Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Visionen beim abendlichen Arbeitskreis

Visionen beim abendlichen Arbeitskreis

Syke - Mitternacht ist längst vorüber. Die Hachestadt liegt im Dunkeln. Nur im Haus Waldstraße 3 brennt noch Licht.
Visionen beim abendlichen Arbeitskreis
„Europa“ soll den Weg ins Theater weisen

„Europa“ soll den Weg ins Theater weisen

Sulingen · Rolf Wege vom Fachdienst Bildung des Landkreises Diepholz spricht von der „Quadratur des Kreises“ – wenn wohl auch eher scherzhaft: „Die Architekten der Mensa am Gymnasium Sulingen sind nicht weit von einer Lösung entfernt.“
„Europa“ soll den Weg ins Theater weisen
Traditionelles weiterentwickelt

Traditionelles weiterentwickelt

Stuhr - VARREL (pe) · Prag, Kairo, Varrel – der Stuhrer Ortsteil reiht sich in die ganz großen Veranstaltungsorte ein, wenn das Hong Kong Chinese Orchestra am Montag, 7. Februar, um 20 Uhr auf Gut Varrel aufspielt. Schon zum siebten Mal in Folge gastiert aus Anlass des chinesischen Neujahrsfestes ein renommiertes Orchester in Varrel.
Traditionelles weiterentwickelt
Fehlender Nachwuchs bereitet Sorgen

Fehlender Nachwuchs bereitet Sorgen

Diepholz - (up) · Die Zahl der Einsätze der Stadtfeuerwehr Diepholz ging in diesem Jahr wohl im etwa 15 Prozent zurück, dennoch mussten die Freiwilligen insgesamt noch 181 Mal ausrücken.
Fehlender Nachwuchs bereitet Sorgen
Ein Museum als Geheimtipp

Ein Museum als Geheimtipp

Stuhr - STUHR (pe) · Es kommen ganze Busse voller Besucher. Ja sogar Gäste aus Übersee sehen sich in der deutschlandweit einmaligen Sammlung um. Die Gemeinde Stuhr hat ein richtiges Museum, aber kaum jemand hat bislang so recht Notiz davon genommen. Kein Wunder, nicht einmal ein Schild weist auf die Einrichtung hin.
Ein Museum als Geheimtipp

„Rentner-Gang“ gesucht

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Nachdem es in diesem Jahr der „Freundes- und Förderverein der Christlichen Pfadfinder Stamm Mauritius e.V.“ (FFM) geschafft hat, das von der Stadt bereit gestellte Gelände (2272 Quadratmeter) hinter dem Freibad vorzubereiten – die Baugenehmigung liegt längst vor –, steht für das neue Jahr der Neubau des lang herbei gesehnten eigenen Domizils, des Pfadfinder- und Schulungsheimes an. Der Freundeskreis ist schon auf der Suche nach einer hilfsbereiten „Rentner-Gang“.
„Rentner-Gang“ gesucht
„Jeder gespendete Cent ins El Abrigo“

„Jeder gespendete Cent ins El Abrigo“

Twistringen - Von Theo Wilke· Eine Zuflucht für Kinder in Paraguay, damit sie körperlich und seelisch gesunden, Liebe und Fürsorge erfahren, die Chance auf ein besseres Leben haben: „El Abrigo“ bedeutet Mantel oder auch Obdach – für Christa und Horst Weymann aus Twistringen seit mehr als zehn Jahren ein ganz wichtiger Teil ihres Lebens.
„Jeder gespendete Cent ins El Abrigo“

CDU für Projekt der Pfadfinder

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Die Haushaltsklausur steht am 18. und 21. Januar an, dann wird sich die CDU-Stadtratsfraktion entscheiden, ob und in welcher Höhe die Pfadfinder vom Stamm Mauritius für ihr Neubauprojekt hinter dem Freibad einen städtischen Zuschuss erhalten sollen.
CDU für Projekt der Pfadfinder
In den Kassen klimpert es weiter

In den Kassen klimpert es weiter

SYKE (kat) · Gute Nachrichten für die Gewerbetreibenden im Landkreis Diepholz: Wie die Oldenburgische Landesbank (OLB) und die Volksbank eG auf Nachfrage dieser Zeitung mitteilen, erhöhen sie die Preise für die Wechselgeldbeschaffung für ihre Geschäftskunden nicht.
In den Kassen klimpert es weiter
Amtsrichter droht – abgesetzt

Amtsrichter droht – abgesetzt

Twistringen - (tw) · Vor 25 Jahren begann Ulrich Helms seine Selbständigkeit in zwei angemieteten Räumen im Gebäude der Kreissparkasse, seine erste Mitarbeiterin war Annelore Krebs, die wesentlich zum Aufbau der Praxis beigetragen hat. Nach nur einem Jahr benötigte die heutige Kanzlei „Helms & Kollegen Rechtsanwälte & Notar“ weitere Büroräume. Das Jubiläum wird am kommenden Montag begangen.
Amtsrichter droht – abgesetzt
„Es kommt auf die Details an“

„Es kommt auf die Details an“

Bassum - RINGMAR (al) · Einen Adrenalinschub bekommt Sabin Schelzke heute nicht mehr vor einem Auftritt, schließlich steht sie seit 20 Jahren mit ihren Marionetten auf der Bühne. Aber Lampenfieber überfällt die Bassumerin noch immer. Denn egal, ob sie vor fünf oder hundert Zuschauern spielt, vor Erwachsenen oder Kindern, nie kann sie vorhersagen, wie das Publikum reagiert.
„Es kommt auf die Details an“
Luftmine vernichtete einmaliges Archiv

Luftmine vernichtete einmaliges Archiv

Weyhe - Während die ersten brauchbaren Fotografien der Welt in den Jahren 1835 bis 1839 entstanden, wurden erst 17 Jahre später auch „haltbare Bilder“ in Leeste hergestellt. Um 1856 begann der Anbauer und Drechsler Ratje Kastens, genannt „Röten“, mit ersten Fotoexperimenten.
Luftmine vernichtete einmaliges Archiv
Silvester-Schwimmen fällt aus

Silvester-Schwimmen fällt aus

Weyhe - WEYHE (sie) · Das für heute geplante 35. Silvester-Schwimmen fällt aus. Das hat gestern die Dreyer Feuerwehr mitgeteilt. Diese Entscheidung beruht auf mehreren Gründen, berichtet die Feuerwehr.
Silvester-Schwimmen fällt aus

Dritter Einbruch in fünf Wochen

Syke - SYKE (dc) · Harte Zeiten für das Team des Kindergartens an der Sulinger Straße: Seit der Eröffnung Anfang Dezember hat die Polizei bereits drei Einbrüche in die Einrichtung verzeichnet.
Dritter Einbruch in fünf Wochen
Wildschweine haben die Ruhe weg

Wildschweine haben die Ruhe weg

Syke - Von Florian NeuhaussSYKE (neu) · Deutliche Spuren sind im festen Schnee zu sehen. „Das ist ein Hase gewesen“, weiß Heinz-Dieter Tegtmeier (50). Dann zeigt der Revierförster auch noch Spuren von Rehen, Wildschweinen und einem Fuchs. „Das man die Tiere nicht sieht, heißt nicht, dass sie nicht trotzdem im Wald unterwegs sind.“
Wildschweine haben die Ruhe weg
Vor dem Tanzen auf die Waage

Vor dem Tanzen auf die Waage

Bruchhausen - GRAUE (brm) · „Wo feiern wir Silvester?“ – Eine Frage, die sich wohl fast jeder schon einmal gestellt hat, so auch eine Gruppe junger Leute aus Graue im Jahre 1960. Aus dieser Frage heraus entwickelte sich bei Ananas-Bowle, Schnittchen und Berlinern die Idee zum Silvesterclub „Haschkrastan“.
Vor dem Tanzen auf die Waage
Hommage an einen Naturraum

Hommage an einen Naturraum

Diepholz - · Auch im Winter lohnt sich ein Gang über den Skulpturenpfad, der bekanntlich von Diepholz bis nach Lembruch führt.
Hommage an einen Naturraum
Gestürzt: 94-Jährige hilflos in der Wohnung

Gestürzt: 94-Jährige hilflos in der Wohnung

Twistringen · „Da stimmt doch was nicht,“ sagt ein beunruhigter Nachbar vor kurzem in der Nähe des Schulzentrums. Die Polizei wird gerufen. Eine 94-Jährige ist seit dem Vorabend weder gesehen noch gehört worden.
Gestürzt: 94-Jährige hilflos in der Wohnung

„Wichtig, dass Praxis hier bleibt“

Syke - WEYHE/SYKE (dc/neu) · Die ärztliche Notfallpraxis im Alten Rathaus am Weyher Henry-Wetjen-Platz ist ein Thema, das in Zukunft für reichlich Konfliktstoff zwischen der Gemeinde Weyhe und der Stadt Syke sorgen könnte. Grund: Das unbestätigte Gerücht eines Umzugs des Dienstes in die Hachestadt.
„Wichtig, dass Praxis hier bleibt“
Region will es krachen lassen

Region will es krachen lassen

Stuhr · Morgen Abend wird es laut und bunt am Himmel über Stuhr, Weyhe und Syke. Zum Jahreswechsel wollen es die Menschen in der Region offenbar richtig krachen lassen – und deckten sich deshalb schon gestern mit reichlich Feuerwerk ein.
Region will es krachen lassen
Silvester von rustikal bis exotisch

Silvester von rustikal bis exotisch

Syke - SYKE (an) · Vom Buffet in gemütlicher Runde über den schicken Silvesterball bis hin zu karibischen Nächten: Die Möglichkeiten, in Syke vom alten in das neue Jahr zu rutschen, sind vielfältig. Auch jetzt noch sind teilweise  Buchungen möglich.
Silvester von rustikal bis exotisch
Mieter hört Knall und sieht Feuer

Mieter hört Knall und sieht Feuer

Bassum - BASSUM (al) · Durch das schnelle und überlegte Eingreifen der Feuerwehr Bassum konnte gestern ein größerer Wohnhausbrand an der Straße „Auf dem Brink“ verhindert werden.
Mieter hört Knall und sieht Feuer

Schnee schieben, Scheiben kratzen

Diepholz - (up) · Wohl fast alle Menschen hier freuten sich vor etwa zwei Wochen, als es feststand „Wir bekommen weiße Weihnachten!“ Heute sieht es schon ein wenig anders aus: Viele haben schon jetzt keine Lust mehr auf den Winter.
Schnee schieben, Scheiben kratzen

„Geht nicht um dicken Reibach“

SYKE (kat) · Sie besuchen Kranke, tragen Einkäufe in den dritten Stock, organisieren Spieleabende oder helfen bei Behördengängen: Ohne Ehrenamtliche wären viele Dinge in ihrer heutigen Form unmöglich. Über ein „Dankeschön“ in Form der niedersächsischen Ehrenamtskarte würden sich zahlreiche Freiwillige im Landkreis freuen, wie sie im Gespräch mit dieser Zeitung berichten.
„Geht nicht um dicken Reibach“
Die größte deutsche Bürgerinitiative

Die größte deutsche Bürgerinitiative

Weyhe - KIRCHWEYHE (pe) · Roland von der Bracke, Bezirksleiter beim Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), lädt zu einem kleinen Ratespiel ein und fragt nach der größten Bürgerinitiative in Deutschland.
Die größte deutsche Bürgerinitiative
Erst Marsch, dann „Dinner for One“

Erst Marsch, dann „Dinner for One“

Bassum - BASSUM (bbk) · Was vor 34 Jahren im Forst am „Dicken Braken“ begann, seinerzeit von den Fußballern des TSV Bassum auf den Weg gebracht, setzen seit 1981 die Schwerathleten des Vereins fort: den traditionellen Bassumer Silvestermarsch.
Erst Marsch, dann „Dinner for One“
Der Heimatforscher

Der Heimatforscher

Sulingen - WEHRBLECK (sis) · Wen fragen wegen historischer Daten? Werner Böckelmann aus Wehrbleck, der seit 16 Jahren als Archivar für die und in der Samtgemeinde Kirchdorf arbeitet.
Der Heimatforscher
Geschichte liegt hinterm Haus

Geschichte liegt hinterm Haus

Bruchhausen - SCHWARME (ine) · Oftmals liegen die spannendsten Geschichten direkt vor der Haustür. Oder hinter dem Haus. Genau das ist bei Herbert Brückner der Fall: Zusammen mit Ulrich Dunker arbeitet er die Geschichte des Schwarmer Bruchs auf, der unter anderem hinter seinem Anwesen verläuft.
Geschichte liegt hinterm Haus
Acht Zentimeter reichen nicht

Acht Zentimeter reichen nicht

Von Katrin PliszkaLANDKREIS · Schnee hält warm – in gewissem Maße jedenfalls. Die weiße Pracht isoliert die meisten Gewässer im Landkreis so gut gegen die kalte Luft, dass sie derzeit keine tragfähige Eisdecke besitzen. Städte und Gemeinden warnen daher, Dümmer, Silbersee oder Mühlenkampteich zu betreten.
Acht Zentimeter reichen nicht
Mieter hört Knall und sieht Feuer

Mieter hört Knall und sieht Feuer

Bassum - Durch das schnelle und überlegte Eingreifen der Feuerwehr Bassum konnte am Mittwoch ein größerer Wohnhausbrand an der Straße „Auf dem Brink“ verhindert werden. Insgesamt entstand nach ersten vorsichtigen Schätzungen Sachschaden in Höhe von über 50.000 Euro.
Mieter hört Knall und sieht Feuer
Brand in Bassumer Wohnhaus

Brand in Bassumer Wohnhaus

In Bassum rückte die Feuerwehr zu einem Brand im Nebengebäude eines Wohnhauses in der Straße "Auf dem Brink" aus. Der Alarm war gegen 13 Uhr ausgebrochen. Riesige Rauchschwaden zogen Richtung Harpstedter Straße.
Brand in Bassumer Wohnhaus
Nachbarn beschweren sich über Nachbarn

Nachbarn beschweren sich über Nachbarn

Bassum · In diesem Winter hat Andreas Abelt vom Ordnungsamt der Stadt Bassum zwar noch kein Verfahren gegen Bürger eingeleitet, die ihren Winterdienstpflichten nicht nachkommen, aber er steht kurz davor.
Nachbarn beschweren sich über Nachbarn
„Endlich über ein Leitbild nachdenken“

„Endlich über ein Leitbild nachdenken“

Syke · „Syke steht gut da“, sagt Bürgermeister Dr. Harald Behrens und richtet den Blick zuversichtlich ins neue Jahr.
„Endlich über ein Leitbild nachdenken“
Erst schnuppern, dann anmelden

Erst schnuppern, dann anmelden

Stuhr - STUHR (sb) · Vom 1. bis 31. Januar können Eltern ihre Kinder für das Kindergartenjahr 2011/12, das am 1. August beginnt, anmelden. Dies betrifft Kinder, die neu angemeldet werden. Für diejenigen, die schon eine Einrichtung besuchen, gibt es ein vereinfachtes Verfahren.
Erst schnuppern, dann anmelden
„Von nichts kommt nichts“

„Von nichts kommt nichts“

Asendorf - (ine) · „Bildung ist der Schlüssel“, sagt Pakiza Cecilia Nurzei. Die 17-jährige Asendorferin weiß, wovon sie spricht: Vor kurzem hat sie wie 17 andere Schüler mit Migrationshintergrund in Niedersachsen ein „START“-Stipendium bekommen.
„Von nichts kommt nichts“
Hunger und Elend in São Paulo

Hunger und Elend in São Paulo

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Auch zum Jahresende 2010 startet die Twistringer Kolpingfamilie ihre Aktion „Mehr Brot – weniger Böller“. Der Erlös ist diesmal für das Projekt „O Semeador“ (Der Sämann) bestimmt. Es geht dabei um eine Kindertagesstätte in São Paulo in Brasilien.
Hunger und Elend in São Paulo
Ein Hobby fürs Leben

Ein Hobby fürs Leben

Weyhe - LEESTE (bos) · Im Jahr 1959 bekam der damals dreijährige Joachim Kühlinger zu Weihnachten das erste Gleisoval, eine kleine elektrische Lok, drei Personenwagen, drei Güterwagen, alles liebevoll auf einer kleinen Holzplatte montiert.
Ein Hobby fürs Leben
Ein Schiff wird kommen

Ein Schiff wird kommen

Syke - SYKE (neu) · Das Warten soll ein Ende haben: Die Stadt Syke erwartet morgen eine Streusalzlieferung. „Das hat uns unser Händler jedenfalls zugesagt“, sagt Reinhard Ohlmann, stellvertretender Leiter des Bauamts. „Da soll irgendwo ein Schiff kommen und wir mit auf der Liste  stehen.“
Ein Schiff wird kommen
Auf allen Kontinenten vertreten

Auf allen Kontinenten vertreten

Diepholz - (up) · „Am Anfang stand die Produktion von Mühlenmaschinen und Traktoren. Heute produziert die SCHÖMA (Schöttlersche Maschinenfabrik) hauptsächlich Tunnellokomotiven, die für den Bau von U-Bahnen, Verkehrstunneln oder Versorgungstunneln eingesetzt werden“, erzählt Christoph Schöttler, Geschäftsführer der SCHÖMA, Weltmarktführer bei der Herstellung von Tunnellokomotiven.
Auf allen Kontinenten vertreten
Knoop: „Es ist eben Winter“

Knoop: „Es ist eben Winter“

Sulingen - (oti) · Sulingens Bürgermeister Harald Knoop nimmt die Situation eher gelassen: „Es ist eben Winter.“ An der (Winter-)Wetterfront kündigt sich langsam Entspannung an, die Lage auf den innerörtlichen Straßen galt dagegen bis gestern Mittag nach wie vor als angespannt.
Knoop: „Es ist eben Winter“
Mühlenkampberg in Leeste bietet Rutsch- und Rodel-Vergnügen

Mühlenkampberg in Leeste bietet Rutsch- und Rodel-Vergnügen

Leeste - Wintersportfreunde nutzen in unseren Breiten auch künstliche Erhebungen, um die weißen Segnungen des Wetters auszukosten, etwa auf dem Leester Mühlenkampberg.
Mühlenkampberg in Leeste bietet Rutsch- und Rodel-Vergnügen
Ungemach unter idyllischer Schneedecke

Ungemach unter idyllischer Schneedecke

Heiligenloh - (tw) · Dem Ortsrat Heiligenloh mit Ortsbürgermeisterin Anke von der Lage-Borchers liegt für das neue Jahr „einiges auf der Seele“. Nicht nur der vergangene harte Winter hat, wie in den anderen Ortschaften Twistringens, erhebliche Schäden an Straßen und Wegen verursacht.
Ungemach unter idyllischer Schneedecke
Stillstand in Stuhr vermeiden

Stillstand in Stuhr vermeiden

Stuhr - STUHR (sb) · Auf ein „gutes Jahr“ blickt der Fraktionsvorsitzende der Stuhrer CDU Frank Schröder zurück. „Wir haben viele arbeitswillige Kollegen in der Fraktion, die sich einsetzen und in ihren Ortsteilen engagieren“, fasst Schröder zusammen. Die Mischung der Alters- und Berufsgruppen wirke sich positiv auf die Politik der CDU aus.
Stillstand in Stuhr vermeiden
Schätze vor der Haustür

Schätze vor der Haustür

Syke - SYKE (mwa) · 58 öffentliche Führungen mit knapp 1500 Teilnehmern – diese Bilanz können die Syker Gästeführerinnen für das ausklingende Jahr ziehen. Gestern stellten Traute Dittmann und ihre Mitstreiterinnen im Café Alte Posthalterei das neue Programm für 2011 vor.
Schätze vor der Haustür

Hauptpreis bleibt in Diepholz

Diepholz - (up) · Tochter Tanja und Enkel Noah realisierten das Glück als Erste: „Wir haben ja das Auto gewonnen!“
Hauptpreis bleibt in Diepholz
Nicht nur was für alte Männer

Nicht nur was für alte Männer

Bassum - BASSUM (al) · „Das ist doch nur etwas für alte Männer“, denken viele, wenn sie vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge hören. In der Tat ist das Durchschnittsalter der Ehrenamtlichen im Volksbund oft jenseits der 50 – so auch in Bassum. Doch Ralf Borowsky, Vorsitzender der Ortsgruppe Bassum, hat Grund zur Hoffnung. Denn seit kurzem hat sich die Ortsgruppe verjüngt. Marius Reetz ist gerade mal 15 Jahre alt, Jonathan Kolschen 14 Jahre.
Nicht nur was für alte Männer
Erzählwerkstatt in Siedenburg

Erzählwerkstatt in Siedenburg

Sulingen - DIENSTBORSTEL (mks) · „Menschen in fortgeschrittenem Alter erzählen gern über das, was früher war“, beschreibt Gregor Lawatsch die Erkenntnis, die in den Reihen des Vereins „KULTURbunt“ der Samtgemeinde Siedenburg zu dem Entschluss reifte, eine Erzählwerkstatt einzurichten.
Erzählwerkstatt in Siedenburg

Mehr als 10 000 Teilnehmer

Syke - NORDKREIS (mwa) · Der Arbeitskreis Gästeführungen hat in diesem Jahr seinen fünften Geburtstag gefeiert. Sein „Revier“ erstreckt sich über die drei Gemeinden Syke, Stuhr und Weyhe. Die Gästeführerinnen sind zum Teil gemeindeübergreifend tätig.
Mehr als 10 000 Teilnehmer
Nicht präsent, aber verfügbar

Nicht präsent, aber verfügbar

Weyhe - LEESTE (pk) · Der Weihnachtsbesuch in der Leester DRK-Rettungswache am Morgen des 24. Dezembers barg für Bürgermeister Frank Lemmermann eine Überraschung: Ab mittags und am ersten Weihnachtstag würde kein Notarzt vor Ort sein. „Ich bin davon ausgegangen, dass da immer einer ist“, sagt der Weyher Verwaltungschef.
Nicht präsent, aber verfügbar
Die Ortswehr attraktiver gestalten

Die Ortswehr attraktiver gestalten

Lemfoerde - BROCKUM (cb) · „Wir möchten ideell und geldlich die Freiwillige Feuerwehr-Ortsfeuerwehr Brockum unterstützen“, erklärt Guido Schmidt, der dazu mit Dirk Steuwer die Idee hatte, den Förderverein „Die Feuersalamander“ ins Leben zu rufen. Die Gründungsversammlung ging jetzt im Gasthaus „Am Markt“ in Brockum über die Bühne.
Die Ortswehr attraktiver gestalten