Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Verfassungsbeschwerde eingelegt

LANDKREIS (sdl) · Die Bürgerinitiative „Vorsicht, Hochspannung“ will sich mit einem wackeligen Kompromiss in Sachen Erdverkabelung nicht zufrieden geben. Sie hat in Karlsruhe Verfassungsbeschwerde gegen das Energieleitungsausbaugesetz (Enlag) eingereicht.
Verfassungsbeschwerde eingelegt
Angehende Konfirmanden auf Zeitreise

Angehende Konfirmanden auf Zeitreise

Syke - BARRIEN (neu) · Auf eine Zeitreise haben sich jetzt Konfirmanden der Barrier Kirchengemeinde begeben. Statt des normalen Unterrichts marschierten sie vom Hof Meyer in Osterholz den sechs Kilometer langen Osterholzer Kirchweg bis nach Barrien – wie die Konfirmanden um 1950. Und sie wurden auch wie früher  unterrichtet.
Angehende Konfirmanden auf Zeitreise

Frei für Radfahrer und Fußgänger

Diepholz - (up) · Seit gestern in der Frühe können Radfahrer und Fußgänger den neuen behindertengerechten Tunnel am Diepholzer Bahnhof passieren.
Frei für Radfahrer und Fußgänger

Angetrunken überzogen reagiert

Diepholz - (pz) · Vier Monate Freiheitsstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung handelte sich ein 24-jähriger Angeklagter aus Dinklage ein, weil er im Dezember 2009 in einer Diskothek in Diepholz mit einem Glas einen Gast im Gesicht verletzt hatte.
Angetrunken überzogen reagiert
Zwischen Tradition und Moderne

Zwischen Tradition und Moderne

Bruchhausen - MARTFELD/DURBAN (ah) · Das Lampenfieber steigt: Für Barbara Stadler, Köchin der Kulturkneipe „Kastanie“ in Martfeld-Hollen, geht es morgen für eine Woche ins südafrikanische Durban. Dort wird sie im Rahmen der Veranstaltung „Celebrate Durban“ an zwei Tagen den Kochlöffel schwingen und die deutsche Küche präsentieren.
Zwischen Tradition und Moderne
Kolonisten machten das Land urbar

Kolonisten machten das Land urbar

Sulingen - HEIMSTATT (sis) · Heimstatt bedeutet Bleibe, Quartier, Wohnung, bedeutet Zufluchtsort. Der Freistätter Ortsteil gleichen Namens heißt nicht zufällig Heimstatt: Hier fanden vor 100 Jahren erstmals Nicht-Sesshafte eine Bleibe. Manche bezogen ziemlich lange Quartier. Eberhard Brünger hat herausgefunden, dass es sogar mitunter Jahrzehnte waren, die Wohnungslose in Heimstatt verbrachten.
Kolonisten machten das Land urbar
Hilfe, schnell und unbürokratisch

Hilfe, schnell und unbürokratisch

Sulingen - SULINGER LAND (sis) · „Hinterher haben es alle gewusst. Hinterher“, sagt Jörg Lubomierski, „haben es alle kommen sehen. Keiner allerdings hat es vorher einmal gesagt.“ Als Präventionsmaßnahme in der Jugendhilfe sei deshalb zu sehen, was Landkreis Diep-holz, Stephansstift Borstel und die vier Kommunen im Sulinger Land jetzt gemeinsam anbieten.
Hilfe, schnell und unbürokratisch
Von außen und von innen „Hui“

Von außen und von innen „Hui“

Bassum - BASSUM (lor) · Druckfrisch in sattem Grün präsentiert sich der neue Programm-Flyer der Bassumer Landfrauen. Das Layout wurde komplett überarbeitet, so dass das repräsentative „Äußere“ nun auch zum ansprechenden Veranstaltungsangebot passt, welches ein paar Programm-Premieren bereithält.
Von außen und von innen „Hui“
Wärme für Wohnungen und Schlosserei

Wärme für Wohnungen und Schlosserei

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Der Strom wandert ins öffentliche Netz, stündlich sind es rund 250 Kilowatt. Die anfallende Wärme in gleicher Größenordnung dient der Versorgung von acht Wohneinheiten, einer Schlosserei und einer Trocknungsanlage.
Wärme für Wohnungen und Schlosserei
Viel Lesen bildet – und bringt „Cash“ in die Spendenkasse

Viel Lesen bildet – und bringt „Cash“ in die Spendenkasse

Weyhe - KIRCHWEYHE (pk) · Im Weyher Theater geht es dieser Tage um Cash. Aber nicht nur um die US-Country-Legende, dem das Ensemble in seinem neuen Stück huldigt. Am Mittwoch, 8.
Viel Lesen bildet – und bringt „Cash“ in die Spendenkasse

Zertifikat für soziale Verantwortung

Diepholz - Die Ulrich Walter GmbH/Lebensbaum steht für faires Wirtschaften und soziale Verantwortung. Das Geschäftsmodell des Diep holzer Naturkostpioniers ist nicht nur ökonomisch erfolgreich, sondern auch umweltverträglich und schließt die Verantwortung des Unternehmens für die eigenen Mitarbeiter ein.
Zertifikat für soziale Verantwortung
Ein Pilotprojekt für den Landkreis

Ein Pilotprojekt für den Landkreis

Stuhr - HEILIGENRODE (sie) · Das Schild von der Grünabfall-Sammelstelle an der Biogas-Anlage in Heiligenrode ist nicht mehr auf dem neuesten Stand. Denn dort kann man noch lesen, dass kein Rasenschnitt abgegeben werden darf und dass die Laubannahme kostenpflichtig ist. Künftig ändert sich dies.
Ein Pilotprojekt für den Landkreis
Twingo entfiel auf die Losnummer 6987

Twingo entfiel auf die Losnummer 6987

Wagenfeld - (hwb) · Die Schlacht ist geschlagen, der 426. Wagenfelder Großmarkt ist passé. Und er endete mit einer spannenden Angelegenheit, der großen Marktverlosung des Werberinges Wagenfeld-Ströhen. Der Hauptpreis war ein Pkw Renault Twingo im Wert von 12 500 Euro. Und dieser fiel auf die Losnummer 6987 (ohne Gewähr).
Twingo entfiel auf die Losnummer 6987
„Wir lassen unsere Ani nicht gehen“

„Wir lassen unsere Ani nicht gehen“

Wagenfeld - (hwb) · In Wagenfeld regt sich Widerstand, Widerstand gegen die geplante Abschiebung der Familie Rstuni nach Armenien. „Wir lassen unsere Ani nicht gehen“, stehen die Mädchen und Jungen aus der Klasse 8 der Haupt- und Realschule Wagenfeld hinter ihrer Mitschülerin.
„Wir lassen unsere Ani nicht gehen“
Der Golf als Lebenseinstellung

Der Golf als Lebenseinstellung

Brinkum - (pe) · Das muss echte Liebe sein. Ein Regentropfen rinnt über den Kofferraumdeckel. Schnell poliert Delia Springborn das Wasser weg. Ihr Golf ist schon fast elf Jahre alt und sieht aus, als käme er gerade auf dem Laden. Gern zeigt die Hamburgerin ihr knallrotes Gefährt. Sie musste nicht lang überlegen, gestern zum ersten Golf-Treffen der VW-Audi-Gemeinschaft Nordwest nach Brinkum-Nord zu reisen.
Der Golf als Lebenseinstellung
Die beiden Premieren waren Volltreffer

Die beiden Premieren waren Volltreffer

Wagenfeld - (hwb) · Der 426. Wagenfelder Großmarkt wartete am Wochenende mit zwei Premieren auf und beide wurden zu Volltreffern. Die erste Marktauktion mit Auktionator Oliver Langbehn lockte gestern Nachmittag über 300 Besucher in das große Festzelt. Über 70 Gegenstände waren an den Mann beziehungsweise die Frau zu bringen.
Die beiden Premieren waren Volltreffer
Vor 60 Jahren in Bassum konfirmiert

Vor 60 Jahren in Bassum konfirmiert

Bassum - BASSUM (bbk) · Es war sehr feierlich in der Bassumer Stiftskirche, als Pastor Walter Rosenbaum am gestrigen Sonntag im Festgottesdienst insgesamt 51 diamantene Konfirmanden begrüßen konnte.
Vor 60 Jahren in Bassum konfirmiert
Statt Pferdeboxen und Reithalle: „Atelier Birkenhof“

Statt Pferdeboxen und Reithalle: „Atelier Birkenhof“

Bassum - HEILIGENLOH (bbk) · Arbeiten in Öl, Acryl oder experimentell in Mischtechniken, dazu Skulpturen in Metall und Keramikarbeiten als Tischgeschirr oder auch als Kunstkeramiken: Das alles hat Karin-Maria Menk in ihrer neuen Galerie „Atelier Birkenhof“ am Pfarrgarten 15 in Heiligenloh im Rahmen ihrer ersten Ausstellung unter dem Motto „Lust auf Kunst – offene Ateliers“ am Wochenende der Öffentlichkeit präsentiert.
Statt Pferdeboxen und Reithalle: „Atelier Birkenhof“
Tolles Fest für die ganze Schule

Tolles Fest für die ganze Schule

Br.-Vilsen - (bg/ah) · 25 Euro und damit sein nach eigener Auskunft „letztes Geld“ gab Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) am Freitag nach der Eröffnung des Brokser Heiratsmarkts den Gymnasiasten, die den ersten „ABILauf“ an ihrer Schule organisiert hatten. „Das ist so, als wenn Sie 25 Runden gelaufen wären“, meinte Schülerin Alina Visnjevski. „Ein Halbmarathon“, scherzte der Minister – wohlwissend, dass er sich da leicht verrechnet hatte.
Tolles Fest für die ganze Schule
„Blaue Ecke“ feierte nüchtern

„Blaue Ecke“ feierte nüchtern

Bassum - (bbk) · Sie hatten Glück mit dem Wetter, die Aktionsgruppe „Straßenfest“ von Release Bassum und ihre Gäste, die sich am Sonnabend an der Meierkampstraße eingefunden hatten. Mit dabei auch Alexandre Peruzzo, 1. Vorsitzender von „Release e.V.“, ein Urgestein in der Drogenberatung, der als Sozialarbeiter in Bremen zunächst die ersten Drogenberatungsstellen vorangetrieben hat und später zu Release stieß.
„Blaue Ecke“ feierte nüchtern
Schirm beim Heidebesuch Pflicht

Schirm beim Heidebesuch Pflicht

Kirchdorf - (mks) · „So viele Besucher wie sonst sind es wohl nicht“, schätzte Rudolf Hilbig, der den Gästen des gestrigen Heidefestes an seinem Stand Kirchdorfer Sommerblütenhonig anbot. Der Imker hielt einerseits das Wetter, andererseits Konkurrenzveranstaltungen in der näheren und weiteren Umgebung für die Ursache.
Schirm beim Heidebesuch Pflicht
Rasante Reise von Rotterdam bis in die Alpen

Rasante Reise von Rotterdam bis in die Alpen

Syke - · Warum heißt das eigentlich Kleinkunst? Weil die Künstler vorwiegend in kleinen Sälen auftreten? Vor kleinem Publikum? Keine Ahnung! Aber was Dirk Langer da am  Freitag Abend im Gleis 1 als Seemann Nagelritz gezeigt hat, ist mit Kleinkunst  jedenfalls nur dann richtig bezeichnet, wenn man den Begriff definiert als: „Mit kleinen Mitteln große Kunst machen.“
Rasante Reise von Rotterdam bis in die Alpen
Schiffsmodelle zum Fressen gern

Schiffsmodelle zum Fressen gern

Diepholz - (rdu) · Mit fast 100 Sachen preschten die pfeilschnellen Rennboote über den Diepholzer Baggersee, gejagt von einem Vierbeiner. Während die kleinen Flitzer ihre Runden drehten, wurden sie an Land verfolgt – von „Lotta“, der Schiffsmodelle wohl zum Fressen gern hat. Nun, nach etwa zwei Stunden hatte sich auch der Mischling ziemlich verausgabt und nahm eine kurze Auszeit. Bei etlichen Modellen war der Akku zu dem Zeitpunkt allerdings schon leer.
Schiffsmodelle zum Fressen gern
Großmarkt in Wagenfeld

Großmarkt in Wagenfeld

Der 426. Wagenfelder Großmarkt wartete an diesem Wochenende mit zwei Premieren auf und beide wurden zu Volltreffern. Die erste Marktauktion mit Auktionator Oliver Langbehn lockte gestern Nachmittag über 300 Besucher in das große Festzelt. Der Erlös fließt in die soziale Arbeit in der Gemeinde. Viel Lob gab es für die zweite Neuheit "Leben und wohnen mit Grün" in der Gewerbeschau. Die gestaltete Gartenanlage erwies sich als Hingucker. So wie das Wetter war der Besuch an allen Tagen: Wechselhaft.
Großmarkt in Wagenfeld
Golftreffen in Brinkum

Golftreffen in Brinkum

Brinkum-Nord war am Sonntag das Mekka für Golf-Fans. Natürlich nicht für die des kleinen weißen Balls, sondern des Kultwagens eines deutschen Automobilkonzerns. Beim ersten Golftreffen der VW-Audi-Gemeinschaft gab es rund 100 aufgemotzte Golfs zu sehen.
Golftreffen in Brinkum
Heidefest in Kirchdorf

Heidefest in Kirchdorf

Der Regenschirm war Pflicht beim Kirchdorfer Heidefest  am Wochenende. Dennoch kamen zahlreiche Besucher zum Spaziergang in die Kuppendorfer Heide und wurden mit Musik und kulinarischen Genüssen auf dem Festplatz belohnt.
Heidefest in Kirchdorf
Vierter Unfall in 24 Stunden in Sudweyhe

Vierter Unfall in 24 Stunden in Sudweyhe

Der vierte Unfall innerhalb von 24 Stunden ereignete sich am Freitagabend in Sudweyhe. Gegen 18.30 Uhr war ein Mann mit seinem Volkswagen auf der Sudweyher Straße in Richtung Dreye unterwegs. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit – so vermutete die Polizei – kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Er streifte einen Baum und wurde auf die andere Straßenseite geschleudert. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.
Vierter Unfall in 24 Stunden in Sudweyhe

„Wir erhoffen eine gewisse Neugierde beim Zuhörer“

Syke - SYKE. Der Begleittext zu ihrem Auftritt lässt jede Form von Interpretation zu. „Gemeinsam mit dem Trompeter Uli Beckerhoff erkundet das Bremer Blues-Quartett „Haunted by the Blues“ die Fundamente des Genres, ohne dabei einen Hauch von Fundamentalismus zu verspüren.“ Klartext: Eigentlich ist alles möglich.
„Wir erhoffen eine gewisse Neugierde beim Zuhörer“
Fast wie im Supermarkt...

Fast wie im Supermarkt...

Sulingen - SULINGEN (win). Dorit Gieseke ist jeden Donnerstag fast eine der ersten ehrenamtlichen Helfer, die die Tafel in Sulingen am Laufen halten. „Meistens komme ich so gegen 8.15 Uhr“, berichtet sie.
Fast wie im Supermarkt...

„Und alle auf das rosa Auto“

Bruchhausen - MARTFELD. Einen Mitsubishi steuerte sie. Ein Fahrzeug in leuchtendem Rosa. „Jeder wusste, da sitzt eine Frau drin,“ sagt Daniela Kiebler, „und alle hatten mich im Visier.“ Fünf Jahre ist das jetzt her, es war das erste Martfelder Stockcar-Rennen.
„Und alle auf das rosa Auto“
Großbrand auf Erdbeerhof richtet hohen Schaden an

Großbrand auf Erdbeerhof richtet hohen Schaden an

Döhren - von Lorena Pabelick - Der Großbrand in einer Maschinen- sowie einer Kühl- und Lagerhalle auf dem Erdbeerhof Nüstedt in Döhren richtete gestern Abend nach ersten Schätzungen der Polizei einen Schaden in Höhe von einer halben Million Euro an.
Großbrand auf Erdbeerhof richtet hohen Schaden an
„Die Kröte mussten wir schlucken“

„Die Kröte mussten wir schlucken“

Syke (neu) · Trotz der Mehrkosten in Höhe von gut 535 000 Euro hat der Stadtrat dem Neubau des Feuerwehrgerätehauses an der Nordumgehung zugestimmt. Am Donnerstagabend beschlossen die Ratsmitglieder, knapp 2,4 Millionen Euro für den neuen Feuerwehrstandort zur Verfügung zu stellen (wir berichteten).
„Die Kröte mussten wir schlucken“
Schrankenloser Durchgang

Schrankenloser Durchgang

Diepholz - (ib) · Der alte Bahnübergang am Nährweg wird am Sonntag, 29. August, gegen 20 Uhr geschlossen. Parallel dazu wird die neue Eisenbahnunterführung für Fußgänger und Radfahrer freigegeben, teilte gestern eine Mitarbeiterin des städtischen Bauamts mit.
Schrankenloser Durchgang
Bassumer zieht es „Weltwärts“

Bassumer zieht es „Weltwärts“

Bassum - BASSUM (bbk) · Große Abenteuer liegen vor drei frisch gebackenen Abiturienten, die sich für einen einjährigen Aufenthalt entschieden haben: Femke Agena aus Bramstedt zieht es nach Uganda, Sönke Ziemer, ebenfalls aus Bramstedt, wird elf Monate in Kenia leben und Caroline Poggenburg aus Neubruchhausen hat sich für Brasilien entschieden.
Bassumer zieht es „Weltwärts“
„Bürgerpark – Perle im Westen“

„Bürgerpark – Perle im Westen“

Sulingen - (oti) · „Unser Bürgerpark, das ist eine Perle“ – da sind sich Ansgar Feldmann, Klaus Spehlbrink und Ernst-August Windhorst einig. Was fehle, sei Leben im Gehölz. Die Vorsitzenden des Kutscher Klubs, der Bürgerparkgesellschaft von 1875 und der Schützengesellschaft von 1896 Sulingen wollen das ändern. Ein Mosaikstein des Masterplans: das „Parkfest im Westen“, geplant für Sonntag, 5. September.
„Bürgerpark – Perle im Westen“
LED für die Straßenbeleuchtung

LED für die Straßenbeleuchtung

Stuhr - (sie) · Viele Busreisende werden den Unterschied am Zentralomnibusbahnhof in Brinkum wahrscheinlich kaum bemerkt haben – einige Lampen leuchten mit LED-Technik.
LED für die Straßenbeleuchtung
Hart verhandelt – zufriedene Akteure

Hart verhandelt – zufriedene Akteure

Weyhe - (sie) · Den Abschluss der Flurbereinigungsverfahren Ochtum und Kirchweyher See nimmt die Ministerin Astrid Grotelüschen am 27. September zum Anlass, mit den Akteuren zu feiern. Dabei möchte sie unter anderem den neuen Rundwanderweg und die neuen Stellplätze an der Alten Weser ihrer Bestimmung übergeben. Außerdem erhält die Gemeinde Weyhe einen Zuschuss von rund 80 000 Euro.
Hart verhandelt – zufriedene Akteure
Stuhr feiert das siebte Weinfest

Stuhr feiert das siebte Weinfest

Stuhr - STUHR (pe) · Schon zu einer kleinen Tradition hat sich das Weinfest rund um das Stuhrer Rathaus entwickelt. Am Freitag, 10. September, um 19 Uhr eröffnet Bürgermeister Cord Bockhop die inzwischen siebte Auflage. Ein ganzes Wochenende lang können Genießer aus Stuhr und Umgebung feiern, schlemmen und natürlich edle Tropfen genießen.
Stuhr feiert das siebte Weinfest
Kommunikationsstörung um 1500 Euro

Kommunikationsstörung um 1500 Euro

Syke - SYKE (mwa) · Die Ratssitzung am Donnerstag Abend war fast beendet, als es im Saal doch noch einmal lebhaft wurde: Unter Tagesordnungspunkt 22 („Fragen, Anregungen und Bekanntmachungen“) brachte Heinz-Dieter Ritterhof (FDP) den offenen Brief der Werbegemeinschaft ins Spiel, in dem der Vorsitzende Michael Lux die Ratsfraktionen bezichtigte, gemeinsame Stadtmarketing-Aktionen mit der Kaufmannschaft im Keim zu ersticken (wir berichteten).
Kommunikationsstörung um 1500 Euro
SPD: Große Mehrheit für Bockhop

SPD: Große Mehrheit für Bockhop

Landkreis - (sdl) · Das Ergebnis war überwältigend: 45 von 55 Delegierten des SPD-Unterbezirksverbands nominierten gestern Abend Cord Bockhop als unabhängigen Landratskandidaten – obwohl er kein sozialdemokratisches, sondern ein CDU-Parteibuch besitzt. Mit einer sehr persönlichen Rede hatte der Stuhrer Bürgermeister einen enormen Teil der SPD-Ortsvereinsvertreter von sich überzeugt. Aber ausgerechnet Stuhrer Genossen versagten ihm ihre Gefolgschaft.
SPD: Große Mehrheit für Bockhop
Bildungspolitik im Salonwagen

Bildungspolitik im Salonwagen

Br.-Vilsen - (ah) · Einen Kindheitstraum erfüllte sich gestern der niedersächsische Kultusminister Dr. Bernd Alt husmann (CDU), nachdem er als Heiratsvermittler an der Eröffnung des Brokser Markts teilgenommen hatte: Im Führerhaus der Lokomotive „Spreewald“ erlebte er die Fahrt der Museumseisenbahn vom Bahnhof in Bruchhausen-Vilsen bis zur Station „Vilser Holz“.
Bildungspolitik im Salonwagen
Stein-Inschriften im Herbst erneuern

Stein-Inschriften im Herbst erneuern

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Rotblüher schmücken den Eingang, es regnet unaufhörlich, die Hecke, die die Kriegsgräberstätte auf dem katholischen Friedhof in Twistringen begrenzt, wird im Herbst beschnitten. Ein ortsansässiges Blumenfachgeschäft kümmert sich darum.
Stein-Inschriften im Herbst erneuern
„Kostgänger unschädlich machen“

„Kostgänger unschädlich machen“

Weyhe - LEESTE/KIRCHWEYHE (wm) · Die aktuelle Erhöhung der Hundesteuer und besondere Behandlung von „Kampfhunden“ hat Gemeindearchivar Wilfried Meyer an den Bericht in einer alten Zeitung erinnert. Unter der Rubrik „Lokales und Provinzielles“ fand er unter dem 14. November 1885 im „Allgemeinen Anzeiger“ folgende Zeilen, die in der damals noch gängigen Schreibweise wiedergegeben werden:
„Kostgänger unschädlich machen“
Großbrand auf Bauernhof

Großbrand auf Bauernhof

Großeinsatz für die Feuerwehren in Bassum. Am Freitagnachmittag war nach einer Explosion auf einem Bauernhof in Döhren eine Lagerhalle in Brand geraten, das Feuer griff schnell auf eine zweite Halle über. 130 Einsatzkräfte aus sechs Wehren verhinderten bis in die Abendstunden ein weiteres Übergreifen der Flammen. Der Schaaden wird auf rund eine halbe Millionen Euro beziffert.
Großbrand auf Bauernhof
Brokser Markt 2010 - Der Freitag

Brokser Markt 2010 - Der Freitag

Es ist wieder soweit! Die gesamte Region um Bruchhausen-Vilsen ist auf den Beinen um ein Event zu feiern! Den Brokser Heiratsmarkt 2010! Dieser Event gilt als eines der größten Volksfeste Norddeutschlands und wird bis zum Dienstag (31. August 2010) wieder hunderttausende Besucher in die Region locken.
Brokser Markt 2010 - Der Freitag
Zwei Unfälle binnen 90 Minuten

Zwei Unfälle binnen 90 Minuten

Zwei Unfälle binnen eineinhalb Stunden an beinahe der selben Stelle: Das ist selbst für die Polizei ein ungewöhnliches Ereignis. Auf der Sudweyher Straße krachte es gestern Abend gleich doppelt. Erst war ein Transporter in eine Böschung gerutscht, kurz nachdem die Sperrung wieder aufgehoben war verunglückte dann ein neuer Smart.
Zwei Unfälle binnen 90 Minuten
Diesel-Öl-Gemisch fließt in Graben

Diesel-Öl-Gemisch fließt in Graben

Sudweyhe - (sie) · 20 000 Euro Schaden und ein verletzter Fahrer – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Nachmittag gegen 16.50 Uhr in Sudweyhe ereignet hat.
Diesel-Öl-Gemisch fließt in Graben
Segel-WM auf dem Dümmer

Segel-WM auf dem Dümmer

Auf dem Dümmer hat am Donnerstag (26. August) die 23. Veteranen-Weltmeisterschaft der Europe-Jollen-Segler begonnen. An den Titelkämpfen nehmen mehr als 60 Segler aus Neuseeland, Belgien, Frankreich, Polen, Spanien, der Niederlande , aus Tschechien und aus ganz Deutschland teil. Ausrichter der bis Sonntag dauernden hochkarätigen Segelsportveranstaltung ist der Segler-Club Dümmer in Lembruch.
Segel-WM auf dem Dümmer
Richtfest mit Dach über‘m Kopf

Richtfest mit Dach über‘m Kopf

Scholen - (ab) · Als ausgesprochen praktisch erwies sich gestern Nachmittag beim Richtfest der Sporthalle an der Drei-Freunde-Grundschule in Scholen, dass das Dach des Rohbaus schon etwas weiter gediehen ist, als sonst zu solchen Anlässen üblich. So konnten sich die Gäste zunächst einmal, trotz Dauerregen, im Trockenen versammeln. Wenn man mal von der großen Pfütze absieht: In den Oberlichtern fehlt noch Glas.
Richtfest mit Dach über‘m Kopf
„Wir geben nicht so schnell auf“

„Wir geben nicht so schnell auf“

Weyhe - (sie) · Nach Seniorservice, N-Bank und der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsloser Bürger wird die Schuldnerhilfe in Niedersachsen einen weiteren Beratertag in Weyhe einführen. An jedem Donnerstag bieten Experten ab nächste Woche kostenlos in der Zeit von 14 bis 16 Uhr im Rathaus ihre Hilfe an. „Es geht um Soforthilfe, Schadensminimierung, Finanzplanung, Hinführung zur Selbsthilfe und um eine Betreuung bis zu einer Lösung“, skizziert der Geschäftsführer Rainer Borgstedt.
„Wir geben nicht so schnell auf“