial verantwortliches Geschäftsmodell Sekem den „Oslo Business for Peace Award“
„Oslo Business for Peace Award”
Gekommen, um zu bleiben?

Gekommen, um zu bleiben?

Syke - Von Dennis SchottRahmi Tuncer war nicht ganz 20 Jahre alt, als er 1982 nach Deutschland kam. Nach dem Militärputsch 1980 galt der politisch Motivierte in seiner Heimat Türkei als persona non grata – als unerwünschte Person. „Inzwischen dürfte ich wieder zurück. Aber ich sehe die Türkei immer noch nicht so als demokratisiert an, dass ich es wirklich tun würde“, sagt der Integrationsbeauftragte von Pro Asyl. Rahmi Tuncer fühlt sich in Deutschland längst heimisch.
Gekommen, um zu bleiben?
Jugendhaus durch CDU-Sparkurs gefährdet

Jugendhaus durch CDU-Sparkurs gefährdet

Twistringen - Von Theo Wilke. Zwei politische Lager, eine blockierte Verwaltung und ein Haushaltsdefizit von rund 900 000 Euro: Die Ratsfraktionen haben sich auch nach der öffentlichen Diskussion am Mittwochabend in der voll besetzten Stadtbücherei nicht angenähert.
Jugendhaus durch CDU-Sparkurs gefährdet
Unmut bei Varreler Eltern

Unmut bei Varreler Eltern

Kirchdorf - Von Sylvia Wendt„Ihr habt alle Zahlen gehabt, warum habt ihr nichts getan?“ Diese Anschuldigung möchte sich „Politik“ in der Samtgemeinde Kirchdorf in zehn Jahren nicht anhören müssen und, angesichts der sinkenden Schülerzahlen, frühzeitig die Weichen stellen für die künftige Schulstruktur (wir berichteten).
Unmut bei Varreler Eltern
„Wir dürfen nicht locker lassen“

„Wir dürfen nicht locker lassen“

Bassum - Vor 40 Jahren unterzeichneten die Städte Bassum und Fresnay-sur-Sarthe eine Städtepartnerschaft. Nun, 40 Jahre später, wurde dieses Bündnis erneuert. Am vergangenen Wochenende reiste eine 42-köpfige Delegation aus Bassum nach Frankreich, um dort zusammen mit alten und neuen Freunden den Geburtstag gebührend zu feiern.
„Wir dürfen nicht locker lassen“

Weitere Zeugen zur Tierhaltung

Varrel - Tag zwei in der Verhandlung gegen das Ehepaar B., derzeit wohnhaft in Dörrieloh, vor dem Amtsgericht Sulingen, das, wie berichtet, des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angeklagt ist. Im November 2010 hatte das Veterinäramt des Landkreises erstmals fast 100 Hunde vom Hof evakuiert.
Weitere Zeugen zur Tierhaltung
Pegasus-Rallye: Anwohner sind Zuschauer wider Willen

Pegasus-Rallye: Anwohner sind Zuschauer wider Willen

Asendorf - 122 Teams aus elf Nationen gehen morgen bei der „ADAC-Mobil-Pegasus-Rallye“ der Motor-Sport-Gemeinschaft (MSG) Sulinger Land an den Start. Dass die Strecke auch über den Heithüser Weg in Asendorf führt, ruft den Protest einiger Anwohner hervor. Sie sehen sich über mehrere Stunden in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt.
Pegasus-Rallye: Anwohner sind Zuschauer wider Willen

Mehr Betreuungsangebote für die Kleinsten schaffen

Stuhr - Von Sandra BischoffDie Gemeinde Stuhr will die Betreuungsquote für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren bis zum Jahr 2016 auf 50 Prozent erhöhen. Das hat der Rat auf seiner Sitzung am Mittwochabend mit einer Enthaltung beschlossen. Dafür müssen in den kommenden Jahren mindestens vier neue Krippengruppen entstehen.
Mehr Betreuungsangebote für die Kleinsten schaffen
Per Räuberleiter übers Seil

Per Räuberleiter übers Seil

Br.-Vilsen - Von Katrin Pliszka„Jaaa, Emmie, du schaffst es! Los, komm‘!“ Das laute Rufen schallt über die Wiesen hinter der Waldorf-Schule in Bruchhausen-Vilsen. Emmie geht dort in die sechste Klasse. Flink klettert sie mithilfe der Räuberleiter ihrer Mitschüler über ein gespanntes Seil. Dann hilft sie einer Klassenkameradin über das Hindernis. Emmie und ihre 14 Mitschüler lernen seit zwei Tagen von zwei Profi-Coaches, wie Teamarbeit funktionieren und so Gewalt unter Schülern vermieden werden kann.
Per Räuberleiter übers Seil
Blitzeinschlag: Haus in Weyhe brennt vollständig ab

Blitzeinschlag: Haus in Weyhe brennt vollständig ab

Weyhe. Bei einem Wohnungsbrand in Melchiorshausen ist heute Morgen ein Mann leicht verletzt worden. Ersten Angaben der Weyher Feuerwehr zufolge hatte bei einem Gewitter gegen 9 Uhr ein Blitz den Dachstuhl in Brand gesetzt.
Blitzeinschlag: Haus in Weyhe brennt vollständig ab
Blitzeinschlag: Haus in Weyhe brennt ab

Blitzeinschlag: Haus in Weyhe brennt ab

Bei einem Wohnungsbrand in Melchiorshausen ist heute Morgen ein Mann leicht verletzt worden. Ersten Angaben der Weyher Feuerwehr zufolge hatte bei einem Gewitter gegen 9 Uhr ein Blitz den Dachstuhl in Brand gesetzt.
Blitzeinschlag: Haus in Weyhe brennt ab
Die große Einheit vor Ort erleben

Die große Einheit vor Ort erleben

Von Katrin PliszkaSYKE/DIEPHOLZ · „Wir haben Europa, aber so richtig weiß keiner, was das eigentlich ist“, sagt Gerd Thiel, Vorsitzender des Diepholzer Kreisverbandes der Europa-Union. Um das zu ändern, lädt er alle Bürger zu den Europawochen ein. Bei zahlreichen Veranstaltungen können sie sich ein Bild davon zu machen, was Europa heißt und was dahintersteckt.
Die große Einheit vor Ort erleben
Fünf Verletzte bei Wohnhausbrand in Stuhr

Fünf Verletzte bei Wohnhausbrand in Stuhr

Stuhr. Am späten Mittwochabend kam es im Ortsteil Varrel der Gemeinde Stuhr zu einem Wohnhausbrand, bei dem fünf Personen leicht verletzt wurden.
Fünf Verletzte bei Wohnhausbrand in Stuhr
Heiraten in neuem Ambiente

Heiraten in neuem Ambiente

Weyhe - Von Sigi SchrittWEYHE · Wer bislang in Weyhe wie in den USA unter freiem Himmel heiraten wollte, bekam regelmäßig Absagen aus dem Rathaus. Diese Praxis ändert sich in 14 Tagen: Denn die Gemeindeverwaltung will das Gelände der Sudweyher Wassermühle für Trauungen zur Verfügung stellen. Das hat gestern auf Anfrage Bettina Preißner, Leiterin des Fachbereiches Ordnung und Soziales, angekündigt.
Heiraten in neuem Ambiente
Die Lieder einer neuen Zeit

Die Lieder einer neuen Zeit

Weyhe - Nach dem großen Erfolg „Cash“ bereitet das Weyher Theater mit „Oh Boy!“ eine weitere musikalische Produktion vor. „Vom Publikum offensichtlich sehnsüchtig erwartet, denn für die geplante Laufzeit vom 23. Mai bis zum 30. Juni gibt es nur noch wenige Karten“, sagt Dramaturg Frank Pinkus. Premiere ist am Freitag, 25. Mai, um 20 Uhr.
Die Lieder einer neuen Zeit
Eine neue Chance für die Liebe?

Eine neue Chance für die Liebe?

Brinkum - Von Sigi Schritt „Geh‘ jetzt rüber. Du bist der Mann“, macht Philipp seinem Freund Ben Mut, auf dem Schulhof seinen Schwarm Laura anzusprechen. Immerhin hatte Ben am Vortag schon das Mädchen angerufen.
Eine neue Chance für die Liebe?

Unterhaltszahlung geht vor Schuldentilgung

Syke - Von Dieter NiederheideUnterhaltszahlungen für Kinder haben Vorrang vor Schuldentilgung. Das betonte jetzt das Amtsgericht Syke in einer aktuellen Entscheidung und verurteilte einen säumigen unterhaltspflichtigen Vater zu einer Geldstrafe.
Unterhaltszahlung geht vor Schuldentilgung
Zu Gast bei Freunden in Thouars

Zu Gast bei Freunden in Thouars

Diepholz - „Zu Gast bei Freunden“: Unter dieses Motto konnte der Besuch einer Diepholzer Delegation beim 65. Weinfest in der französischen Partnerstadt Thouars gestellt werden.
Zu Gast bei Freunden in Thouars
Neue Wohnanlage für das Sulinger Zentrum

Neue Wohnanlage für das Sulinger Zentrum

Sulingen - Was mit dem Wunsch nach einer „kleinen Stadtwohnung“ begann, mutiert zu einem Wohnkomplex mit Ladengeschäft mitten in der Innenstadt, die das Gesicht der Langen Straße ein weiteres Mal verändern wird. Entstehen sollen im Bereich Lange Straße / Hohe Straße neun Wohneinheiten und eine Ladeneinheit. Betroffen davon ist auch die Immobilie, die zurzeit das Einzelhandelsgeschäft „Uhren Stöver“ beherbergt und mittelfristig aus dem Stadtbild verschwinden wird.
Neue Wohnanlage für das Sulinger Zentrum

Kodex der Schützen zur Prävention sexueller Gewalt

Bruchhausen - OERDINGHAUSEN · In der Schießausbildung müssen die Übungsleiter den Nachwuchs hin und wieder anfassen. Was ist erlaubt, was nicht ? Dazu hat der Bogensportverein (BSV) Oerdinghausen seinen Mitgliedern ein Merkblatt an die Hand gegeben. Außerdem haben die Bogenschützen als erster Verein im Kreisschützenverband Bruchhausen-Vilsen einen „Verhaltenskodex zur Prävention sexueller Gewalt in der Jugendarbeit“ verabschiedet.
Kodex der Schützen zur Prävention sexueller Gewalt
Straßentheater und Varieté

Straßentheater und Varieté

Bassum - Von Frauke AlbrechtIn vier Wochen wird sich die Bassumer Innenstadt wieder in eine Bühne verwandeln, auf der nationale und internationale Straßen- und Varieté-Künstler mit atemberaubenden, spannenden und lustigen Vorführungen die Besucher erfreuen. Nach dem großen Erfolg der ersten „Piazzetta“ im vergangenen Jahr wird es am 2. und 3. Juni eine Fortsetzung geben und der künstlerische Leiter Marcello Monaco verspricht: „Es wird anders.“
Straßentheater und Varieté
Eleganz und Sportsgeist

Eleganz und Sportsgeist

Ströhen - Ein Publikumsmagnet war die Gestütsschau im Naturtierpark Ströhen des Vollblutaraber-Gestüts am wunderschönen 1. Mai. Die Gelegenheit nutzte die Schauspielerin Nadeshda Brennicke, die Sönke Wortmann als 18-Jährige entdeckte und sie für die Rolle der Tina in „Manta – der Film“ empfahl, um ihren Hengst El Mariachi in Ströhen zu besuchen.
Eleganz und Sportsgeist
Anke Pache führt jetzt das DRK

Anke Pache führt jetzt das DRK

Twistringen - Nach mehr als 40 Jahren im DRK und immerhin 18 Jahren als Twistringer Ortsvereinsvorsitzende hat Hedwig Harms während der Generalversammlung im Gasthaus Ellinghausen in Wedehorn ihren Posten abgegeben. Neue Chefin ist Anke Pache, bis 2011 neun Jahre lang Leiterin der DRK-Bereitschaft.
Anke Pache führt jetzt das DRK
Tanz in den Mai im DGH Heiligenfelde

Tanz in den Mai im DGH Heiligenfelde

Das DGH in Heiligenfelde mausert sich zur neuen Kult-Partylocation! Am 30.04.3012 wurde hier mit dem Gymnasium Syke groß in den Mai getanzt!
Tanz in den Mai im DGH Heiligenfelde
Tanz in den Mai in Homfeld

Tanz in den Mai in Homfeld

Weit über 2.000 Besucher haben am Montag in Homfeld bis in die Morgenstunden getanzt – zu Musik von den „Free Steps“ und dem DJ-Team „Bee Cool“ (Hendrik und Olli). Ohne Zwischenfälle und mit bester Laune der Gäste war der „Tanz in den Mai“ auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Zwar fehlte im hinteren Bereich das zweite Zelt, dafür aber war das Hauptzelt um satte neun Meter verlängert worden. Auch die Schützen und Veranstalter waren zufrieden mit der Fete.
Tanz in den Mai in Homfeld
Ein ganzes Dorf ist stolz auf sich

Ein ganzes Dorf ist stolz auf sich

Wachendorf - Die Wachendorfer sind stolz: Mit viel Engagement und Eigenarbeit haben sie aus ihrer sichtbar in die Jahre gekommenen Schützenhalle ein Dorfgemeinschaftshaus gemacht. Und das wollen sie jetzt feiern.
Ein ganzes Dorf ist stolz auf sich
Gottes Gnade und Güte im Rückspiegel erkennen

Gottes Gnade und Güte im Rückspiegel erkennen

Lemförde - Hell, fröhlich begrüßten am Sonntagmorgen die Glocken der Lemförder Martin-Luther-Kirche insbesondere 20 Jugendliche, die ihre Konfirmation begingen. Bewusst hatten sie sich für diesen besonderen Tag festlich gekleidet, um „Ja“ zur Evangelischen Kirche zu sagen.
Gottes Gnade und Güte im Rückspiegel erkennen
„Zigeunerweisen und mehr...“ begeistern rund 90 Gäste

„Zigeunerweisen und mehr...“ begeistern rund 90 Gäste

Twistringen - Mit teilweise geschlossenen Augen verfolgten rund 90 Zuhörer am Sonntagabend das Konzert „Zigeunerweisen und mehr...“ im Rahmen der „Klassik im Museum der Strohverarbeitung“ . Anette Behr-König, Ulrich König und Andreas Mildner entführten ihr Publikum in die Welt der Zigeuner und begeisterten mit einem anspruchsvollen Konzert.
„Zigeunerweisen und mehr...“ begeistern rund 90 Gäste
Ein Vorbild im Ehrenamt

Ein Vorbild im Ehrenamt

Bassum - Er steht nicht gern im Rampenlicht, arbeitet lieber aus der zweiten Reihe heraus und ist doch der DLRG-Mann in Bassum: Günter Thiede (63), Schatzmeister seines Vereins und Baumeister des neuen Vereinsheimes an der Industriestraße, dem kürzlich die Bassumer Medaille für sein langjähriges, vorbildliches und ehrenamtliches Engagement verliehen worden ist.
Ein Vorbild im Ehrenamt
Lebendige Bilder transportieren Stimmungen

Lebendige Bilder transportieren Stimmungen

Asendorf - „Das ist nicht nur ein Abbild, da ist auch was drin“, sagt Henning Diers und streicht vorsichtig über die Oberfläche eines seiner Bilder. Die sehen plastisch aus, vermitteln dem Betrachter eine optische Tiefe und das Gefühl, mittendrin zu sein in der dargestellten Szenerie. Henning Diers stellt mit vier weiteren Mitstreitern seit gestern im „Kunst-Schuppen“ in Asendorf aus. Im Rahmen der „Mai-Kunst 2012“ zeigen sie eine facettenreiche Bilder-Auswahl.
Lebendige Bilder transportieren Stimmungen
Tauziehen der Dorfjugend in Groß Lessen

Tauziehen der Dorfjugend in Groß Lessen

Am Morgen noch hatte Christoph Fischer bange Blicke Richtung Himmel geschickt. „Das Gelingen hängt nicht zuletzt vom Wetter ab“, sagt der Vorsitzender der Dorfjugend Groß Lessen. Fischer und Mitstreiter hatten für den 1. Mai zum „Tauziehen über die Kleine Aue“ an die Grenze zur Ortschaft Klein Lessen eingeladen.
Tauziehen der Dorfjugend in Groß Lessen