Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Das Abenteuer Kapstadt zwischen zwei Buchdeckeln

Das Abenteuer Kapstadt zwischen zwei Buchdeckeln

Br.-Vilsen - „Nun ist es tatsächlich wahr geworden, mein Buch ist fertig und meine Reise schwarz auf weiß verewigt“, strahlt Irmgard Bellmer aus Bruchhausen-Vilsen. In ihren Händen hält sie ihren ersten Reisebericht, zusammengefasst auf 141 Seiten. Der Schmöker trägt den Titel „Der Höhepunkt meines Lebens – Eine Reise durch den Schwarzen Kontinent“.
Das Abenteuer Kapstadt zwischen zwei Buchdeckeln
Schwer verletzt: Lkw erfasst Motorradfahrerin

Schwer verletzt: Lkw erfasst Motorradfahrerin

Syke - Eine Motorradfahrerin aus dem Landkreis Verden ist heute gegen 15.30 Uhr an der Kreuzung Siemensstraße/Max-Planck-Straße von einem Lkw erfasst und schwer verletzt worden.
Schwer verletzt: Lkw erfasst Motorradfahrerin
Verwaltungsgericht stoppt „Gnadenhof“-Betreiberin

Verwaltungsgericht stoppt „Gnadenhof“-Betreiberin

Dörrieloh- Von Sylvia Wendt. „Nicht ihrer Art entsprechend gehalten“ und überdies wurden den Tieren „erhebliche Leiden und Schmerzen zugefügt“: Deutliche Worte fand das Verwaltungsgericht Hannover gestern, als es sieben Klagen von Barbara B. abwies, die auf einem Hof in Dörrieloh bis zu 103 Hunde, 13 Pferde, sechs Ziegen, vier Hängebauchschweine, vier Frettchen, 80 bis 100 Degus und mehr als 30 Katzen angesammelt hatte.
Verwaltungsgericht stoppt „Gnadenhof“-Betreiberin
„Neue Fachlichkeit“

„Neue Fachlichkeit“

SCHARRINGHAUSEN · Zwölf Kindertagesstätten betreiben die Kirchengemeinden im Kirchenkreis Grafschaft Diepholz. Zwölf Standorte bedeuten zwölf Teams, zwölf Kirchenvorstände, zwölf Kommunen – und mitunter lange Wege, bis eine Entscheidung gefunden und umgesetzt wird. „Die Gesamtsituation in der Kinderbetreuung ändert sich aber, da ist Bewegung drin“, sagt Superintendent Klaus Priesmeier.
„Neue Fachlichkeit“
„Herbstbelebung“ bringt süddeutsche Verhältnisse

„Herbstbelebung“ bringt süddeutsche Verhältnisse

Syke - Nur noch Bayern ist besser – das Musterländle Baden-Württemberg hat der Nordkreis schon eingeholt. Das sagt die Arbeitslosenstatistik für den September aus, die gestern in der  Syker Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit vorgestellt wurde.
„Herbstbelebung“ bringt süddeutsche Verhältnisse
„Benötigen Wasserwerk“

„Benötigen Wasserwerk“

Weyhe - LEESTE · Die rasche Grundwasserspiegel Absenkung im Böttchers Moor in Leeste hat Manfred Böcker vom Naturschutzbund veranlasst, Alarm zu schlagen. In einem Brief an den Landrat (wir berichteten) kritisierte er die intensive Grundwasserförderung. Nun liegt eine Antwort aus dem Kreishaus vor.
„Benötigen Wasserwerk“
„Spielen, was wir mögen: Folk, Platt, Rock und Pop“

„Spielen, was wir mögen: Folk, Platt, Rock und Pop“

Syke - Seit 30 Jahren ist die Gruppe Godewind mit ihren platt- und hochdeutschen Titeln präsent. Die Band gastiert am 21. Oktober um 20 Uhr in der Christuskirche. Ein Interview mit Godewind-Chef Larry Evers.
„Spielen, was wir mögen: Folk, Platt, Rock und Pop“

Uenzer Biogasanlage ist Thema im Sozialministerium

Uenzen - Der Neubau einer Biogasanlage an der Uenzer Dorfstraße hat bereits viel Papier bewegt. Nicht ungewöhnlich ist in solchen Fällen der Schriftverkehr zwischen betroffenen Bürgern und dem Landkreis Diepholz als Baugenehmigungsbehörde. Doch in Uenzen sind einige Anwohner einen Schritt weiter gegangen: Über ihren Anwalt haben sie beim niedersächsischen Sozialministerium eine Fachaufsichtsbeschwerde gegen den Landkreis eingereicht.
Uenzer Biogasanlage ist Thema im Sozialministerium
Wolltag lockt 400 Besucher an

Wolltag lockt 400 Besucher an

Lembruch - Annähernd 400 Besucher nutzten bei strahlendem Sonnenschein das Angebot des Dümmer-Museums in Lembruch, den alle zwei Jahre ausgetragenen Wolltag und – bei freiem Eintritt – das Museum zu besuchen. Für den Wolltag war es die vierte Auflage.
Wolltag lockt 400 Besucher an
„Legen Wert auf Qualität“

„Legen Wert auf Qualität“

Bassum - „Bei dem schönen Wetter mag man gar nicht in den Keller gehen“, gesteht Margot Hejna, Vorsitzende des Vereins „Hobby und Kunst in Bassum und umzu“. Die Bassumerin sitzt derzeit lieber auf der Terrasse und blickt in ihren blühenden Garten.
„Legen Wert auf Qualität“
Hilfe für Angehörige

Hilfe für Angehörige

Bassum - Angehörige von demenziell Erkrankten trafen sich am Mittwochabend in der Bassumer Seniorenberatungsstelle, um sich über Inhalt und Ziel eines Kurses zu informieren, der am 5. Oktober um 18 Uhr beginnt und Angehörigen Tipps geben soll.
Hilfe für Angehörige
Rennen, spielen und schnacken

Rennen, spielen und schnacken

Twistringen - Auf naturnahen Geräten, die die Fantasie anregen, rennen, toben und spielen seit Kurzem die Erst- bis Viertklässler der Grundschule am Markt in Twistringen. Sobald es zu den großen Pausen klingelt, stürmen die 334 Mädchen und Jungen auf ihren neugestalteten Schulhof.
Rennen, spielen und schnacken
Für das Leben lernen

Für das Leben lernen

Bassum - Ihre Schulzeit nähert sich dem Ende, aber für den Ernst des Lebens gerüstet fühlen sich viele Schüler an der Oberschule am Petermoor noch lange nicht. Es gibt so viele offene Fragen, die sie stellen möchten, und niemand scheint sich zuständig zu fühlen.
Für das Leben lernen
Feuerwehr Twistringen übt Ernstfall unter Atemschutz

Feuerwehr Twistringen übt Ernstfall unter Atemschutz

Bassum - SCHARRENDORF · Zu einem Gebäudebrand wurde die Feuerwehr Twistringen am Dienstagabend, gegen 18.10 Uhr, gerufen. Mehr als 70 Einsatzkräfte machten sich auf den Weg zur Sulinger Straße in Scharrendorf.
Feuerwehr Twistringen übt Ernstfall unter Atemschutz
Ausgrabungen geplant

Ausgrabungen geplant

Kirchweyhe - Kinder dürfen den Kirchturm besteigen und Ausgrabungen an der Felicianuskirche machen, singen und Theateranspiele anschauen. Die Kinderbibeltage in Weyhe von Donnerstag bis Sonnabend, 6. bis 8. Oktober, versprechen ein Erlebnis zu werden.
Ausgrabungen geplant
Wanderer durch die Kulturwelten

Wanderer durch die Kulturwelten

Syke - Von Ilse-Marie Voges. „Für mich ist es wichtig, dass wir die Menschen auch emotional erreichen“, hat Finn Martin, Regisseur und Musiker, über seine Show „Soulfoot“ gesagt. Das Genre übergreifende Projekt begeisterte am Dienstagabend im voll besetzten Theater und animierte das Publikum von Anfang an zu spontanen  Beifallsbekundungen.
Wanderer durch die Kulturwelten
Viele tote Fische in der Grawiede

Viele tote Fische in der Grawiede

Lembruch - Viele tote Fische schwammen gestern in der Grawiede in Lembruch. Eine Auswirkung der schlechten Wasserqualität des Dümmers.
Viele tote Fische in der Grawiede

Treffpunkte für Jugendliche

Stuhr - Von Sandra BischoffDen Stuhrer Jugendlichen fehlt es an Treffpunkten. Zu diesem Ergebnis ist die Demokratiewerkstatt der Hauptschulklasse 10 a der KGS Brinkum gekommen. Auf der Sitzung des Ausschusses für Jugend, Freizeit und Kultur am Dienstagabend machten sich die Schüler für einen mobilen Treffpunkt stark.
Treffpunkte für Jugendliche
Stadt listet Grünflächen und Bäume auf

Stadt listet Grünflächen und Bäume auf

Bassum - Von Frauke AlbrechtAn vielen Bäumen im Bassumer Stadtgebiet hängen seit geraumer Zeit kleine weiße Schilder mit Nummern.
Stadt listet Grünflächen und Bäume auf
„Die Ursachen angehen“

„Die Ursachen angehen“

Sulingen - 1981 hatte sich Dr. Ernst Funck, Facharzt für Allgemeinmedizin, im Mittelzentrum niedergelassen. Seit fünf Jahren sucht er einen Nachfolger für die Praxis, in der pro Quartal an die 1 000 Patienten ein- und ausgehen. Kinderarzt Dr. Andreas Strüber praktiziert seit 2004 in Sulingen. „Dass der Ärztemangel auf die vermeintliche Unattraktivität des ländlich strukturierten Raums zurückzuführen ist – die Meinung teile ich nicht“, sagt er. „Vielmehr wird es Zeit, dass wir die tatsächlichen Ursachen angehen.“
„Die Ursachen angehen“
Piratenpartei: Start in Diepholz

Piratenpartei: Start in Diepholz

Diepholz - Die überraschenden Erfolge bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus beflügeln die Piratenpartei Niedersachsen. Erstes Ergebnis ist ein Stammtisch in der Diepholzer „Körstube", zu dem der Landesverband Niedersachsen eingeladen hatte, aus dem bald ein eigener Kreisverband entstehen soll.
Piratenpartei: Start in Diepholz
Tiger auf dem Sprung über das Delta der Ur-Weser

Tiger auf dem Sprung über das Delta der Ur-Weser

Syke - Die Delta Tigers zeigen Flagge – unter diesem  Titel laden die Stadt Syke, Vorwerk-Kuratorin Nicole Giese sowie die beiden Künstler Heinrich Brockmann und Hein Spellmann zum Tag der Regionen am 2. Oktober auf den Hohen Berg ein.
Tiger auf dem Sprung über das Delta der Ur-Weser
Twistringen: 17-Jähriger überfällt Lotto-Laden

Twistringen: 17-Jähriger überfällt Lotto-Laden

Twistringen - Von Felix Gutschmidt.  Mit vorgehaltener Waffe ist ein Jugendlicher am Dienstagabend gegen 18 Uhr in ein Lotto- und Tabak-Geschäft marschiert und hat Geld gefordert. Als sich die Inhaberin Anita Trost weigert, schießt der Räuber in die Luft. Es ist dem beherzten Einsatz eines Passanten zu verdanken, dass der Täter, gerade einmal 17 Jahre alt, kurz darauf überwältigt und festgenommen werden kann.
Twistringen: 17-Jähriger überfällt Lotto-Laden
„Eine gute Schule ist immer eine inklusive Schule“

„Eine gute Schule ist immer eine inklusive Schule“

Br.-Vilsen - „Wer Inklusion will, sucht nach Wegen. Wer sie verhindern will, nach Gründen“: So brachte Wilfried W. Steinert am Dienstagabend auf den Punkt, warum man sich mit dem Thema Inklusion beschäftigten sollte. Eingeladen hatte ihn das Beratungsteam „Projekt Brückenjahr“ des Landkreises Diepholz und die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen.
„Eine gute Schule ist immer eine inklusive Schule“
Weyher Polizisten funken analog und digital

Weyher Polizisten funken analog und digital

Weyhe - Von Sigi Schritt · Seit etwa drei Monaten funken die Polizisten des Weyher Polizeikommissariats auch digital. „Es klappt sehr gut“, zieht Johann-Dieter Oldenburg, Einsatz und Streifendienstleiter, ein erstes positives Fazit. Als Reserve bleiben allerdings die alten, analogen Funkgeräte der Zwei- und Vier-Meter-Bänder noch weiter eingeschaltet.
Weyher Polizisten funken analog und digital
Bei der Syker Vorgeest ist alles in nassen Tüchern

Bei der Syker Vorgeest ist alles in nassen Tüchern

Barrien - Wenn man Manfred Cattau, seit 2010 Geschäftsführer der Syker Vorgeest, auf das positive Bild von den trockenen Tüchern anspricht, lächelt er und sagt „nasse Tücher“.
Bei der Syker Vorgeest ist alles in nassen Tüchern

Lob für Aufurths „Kind“

Diepholz - Zum sechsten Pop- und Gospelkonzert hatte die Kreisgruppe Diepholz im Chorverband Diepholz eingeladen. Diejenigen, die trotz des herrlichen Spätsommerwetters erschienen waren, wurden gesanglich belohnt.
Lob für Aufurths „Kind“

Krise lässt Investor zögern

Bassum - Gut ein Jahr ist es her, dass der Twistringer Investor Herbert Wessels Kontakt mit der Stadt Bassum aufnahm und den Plan äußerte, das Haus Nummer 11 an der Sulinger Straße zu kaufen, abzureißen und neu zu bauen. In den darauffolgenden Monaten legte Wessels überzeugende Pläne vor, die von allen Seiten gelobt wurden – sowohl von der Verwaltung als auch von der Politik. Und doch hat sich bisher nichts gerührt, warum?
Krise lässt Investor zögern
Rita Rauer verlässt Aschener Schule

Rita Rauer verlässt Aschener Schule

Aschen - Nur gut zwei Jahre dauerte das „Gastspiel“ von Rita Rauer als Leiterin der Grundschule Aschen. Am Montag teilte sie der Stadt Diepholz als Schulträgerin mit, dass die Landesschulbehörde ihren Antrag auf Versetzung als Schulleiterin zur Gertrudenschule Lohne zum 1.
Rita Rauer verlässt Aschener Schule
Gegen „Herumgehacke“

Gegen „Herumgehacke“

Diepholz - Von Eberhard JansenKritik ja – aber kein „undifferenziertes Herumgehacke“ auf Politik und Parteien. Giovanni di Lorenzo kämpft gegen das pauschale Niedermachen von Politikern, das schnell zur Verachtung führt, ja zur Gefahr für die Demokratie werden könnte. Am Montag war der Chefredakteur der Wochenzeitung „Die Zeit“ und Moderator der Talkshow „3 nach 9“ mit seinem langjährigen Freund Axel Hacke in Diep holz.
Gegen „Herumgehacke“
„Wertschöpfung bleibt hier“

„Wertschöpfung bleibt hier“

Sulingen - Dass Vereine Papier sammeln, um die Vereinskassen aufzubessern, war bis vor Jahren in der Region noch gang und gäbe. Werner Klinge und Thomas Wendlandt von der Sulinger Autoverwertung wollen die Vereinsmitglieder motivieren, ihr Engagement im Bereich Recycling auf neue, schwergewichtigere Säulen zu stellen.
„Wertschöpfung bleibt hier“
Bei der IGA gibt es die tolle Knolle sogar als Bier

Bei der IGA gibt es die tolle Knolle sogar als Bier

Asendorf - Zum achten Mal den Kartoffelmarkt veranstalten und immer noch innovativ sein – das gelingt der Interessengemeinschaft Asendorf (IGA) am Sonntag, 2. Oktober. Erstmals schenkt sie an ihrem Stand Kartoffelbier aus. Das Getränk hatte die Klosterbrauerei Neuzelle zu Beginn des Jahres während der „Grünen Woche“ in Berlin vorgestellt. Die Veranstaltung rund um den Bahnhof beginnt um 11 Uhr, die Geschäfte laden ab 13 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.
Bei der IGA gibt es die tolle Knolle sogar als Bier
Klaus Lage: 61 Jahre und kein bisschen leise

Klaus Lage: 61 Jahre und kein bisschen leise

Stuhr - Als „Abwechslung vom Alltag“ bezeichnet Klaus Lage sein Soloprogramm und kommt im „Alleingang“, wie es treffend heißt, nach Stuhr. Der deutsche Rockmusiker tritt am Sonnabend, 22. Oktober, um 20 Uhr im Rathaus auf.
Klaus Lage: 61 Jahre und kein bisschen leise
Grytt erhält „Hall of Fame Award“

Grytt erhält „Hall of Fame Award“

Twistringen - Das 20. Budowochenende (wir berichteten) bleibt nicht nur für die mehr als 400 Teilnehmer aus elf Nationen unvergesslich, sondern auch für Kyoshi und Chef-Organisator Rainer Grytt. Der Präsident und Begründer der „Jiu-Jitus International“, Soke Richard Morris aus England, würdigte das Engagement des 60-Jährigen und zeichnete ihn für seine Leistungen im Budosport mit dem „Hall of Fame Award 2011“ aus.
Grytt erhält „Hall of Fame Award“
Kinder in Handwerkskunst des Webens einführen

Kinder in Handwerkskunst des Webens einführen

Lembruch - „Ich gebe gerne Eltern mit Kindern oder Schülern einen Einblick in diese alte Handwerkskunst“, sagt Handwebmeisterin Christel Gröschel aus Levern mit strahlenden Augen. Bis kommenden Montag, 3. Oktober, ist sie täglich von 10 bis 18 Uhr mit ihrem historischen Webstuhl aus dem 18. Jahrhundert zu Gast im Dümmer-Museum in Lembruch.
Kinder in Handwerkskunst des Webens einführen
„Großartige Hörschulung“

„Großartige Hörschulung“

Bassum - Mit seinem anmutenden Obertongesang und dem hochmusikalischen Umgang mit seinen einzigartigen Obertoninstrumenten brachte Musiker Reinhard Schimmelpfeng aus Bremen, zum dritten Mal Gast in der Lindenstadt, am Sonntagabend die Bassumer Stiftskirche, scheinbar zum Schwingen.
„Großartige Hörschulung“
Wein aus Syke für die Welt

Wein aus Syke für die Welt

Syke - Syker Wonnetropfen, Gesseler Goldbrunnen, Ristedter Raketen-Brummer… Noch ist es nicht viel mehr als eine Idee. Aber Bürgermeister  Harald Behrens denkt schon mal darüber nach, wie er denn heißen könnte: Der Wein aus Syke, mit dem man den Namen der Stadt weit hinaus in die Welt tragen könnte.
Wein aus Syke für die Welt
Markt besticht durch bunte Mischung

Markt besticht durch bunte Mischung

Lemfoerde - REHDEN · Die fünfte Jahreszeit steht in Rehden bevor, der Herbstmarkt beginnt in wenigen Tagen. Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren wieder eine bunte Mischung aus Informationen rund um die Leistungspalette der heimischen Wirtschaft, Show-Programmen, Vergnügungsmarkt und Dorfauktion auf die Beine gestellt. Auch engagieren sich wieder einige Rehdener Vereine.
Markt besticht durch bunte Mischung
Freiheit und Demokratie weltweit verteidigen

Freiheit und Demokratie weltweit verteidigen

Diepholz - SANKT HÜLFE · Freiheit und Demokratie müssten heute weltweit verteidigt werden, und auch dafür setze sich die Kyffhäuser-Kameradschaft ein. Das unterstrich stellvertretender Vorsitzender Julius Uhlhorn beim Kreisverbandsfest, das die Kameradschaft Sankt Hülfe-Heede aus Anlass ihres 125-jährigen Bestehens bei Castendieck ausrichtete.
Freiheit und Demokratie weltweit verteidigen
Weltneuheit aus Bayern weckt die Neugier

Weltneuheit aus Bayern weckt die Neugier

Barnstorf - Der Besuch der ersten „UmBau“ hätte besser sein können. Am Wochenende fanden etwa 1300 Besucher den Weg zur Fachmesse für nachhaltiges Bauen und Leben auf dem Gelände des Barnstorfer Umwelt-Erlebnis-Zentrums (BUEZ). „Es hätten schon ein paar mehr sein können“, zog Samtgemeindebürgermeister Jürgen Lübbers kurz vor Messeschluss eine erste Bilanz.
Weltneuheit aus Bayern weckt die Neugier
Fahrer verletzt, Auto brennt aus

Fahrer verletzt, Auto brennt aus

Brinkum - Schwere Verletzungen hat sich ein 34 Jahre alter Autofahrer aus Bremen bei einem Unfall am Sonntagabend an der Carl-Zeiss-Straße zugezogen.
Fahrer verletzt, Auto brennt aus
Gospels: Mal klassisch, mal modern

Gospels: Mal klassisch, mal modern

Stuhr - „Gospel Inspiration – get inspired!“ stand am frühen Sonntagabend als musikalisches Angebot auf dem Programm der St.-Pankratius-Kirche in Alt-Stuhr. Bei schönem Spätsommerwetter blieb das Gotteshaus jedoch weitgehend leer, die wenigen Gäste kamen dennoch auf ihre Kosten.
Gospels: Mal klassisch, mal modern
Heiratsurkunden: Gemeinde schafft Durchschläge ab

Heiratsurkunden: Gemeinde schafft Durchschläge ab

Weyhe - Von Sigi SchrittDem technischen Fortschritt verschließt sich Weyhe nicht. Das hat Ralf Eggers, Computerspezialist der Gemeindeverwaltung, kürzlich im Finanzausschuss deutlich gemacht. Konsequent will Weyhe in den Ausbau der Informations- und Kommunikationstechnologien investieren.
Heiratsurkunden: Gemeinde schafft Durchschläge ab
Der Storch auf dem Dach

Der Storch auf dem Dach

Weyhe - KIRCHWEYHE · Ein Storch auf der Feuerwehrsirene in Kirchweyhe sorgt derzeit für Gesprächsstoff. Ein Anwohner der Straße „Auf dem Geestfeld“ hatte Bernd Urban vom Club der Vogelfreunde Hachetal, der sich in Weyhe für den Bau und die Erhaltung von Storchennestern engagiert, darauf aufmerksam, dass sich seit einigen Tagen ein Storch auf dem ehemaligen Feuerwehr-Gerätehauses niederlässt, dort übernachtet und morgens in die benachbarte Marsch fliegt.
Der Storch auf dem Dach

Komponiert bei „ähnlich schönem Wetter wie heute“

Br.-Vilsen - Zum ersten Mal war am Sonntagnachmittag die Sinfonietta Aller-Weser im Forum des Schulzentrums in Bruchhausen-Vilsen zu Gast. Vor knapp 200 Gästen begeisterten die rund 50 Musiker vor allem mit Brahms, aber auch mit Mozart.
Komponiert bei „ähnlich schönem Wetter wie heute“
„Männersache“ im Rathaus

„Männersache“ im Rathaus

Syke - Noch-Landrat, Bald-Landrat, Ex-Umweltsenator, Superintendent – die Gesprächsrunde, zu der die Senioren 50plus ins Rathaus einladen, klingt durchaus reizvoll. Zumal die Herren über ein Thema reden, das sie kennen: „Männersache“.
„Männersache“ im Rathaus
Lohne dramatisch verschmutzt

Lohne dramatisch verschmutzt

DIEPHOLZ/LENBRUCH · Die Verschmutzung der Lohne hat gestern dramatische Ausmaße angenommen. Bis in das Diepholzer Stadtgebiet hinein hat sich auf dem Fluss ein milchig-grüner, stinkender Belag gebildet. Um sieben Uhr morgens sah Anwohnerin Elisabeth Pohlmann am Lohneufer das ganze Ausmaß: „Es sah aus, als ob eine dicke Seifenlaugenschicht oben schwimmt.“
Lohne dramatisch verschmutzt
„Militante Grabflüchter“

„Militante Grabflüchter“

Diepholz - Von Eberhard JansenPolitisch korrekt? Quatsch! Derb ist sein Humor, manchmal böse und oft unterhalb der Gürtellinie angesiedelt. Aber nicht unintelligent. Das ist das Erfolgs-Konzept von Ingo Appelt. Am Freitagabend hatte er damit auch sein Publikum im Diepholzer Theater sofort im Griff. Die mehr als 400 Fans erlebten eine unterhaltsame Veranstaltung ganz nach ihrem Geschmack.
„Militante Grabflüchter“
Der Roboter melkt die Kühe ganz allein

Der Roboter melkt die Kühe ganz allein

Seckenhausen - Von Burkhard PetersSelbst das größte Rindvieh lernt noch dazu. Eine Erfahrung, die der Seckenhauser Landwirt Rainer Lammers mit seinem neuen Melkroboter gesammelt hat. Es handelt sich nach Lammers‘ Angaben um den ersten in der Gemeinde Stuhr. Beim Tag der Regionen am Sonntag, 2. Oktober, gestattet der Milchbauer einen Blick in seinen Stall.
Der Roboter melkt die Kühe ganz allein
Filmteam begleitet Menschen mit Handicap

Filmteam begleitet Menschen mit Handicap

Twistringen - Grund zum Jubeln hat der „Freundeskreis: Behindertengruppe Twistringen – seit 1980“: Für seinen Filmbeitrag, der den Alltag zweier Gemeindemitglieder mit Behinderungen dokumentiert, erhielt er am Sonntag den „Carl-Sonnenschein-Preis“ (zweiter Platz, 2 000 Euro). Diesen vergibt die Caritas-Gemeinschaftsstiftung einmal  jährlich.
Filmteam begleitet Menschen mit Handicap