Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Vogel zu Wasser gelassen

Vogel zu Wasser gelassen

Scholen - „Ist das toll, das Boot gleitet richtig super über das Wasser“ – Begeisterungsstürme der jungen Konstrukteure begleiten die Jungfernfahrt von „ Chimalis“. 83 Stunden haben die Jugendlichen der Bauwagenjugend in Engeln-Scholen in den Bau des Kanadiers investiert.
Vogel zu Wasser gelassen

Drei Menschen mit Waffen bedroht

STUHR/BR.-VILSEN · Zwei Raubüberfälle an nur einem Tag meldete gestern die Polizei. In Brinkum-Nord hatten zwei Maskierte in der Nacht zu Sonnabend einen Tankstellen-Kassierer mit Waffen bedroht und beraubt. Am Abend des gleichen Tages zwang ein bewaffneter Unbekannter zwei Mitarbeiter des Netto-Marktes in Bruchhausen-Vilsen zur Herausgabe von Bargeld.
Drei Menschen mit Waffen bedroht
600.000 Euro für Hospizbau

600.000 Euro für Hospizbau

Syke - Von Katharina Knoop. Schwerst- und todkranken Jugendlichen einen Ort der Zuflucht ermöglichen – das will das Kinderhospiz „Löwenherz“ in Syke mit dem geplanten Erweiterungsbau für Jugendliche bieten. Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan unterstützt dieses Projekt und überreichte gestern Vormittag den Förderbescheid des Landes Niedersachsen in Höhe von 600 000 Euro.
600.000 Euro für Hospizbau
Schwebendes Glas zu Gast

Schwebendes Glas zu Gast

Scholen - Im Rahmen der „Straße der Kunst“ präsentieren Sabine Kratzer und Sabine Rasper auf ihrem mit dem Kulturpreis des Landkreis Diepholz ausgezeichneten „Atelierhof Scholen 53“ drei renommierte Gastkünstler aus Norddeutschland. Zur Sommerausstellung wird für das kommende Wochenende, 4. und 5. Juni, eingeladen.
Schwebendes Glas zu Gast
„Bin ich anders?“ oder „Einfach Weiß“

„Bin ich anders?“ oder „Einfach Weiß“

Syke - „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass du dich in der Gesellschaft nicht selber zuordnen brauchst. Das machen die anderen für dich, sie lassen dir selbst keinen Raum, sie lassen dir auch keine Zeit, dich selbst einzustufen, selbst herauszufinden, wo du hingehörst. Erst danach musst du diese Schublade aufbrechen und den Stempel von dir reißen, um deine Meinung laut zu machen.“
„Bin ich anders?“ oder „Einfach Weiß“
Eine Herzenssache

Eine Herzenssache

Ströhen - Rutsche, Seilbahn, Schwebebalken und Klettergerüste waren am Sonntagnachmittag schon in Beschlag genommen, als die Mitglieder der Landjugend Ströhen noch Werkzeug und Leiter zur Seite räumten. Rund 50 junge Leute aus Ströhen hatten am Wochenende in nicht einmal 72 Stunden den Spielplatz hinter dem Ströher Feuerwehrhaus erweitert und vor allem verschönert. „Wenn ihr das unter Erweitern versteht, will ich nicht wissen, was passiert, wenn ihr neu baut“, lobte dann auch „Agent“ Marco Große Wortmann.
Eine Herzenssache
„Das kommt schon mal vor“

„Das kommt schon mal vor“

Syke - Von Lilian BertramIrma Kraps aus Heiligenfelde ist verärgert. Sie hat Post vom Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) bekommen. Für die Gebäude- und Wohnungszählung im Rahmen des Zensus 2011 ist sie verpflichtet, Auskunft über ein Objekt in Bruchhausen-Vilsen zu geben. Dieses gehört ihr aber seit 16 Jahren nicht mehr.
„Das kommt schon mal vor“

Viel Zeit für Beratung

Stuhr - Viel Zeit müssen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Rathaus nehmen, wenn Stuhrer Bürger einen neuen Personalausweis brauchen: Der Beratungsbedarf sei gestiegen, seitdem im vorigen November der neue „Perso“ im Scheckkartenformat zu haben ist.
Viel Zeit für Beratung
Bank mit eigenem Gefängnis

Bank mit eigenem Gefängnis

Bassum - LANDKREIS/BASSUM · Trocken Brot und Malzkaffee: Magere Kost gab es einst für die „Gäste“, die in den Arrestzellen ihr Vergehen sühnen mussten. Die Gefängniszellen im einstigen Bassumer Amtsgericht sind heute ein Teil der Volksbank. Über ihr eigenes „Gefängnis“ verfügt sie seit zehn Jahren. „Das ist unseres Wissens nach einmalig in Deutschland“, so die Volksbank-Vorstände Carl-Ludwig Behrens und Ulrich Greschuchna.
Bank mit eigenem Gefängnis
„Hier wird nicht gebastelt“

„Hier wird nicht gebastelt“

Bassum - „Wir wollen heute im Rahmen unseres Tages der offenen Tür der Bevölkerung zeigen, dass die Delme-Werkstätten hier in Bassum ein handwerklicher Industriebetrieb modernster Prägung sind“, begrüßte Ruth Schaffer-Hurrelbrink am Sonntag die Gäste. Sie führt seit 2009 das Unternehmen an der Industriestraße als Betriebsleiterin.
„Hier wird nicht gebastelt“
Optimismus, Fachwissen und gutes Bauchgefühl

Optimismus, Fachwissen und gutes Bauchgefühl

Barnstorf - Von Thomas SpeckmannIn der Sonne liegen, die Seele baumeln lassen und Zeit mit der Familie verbringen: Egon Schumacher nimmt sich in diesen Tagen eine Auszeit. Etwas Abstand vom arbeitsreichen Alltag als Unternehmer. Die Erholung sei ihm gegönnt, vor allem an diesem Dienstag, denn der Chef der Firmengruppe LUBING/BARKU in Barnstorf feiert seinen 70. Geburtstag.
Optimismus, Fachwissen und gutes Bauchgefühl
Zum Wegwerfen viel zu schade

Zum Wegwerfen viel zu schade

Bassum - BORWEDE · Wie wär`s mit einigen weinroten Chorgewändern in unterschiedlichen Größen oder mit einem Spanferkel-Grill? Sollten es vielleicht ein Klavier, alte mit Plüsch gepolsterte Stühle oder ein Bettgestell sein?
Zum Wegwerfen viel zu schade
Warten auf den Stempel

Warten auf den Stempel

Leeste - Von Rainer Jysch. Eine große Beteiligung verbuchte die Leester Werbegemeinschaft gestern bei der 34. Fahrrad-Rallye verbuchen. Von den 3000 gedruckten Stempelheftchen landeten etwa 650 als Couponabschnitte mit den Namen der Teilnehmer in der gläsernen Lostrommel.
Warten auf den Stempel
Modellflugshow in Barver

Modellflugshow in Barver

Der Modellflugclub Barver veranstaltete am Wochenende seine traditionelle Modellflugshow. Piloten aus dem In- und Ausland präsentierten dabei rund 80 Flugmodelle. Die Veranstaltung litt unter dem starken Wind. - Fotos: Reinhold Dufner
Modellflugshow in Barver
Spannende Blicke in die Ateliers

Spannende Blicke in die Ateliers

Stuhr - Ein Blick in ihr Atelier gestatten am Wochenende zahlreiche Stuhrer Künstler. Wie überraschend vielfältig künstlerische Gedanken vor Ort umgesetzt werden, konnten Interessierte im Rahmen der Aktion „Straße der Kunst“ auf einer Route zwischen Brinkum, Wulfhoop, Bürstel und Heiligenrode erkunden.
Spannende Blicke in die Ateliers
Feuertaufe bestanden

Feuertaufe bestanden

Twistringen - Von Anika Bokelmann. Eine Premiere feierten Musikfreunde aus Twistringen und umzu beim ersten Festival „Ziegelei Open-Air“ am Wochenende auf dem Gelände am Twistringer Stadtrand.
Feuertaufe bestanden
Sieg und Platzierung Nebensache

Sieg und Platzierung Nebensache

Sulingen - „Mäuschen, hier in die Gasse rein, da kannst du parken.“ Tobias Goldschrafe versuchte sich am Sonnabend als Parkplatzeinweiser. Für 15 Uhr hatte der Motorradclub Samhain zur Mofa-Rallye mit „Garden-Pulling“ auf das Vereinsgelände bei Vorwohlde geladen.
Sieg und Platzierung Nebensache
31. Oldtimertreffen wieder ein „Kulttag“

31. Oldtimertreffen wieder ein „Kulttag“

Asendorf - „Asendorf gehört für jeden Altmetall-Liebhaber einfach dazu“, so brachte Uwe Osterloh aus Dötlingen es auf den Punkt. Das 31. Oldtimertreffen am Automuseum – zum ersten Mal von den neuen Inhabern des Museums organisiert – lockte gestern Fans wie eh und je von nah und fern an.
31. Oldtimertreffen wieder ein „Kulttag“
Spuckende Lamas und tobende Affen

Spuckende Lamas und tobende Affen

Bassum - Die siebenjährige Wiebke aus Bassum besucht regelmäßig mit ihrer Familie und ihren Freundinnen den Tierpark Petermoor in Bassum. Ihre Lieblinge sind die Ziegen, auch wenn die kleinen Biester etwas streng riechen. Am Sonnabend gehörte die Siebenjährige zu den ersten Gästen, die von den Mitgliedern des Fördervereins Tierpark Petermoor und dem Team um Maik Otto zum Tag der offenen Tür begrüßt wurden.
Spuckende Lamas und tobende Affen
Weg vom Konsum und selbst kreativ sein

Weg vom Konsum und selbst kreativ sein

Diepholz · Es gab keinen Bambi und keine goldene Kamera, dafür aber einen herzlichem Empfang und das Diepholzer Central-Theater ganz allein für 100 junge Filmemacher. Sie gehörten zu den Teilnehmern des dritten Kurzfilmwettbewerbs der Medienzentren aus den Landkreisen Diepholz und Nienburg.
Weg vom Konsum und selbst kreativ sein
Mit viel Charme, Witz und Poesie

Mit viel Charme, Witz und Poesie

Bassum - GR.HENSTEDT · „Es könnte der Anfang einer langen Serie gewesen sein“, verriet Marcello Monaco den vielen Besuchern am Ende der Vorstellung. Dass es nach der Premiere der „Plendelhof Varieté-Bühne“ eine Wiederholung geben muss, steht völlig außer Zweifel.
Mit viel Charme, Witz und Poesie

Asendorfer pünktlich fertig

Asendorf - Kaputt, aber zufrieden waren gestern Abend die Mitglieder der Landjugend Asendorf, als sie fast „auf die letzte Minute“ um 18 Uhr fertig mit ihrer Aufgabe zur 72-Stunden-Aktion waren.
Asendorfer pünktlich fertig
Dem Thema „Demenz“ in anderer Form genähert

Dem Thema „Demenz“ in anderer Form genähert

Lemförde - Von Christa Bechtel„Das muss jetzt erst mal sacken“, meinte ein Besucher aus Bohmte sichtlich bewegt nach dem Theater- und Chanson-Programm zum Thema Demenz in der katholischen Kirche „Zu den heiligen Engeln“ in Lemförde. Unter dem Titel „Ich bin das noch“ hatte Petra Afonin eindringlich-berührend ihr authentisches Theaterstück vermittelt, das bei den jüngeren wie auch älteren Zuhörern gleichermaßen für Betroffenheit, Sprachlosigkeit, aber auch mal für Schmunzeln gesorgt hatte. Kongenial und einfühlsam wurde sie am Klavier von Simone Witt begleitet.
Dem Thema „Demenz“ in anderer Form genähert
Buntes Treiben auf dem Hof

Buntes Treiben auf dem Hof

Syke - JARDINGHAUSEN · Offiziell standen die Festreden von Landrat Gerd Stötzel und den Bürgermeistern Dr. Harald Behrens und Heinfried Schumacher sowie die Grußworte der Gäste im Mittelpunkt der Feier zum 800-jährigen Bestehen der Ortsteile Jardinghausen, Nienstedt und Halbetzen. Doch für die meisten Einwohner war das mit diesem Jubiläum verbundene Fest wichtiger.
Buntes Treiben auf dem Hof
Ein Haus des Lernens

Ein Haus des Lernens

Syke - Wer Erfolg hat, freut sich anders. So wie die Ganztagsschule (GTS), die am Sonnabend ihr zehnjähriges Bestehen feierte – stolz, selbstbewusst, ungezwungen, locker und sehr heiter.
Ein Haus des Lernens
Jazz, Funk und viel Soul

Jazz, Funk und viel Soul

Sudweyhe - Jazzig ging es gestern Vormittag auf der Bühne an der Wassermühle in Sudweyhe zu. Die Band „Mo’Jazz&Horns“ von der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz hatte zu einem musikalischen Frühschoppen geladen.
Jazz, Funk und viel Soul
Fahrrad-Rallye in Leeste

Fahrrad-Rallye in Leeste

Eine große Beteiligung verbuchte die Leester Werbegemeinschaft am Sonntag bei der 34. Fahrrad-Rallye verbuchen. Von den 3000 gedruckten Stempelheftchen landeten etwa 650 als Couponabschnitte mit den Namen der Teilnehmer in der gläsernen Lostrommel.
Fahrrad-Rallye in Leeste
Mofa-Rallye in Sulingen

Mofa-Rallye in Sulingen

Freunde des Motorsport kamen am Wochenende in Sulingen voll auf ihre Kosten. Der Motorradclub Samhain hatte zur Mofa-Rallye mit "Garden-Pulling" geladen. Wie schon im Vorjahr starteten Mofas und Mopeds in zwei verschiedenen Klassen.
Mofa-Rallye in Sulingen
Oldtimertreffen am Automuseum Asendorf

Oldtimertreffen am Automuseum Asendorf

Das 31. Oldtimertreffen am Automuseum – zum ersten Mal von den neuen Inhabern des Museums organisiert – lockte am Sonntag Fans wie eh und je von nah und fern an.
Oldtimertreffen am Automuseum Asendorf
Siedenburger Pflanzen im Garten der Queen

Siedenburger Pflanzen im Garten der Queen

Sulingen - SIEDENBURG (mks). Viele Jahre waren die Herrenkamper Gärten die kleinste Baumschule Deutschlands. Nach der Erweiterung der Fläche von 700 auf 2 000 Quadratmeter, auf der Heidi und Martin Dieck rund 2 000 Pflanzenarten kultivieren, ist dieser Superlativ „Geschichte“.
Siedenburger Pflanzen im Garten der Queen
Open Air an der Alten Ziegelei in Twistringen

Open Air an der Alten Ziegelei in Twistringen

Eine Premiere feierten Musikfreunde aus Twistringen und Angereiste des ersten Open Air Festivals am Wochenende. Von Freitag bis Sonntag wurde auf dem Gelände der alten Ziegelei am Twistringer Stadtrand kräftig gefeiert. Bis weit über das Festivalgelände hinaus konnte man die Klänge der auftretenden Bands auch noch im Stadtgebiet hören. Die richtige Atmosphäre gab es aber nur bei der alten Ziegelei zu spüren.
Open Air an der Alten Ziegelei in Twistringen
Gewinnspiel: Fahren Sie mit Konny Reimann um die Wette

Gewinnspiel: Fahren Sie mit Konny Reimann um die Wette

Bassum - Konny Reimann ist wohl Deutschlands kultigster Auswanderer. Als der gebürtige Hamburger 2004 mit seiner Familie nach Texas auswanderte, wurde er von einem Fernsehteam begleitet.
Gewinnspiel: Fahren Sie mit Konny Reimann um die Wette
"Song for Stuhr": Finalteilnehmer stehen fest

"Song for Stuhr": Finalteilnehmer stehen fest

Stuhr - Wer schreibt das ultimative Stuhr-Lied? Die Spannung steigt, und seit dem späten Freitagabend stehen die drei Favoriten fest:
"Song for Stuhr": Finalteilnehmer stehen fest
Schulfest an der Grundschule Leeste

Schulfest an der Grundschule Leeste

Es muss nicht unbedingt ein klassisches Jubiläum Anlass für eine fröhliche Feier sein, 70 Jahre tun‘s auch. Daher feierte die Grundschule Leeste ein Schulfest. Unter den geladenen Gästen waren unter anderem Weyhes Bürgermeister Frank Lemmermann sowie Luise und Henning Scherf.
Schulfest an der Grundschule Leeste
Italiener könnte kandidieren

Italiener könnte kandidieren

Syke - Sie sind noch so lang hin, sagt der eine. Sie sind doch schon am... der andere. Fest steht: am 11. September sind Kommunalwahlen. Für den Wähler noch weit weg, für Parteien und Verwaltungen nicht mehr fern. Die Parteien stellen zurzeit Kandidaten auf und streiten sich um Listenplätze. In den Rathäusern kümmern sich Mitarbeiter um Briefwahl, Wahlhelfer, Wahlzettel... Dort hält sich der Streit in Grenzen.
Italiener könnte kandidieren

Dreye wird zweites Quartier

Dreye - Gibt es einen Getränkelieferservice? Kommt ein Radio- und Fernsehtechniker ins Haus? Und welche Apotheke bringt dem Kranken Arznei? Das sind Fragen, die sich stellen, wenn ältere Menschen möglichst lange in ihrem Zuhause leben können sollen.
Dreye wird zweites Quartier
Landjugend hat 72 Stunden für den Bau eines Pavillons

Landjugend hat 72 Stunden für den Bau eines Pavillons

Asendorf - Der Agent kam mit einem Zylinder auf dem Kopf: Pünktlich um 18 Uhr übergab Asendorfs Bürgermeister Wolfgang Heere als „Agent“ der Niedersächsischen Landjugend am Donnerstagabend den Asendorfer Jugendlichen im „Gleis 1“ die Aufgabe für die 72 Stunden Aktion (wir berichteten).
Landjugend hat 72 Stunden für den Bau eines Pavillons
Handwerk in Sektlaune

Handwerk in Sektlaune

Landkreis - Champagner-Korken knallen zwar noch nicht, aber die Kreishandwerkerschaft Diepholz/Nienburg ist in Sektlaune: Um sieben Prozent ist die Lohnsumme in den beiden Landkreisen gestiegen, beträgt nun 150 Millionen Euro. Das berichtete vorsitzender Kreishandwerksmeister Heinz-Hermann Hansemann den Innungs-Obermeistern im „Dillertal“, Bruchhausen-Vilsen.
Handwerk in Sektlaune

„Neu, modern, zielführend“

Twistringen - Von Theo Wilke„Neu, modern und zielführend“ sollen die touristischen, öffentlichen und gastronomischen Einrichtungen ausgeschildert werden. Dazu hat die Stadt Twistringen „Die Dorfdenker“-Schmiede aus Scharnhorst bemüht. Im Bauausschuss diese Woche wurde ein erstes Mini-Modell für markante Plätze präsentiert, das Twistringens werbewirksamste Marke ins beste Licht rücken soll: Stroh.
„Neu, modern, zielführend“
Bäume und „Coffee-Pad“

Bäume und „Coffee-Pad“

Twistringen - „Nach der tollen Resonanz vor drei Jahren wird sich die Stadt Twistringen erneut mit ihren Einrichtungen sowie Vereinen auf einem Gemeinschaftsstand der Gewerbeschau präsentieren“, kündigt Carsten Werft an.
Bäume und „Coffee-Pad“
Neuer Spielplatz in 72 Stunden

Neuer Spielplatz in 72 Stunden

Ströhen - Die Spannung ist förmlich zu spüren unter den Mitgliedern der Ströher Landjugend. Aufgeregte Lacher, ein Hin- und Hertrippeln auf dem Dorfplatz, verstohlene Blicke. Wer ist bloß der geheime Agent, der die Aufgabe der 72-Stunden-Aktion verkündet? Und vor allem: Wie lautet diese Aufgabe?
Neuer Spielplatz in 72 Stunden
„Uns fehlen noch Maurer und Dachdecker“

„Uns fehlen noch Maurer und Dachdecker“

Heiligenrode - Von Sandra BischoffVon Hektik keine Spur: Ruhig und besonnen arbeiten die Mitglieder der Landjugend an ihrer Aufgabe, die sie im Rahmen der niedersachsenweiten 72-Stunden-Aktion „Wi pakt dat an!“am Donnerstagabend gestellt bekommen haben: den Bau einer Grillhütte.
„Uns fehlen noch Maurer und Dachdecker“
Mütter lernen mit den Augen

Mütter lernen mit den Augen

Von Anke SeidelLANDKREIS/SYKE · Was Mütter in ihrer eigenen Kindheit nicht gelernt haben, können sie ihren Töchtern und Söhnen nicht weitergeben.
Mütter lernen mit den Augen

„Bereits die erste Miete nicht gezahlt“

Bassum - Von Frauke AlbrechtWenn sich Hausbesitzer bei der Wahl ihrer Mieter nur auf ihre „Menschenkenntnis“ und das „gute Gefühl“ verlassen, kann sie das teuer zu stehen kommen. Diese Erfahrung macht derzeit Gerrit B. aus Sulingen. Im April bezog eine „sympathische“ junge Frau mit ihrem Sohn die Eigentumswohnung der Sulingerin in Bassum und blieb bereits die erste Zahlung schuldig.
„Bereits die erste Miete nicht gezahlt“
OLB eröffnet im August

OLB eröffnet im August

Sulingen - AFFINGHAUSEN · August. Ob Anfang, Mitte oder Ende lässt Horst Rammler (Mitglied der Geschäftsleitung Region Münsterland/Grafschaft Diep-holz) offen. Im August wird die OLB-Filiale in Affinghausen eröffnen. Die Bänker halten Wort. Genauso wie die Bürger.
OLB eröffnet im August
72-Stunden-Aktion der Landjugend in Heiligenode

72-Stunden-Aktion der Landjugend in Heiligenode

Seit Donnerstagabend läuft die 72-Stunden-Aktion der niedersächsischen Landjugend, an dem sich auch die Hieligenroder beteiligen. Ihre Aufgabe: Bis Sonntag um 18 Uhr muss auf dem Schützenplatz in Heiligenrode eine Hütte mit einem gemauerten Grill stehen.
72-Stunden-Aktion der Landjugend in Heiligenode
Mit Cello und Klavier zum Bundeswettbewerb

Mit Cello und Klavier zum Bundeswettbewerb

Stuhr - Von Sandra BischoffSara Kanarski weiß schon ziemlich genau, womit sie einmal ihr Geld verdienen möchte: als Cellistin im Rundfunkorchester. Anfang Juni kann die 13-Jährige aus Fahrenhorst ihr Können schon einmal beweisen. Genau wie der gleichaltrige Benny Berkhausen aus Heiligenrode, der Klavier spielt, nimmt sie am Bundesentscheid „Jugend musiziert“ in Neu-Brandenburg teil.
Mit Cello und Klavier zum Bundeswettbewerb
"Song for Stuhr": Heute Semifinale auf Gut Varrel

"Song for Stuhr": Heute Semifinale auf Gut Varrel

Stuhr - Heute Abend präsentieren sich die neun Semifinalisten des "Song for Stuhr"- Castings mit ihren Titeln in der Gutsscheune auf Gut Varrel. Die Veranstaltung beginnt um 19.30, Einlass ab 19 Uhr und der Eintritt ist frei.
"Song for Stuhr": Heute Semifinale auf Gut Varrel
Bereitschaftsarbeit besitzt hohen Stellenwert

Bereitschaftsarbeit besitzt hohen Stellenwert

Diepholz - Die Bereitschaft des DRK Ortsvereins mit 15 Aktiven erbringt im Rahmen der vielseitigen Arbeit vor Ort gewichtige Aufgaben. Bürger und Gesellschaft sind auf ihre Sanitätsdienste angewiesen. Aus der Diepholzer Bereitschaft hat sich eine besonders fitte und einsatzbereite Gruppe gebildet: Die „SEG“ Süd (Schnelle Einsatz-Gruppe) im Landkreis.
Bereitschaftsarbeit besitzt hohen Stellenwert

4 000 Musikbegeisterte zum „Appletree Garden Festival“

Diepholz - Am 22. und 23. Juli steht Diepholz wieder Kopf, wenn 4000 Musikbegeisterte aus ganz Deutschland in den Bürgerpark pilgern, um beim elften „Appletree Garden Festival“ im Schatten des Apfelbaumes zu den neusten Bands aus Indie, Rock & Pop zu tanzen. Jetzt sind die letzen Bands bestätigt:
4 000 Musikbegeisterte zum „Appletree Garden Festival“