Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Der Hörsaal atmet noch die Luft von 1985

Der Hörsaal atmet noch die Luft von 1985

Syke - BARRIEN (tvm) · Für ein Semester ist der Barrier Pastor Dr. Frank Foerster wieder zum Studenten geworden: Er nimmt gemeinsam mit sechs weiteren Pastoren an der Universität Göttingen an einem Kontaktstudium teil, zu dem die Landeskirche altgediente Pastoren einlädt. 
Der Hörsaal atmet noch die Luft von 1985
„Dialog ist wichtig“

„Dialog ist wichtig“

Sulingen - (oti) · Die Breitbandversorgung in den Ortschaften, die Vermarktung von Gewerbeflächen, die Organisation und Begleitung von Veranstaltungen – Schwerpunktthemen, die sich Sulingens Wirtschaftsförderin Birgit Dullin für das Kalenderjahr 2011 auf die Agenda gesetzt hat.
„Dialog ist wichtig“
Gute Luft mit Modulen aus dem Hülsmeyer-Park

Gute Luft mit Modulen aus dem Hülsmeyer-Park

Diepholz - EYDELSTEDT (ej) · „Gute Luft ist kein Zufall“ wirbt die Firma Hagola Biofilter GmbH. Im Hülsmeyer-Park in Eydelstedt produziert der Betrieb die Filter-Module. Bei der 76. Grünen Woche sorgte Hagola wieder für gute Luft auf dem „ErlebnisBauernhof“ und filterte in Halle 3.2 des Berliner Messegeländes mit dem DLG-zertifizierten Biofilter die Abluft eines Schweinestalls.
Gute Luft mit Modulen aus dem Hülsmeyer-Park
„Vitalität beginnt im Kopf“

„Vitalität beginnt im Kopf“

Bassum - BASSUM (bt) · Wer wäre nicht gern vital, gesund, schlank und fühlte sich fit und belastbar? Viele gute Vorsätze fürs neue Jahr bleiben allerdings auf der Strecke, weil der „innere Schweinehund“ lieber auf der Couch als auf einem Ausdauer-Gerät liegt. „Vitalität beginnt im Kopf“, weiß Mental-Lehrerin Ute Bries.
„Vitalität beginnt im Kopf“
Tankstelle für das Heimatmuseum

Tankstelle für das Heimatmuseum

Aschen - (ej) · Das bäuerlich-ländliche Leben steht bislang im Heimatmuseum Aschen im Mittelpunkt. Nun soll ein anderer Aspekt das Angebot erweitern: Der Heimatverein plant, eine historische Autowerkstatt mit Tankstelle auf dem Museumsgelände aufzubauen.
Tankstelle für das Heimatmuseum
Feriendorf mit Heuhotel

Feriendorf mit Heuhotel

Bruchhausen - WESELOH (ah) · Ihre Übernachtungsgäste reisen sogar aus Österreich, Italien und Portugal an. Und wer noch eine Unterkunft für Ostern sucht, hat schlechte Karten. Die fünf Ferienwohnungen sind bereits ausgebucht. Einer immer größeren Beliebtheit erfreut sich der Urlaub auf dem Angel- und Freizeithof der Familie Schmitz in Engeln-Weseloh. Um diese Nachfrage zu bedienen, erweitern Stephanie und Andreas Schmitz ihre Kapazitäten. Spätestens im Sommer wollen sie ihr Heuhotel eröffnen.
Feriendorf mit Heuhotel
Wimmelmeier: „Hier brummt es“

Wimmelmeier: „Hier brummt es“

Stuhr - BRINKUM (pk) · Wenn es in einer Gemeinde so richtig läuft, hat in der Regel auch der Wirtschaftsförderer Grund zu strahlen. Entsprechend gut gelaunt war gestern auch die Stuhrer „Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Veraltung“, Lothar Wimmelmeier, beim Neujahrsempfang der Brinkumer Interessengemeinschaft (Big) im Bremer Tor. Er konnte den gut 90 Gästen zwischen Suppe und Hauptgang viele positive Zahlen servieren, die die enorme Wirtschaftskraft der Nordkreisgemeinde dokumentieren.
Wimmelmeier: „Hier brummt es“
Chaos im Reich der Schattenfrau

Chaos im Reich der Schattenfrau

Weyhe - WEYHE (bel) · Harriet will nur das Beste: Männer, Spaß und Geld. Und da sie als Geliebte eines verheirateten Mannes bekanntlich alles mit dessen Ehefrau teilen muss – hat sie sich gleich zwei Verehrer geangelt, die ihr abwechselnd das Bett warm halten.
Chaos im Reich der Schattenfrau
Jagd auf Geld und Schmuck

Jagd auf Geld und Schmuck

NORDKREIS (sdl) · Jagd auf Geld und Schmuck machen zurzeit unbekannte Einbrecher im Nordkreis. In nur drei Wochen brachen sie in sieben Häuser in der Gemeinde Weyhe und der Stadt Syke ein. Die Polizei ermittelt.
Jagd auf Geld und Schmuck
Knipp weitgehend unbekannt

Knipp weitgehend unbekannt

Diepholz/Berlin - (ej) · Was ist Knipp? Kaum ein Besucher der Grünen Woche in Berlin kennt diese regionale Spezialität, die Fleischer-Obermeister Helmut Voss aus Barnstorf am Gemeinschafts-Stand des DümmerWeserLandes brät. Von morgens um 10 bis Messeschluss um 18 Uhr erklärt Voss viele hundert Mal das Gericht, das unter anderem aus Fleisch und Hafergrütze besteht.
Knipp weitgehend unbekannt
Wechsel im Minutentakt

Wechsel im Minutentakt

Stuhr - STUHR (ak) · Jazzfieber hat sich am Donnerstagabend bereits zur Auftaktveranstaltung des viertägigen Musikfestivals im Rathaus verbreitet. Den Abend bestritt auch beim zwölften Jazzfest wieder die Jugend und präsentierte sich als hoffnungsvoller Nachwuchs.
Wechsel im Minutentakt
„Schwimmpark sagt alles“

„Schwimmpark sagt alles“

Twistringen - (tw) · Das beliebte Freibad am Steller Moor heißt in Zukunft „Schwimmpark“. Den Lohn für den besten Vorschlag unter fast 120 Teilnahmekarten erhielten jetzt Thomas Wessels und Sohn Nils (17) von der Wildeshauser Straße: eine Familien-Dauerkarte.
„Schwimmpark sagt alles“
„Reload“ im Sulinger Sportpark?

„Reload“ im Sulinger Sportpark?

Sulingen - (oti) · Die Veranstalter des „Reload“-Festivals (vom 1. bis 3. Juli in Sulingen) sind in den Planungen einen großen Schritt weitergekommen. Gestaltete sich die Suche nach einem geeigneten Veranstaltungsgelände bis dato schwierig, durchschlugen die Mitglieder des Verwaltungsausschusses der Stadt Sulingen am Donnerstag den Knoten – und gaben den städtischen Sportpark als mögliches Veranstaltungsgelände frei.
„Reload“ im Sulinger Sportpark?
Entspannter Genuss

Entspannter Genuss

Syke - BARRIEN · „Huch – die sind ja schon da!“ – Erst auf den zweiten Blick fallen die beiden Männer auf, die da am großen Tisch sitzen und Tee trinken. Vor allem der eine passt mit seiner speckigen Lederhose und der noch speckigeren Lederweste optisch nicht so ganz zum Barrier Wassermühlenpublikum: Ian Bruce. Sein Bühnenpartner Victor Besch taucht hingegen geradezu in der Menge unter.
Entspannter Genuss
Alter Showhase mit elf

Alter Showhase mit elf

Weyhe - KIRCHWEYHE (pk) · Kendra Lüders feiert im Oktober zwar erst ihren zwölften Geburtstag. Aber die junge Kirchweyherin ist schon ein „alter Hase“ im Geschäft: Sie hat im Goethe-Theater Bremen bei der Oper „Nabucco“ mitgesungen und im Friedrichstadtpalast Berlin beim Kindermusical „Lieblingsfarbe Bunt“ mitgetanzt. Auch bei „Marie Antoinette“ war sie dabei. Anfang Februar steht Kendra im Bremer Musicaltheater auf der Bühne: Dann übernimmt sie in „Evita“ die einzige Kinderrolle mit Gesangsauftritt.
Alter Showhase mit elf
Die GFS mit geprägt

Die GFS mit geprägt

Diepholz - (ej) · Beide haben das Diepholzer Gymnasium Graf-Friedrich-Schule (GFS) mit geprägt: Gisela Schmidt war seit 37 Jahren Lehrerin für Deutsch und Geschichte, ihre Kollegin Eva Seliger-Stickel brachte den Schülern seit 1981 Kunst und Kunstverständnis bei. Beide Lehrerinnen verabschiedete GFS-Leiter Hartmut Schmidt gestern im Rahmen einer Feierstunde mit dem 75-köpfigen Kollegium im Lehrerzimmer in den Ruhestand.
Die GFS mit geprägt

„Doppik alles andere als transparent“

Bassum - BASSUM (al) · Die gute Nachricht: Die Stadt Bassum kann ihren Haushalt für 2011 ausgleichen und benötigt (noch) kein Haushaltssicherungskonzept. Die schlechte: große Sprünge können nicht gemacht werden und der Schuldenstand wird sich erhöhen. Benötigt werden Kredite in Höhe von 1,9 Millionen Euro. Kämmerin Anke Schulz prognostiziert, dass die Verschuldung zum Jahresende auf 2,8 Millionen Euro ansteigen wird, was einer Pro-Kopf-Verschuldung von 178 Euro entspricht.
„Doppik alles andere als transparent“
8 000 Euro für zwölf Vereine

8 000 Euro für zwölf Vereine

Bassum - BASSUM (al/bbk) · Zwölf Vereine und Institutionen können sich über einen unerwarteten Geldsegen freuen. Die finanzielle Unterstützung kommt von der Volksbank und zwar aus der Aktion „Gewinnen, Sparen, Helfen“. Reinhard Meyer, Privatkundenbetreuer der Voba Syke, übergab, gemeinsam mit seinem Neuenkirchener Kollegen Hans-Günther Barg, in der Hauptstelle in Bassum die Reinerträge des vergangenen Jahres.
8 000 Euro für zwölf Vereine
„Kämpferisch, umtriebig und offensiv“

„Kämpferisch, umtriebig und offensiv“

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Vom Kollegium auch als „kämpferisch, unbeschreiblich umtriebig, offensiv und motivierend“ gelobt, erlebte Christa Spörer gestern mit gemischten Gefühlen und auch wehmütig ihren letzten Schultag.
„Kämpferisch, umtriebig und offensiv“
Kunst verbindet Menschen

Kunst verbindet Menschen

Bassum - BASSUM (bt) · Im hellen, freundlichen Atelier von Bärbel Wisloh „stricken“ die Bassumer Künstlerinnen Barbara Mathis, Gisela Wiechmann, Hella von Beckerath, Ariane Weidemann und Bärbel Wisloh, gemeinsam mit Gästeführerin Anni Wöhler-Pajenkamp, an dem Projekt „Soziale Plastik“.Dahinter verbirgt sich eine originelle Aktion, mit der sich die Gruppe an der „Straße der Kunst“ beteiligen möchte.
Kunst verbindet Menschen
„Kein Risiko für Verbraucher“

„Kein Risiko für Verbraucher“

Landkreis - (sdl) · Entwarnung für die Verbraucher: „Beim Fleischverzehr hat es im Landkreis Diepholz zu keiner Zeit ein Risiko gegeben. Das Lebensmittel-Kontrollsystem hat funktioniert“, das erklärte Kreislandwirt Lothar Lampe gestern in Sulingen – und berief sich auf das Ergebnis der Fleischproben, die der Landvolkverband vor dem Hintergrund des Dioxin-Skandals hatte ziehen lassen.
„Kein Risiko für Verbraucher“
„Sing man tau“

„Sing man tau“

Lemfoerde - REHDEN (hwb) · Gaumenfreuden und Ohrenschmaus bekamen die Besucher des Klönabends des Heimatvereins Samtgemeinde Rehden am Donnerstag in den Ratsstuben serviert. Gulasch, Salzkartoffeln und Rotkohl sowie Roter Grütze mit Vanillesoße folgte ein Absacker in Form eines Malteser oder Fernet, zu dem Vorsitzender Heinrich Mackenstedt den gut 80 Besuchern zuprostete. „Herzlich willkommen und auf diesen Abend.“
„Sing man tau“

Haushalt 2011 – Zahlen & Fakten

Bassum - Das Defizit aus dem Jahr 2010 fällt nach der vorläufigen Ergebnisrechnung nicht so negativ aus, wie ursprünglich angenommen. Erwartet wird ein Minus in Höhe von 750 000 Euro. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr etwa zwei Millionen Euro liquide Mittel verbraucht.
Haushalt 2011 – Zahlen & Fakten
Prävention statt Panik-Mache

Prävention statt Panik-Mache

Bruchhausen - BR.-VILSEN (kk) · „Es ist nicht unser Job, strafrechtlich zu ermitteln, sondern das Kindeswohl zu schützen, auch wenn es nur Verdachtsmomente sind“, hob Christian Spoden am Donnerstagabend im Forum des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen deutlich hervor. Der Diplom-Sozialpädagoge referierte zum Thema „Sexueller Missbrauch“ vor rund 100 Gästen – allesamt Abgesandte der Vereine der Samtgemeinde.
Prävention statt Panik-Mache
„Müssen merken, dass Leute sauer sind“

„Müssen merken, dass Leute sauer sind“

Sulingen - AFFINGHAUSEN (ab) · Angesichts der geplanten Schließung der Volksbank-Geschäftsstelle in Affinghausen hatte eine Gruppe von Einwohnern die Bürger und Kunden eingeladen, ihren Unmut, aber auch Ideen für das weitere Vorgehen zu äußern.
„Müssen merken, dass Leute sauer sind“
KGS-Schüler gründen Leseclub

KGS-Schüler gründen Leseclub

Weyhe - KIRCHWEYHE (sie) · Sie haben Spaß am Lesen und dürfen sogar Bücher lesen, die noch nicht käuflich zu erwerben sind, aber demnächst herauskommen. 15 Schülerinnen und Schüler der KGS Kirchweyhe haben gestern in der Buchhandlung Schüttert einen Leseclub gegründet, um die Neuerscheinungen auf Herz und Nieren zu testen.
KGS-Schüler gründen Leseclub

„Die Denke ist doch komplett falsch“

Syke - (vog) · „Was soll der Mist?“, fragt Agenda-Sprecher Ulf Walek. „Eine unsinnige Maßnahme“, sagt Ex- Forstdirektor Johannes Huljus. Die ablehnende Haltung der beiden Naturschützer betrifft das Volumen des geplanten Ausbaus der Kreisstraße 123. Im Zuge der Verbreiterung der Friedeholzstraße würden fast 200 Bäume auf dem etwa zwei Kilometer langen Waldabschnitt gefällt.
„Die Denke ist doch komplett falsch“
TSG sucht breite Basis

TSG sucht breite Basis

Syke - OSTERHOLZ (bt) · Kurt Wilhelm wählt einen anschaulichen Vergleich: „Uns soll kein „Stuttgart 21“ drohen“, sagt der Vorsitzende der TSG Osterholz-Gödestorf-Schnepke. Gemeint sind Umbau und Renovierung der Anlagen der Feuerwehr und der TSG.
TSG sucht breite Basis
„Kult(o)urbus“ startet zum zweiten Mal

„Kult(o)urbus“ startet zum zweiten Mal

Stuhr - STUHR (sb) · Der „Kult(o)urbus“ fährt am Montag, 7. Februar, zum großen chinesischen Neujahrskonzert zum Gut Varrel. Es ist die zweite Fahrt des ehrenamtlich organisierten Fahrdienstes.
„Kult(o)urbus“ startet zum zweiten Mal
Spielkameradin auf vier Pfoten

Spielkameradin auf vier Pfoten

Schwaförden - (ab) · Leika ist als Spielkameradin einfach unschlagbar: Dank ihrer guten Nase kann man mit ihr zuvor versteckte Leckerlis aufspüren, in ihrem schicken blauen Therapiegeschirr (sozusagen die Arbeitskleidung der Golden Retriever Hündin) Bauklötze transportieren oder sich daran festhalten, um Eisenbahn zu spielen – und besonders schön ist es, ausgiebig mit ihr zu Knuddeln. Dass Lilly, Sina, Chantal und weitere Kinder aus dem Schwafördener Kindergarten „Löwenzahn“ gestern mit der anderthalb Jahre alten Hündin Spaß haben, ist eine Art „Abschlussprüfung“: Leika ist nun ausgebildeter „Therapie-Besucherhund“.
Spielkameradin auf vier Pfoten
Nachwuchs ist „unser kostbarstes Gut“

Nachwuchs ist „unser kostbarstes Gut“

Bruchhausen - SCHWARME · Welche Bedeutung die Nachwuchsarbeit für die Feuerwehr hat, wird am Beispiel der Jugendfeuerwehr Schwarme deutlich: Nach Vollendung des 18.
Nachwuchs ist „unser kostbarstes Gut“
Fahrrad-Eigentümer, bitte melden

Fahrrad-Eigentümer, bitte melden

Stuhr - STUHR/WEYHE · Die Polizei Stuhr und Weyhe sucht die Eigentümer von zwei Fahrrädern:
Fahrrad-Eigentümer, bitte melden
Ohne Auto kommt niemand aus

Ohne Auto kommt niemand aus

Syke - STUHR/WEYHE/SYKE (pe) · Am 29. Januar 1886 hat Karl Benz das Patent auf den Motorwagen bekommen – 125 Jahre später besitzt fast jeder erwachsene Stuhrer, Weyher und Syker ein eigenes Auto, rechnerisch gesehen jedenfalls.
Ohne Auto kommt niemand aus
In 14 Tagen Produktion

In 14 Tagen Produktion

Sulingen - (oti) · Die Räume der Firma „Comte“ im „Werk I“ an der Langen Straße gleichen denen eines Gefechtsstandes – Mitarbeiter aus Lohnbuchhaltung, Vertrieb und Personalabteilung sitzen auf engsten Raum zusammen, der Geräuschpegel ist hoch. „Wir gehen davon aus, dass wir in zwei Wochen an der Berliner Straße wieder in die Produktion einsteigen können“, sagen Geschäftsführer Jochen Comte und Frank Raschdorf, Mitglied der Geschäftsleitung, unisono.
In 14 Tagen Produktion
Saudischer Prinz und Maria Schell im Vorzimmer

Saudischer Prinz und Maria Schell im Vorzimmer

Syke - (vog) · Sie hat Maria Schell die Hand geschüttelt, einen echten Prinzen kennen gelernt, mit drei Stadtdirektoren und sechs Bürgermeister zusammengearbeitet... Langweilig waren die 32 Jahre von Lore Frese als Chefsekretärin im Rathaus nicht. Jetzt will die Harpstedterin ihren Lebensmittelpunkt ins Private verlegen. Ende Februar geht die 63-Jährige in den Vorruhestand.
Saudischer Prinz und Maria Schell im Vorzimmer
Den Gefühlen und der Musik hingegeben

Den Gefühlen und der Musik hingegeben

Lemförde - (cb) · Ein Fest für die Sinne, insbesondere für Auge und Ohr, wurde am Mittwoch den etwa fünfzig Besuchern im Rittersaal des Amtshofes in Lemförde geboten, die am Ende euphorisch eine Zugabe einforderten. Auf Einladung von KulturBunt gastierte das Music Ensemble of Benares, das aus Benares am Ganges, dem Zentrum für Musik, Meditation und Tradition in Indien kommt.
Den Gefühlen und der Musik hingegeben
Brückendurchlass und neue Erdkabel

Brückendurchlass und neue Erdkabel

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Der Radwegebau an der Landesstraße 341 zwischen Twistringen und Köbbinghausen geht nach der ersten Winterpause weiter. In die 3,5 Kilometer lange Trasse investiert das Land rund 670 000 Euro. Das Projekt wird ein Jahr später als geplant umgesetzt.
Brückendurchlass und neue Erdkabel
Ausbau-Pläne wieder in Bewegung

Ausbau-Pläne wieder in Bewegung

Syke - SYKE (mwa) · Die Erweiterung des Hachepark-Centers war gestern Vormittag zentrales Thema im Syker Verwaltungsausschuss. Zwar hat sich das nicht öffentlich beratende Gremium in dieser Sache selbst einen Maulkorb verordnet, doch nach Informationen der Kreiszeitung ist in die Planung anscheinend wieder Bewegung gekommen.
Ausbau-Pläne wieder in Bewegung
Neues Förderprogramm ab Mai

Neues Förderprogramm ab Mai

Bassum - BASSUM (al) · Vorträge, Infoveranstaltungen, Projekte und ein neues Förderprogramm planen die Mitglieder der Bassumer Agendagruppe „Runder Tisch Energie“ in diesem Jahr. Dafür benötigen sie nicht nur Mitstreiter, sondern auch Geld. Aus diesem Grund wurde nun ein Förderverein aus der Taufe gehoben.
Neues Förderprogramm ab Mai
Familien-Essen mit 30 Kindern

Familien-Essen mit 30 Kindern

Bruchhausen - SCHWARME (ah) · Wenn Schulausschussvorsitzender Dr. Dr. Wolfgang Griese (CDU) die Schwarmer Grundschule als Leuchtturm der Ganztagsbetreuung darstellt, dann schwingt immer auch ein Seitenhieb in Richtung Bruchhausen-Vilsen mit. Dort hat die Grundschule noch kein Nachmittagsangebot auf die Beine gestellt. Nicht nur Griese beklagt dieses Vakuum auf dem Weg des Sprösslings von der Krippe zum Abitur.
Familien-Essen mit 30 Kindern
KGS Leeste eines von 100 Produkten

KGS Leeste eines von 100 Produkten

Weyhe - WEYHE (sie) · Woher kommt das Geld einer Gemeinde und wohin geht es? Diese Fragen hat Ina Pundsack-Bleith von der Zentralen Steuerung der Weyher Gemeindeverwaltung im Rahmen einer VHS-Veranstaltung beantwortet. Mit 26 Zuhörern konnte sie am Mittwochabend im Sitzungssaal sogar mehr Zuhörer begrüßen als alle Zuschauer bei den jüngsten Sitzungen zu den Haushaltsberatungen zusammen.
KGS Leeste eines von 100 Produkten
Optionen für ein gutes Leben

Optionen für ein gutes Leben

Diepholz - (hb) · „Wir waren schon 15 Mal zu Gast in der Kreissparkasse“ überlegte Ingrid Riehn, Vorsitzende vom Diepholzer Hausfrauenbund, als sie Dipl.-Volkswirt Steffen Rudolph als Referenten ansagte. Und er selber hatte diese Runde mindestens zum fünften Mal besuche.
Optionen für ein gutes Leben
„Lenin und die Hühner“ als Lese-Erlebnis

„Lenin und die Hühner“ als Lese-Erlebnis

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Literatur und Musik, amüsant und anrührend: „Lenin und die Hühner“ als Lesungserlebnis der besonderen Art erwartet die Kulturfreunde am Sonnabend, 19. Februar, ab 19.30 Uhr im Twistringer Rathaus.
„Lenin und die Hühner“ als Lese-Erlebnis
Einmal noch den Pythagoras erklären...

Einmal noch den Pythagoras erklären...

Varrel - (sis) · Überraschung um 7 Uhr gestern Morgen: ein Schulbus voller Kollegen will Helga Kieckbusch von zu Hause abholen. „Ist der Kaffee schon fertig?“, scherzt einer.
Einmal noch den Pythagoras erklären...
Walter kauft Niehoffs Rösterei

Walter kauft Niehoffs Rösterei

Diepholz - (up) · Die AUWA Beteiligungs-Gesellschaft, in der Ulrich Walter (Lebensbaum) seine Firmen und Beteiligungen bündelt, hat, wie Firmenchef Ulrich Walter in einem Gespräch mit unserer Zeitung mitteilte, Niehoffs Kaffeerösterei in Gronau übernommen.
Walter kauft Niehoffs Rösterei

„Wir aasen nicht mit Geld rum“

Weyhe - WEYHE (pk) · „Ich verwahre mich gegen den Vorwurf, dass wir mit dem Geld rum-aasen“. Auch im Ausschuss für Ordnung und Soziales ging es zum Teil ordentlich zur Sache. Bürgermeister Frank Lemmermann sah sich genötigt, auf latente oder geäußerte Vorwürfe der vergangenen Tage – vor allem aus dem FDP-Lager – mit deutlichen Worten zu reagieren.
„Wir aasen nicht mit Geld rum“
Nachtmusik und chinesische Klänge

Nachtmusik und chinesische Klänge

Stuhr - STUHR (sb) · Kulturfreunde kommen im Februar in Stuhr voll auf ihre Kosten: Egal ob irischer Folk, Comedy oder chinesische Melodien – das Programm auf Gut Varrel und im Ratssaal gestaltet sich abwechslungsreich.
Nachtmusik und chinesische Klänge
Neuer Chef für 220 Mitarbeiter

Neuer Chef für 220 Mitarbeiter

SYKE/VERDEN (sdl) · „Erfolgreiches fortführen und Neues entwickeln“, das hat sich der 37-jährige Andre Kerber vorgenommen. Der neue Regionaldirektor und Chef für die 220 Mitarbeiter in der AOK-Region Mittelweser ist seit fünf Tagen im Amt. Gestern stellte er sich in Syke vor.
Neuer Chef für 220 Mitarbeiter

Besseres Licht in der Hauptstraße

Drebber - (sp) · Der Grundsatzbeschluss ist schon vor eineinhalb Jahren gefasst worden. Nun macht die Gemeinde Drebber Nägel mit Köpfen. Der Rat hat am Dienstagabend einstimmig beschlossen, die komplette Straßenbeleuchtung in der Hauptstraße zu sanieren. Die Maßnahme soll noch in der ersten Jahreshälfte umgesetzt werden.
Besseres Licht in der Hauptstraße
„Grüne Brille“ bewies feines Näschen

„Grüne Brille“ bewies feines Näschen

Syke - SYKE · „Grüne Brille“ lautet der Name der Siegergruppe des diesjährigen Planspiels Böse der Kreissparkasse Syke. Dahinter verbergen sich Kevin Roß, Saskia Collett und Phillip Remmert, die von der Realschule aus Bassum kommen und sich Platz eins beim größten europäischen Börsenspiel im Nachhaltigkeitsranking gesichert haben. Gestern sind sie in den Räumen der Kreissparkasse Syke ausgezeichnet worden.
„Grüne Brille“ bewies feines Näschen