Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Fahrrad-Flohmarkt in Sulingen

Fahrrad-Flohmarkt in Sulingen

Fahrrad-Flohmarkt in Sulingen
Fahrrad-Flohmarkt in Sulingen
Championship-Party in der Wunderbar

Championship-Party in der Wunderbar

Es hieß wieder Championship-Party! Das Who is Who der Vechtaraner Pferdesport-Elite traf sich am Samstag zur Frühlings-Elite-Auktion.
Championship-Party in der Wunderbar
Zahl der Unfalltoten so niedrig wie nie

Zahl der Unfalltoten so niedrig wie nie

Diepholz - Polizeidirektor Bernd Kittelmann weiß: „Diese Zahl ist mit unermesslichem menschlichen Leid verbunden.“ 16 Verkehrstote auf den Straßen in Landkreis Diepholz erleichtern ihn nur aus einem einzigen Grund: „Es ist die niedrigste Zahl, seit wir Statistik schreiben.“
Zahl der Unfalltoten so niedrig wie nie
Niedrige Mieten sollen die „rote Zeile“ beleben

Niedrige Mieten sollen die „rote Zeile“ beleben

Martfeld - Sie war das Paradebeispiel für boomendes Gewerbe in Martfeld, doch von Boom ist an der Bremer Straße längst nicht mehr die Rede. Inzwischen reiht sich in der sogenannten „roten Zeile“ Leerstand an Leerstand. Jetzt wollen es die Eigentümer mit günstigen Mieten versuchen.
Niedrige Mieten sollen die „rote Zeile“ beleben

Avacon schaltet auf stur

Syke - Von Michael WalterStell dir vor, es ist Ostern und du hast keinen Strom in der Wohnung – Für Liane Brockmann ist das eine reale Befürchtung. Denn die Sykerin liegt seit Jahren im Clinch mit ihrem Stromlieferanten, der E.ON-Avacon. Der Energiekonzern droht ihr jetzt mit einer Stromsperre. Trotz einer gegenteiligen gerichtlichen Verfügung.
Avacon schaltet auf stur
Prominente Namen für den guten Zweck

Prominente Namen für den guten Zweck

Varrel - Von Sandra BischoffDie Tinte war noch nicht ganz trocken, da verkündete Helmut Frank stolz: Kim Sanders, Zweitplatzierte der Casting-Show „The Voice of Germany“, tritt beim Sommerfestival auf Gut Varrel Ende August auf. „Sie hat sich damit für Stuhr und gegen Bremen entschieden“, sagt der Vorsitzende des ausrichtenden Vereins „A heart for Stuhr“.
Prominente Namen für den guten Zweck
Aus dem Herzen vorgelesen

Aus dem Herzen vorgelesen

Wagenfeld - „Die Geschichte ,Quiche Charlotte‘ hat mich am meisten berührt“, gab eine Landfrau nach der amüsant-ironisch-nachdenklichen Lesung der Journalistin und freien Autorin Dr. Sigrid Schüler-Juckenack zu.
Aus dem Herzen vorgelesen
Lamm im gläsernen Studio

Lamm im gläsernen Studio

Diepholz - Die ersten kamen schon um 5 Uhr früh: Mehrere hundert Menschen lockte das Team von Radio ffn gestern auf den Rathausmarkt in Diep holz. Dort hatte der „Morningshow-Truck“ Station gemacht.
Lamm im gläsernen Studio
„Event der Extra-Klasse“

„Event der Extra-Klasse“

Weyhe - Die Vorbereitungen für die Gewerbeschau Mitte April laufen auf Hochtouren. Das Organisationsteam um Uwe Behrens, Wirtschaftsförderer Dieter Helms und die WG-Vorsitzenden Frank Rother, Carsten Hauch, Heinz-Hermann Kuhlmann und Fairnet-Koordinatorin Bärbel Schmid hat alle Hände voll zu tun. Die Macher freuen sich, dass alle Plätze ausgebucht sind.
„Event der Extra-Klasse“
Rettungsmodell: Mit Urin Gemüse düngen

Rettungsmodell: Mit Urin Gemüse düngen

Sulingen - Von Anke SeidelWarum Wasser sparen eine äußerst dumme Idee ist und warum man mit Urin Gemüse düngen sollte, das erklärte Professor Wilhelm Ripl knapp 50 Naturfreunden und Interessierten in Sulingen. Vor allem aber, warum scheinbar unrealisierbare Vorschläge der einzige Weg sind, Wasser und Land als Lebensgrundlage für nachfolgende Generationen zu retten.
Rettungsmodell: Mit Urin Gemüse düngen
AWG investiert in Sulingen

AWG investiert in Sulingen

Stuhr - SULINGEN · „Im Frühjahr 2013 wollen wir den Betrieb aufnehmen,“ sagt Geschäftsführer Andreas Nieweler. Die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Landkreises Diepholz (AWG) investiert am Wirtschaftsstandort Sulingen „gut eine Million Euro“ in einen Wertstoffhof. „Mit der Stadt Sulingen sind wir uns einig.“ Nach der Zustimmung des AWG-Aufsichtsrates seien die Verträge für den Erwerb der etwa 7 500 Quadratmeter großen Fläche auf „Mühlenkamps Feld“ unter Dach und Fach.
AWG investiert in Sulingen
Barrierefreier Zugang durch neue Aufzüge

Barrierefreier Zugang durch neue Aufzüge

Twistringen - Im Rahmen des Programms „Niedersachsen ist am Zug II“ wird bis zum Herbst der Twistringer Bahnhof modernisiert. „Deutsche Bahn, Bund und Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) investieren rund vier Millionen Euro in den Umbau“, so gestern Rainer Peters, LNVG-Pressesprecher.
Barrierefreier Zugang durch neue Aufzüge
„Gemüse Meyer“ plant weitere Halle

„Gemüse Meyer“ plant weitere Halle

Twistringen - Von Theo WilkeDer nächste Schritt zum Ausbau des Tiefkühllager-Logistikzentrums ist bereits geplant, vor 2013 allerdings nicht zu erwarten. Denn das mittelständische Unternehmen „Gemüse Meyer“ kann an der B 51 in Binghausen nur weiter expandieren, wenn die Stadt Twistringen zügig den von der Kreisbehörde vorausgesetzten neuen Bebauungsplan „Gewerbe- und Industriegebiet Binghausen“ auf den Weg bringt.
„Gemüse Meyer“ plant weitere Halle
Ist goldrichtig richtig?

Ist goldrichtig richtig?

Syke - Von Dennis SchottDas neue El Dorado will Syke nicht werden. Doch versucht die Stadt, den Fund des Goldschatzes für sich als Alleinstellungsmerkmal zur vermarkten. Der bisherige Slogan „Eine Stadt im Grünen“ soll durch „Hier sind Sie goldrichtig!“ abgelöst werden (wir berichteten). Bei den Bürgern stößt t dieser Vorstoß auf geteilte Meinungen.
Ist goldrichtig richtig?
Lena Blume löst in London olympische Probleme

Lena Blume löst in London olympische Probleme

Brinkum / London - Von Sigi Schritt - „Hast du ein Problem für mich? Ich löse es.“ Das Motto von Lena Blume aus Brinkum hatte Adidas wörtlich genommen und sie für eine sehr ehrgeizige Aufgabe nach London geschickt.
Lena Blume löst in London olympische Probleme
Mit der Pipeline in die Vorgeschichte

Mit der Pipeline in die Vorgeschichte

Syke - Von Michael Walter - Unter dem Titel  „Goldene Zeiten“ plant die Stadt Syke gemeinsam mit dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege  eine große Informationsveranstaltung über den Gesseler Goldschatz.
Mit der Pipeline in die Vorgeschichte
Mineralbrunnen-Betreiber in großer Sorge

Mineralbrunnen-Betreiber in großer Sorge

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel · Die Betreiber der drei Mineralbrunnen im Landkreis Diepholz sind in großer Sorge, dass die Suche nach Erdgas ihre Existenz zerstören könnte – nämlich dann, wenn chemische Rückstände aus dem Fracking in das Mineralwasser geraten. Denn das unterliegt dem absoluten Reinheitsgebot.
Mineralbrunnen-Betreiber in großer Sorge
Diepholzer Tagestreffpunkt auf gepackten Koffern

Diepholzer Tagestreffpunkt auf gepackten Koffern

Diepholz - Martina Deters und Kornelia Böttcher vom Caritasververband sitzen auf gepackten Koffern, Beate Kenneweg lässt es dagegen ruhig angehen: „Am Montag wird gepackt, Dienstag ist Umzug und am Mittwoch wird ausgepackt.“ Der Tagestreffpunkt „Arche“ wird in der kommenden Woche in die Dr. Wilhelm-Kinghorst-Straße 17 (ehemalige Arztpraxis) umziehen.
Diepholzer Tagestreffpunkt auf gepackten Koffern
„Das passende Ostergeschenk“

„Das passende Ostergeschenk“

Marhorst - Was lange währt, wird endlich gut: Nach drei nicht zufrieden stellenden Probedrucken präsentierten Heike Harms aus dem Twistringer Rathaus, der Ortsrat Marhorst sowie der Heimat- und Kulturverein Marhorst am Mittwochnachmittag die erste „Marhorster Tasse“.
„Das passende Ostergeschenk“
Acht Minuten Weyhe aus 20 Stunden Material

Acht Minuten Weyhe aus 20 Stunden Material

Weyhe - Von Philipp KösterAndere Kommunen beauftragen damit eine Werbeagentur. Weyhe macht es quasi mit Bordmitteln: einen Imagefilm über die Gemeinde.
Acht Minuten Weyhe aus 20 Stunden Material
Volksbank-Investment-Club aufgelöst

Volksbank-Investment-Club aufgelöst

Lemförde - Die Finanzwelt handelt an den Börsen aktuell in Millisekunden, agiert und reagiert auf die Weltmärkte.
Volksbank-Investment-Club aufgelöst
Ein bunter Mix aus Tango, Polka und mehr

Ein bunter Mix aus Tango, Polka und mehr

Syke - Von Detlef VogesDrei Wochen war der Frosch so krank! Jetzt raucht er wieder, Gott sei Dank! Ob Gerd Harthus, der Macher von Jazz Folk & Bike das ebenso sieht wie Wilhelm Busch, ist nicht bekannt. Auf jeden Fall ist Harthus ein Stein vom Herzen geplumpst, seit er weiß, dass die Stadt sein „Kind“ mit 4000 Euro sponsert und für weitere 2000 Euro noch eine Bürgschaft übernimmt. Ohne diese Unterstützung hätte es das besondere Festival wohl nicht mehr gegeben. Zu den Förderern gehören auch die Kreissparkasse, ProFolk und der Landschaftsverband Weser-Hunte.
Ein bunter Mix aus Tango, Polka und mehr
Sparte weist Kritik zurück

Sparte weist Kritik zurück

Br.-Vilsen - Von Annika BünderImmer wieder äußern einige Kommunalpolitiker und Bürger Kritik an der Tennishalle in Bruchhausen-Vilsen. Deren Unterhaltung sei zu teuer, heißt es oft. Schließlich sei im Haushalt 2011 für die Halle ein Minus von 12 500 Euro verzeichnet worden.
Sparte weist Kritik zurück
Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Laut Polizei fuhr um 16.55 Uhr ein Gefahrgut-Transporter aus Frankreich mit holländischem Auflieger auf einen Lastwagen aus Bulgarien auf. Dabei wurde das Führerhaus des 37-jährigen Franzosen zusammengedrückt. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Gefahrgut-Fahrer (37) aus Frankreich ins Krankenhaus.
Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1
Schwerer Unfall mit Gefahrgut-Transporter auf der A1

Schwerer Unfall mit Gefahrgut-Transporter auf der A1

Stuhr. Vollsperrung der A1, kilometerlange Staus und ein schwer verletzter Fahrer sind die Bilanz eines Unfalles, der sich heute am späten Nachmittag am Autobahndreieck Stuhr ereignete.
Schwerer Unfall mit Gefahrgut-Transporter auf der A1
Nach Brand: Nachbarn nehmen Familie auf

Nach Brand: Nachbarn nehmen Familie auf

WEHRBLECK. Es ist 19.10 Uhr am Mittwoch, als ein Nachbar das Feuer im Dachstuhl des Fachwerkhauses an der Dorfstraße in Wehrbleck bemerkt (die Kreiszeitung berichtete). Die Mutter und zwei Kinder der fünfköpfigen Familie, die sich zu dem Zeitpunkt im Haus aufhalten, können sich in Sicherheit bringen – und die Wehrblecker Ortsfeuerwehr ist schnell zur Stelle.
Nach Brand: Nachbarn nehmen Familie auf
Mit 2,51 Promille Alkohol am Steuer erwischt

Mit 2,51 Promille Alkohol am Steuer erwischt

Hemsloh - 2,51 Promille! Gestern Nachmittag gegen 14.10 Uhr kontrollierte die Polizei auf dem Moordamm in Hemsloh einen PKW Opel Corsa mit einem betrunkenen Fahrer.
Mit 2,51 Promille Alkohol am Steuer erwischt
Großbrand in Wehrbleck

Großbrand in Wehrbleck

Gegen 19:10 Uhr ging der Notruf bei der Einsatzzentrale der Feuerwehr ein, das Obergeschoß war zu diesem Zeitpunkt bereits stark verqualmt. Ein Großaufgebot der Feuerwehr begann umgehend mit den Löscharbeiten. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.
Großbrand in Wehrbleck
Großbrand: Familie verliert ihr Zuhause

Großbrand: Familie verliert ihr Zuhause

WEHRBLECK Eine Familie mit drei Kindern hat gestern Abend ihr frisch saniertes Zuhause verloren. Gegen 19.10 Uhr bemerkt ein Nachbar Feuer im Dachstuhl des Fachwerkhauses an der Dorfstraße und alarmiert die Feuerwehr.
Großbrand: Familie verliert ihr Zuhause
Spezialeinheit stürmt Bäckerei

Spezialeinheit stürmt Bäckerei

Bassum - Von Felix Gutschmidt - Eine Spezialeinheit der Polizei hat in Bassum drei Männer festgenommen. Der Zugriff auf offener Straße ist immer noch Stadtgespräch.
Spezialeinheit stürmt Bäckerei
Der Schutzengel fährt mit

Der Schutzengel fährt mit

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt · Wenn man den 81-jährigen Kirchweyher Rudi Stölting fragt, ob es Schutzengel gibt, dann hat er eine klare Antwort parat. „Die gibt es. Und ob.“ Sie hätten ihn mehrfach aus lebensbedrohlichen und brenzligen Situationen gerettet, sagt er.
Der Schutzengel fährt mit
Erster Spargel wird geerntet

Erster Spargel wird geerntet

Sulingen - SCHARRINGHAUSEN · Das lockere „Feld-Gespräch“ über den Start der Spargelsaison nimmt gestern Vormittag eine unerwartete Wendung, als Axel Scholz die Folie zur Seite wirft: Bildhübsche Spargelstangen recken die Köpfe gen Sonne. Nicht nur zwei Stangen – zahlreiche. Axel Scholz zögert nur kurz und verlegt den für heute geplanten Anstich um einen Tag vor.
Erster Spargel wird geerntet
Warum Henning Scherf in Syke nach vorn schaut

Warum Henning Scherf in Syke nach vorn schaut

Syke - Von Detlef VogesSie hat einfach bei ihm angerufen in Bremen. So vor drei bis vier Wochen war das. „Ich hab mir an sich keine großen Hoffnungen gemacht“, gibt Sykes Bibliotheksleiterin Jutta Behrens zu, weiß sie doch um das Ausgebuchtsein von Bremens Bürgermeister a.D. Henning Scherf.
Warum Henning Scherf in Syke nach vorn schaut
„Hauptsache, es regnet nicht!“

„Hauptsache, es regnet nicht!“

Bassum - Von Theo WilkeSTELLE · „Hauptsache, es regnet morgen nicht!“, meint Ulf Bochnig, während er die Asphaltiermaschine im Auge behält.
„Hauptsache, es regnet nicht!“
Marco Stöver, Martin Nolte und Hilmer Albers ab 1. April Ehrenbeamte

Marco Stöver, Martin Nolte und Hilmer Albers ab 1. April Ehrenbeamte

Bassum - Mit Wirkung zum 1. April gibt es Veränderungen in den Ortskommandos der Freiwilligen Feuerwehren Bramstedt und Wedehorn. Nachdem die Aktiven in ihren Wehren neue Ortsbrandmeister und Stellvertreter gewählt hatten, stimmte auch der Stadtrat jüngst diesen Veränderungen zu.
Marco Stöver, Martin Nolte und Hilmer Albers ab 1. April Ehrenbeamte
Zu Gast im Südzipfel des Landkreises

Zu Gast im Südzipfel des Landkreises

Von S. Brauns-BömermannSTEMSHORN/LEMFÖRDE · Der Kreisverband Diepholz des niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes traf sich am Dienstag in Stemshorn zu seiner Mitgliederversammlung.
Zu Gast im Südzipfel des Landkreises

Jedes Jahr 25 000 Euro für Kindergarten Friedrichstraße

Diepholz - Der evangelisch-lutherische Kindergarten Friedrichstraße wird ab 1. April im Bereich Sprache und Integration gefördert.
Jedes Jahr 25 000 Euro für Kindergarten Friedrichstraße
Den Wildtieren auf der Spur

Den Wildtieren auf der Spur

Neuenkirchen - Wie das wohl ist, wenn man ein Geweih auf dem Kopf hat? Das probieren einige der Mädchen und Jungen aus dem Neuenkirchener Kindergarten „Pastorenhausknirpse“ gleich mal aus, Äste aus dem „Waldsofa“ werden flugs zum Kopfschmuck umfunktioniert.
Den Wildtieren auf der Spur
Awo-Sozialkaufhaus wächst

Awo-Sozialkaufhaus wächst

Barrien - Von Heiner BüntemeyerDas Sozialkaufhaus der Awo an der Barrier Glockenstraße expandiert weiter. Das zu Beginn lediglich von einigen Ehrenamtlichen betriebene Sozialprojekt hat sich zu einer Einrichtung ausgeweitet, in der heute elf Mitarbeiter beschäftigt sind. Sieben davon sind sozialversicherte Vollzeitkräfte.
Awo-Sozialkaufhaus wächst
„Fehler sind die Grundlage für jede Wissenschaft“

„Fehler sind die Grundlage für jede Wissenschaft“

Br.-Vilsen - Mit einer Fortbildung zum Thema „Präsenztraining“ sind die Streetwatcher der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen in die Saison gestartet. Ab sofort sind die Ehrenamtlichen wieder unter wegs, um die Jugendlichen an ihren Plätzen aufzusuchen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. „Kümmern statt Kontrolle“ lautet ihr bewährtes Motto.
„Fehler sind die Grundlage für jede Wissenschaft“
Zur Eleganz eines Delfins braucht es noch Übung

Zur Eleganz eines Delfins braucht es noch Übung

Martfeld - Von Rebecca Göllner - Brille ansaugen, Ruhe bewahren und nur durch den Mund atmen – das klingt doch ganz einfach: Aber so kinderleicht wie es anfänglich aussieht, ist es nicht.
Zur Eleganz eines Delfins braucht es noch Übung
Schnuppertauchen im Martfelder Hallenbad

Schnuppertauchen im Martfelder Hallenbad

"Eine Osterferienaktion mit Tiefgang gab es am Dienstag im Martfelder Hallenbad. Die DLRG Bruchhausen-Vilsen hatte dort zum Schnuppertauchen eingeladen. Bevor es unter Wasser ging, zeigte Tauchlehrer Manfred Lauterbach aus Twistringen den Jungen und Mädchen zwischen sieben und 13 Jahren den Umgang mit Pressluftflaschen und Lungenautomaten. Zwei Stunden lang tauschten die Kinder Turnschuhe gegen Flossen und hatten dabei jede Menge Spaß."
Schnuppertauchen im Martfelder Hallenbad
Parasiten-Plage: Milben attackieren Bienenvölker

Parasiten-Plage: Milben attackieren Bienenvölker

Weyhe - Von Sigi Schritt · „Wenn Imker nicht verstärkt gegen einen winzigen Parasiten ankämpfen, sterben Bienen in Deutschland aus“, warnt der Weyher Günter Schneider, der im Kreisimkerverein Obmann für Bienengesundheit ist. Er schlägt Alarm.
Parasiten-Plage: Milben attackieren Bienenvölker
Jugendhospiz: Einweihung für Herbst 2013 geplant

Jugendhospiz: Einweihung für Herbst 2013 geplant

Syke - Mit dem ersten Spatenstich beginnen am Mittwoch, 11. April, in Syke die Bauarbeiten für das „Jugendhospiz Löwenherz“. Den offiziellen Spatenstich setzen Staatssekretär Heiner Pott (Niedersächsisches Sozialministerium) sowie der erkrankte Dennis Schoolmann (17).
Jugendhospiz: Einweihung für Herbst 2013 geplant
„Unsichtbare“ Großbaustelle kommt voran

„Unsichtbare“ Großbaustelle kommt voran

Syke - Von Michael WalterEine Großbaustelle mitten im Wald – für Neugierige hat das den großen  Nachteil, dass kaum etwas zu sehen ist. Wie zum Beispiel an der Friedeholzstraße (K 123) zwischen Syke und Osterholz.
„Unsichtbare“ Großbaustelle kommt voran
Tunnel nimmt Gestalt an

Tunnel nimmt Gestalt an

Barrien - Von Dennis SchottEs ist gerade einmal ein Mal-Wochenende vergangen, doch schon jetzt ist deutlich zu erkennen, wie das Kunstwerk später aussehen soll. Das Barrier Wappen hat bereits Konturen angenommen, die Landschaft samt Windräder, Regionalzug und Feuerwehr ebenso. Es verwundert daher wenig, dass Renate Bühn, die pädagogische Leiterin des Mächenkulturhauses Zebra Orange, den Auftakt zur Malaktion am Barrier Tunnel als „absolut super“ bezeichnet.
Tunnel nimmt Gestalt an

„Da muss doch was gehen“

Bassum - Das Kooperationsnetzwerk Geburtshilfe Bassum will einen neuen Versuch unternehmen, die Geburtshilfe im Landkreis Diep holz zu beleben – ganz nach dem Motto: „Da muss doch was gehen“.
„Da muss doch was gehen“
„Es kommt von Herzen“

„Es kommt von Herzen“

Varrel - Von Sandra BischoffGerhard Regeners Herz schlägt für die Natur. Genauer gesagt für Bäume. Der 77-Jährige ist seit Jahren in der Arbeitsgemeinschaft „Mehr Grün für Stuhr“ aktiv  und hat dafür am Wochenende die Auszeichnung „Stuhrer Wolf“ für ehrenamtliches Engagement erhalten. „Es erfüllt mich mit Zufriedenheit, etwas für die Natur zu tun“, sagt der Varreler.
„Es kommt von Herzen“

Klare Absage an „Monsterschule“

Diepholz - Der Personalrat des Berufsbildungszentrums (BBZ) Dr. Jürgen Ulderup erteilt einer „Monsterschule“ eine genauso klare Absage wie einer „Zwergenschule“, sprich einer selbstständigen Sulinger Berufsschule.
Klare Absage an „Monsterschule“
Neues Gaststättengesetz

Neues Gaststättengesetz

Sulingen - BAHRENBORSTEL · Zurzeit stünden die Signale auf Abschwächung des Wirtschaftswachstums – und man müsse sich auf neue politische Konstellationen einstellen, sagte Vorsitzender Wilhelm Nordloh eingangs der Jahreshauptversammlung des DEHOGA-Kreisverbandes Altkreis Sulingen am Montag im Bahrenborsteler Gasthaus „Zum Hirtenhorn“: „Dabei gilt es insbesondere, eine Diskussion um die Aufhebung der Mehrwertsteuer-Absenkung zu verhindern.“ Die hohe Investitionsbereitschaft der Hotellerie habe gezeigt, dass die Reduzierung der Mehrwertsteuer ein wichtiger Schritt zur Steigerung der Wirtschaftskraft im Beherbergungsbereich ist.
Neues Gaststättengesetz