Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

"Thriburi Bazis" feiern zehnten Geburtstag

"Thriburi Bazis" feiern zehnten Geburtstag

Der FC-Bayern-Fan-Club "Thriburi Bazis" aus Drebber feierte im Vereinslokal Friemann seinen zehnten Geburtstag. Unter den Gästen waren auch Mitglieder benachbarter Fan-Clubs. Als 50. Mitglied wurde Marcus Meyer aus Diepholz und als 60. HorstHerter aus Barnstorf aufgenommen. Zu einer reichhaltigen Tombola hatte auch der Profi-Fußball-Club beigetragen. Die Gäste ließen sich bayrische Spezialiäteten schmecken.
"Thriburi Bazis" feiern zehnten Geburtstag
30 Feuerwehrleute löschen Brand im "Maximilian"

30 Feuerwehrleute löschen Brand im "Maximilian"

Syke - Ein Brand in der Straße "Herrlichkeit" verschaffte den Ortsfeuerwehren Syke und Gessel keinen ruhigen Start in die Woche. Um 8:03 Uhr wurde die Syker Feuerwehr von einem Autofahrer alarmiert, der eine Rauchentwicklung aus dem Dach des Restaurants "Maximillian" entdeckte hatte.
30 Feuerwehrleute löschen Brand im "Maximilian"
30 Feuerwehrleute löschen Brand im "Maximilian"

30 Feuerwehrleute löschen Brand im "Maximilian"

Syke - Ein Brand in der Straße "Herrlichkeit" verschaffte den Ortsfeuerwehren Syke und Gessel keinen ruhigen Start in die Woche. Um 8:03 Uhr wurde die Syker Feuerwehr von einem Autofahrer alarmiert, der eine Rauchentwicklung aus dem Dach des Restaurants "Maximillian" entdeckte hatte.
30 Feuerwehrleute löschen Brand im "Maximilian"
„My Way“ zum Finale

„My Way“ zum Finale

Stuhr - von Anke Seidel - Dass seine offizielle Verabschiedung sage und schreibe viereinhalb Stunden dauern würde, das hätte sich Landrat Gerd Stötzel wohl nicht träumen lassen – und ebenso wenig, dass sie zur Märchenstunde geraten würde. Performance, Poesie und die Geschichte vom „kleinen König Stöpsel“ prägten gestern den Abschiedsempfang auf Gut Varrel in Stuhr.
„My Way“ zum Finale
„Das erste Bier immer für den Bürgermeister“

„Das erste Bier immer für den Bürgermeister“

BROCKUM . Für Ingrid Thrien ist es der letzte Brockumer Großmarkt als verantwortliche Bürgermeisterin. Seinen letzten Auftritt als ihr Assistent beim Anstich des Fasses Freibier hatte am Sonnabend allerdings auch Dieter Grötemeier aus Oppendorf.
„Das erste Bier immer für den Bürgermeister“
Gewürze, Gewürze, Gewürze

Gewürze, Gewürze, Gewürze

BROCKUM  . Gewürze, Gewürze, Gewürze - deutlich sichtbar weisen Schilder auf den Stand von Heinrich Quick auf dem Großmarkt hin. „Ich war im zarten Alter von 25 Jahren das erste Mal mit meinem Stand in Brockum, heute bin ich 71“, kokettiert er ein wenig mit seinem Alter.
Gewürze, Gewürze, Gewürze
Gestern Besucherrekord in der Gewerbeausstellung

Gestern Besucherrekord in der Gewerbeausstellung

BROCKUM . Wie heißt es doch immer so schön, wenn irgendwo eine Menge los ist, wenn Menschen in Massen strömen? Da steppt der Bär. Und das macht er derzeit in Brockum. Dort geht bei herlichstem Herbstwetter der 453. Großmarkt über die Bühne. Es herrscht der Ausnahmezustand in dem kleinen Ort am Stemweder Berg.
Gestern Besucherrekord in der Gewerbeausstellung
Rosen und Orden für Majestäten

Rosen und Orden für Majestäten

Bassum - Die Majestäten 2011 des Bezirksschützenverbandes Hoya heißen Heiko Jung vom SV Kleinenborstel, Kristin Pilarski von Gut Ziel, Christian Kieslich von Gut Ziel (Jugend) und Jürgen Pohl vom SV Wöpse (Altersschützen). Sie wurden am Sonnabend in der Festhalle des Nordwestdeutschen Schützenbundes vom Präsidenten Heinz Rösseler proklamiert.
Rosen und Orden für Majestäten
Ford-Mustang neben einem VW-Käfer

Ford-Mustang neben einem VW-Käfer

Barrien - Die Barrier Butze und der Oldi-Club Altkreis Syke im ADAC veranstalteten gemeinsam am Sonnabend auf dem Barrier Schützenplatz eine Oldtimerschau. Bisher hatten Butze-Leiter Hans Göbel und die Jugendlichen diese Treffen auf dem Gelände vor der Barrier Butze organisiert. Da jedoch immer mehr Oldtimerbesitzer Gefallen daran fanden, wurde das Forum dort zu klein.
Ford-Mustang neben einem VW-Käfer
Talk mit Liesel Westermann

Talk mit Liesel Westermann

Sulingen - Unerwartet großen Bahnhof erhielt die Prominenz am Freitagabend bei ihrem Einzug ins Sulinger Stadttheater: Eine Demonstration gegen die Schließung der Entbindungsstation in der Klinik Bassum stimmte Liesel Westermann-Krieg und Knut Teske auf den aktuellen „Brandherd“ in ihrer Heimatstadt ein.
Talk mit Liesel Westermann

Diäten, Lügen und „Sex and Crime“ in der Kurklinik

Homfeld - Endlich ist wieder Spielsaison: „De Homfelder“ starten am 19. November ihr neues Stück auf der Bühne des Gasthauses „Dillertal“. „Een Joghurt for Twee“ ist eine lebhafte Komödie von Stanley Price (Originaltitel „The starving Rich“), die Peter Goldbaum und Heiko Hundt ins Plattdeutsche übersetzt haben.
Diäten, Lügen und „Sex and Crime“ in der Kurklinik
Hexen und Geister erobern Twistringen

Hexen und Geister erobern Twistringen

Twistringen - Schaurige Nebelschwaden zogen entlang der Bahnhofstraße, Gespenster flogen in luftigen Höhen und Hexen, Vampire, Geister und Frankenstein tummelten sich auf dem Kopfsteinpflaster: die 3. Twistringer Halloween-Nacht in Twistringen verzeichnete am Freitag einen neuen Besucherrekord.
Hexen und Geister erobern Twistringen
Besuch in einer Welt ohne Supermärkte

Besuch in einer Welt ohne Supermärkte

Syke - Nostalgisches hat was. Das spürten gestern besonders die Kinder im Kreismuseum. Denn dort war auch Handwerkertag. Das mit den alten Gerätschaften gefiel dem Nachwuchs, weil es durchaus etwas mit Aktion zu tun hatte.
Besuch in einer Welt ohne Supermärkte
Gut gerüstet in kalte Zeiten

Gut gerüstet in kalte Zeiten

Gr. Mackenstedt - Zahlreiche Interessierte hat gestern die Fachmesse „Haus, Energie & mehr“ an in das Cubus Center in Groß Mackenstedt gelockt. Mehr als 30 Fachbetriebe präsentierten sich mit ihren Angeboten für Besucher, die sich über die Zukunftsthemen wie Sanierung, Modernisierung, Renovierung und Qualitätssicherung informieren wollten. Eingeladen hatte der Verein „Stuhr plus“.
Gut gerüstet in kalte Zeiten
„My Way“ zum Finale

„My Way“ zum Finale

Stuhr - Von Anke SeidelDass seine offizielle Verabschiedung sage und schreibe viereinhalb Stunden dauern würde, das hätte sich Landrat Gerd Stötzel wohl nicht träumen lassen – und ebenso wenig, dass sie zur Märchenstunde geraten würde. Performance, Poesie und die Geschichte vom „kleinen König Stöpsel“ prägten gestern den Abschiedsempfang auf Gut Varrel in Stuhr.
„My Way“ zum Finale

„Zurück in die öffentliche Hand“

Twistringen - „Die Krankenhäuser müssen zurück in die öffentliche Hand!“ Das fordert die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di mit ihren 3 500 Mitgliedern im Landkreis Diepholz.
„Zurück in die öffentliche Hand“

Wut und Unverständnis

Diepholz - Mit Wut und Unverständnis haben die Diep holzer Sozialdemokraten die Entscheidung der Bundesregierung zur faktischen Schließung des Fliegerhorstes in der Kreisstadt aufgenommen.
Wut und Unverständnis
Großmarkt in Brockum

Großmarkt in Brockum

Ausnahmezustand in Brockum: Der Großmarkt lockt wieder Tausende von Besuchern in den kleinen Ort am Stemweder Berg. Bereits zum Auftakt am Sonnabend strömten die Massen, gestern ging bei herrlichstem Herbstwetter kaum noch etwas.Heute ist Familientag mit vielen Sonderaktionen der Marktbeschicker und freiem Eintritt in die Gewerbeschau. Abschluss und Höhepunkt zugleich ist der morgige Viehmarkt.
Großmarkt in Brockum
Stötzel als Landrat verabschiedet

Stötzel als Landrat verabschiedet

Nach zehn Jahren an der Spitze des Landkreises Diepholz ist nun Schluss. Auf dem Gut Varrel wurde Gerd Stötzel am Sonntag verabschiedet. Seine Nachfolge als Landrat tritt Cord Bockhop an.
Stötzel als Landrat verabschiedet
Bezirksschützenball in Bassum

Bezirksschützenball in Bassum

Der Bezirksschützenverband Hoya hatte geladen und 1000 Gäste von 43 Vereinen kamen. Beim 41. Bezirksschützenball platzte der Veranstaltungsort, das neue Domizil des Nordwestdeutschen Schützenbunds in Bassum, fast aus allen Nähten.
Bezirksschützenball in Bassum
Geister spuken durch Twistringer Innenstadt

Geister spuken durch Twistringer Innenstadt

Twistringen - Schaurige Nebelschwaden zogen entlang der Bahnhofstraße, Gespenster flogen in luftigen Höhen und Hexen, Vampire, Geister und Frankenstein tummelten sich auf dem Kopfsteinpflaster: die 3. Twistringer Halloween-Nacht in Twistringen verzeichnete am Freitag einen neuen Besucherrekord.
Geister spuken durch Twistringer Innenstadt
Twistringen in Geisterhand

Twistringen in Geisterhand

Die Twistringer Halloween-Nacht wird immer beliebter. In der dritten Auflage feierte die Veranstaltung am Freitagabend einen Besucherrekord. Zahlreiche Hexen, Vampire und Geister tummelten sich in der Innenstadt und bekamen Unmengen an Süßigkeiten geschenkt.
Twistringen in Geisterhand
Polizei beendet Fahrt von 14-Jährigem - Vater als Beifahrer

Polizei beendet Fahrt von 14-Jährigem - Vater als Beifahrer

Diepholz - Dass Jugendliche mal eine Spritztour mit dem elterlichen Auto unternehmen ist nichts Neues, dass aber ein Vater seinen Sohn dazu auffordert war auch für die Beamten der Polizei Diepholz neu.
Polizei beendet Fahrt von 14-Jährigem - Vater als Beifahrer
Dürfen „viel mehr“ werden

Dürfen „viel mehr“ werden

Weyhe - Von Philipp KösterWieder ins Büro oder zu Hause bleiben? Vor dieser Entscheidung stand die Weyherin Angela Struß vor sechs Jahren, als ihre Tochter Lena-Marie drei Jahre alt war. Ihren Job hängte sie an den Nagel und suchte sich einen neuen in den eigenen vier Kirchweyher Wänden – als Tagesmutter.
Dürfen „viel mehr“ werden

„Der Bockhop kann übers Wasser gehen“ Test

Stuhr - Von Burkhard Petersund Sandra BischoffSTUHR · Der Abschied fällt ihm nicht leicht. „Es ist ein komisches Gefühl, beim Aufräumen in den Schreibtischschubladen auf so viele Erinnerungen zu stoßen“, sagt Bürgermeister Cord Bockhop, der am Montag seine letzten Tag im Rathaus hat. Am Dienstag sitzt er als Landrat im Kreishaus Diepholz.
„Der Bockhop kann übers Wasser gehen“ Test
Auto rast in Menschengruppe: 2 Tote

Auto rast in Menschengruppe: 2 Tote

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Rehden sind am Freitagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben raste ein Auto aus noch ungeklärter Ursache in eine 15-köpfige Personengruppe.
Auto rast in Menschengruppe: 2 Tote
Auto rast in Menschengruppe - Zwei Tote

Auto rast in Menschengruppe - Zwei Tote

Diepholz - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Rehden sind am Freitagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben raste ein Auto aus noch ungeklärter Ursache in eine Menschengruppe.
Auto rast in Menschengruppe - Zwei Tote
Der Schock sitzt tief

Der Schock sitzt tief

Diepholz - Von Eberhard Jansen - Der Schock sitzt tief. Ganz Diepholz diskutiert und kritisiert die Entscheidung des Bundesverteidigungsministeriums, nur noch maximal 200 Dienstposten auf dem Fliegerhorst Diepholz zu belassen.
Der Schock sitzt tief
Syker Apotheken schaffen Spätdienst ab

Syker Apotheken schaffen Spätdienst ab

Syke - Die fünf Syker Apotheken stellen mit Wirkung zum 7. November ihren Spätdienst ein. Das gab gestern stellvertretend Apothekerin Maike Fißer von der Falken-Apotheke in Barrien bekannt. Die Notdienst-Regelung ist davon nicht betroffen.
Syker Apotheken schaffen Spätdienst ab
255 Unterschriften am Vormittag

255 Unterschriften am Vormittag

Bassum - Mit dem Slogan „Land-Frauen sagen Nein“ zur Schließung der Geburtsabteilung in der Klinik Bassum stießen die Freudenberger Land-Frauen gestern auf dem Wochenmarkt am Rathaus bei vielen Marktbesuchern auf offene Ohren.
255 Unterschriften am Vormittag
Feuerwehr: „Helmut“ ist da

Feuerwehr: „Helmut“ ist da

Bassum - Die Feuerwehr Bassum freut sich, denn „Helmut“ ist da. „Helmut“ ist der neue Einsatzleitwagen mit allen technischen Raffinessen, die eine moderne Feuerwehr heutzutage benötigt. Mit dem Namen möchte sich die Feuerwehr bei Ordnungsamtsleiter Helmut Kautz bedanken, der sich für die Anschaffung stark gemacht hat.
Feuerwehr: „Helmut“ ist da
Kein Ausflug ohne Wolle und Stricknadel

Kein Ausflug ohne Wolle und Stricknadel

Bassum - Petra Kretschmann verlässt ihr Haus selten ohne Stricknadeln und Wolle. Ob im Zug oder im Wartezimmer des Frisörs, die Zeit vertreibt sich die 40-Jährige aus Asendorf gerne mit Handarbeit.
Kein Ausflug ohne Wolle und Stricknadel
AWG spricht von Etappensieg

AWG spricht von Etappensieg

Bassum - „Das Risiko steigender Müllgebühren ist gebannt“, freute sich gestern der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig. Denn das Parlament in Berlin habe die Belange kommunaler Entsorger wie der AWG (AbfallWirtschaftsGesellschaft) im neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz verankert.
AWG spricht von Etappensieg
Allianz für ein Geburtshaus?

Allianz für ein Geburtshaus?

Sulingen - Die Schließung der Geburtshilflichen Abteilung der Klinik Bassum im Klinikverbund St. Ansgar bewegt die Gemüter – auch die der Mitglieder des Verwaltungsausschusses (VA) der Stadt Sulingen. Bürgermeister Harald Knoop: „Die Situation ist bedauerlich. Lamentieren bringt uns nicht weiter. Es gilt jetzt, Perspektiven aufzuzeigen.“ Der VA favorisiere derzeit das Modell eines von Hebammen geführten Geburtshauses. „Und würde gegebenenfalls Geld in die Hand nehmen, um ein entsprechendes Projekt zu unterstützen“, sagt Knoop.
Allianz für ein Geburtshaus?
„Wir protestieren weiter“

„Wir protestieren weiter“

Sulingen - Sulingens Bürgermeister Harald Knoop dürfte sich gestern Abend reichlich unwohl in seiner Haut gefühlt haben: Über 200 Demonstranten versperrten dem Bürgermeister und dessen Gästen den Weg ins Stadttheater zur Veranstaltung mit Liesel Westermann-Krieg (siehe Bericht auf dieser Seite).
„Wir protestieren weiter“
Ein Land voller Widersprüche

Ein Land voller Widersprüche

Syke - Auf die starken Frauen und die Jugend baut Theodor Lanfermann (57), wenn die Frage nach der Zukunft des Iran gestellt wird. „Das ist meine große Hoffnung für das Land“, brachte er bei seinem Referat im „Café Alte Posthalterei“ zum  Ausdruck. Lanfermann sprach über seine Zeit als Mitarbeiter der Zweigstelle der Deutschen Bank in  Teheran.
Ein Land voller Widersprüche
Ein Platz für Kinder, die früh sterben mussten

Ein Platz für Kinder, die früh sterben mussten

Br.-Vilsen - „Es ist ein total schöner Platz, gerade im Sommer. Dann sitzt man hier und hört auch das Leben vom Freibad.“ Heidi Brümmer spricht von der „Sternchenecke“ auf dem Vilser Friedhof. Sie ist gedacht für Kinder, die früh sterben mussten; die die Geburt nicht oder nur wenige Tage überlebten. Kinder wie Ida-Marie Brümmer.
Ein Platz für Kinder, die früh sterben mussten
„As de Clown de Gripp har“

„As de Clown de Gripp har“

Twistringen - Noch einige bemerkenswerte Beiträge in 2011 bietet „Dat plattdütsche Johr in Twustern“, dazu zählt auch das Gastspiel des beliebten Kinderbuchautors Heinrich Hannover am Freitag, 4. November, ab 16.30 Uhr in der Stadtbücherei an der Brunnenstraße. Der 86-Jährige aus Worpswede stellt nicht nur sein neuestes Buch „Als der Clown die Grippe hatte“ vor.
„As de Clown de Gripp har“
Evershorster in der ersten Kabarett-Liga

Evershorster in der ersten Kabarett-Liga

Diepholz - Von Eberhard JansenDer Alltag ist sein Metier. Aus scheinbar einfachen Situationen des täglichen Lebens macht er großes Kabarett. Skurril, schräg und mit wachsendem Erfolg. Horst Evers hat sich in die erste Liga der deutschen Kabarettisten hochgearbeitet. Mit bürgerlichem Namen heißt er Gerd Winter. Seinen Künstlernamen wählte der Wahl-Berliner nicht ohne Hintergrund: Horst Evers wuchs in Hüde-Evers horst auf. Am Donnerstag, 3. November, hat er mit seinem aktuellen Programm „Großer Bahnhof“ ein Heimspiel im Diepholzer Theater.
Evershorster in der ersten Kabarett-Liga
„Mit Stolz auf das Geleistete zurückblicken“

„Mit Stolz auf das Geleistete zurückblicken“

Barnstorf - „Wir waren unserer Gemeinde und den uns gestellten Aufgaben treu und erfolgreich“, meinte am Donnerstagabend Bürgermeister Peter Luther bei der Verabschiedung von sechs Mitgliedern des Fleckensrates.
„Mit Stolz auf das Geleistete zurückblicken“

Tragisches Ende einer Kilmerstuten-Aktion

Diepholz - REHDEN · Tragisches Ende einer Kilmerstuten-Aktion gestern Abend in Düversbruch (Samtgemeinde Rehden): Ein Auto raste in die Gruppe. Zwei Frauen starben.
Tragisches Ende einer Kilmerstuten-Aktion
Arzt sieht Heilungschance für Patient Griechenland

Arzt sieht Heilungschance für Patient Griechenland

Weyhe - Von Sigi SchrittSchuldenschnitt, Rekapitalisierung der Banken und Hebelung des Euro-Rettungsfonds EFSF – bei den Weyher Bürgern mit Wurzeln in Griechenland sorgt die Krise für reichlich Gesprächsstoff.
Arzt sieht Heilungschance für Patient Griechenland
De Maizière macht Diepholz-Panne zur Chefsache

De Maizière macht Diepholz-Panne zur Chefsache

Diepholz/Hannover - Die Kommunikationspanne bei der Veröffentlichung des Bundeswehr-Standortkonzepts für Diepholz hat Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière zur Chefsache erklärt.
De Maizière macht Diepholz-Panne zur Chefsache
Schwerer Raub im Toilettenhäuschen - Die Polizei sucht Zeugen

Schwerer Raub im Toilettenhäuschen - Die Polizei sucht Zeugen

Groß Ippener - Am gestrigen Donnerstag Nachmittag zwischen 14:30 und 15:00 Uhr kam es auf einem Rastplatz an der Autobahn 1 zu einem schweren Raub.
Schwerer Raub im Toilettenhäuschen - Die Polizei sucht Zeugen
Das Erzähl-Café bringt Menschen zusammen

Das Erzähl-Café bringt Menschen zusammen

Syke - Sie heißen Hans, Ahmed, Lisa, Pjotr, Khawla, Kader, Ruth und Mariam. Sie haben unterschiedliche kulturelle Wurzeln und arbeiten doch friedlich miteinander. Wo? Im Café Alte Posthalterei. Ein Ort mit vielen Gesichtern, die von einer leckeren Kaffeetafel bis zu ernsten politischen Diskussion reichen.
Das Erzähl-Café bringt Menschen zusammen

Leuchtende Kinderaugen

Weyhe - Von Philipp Köster„Vielen Dank, lieber Weihnachtsmann!“ Wolfgang Schierenbeck vom Kirchweyher Deutschen Roten Kreuz (DRK) ist das glückliche Kind noch in lebhafter Erinnerung, das sich im vergangenen Jahr über ein Geschenk aus der DRK-Weihnachts-Wunschbaum-Aktion gefreut hat.
Leuchtende Kinderaugen
Altes Kloster entdeckt?

Altes Kloster entdeckt?

Bruchhausen - Von Anne HundtBR-VILSEN · Kommt in Bruchhausen-Vilsen ein altes, verschollen geglaubtes Kloster ans Tageslicht? Im Zuge der Bauvorbereitungen für das neue Gästehaus am Forsthaus am Heiligenberg haben Archäologen Verfärbungen im Erdreich entdeckt. Es könnte sich dabei um Spuren des Prämonstratenserklosters handeln, das laut historischer Unterlagen zwischen dem 13. bis 16. Jahrhundert bestanden hat.
Altes Kloster entdeckt?

SPD will keine Esel kaufen

Syke - Bis der neu gewählte Rat der Stadt das erste Mal tagt, dauert es noch drei Wochen. So lange haben die gewählten Mitglieder noch Zeit, arbeitsfähige Mehrheiten zu finden.
SPD will keine Esel kaufen
„Mode ist für mich Lebensfreude pur“

„Mode ist für mich Lebensfreude pur“

Bassum - Mit 16 Jahren schnackte Sabine Sprotte ihrer Mutter die alte Nähmaschine, ein Erbstück der Oma, ab. Mit 18 Jahren erwarb die gebürtige Hamburgerin ihre erste eigene Maschine.
„Mode ist für mich Lebensfreude pur“
Wenig Licht und viel Laub in der Regenrinne

Wenig Licht und viel Laub in der Regenrinne

Brinkum - Von Alena StaffhorstDas Ehepaar Wehrenberg hat ein Problem: Drei große Bäume vor seinem Haus an der Brinkumer Straße müssten dringend gestutzt werden. Doch von der Gemeinde, der die Bäume gehören, kommt keine Reaktion. Schon seit Monaten nicht, wie das Ehepaar sagt.
Wenig Licht und viel Laub in der Regenrinne