Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Auto rast in Hauswand: Zwei Personen leicht verletzt

Auto rast in Hauswand: Zwei Personen leicht verletzt

Stuhr - Riesenglück hatte ein Autofahrer am Freitagvormittag: Weil er dutlich zu schnell unterwegs war, endete seine Fahrt an einer Hauswand. Er und sein Beifahrer wurden nur leicht verletzt.
Auto rast in Hauswand: Zwei Personen leicht verletzt
„Leo, das musst du machen!“

„Leo, das musst du machen!“

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Nach einem Aufruf der Gemeinde in der Schule überzeugte der Klassenlehrer den damals 13-Jährigen, im Rathaus eine Lehre anzufangen. Die Mutter vergoss Freudentränen, dass der Bub nun nicht auf der Ziegelei landete. Einmal hat die Dorfpolizei den „überdurchschnittlich begabten“ jungen Mann sogar verhaftet. – So manche Anekdote aus den 60-er Jahren sorgte am Freitagmorgen für Heiterkeit im Rathaus: Verwaltungsvorstand Leo Harms verabschiedete sich nach fast 50-jähriger Tätigkeit für die Twistringer Kommune in die Altersteilzeit.
„Leo, das musst du machen!“
Auto rast in Hauswand

Auto rast in Hauswand

Glück im Unglück hatte die beiden Insassen eines Pkw bei einem Unfall auf der Stuhrer Landstraße am Freitagmorgen. Der Fahrer hatte die Kontrolle über den Wagen verloren und gegen eine Hauswand gerast, er und sein Mitfahrer wurden nur leicht verletzt.
Auto rast in Hauswand

Reiche Beute aus dem Gartenhaus

Bassum - BASSUM (tw) · In Neubruchhausen krachte am Donnerstag ein Sudwalder Opel-Fahrer vor der Nienburger Straße auf das Fahrzeug einer Sykerin. Diebe sind in ein evangelisches Kirchenhaus in Bassum eingedrungen. In Osterbinde machten Unbekannte reiche Beute in einem Gartenhaus. Die Polizei hatte in den vergangenen Tagen reichlich zu tun.
Reiche Beute aus dem Gartenhaus
Lahauser Brückenbau ist Minutenarbeit

Lahauser Brückenbau ist Minutenarbeit

Lahausen - (yk) · Der Neubau des Lahauser Brückenbauwerks ist ein weiteres großes Stück voran gekommen. Die Gemeinde stellt jetzt den förmlichen Antrag des Planfeststellungverfahrens beim Landkreis.
Lahauser Brückenbau ist Minutenarbeit
Fahrenhorster in „Büttenwarder“

Fahrenhorster in „Büttenwarder“

Fahrenhorst - Von Sandra Bischoff · Gerrit Seevers, Jonas Thomsen, Michael Heider, Steffen Seevers, Michael Ahlers, Arne Hüneke und Cord Evers haben es geschafft: Nach einem zweitägigen Casting haben die sieben Fahrenhorster die begehrte Nebenrolle in der Serie „Neues aus Büttenwarder“ ergattert.
Fahrenhorster in „Büttenwarder“
Ein leuchtendes Beispiel

Ein leuchtendes Beispiel

Samtgemeinde - (ah) · Die Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen erscheinen neuerdings in einem ganz anderen Licht, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Fast 480 Straßenlampen sind mit neuen, energieeffizienten Leuchten bestückt. Sie verfügen nicht nur über eine höhere Leuchtkraft, sondern senken auch den Stromverbrauch und den Ausstoß von Kohlendioxid.
Ein leuchtendes Beispiel
Biowärme und „Pasta to go“

Biowärme und „Pasta to go“

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Über die neue Fernleitung aus Binghausen wird das Twistringer Freibad am Steller Moor seit einigen Tagen mit Biowärme versorgt. Schadhafte Fliesen sind in den Schwimmerbecken erneuert worden. Das Gelände ist für den ersten Ansturm der Badegäste herausgeputzt, der Kiosk gut bestückt. Am morgigen Sonnabend, 1. Mai, öffnen sich pünktlich um 8.30 Uhr die Freibad-Pforten zum Saisonauftakt.
Biowärme und „Pasta to go“
Bremer Eck: Umbau beginnt am 1. Juni

Bremer Eck: Umbau beginnt am 1. Juni

Diepholz - (ej) · Am 1. Juni soll der Umbau beginnen: Das Bremer Eck – die zentrale Kreuzung in der Diepholzer Innenstadt – wird neu gestaltet. Vier Monate werden die Bauarbeiten dauern – also voraussichtlich bis nach dem Diepholzer Großmarkt.
Bremer Eck: Umbau beginnt am 1. Juni
„Beratung hat Zukunft“

„Beratung hat Zukunft“

Sulingen - (oti) · „Die sensible und professionelle Art, wie hier gearbeitet wird, steht im krassen Gegensatz zu dem Wind, der aktuell der katholischen Kirche entgegenweht“, formulierte gestern Pastor Jörg Schafmeyer von der ev.-luth. Kirchengemeinde Sulingen. Die Mitarbeiter der „Psychologischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche mit angeschlossener Ehe-, Familien und Lebensberatung“ weihten gestern offiziell die neuen Räume an der Nienburger Straße ein.
„Beratung hat Zukunft“
Kooperation Kindergarten /Grundschule

Kooperation Kindergarten /Grundschule

Diepholz - Eine seltene Gelegenheit zur gemeinsamen Fortbildung bot ein Abend im Diepholzer Rathaus etwa 140 Lehrkräften, Erzieherinnen und Erziehern aus Diepholz, Barnstorf, Lemförde und Rehden.
Kooperation Kindergarten /Grundschule
„Ein Mann klarer Worte“

„Ein Mann klarer Worte“

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Wer sich erinnert: Damals gab es die ersten Schritte zum so genannten verkehrlichen „Durchbruch“ (Ortsdurchfahrt B  51) im Twistringer Stadtzentrum. Schulrat a.D. Dr.
„Ein Mann klarer Worte“

Bald jedes Haus ein Kraftwerk?

Stuhr - SECKENHAUSEN (pe) · Die Rechnung für Strom, Öl, Gas explodiert – na und? Eigenheimbesitzer können Energie und Wärme komplett selbst erzeugen, bleiben unabhängig von den Märkten und von Atomstrom. Wie dies funktioniert, erfahren Interessierte bei den Solartagen des Umweltzentrums Stuhr heute bis 18 Uhr in Seckenhausen.
Bald jedes Haus ein Kraftwerk?
50 Pkw-Stellplätze am Barrier Bahnhof

50 Pkw-Stellplätze am Barrier Bahnhof

Barrien (mwa) · Der lange herbei gesehnten Park-and-Ride-Anlage am Barrier Bahnhof steht aus Syker Sicht nichts mehr im Weg: Die Stadtverwaltung hat ihre Hausaufgaben gemacht, die überarbeiteten Förderanträge sind gestellt. Mit der Zusage rechnet man im Rathaus noch im Mai.
50 Pkw-Stellplätze am Barrier Bahnhof
Lebensader für Mensch und Natur

Lebensader für Mensch und Natur

Lembruch - (cb) · „Ziel dieses Projektes ist es, den Fluss zwischen Dümmer und Wildeshausen Landkreis übergreifend zu einer Lebensader für Mensch und Natur zu entwickeln“, stellte Friedhelm Biestmann, stellvertretender Landrat des Landkreises Vechta heraus: Er sprach das Grußwort zur Vernissage der Sonderausstellung „Flusslandschaft Hunte“ im Dümmer-Museum in Lembruch.
Lebensader für Mensch und Natur
Von Todesengeln bis Tennisstars

Von Todesengeln bis Tennisstars

Syke - LANDKREIS (kat) · Sie rebellieren, koksen, verführen oder töten sogar: Männer und Frauen, die so gar nicht der Norm oder der „guten Sitte“ entsprechen, haben die aus Syke stammende Künstlerin Daniela Fritze zu ihrer Foto-Ausstellung „it is a mean world out there“ inspiriert. In ihren Bildern fängt sie Momentaufnahmen von Sportlern, Rebellinnen und Mörderinnen ein und zeigt darin, wie sie gelebt haben, welche Ideen sie verfochten oder welche seelischen Abgründe sie offenbart haben. 30 Arbeiten der Sykerin sind ab Sonntag, 2. Mai, im Syker Vorwerk zu sehen.
Von Todesengeln bis Tennisstars
„Eine Wahnsinns-Überraschung“

„Eine Wahnsinns-Überraschung“

SYKE (Z.) · Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein auf allen Gesichtern, als gestern der Lions-Club Syke und die „Leos“ als Nachwuchsorganisation die Schlüs-sel für einen Opel-Transporter an die Arbeiterwohlfahrt, Betreiberin der Sozialkaufhäuser, in Barrien übergaben. Diese „Wahnsinns-Überraschung“, so Peter Cohrsen, Vorsitzender der AWO im Kreis, hatten die fast 5 000 Käufer der Leo-Adventskalender vor Weihnachten möglich gemacht.
„Eine Wahnsinns-Überraschung“
Auffahrunfall in Erichshof

Auffahrunfall in Erichshof

Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstagmorgen auf der B6 in Erichshof. Beim Abbiegen hatte der Fahrer eines Multivans einen anderen Wagen übersehen.
Auffahrunfall in Erichshof

Brockum bekommt neues Feuerwehrhaus

Lemfoerde - LEMFÖRDE (ldu) · Erfreut nahm Samtgemeindebürgermeister Ewald Spreen bei der Ratssitzung am Dienstagabend die gute Bürgerbeteiligung zur Kenntnis. Gleichzeitig äußerte er die Vermutung, die meisten der etwa 30 Zuhörer seien nicht erschienen, um den Erlass der Haushaltssatzung mitzuerleben: Der Rat sollte an diesem Abend auch über den Neubau des Feuerwehrhauses in Brockum entscheiden.
Brockum bekommt neues Feuerwehrhaus

Mit Gegenstimme für Einheitsgemeinde

Lemfoerde - LEMFÖRDE (ldu) · Heftige Diskussionen begleiteten den Erlass der Haushaltssatzung bei der Ratssitzung der Samtgemeinde „Altes Amt“ Lemförde am Dienstagabend.
Mit Gegenstimme für Einheitsgemeinde

„Abfindung“ vom Land reicht nicht

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Im Jahre 2015 läuft die vor neuen Jahren gestartete Twistringer Städtebauförderung aus. Davon profitiert haben unter anderem die Georg- sowie Langenstraße und auch der Bahnhofsvorplatz. Für die Restlaufzeit hat das Land Niedersachsen der Stadt nun eine pauschale „Abfindung“ in Höhe von 800 000 Euro angeboten, die aber nicht ausreichen wird. Twistringen braucht mindestens 1,2 Millionen Euro.
„Abfindung“ vom Land reicht nicht
Trägerschaft in trockenen Tüchern

Trägerschaft in trockenen Tüchern

Twistringen - (tw) · Die Stadt Twistringen hat erfreuliche Post vom Bistum Osnabrück erhalten. Der apostolische Nuntius in Berlin, Botschafter des Vatikan, und Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff haben den Änderungsvertrag unterschrieben. Bis zum 1. August 2010 rechnet Twistringen fest damit, dass die Übertragung des Gymnasiums an die Bischöfliche Schulstiftung in freier Trägerschaft in trockenen Tüchern ist.
Trägerschaft in trockenen Tüchern
„Können uns dafür nur entschuldigen“

„Können uns dafür nur entschuldigen“

Bassum - BASSUM (al) · „Was man doch so alles erreichen kann, wenn man sich nicht alles gefallen lässt“, war am Dienstagabend eine Zuschauerin überrascht. Gut 20 Anwohner aus Ringmar machten während der Sitzung des Bassumer Stadtrates im absolut überfüllten Feuerwehrhaus ihrem Ärger Luft und bezeichneten den geplanten Wegeausbau in Ringmar und die vorangegangene Informationspolitik als „Riesenschweinerei“. Den Beschluss konnten sie nicht kippen, aber immerhin erhielten die Anlieger gleich von mehreren Seiten eine Entschuldigung.
„Können uns dafür nur entschuldigen“
ver.di befürchtet betriebsbedingte Kündigungen

ver.di befürchtet betriebsbedingte Kündigungen

Diepholz - (ej) · Im Vorfeld der Neustrukturierung der Bundeswehr-Logistik und einer damit verbundenen möglichen Schließung des Materiallagers mit hundert Dienstposten auf dem Diep holzer Fliegerhorst (wir berichteten) wird jetzt ver.di aktiv.
ver.di befürchtet betriebsbedingte Kündigungen
Die Schatzsucher von heute

Die Schatzsucher von heute

Süstedt - (ahe) · Virtuelle Schatzsuche, Schnitzeljagd, Navigationsgerät, „Muggel-Alarm“. Im falschen Film? Nein, das ist die Welt der „Geocacher“.
Die Schatzsucher von heute
Open-Air-Saison an der Wassermühle

Open-Air-Saison an der Wassermühle

Weyhe - (yk) · Das Sonnensegel über der gemauerten Bühne direkt neben der Sudweyher Wassermühle ist gespannt, deshalb steht dem Start der musikalischen musikalischen Open-Air-Saison am Sonntag, 2. Mai, nichts mehr im Wege. Und „gutes Wetter ist bestellt“, versichert die Kulturbeauftragte der Gemeinde, Angelika Wieduwilt.
Open-Air-Saison an der Wassermühle
CDU unterstützt Kammacher

CDU unterstützt Kammacher

Kirchdorf - (sis) · Einstimmig für Heinrich Kammacher: Der CDU-Verband der Samtgemeinde Kirchdorf hat sich über ein Jahr vor den nächsten Kommunalwahlen festgelegt, schickt keinen Kandidaten mit CDU-Parteibuch ins Rennen, sondern unterstützt den derzeitigen Amtsinhaber, Heinrich Kammacher.
CDU unterstützt Kammacher
Global Player aus Stuhr

Global Player aus Stuhr

Stuhr - BRINKUM (pe) · Unscheinbar zwischen einer Dachdeckerei und einer Lagerhalle residiert die Firma SIG Solar im Brinkumer Gewerbegebiet. Selbst in der Region dürfte kaum jemand viel von der Firma gehört haben. Dabei zählt sie in der Solarbranche längst zu den Global Playern, und nun steigt sie noch in den Automarkt ein, will gemeinsam mit einem chinesischen Partnern ab 2013 jährlich 150 000 Elektrofahrzeuge herstellen – immerhin halb so viele Wagen, wie renommierte Marken wie etwa Volvo weltweit verkaufen.
Global Player aus Stuhr
Möglichst viel Mittelmaß gefragt

Möglichst viel Mittelmaß gefragt

Syke - SYKE (mwa) · Das befürchtete Desaster ist ausgeblieben: Die Frostschäden auf den Straßen und Wegen der Stadt sind geringer ausgefallen als zunächst angenommen. Darüber informierte die Stadtverwaltung gestern bei einem Pressegespräch.
Möglichst viel Mittelmaß gefragt

Kreuze und Kopftücher kein Thema

Diepholz - REGION DIEPHOLZ (khw) · Kreuze und Kopftücher scheinen an den Grundschulen und weiterführenden Schulen in der Region Diepholz kein Thema zu sein. Dies ergab eine stichprobenartige Umfrage des Diepholzer Kreisblatts.
Kreuze und Kopftücher kein Thema
Gefährlich: Hoher Überholdruck

Gefährlich: Hoher Überholdruck

Landkreis - (sdl) · Der Schnellste war ein Porsche, der mit 248 Stundenkilometern in Lemförde über die Bundesstraße 51 „bretterte“: Dass hohe Geschwindigkeiten und großer Überholdruck ein enormes Problem auf dieser Verkehrs-Schlagader im Landkreis Diepholz sind, daran ließ Wolfgang Rehling, Sachbearbeiter Verkehr, im Fachausschuss für Feuerschutz, Verkehr und Sicherheit keinen Zweifel. Er präsentierte Aufgaben, Ziele und erste Arbeitsergebnisse des „Kompetenzteams Baumunfälle“, das auf der B 51 für mehr Sicherheit sorgen will.
Gefährlich: Hoher Überholdruck
Fernwärme versorgt Twistringer Freibad

Fernwärme versorgt Twistringer Freibad

Bassum - TWISTRINGEN (sn) · Seit dem vergangenen Wochenende wird das Twistringer Freibad per Fernwärmeleitung von der Prozessaufbereitungsanlage mit angeschlossener Biogasanlage der Firma „Gemüse Meyer“ in Binghausen mit Warmwasser versorgt.
Fernwärme versorgt Twistringer Freibad
„Schärfste Ausstellung aller Zeiten...“

„Schärfste Ausstellung aller Zeiten...“

Sulingen - WEHRBLECK (sis) · Rasiert hat er sich seit seiner Bundeswehrzeit nicht mehr. Und es auch künftig nicht vor: „Meine Familie erkennt mich dann ja gar nicht. Die kennt mich nur mit Bart“, erklärt Wilhelm Köster.
„Schärfste Ausstellung aller Zeiten...“
Toilettenpapier allein reicht nicht...

Toilettenpapier allein reicht nicht...

Bassum - (al) · Vor acht Jahren wurde die Stadt Bassum nach Aussage von Bürgermeister Wilhelm Bäker um den Bassumer Bahnhof beneidet. Das Rotsteingebäude war das Aushängeschild, die Stadt machte sogar Werbung mit dem Objekt: „Bassum lädt ein zum Aussteigen“ lautete 2006 die Schlagzeile auf dem Titel der Bassum-Broschüre, abgebildet war der Bahnhof.
Toilettenpapier allein reicht nicht...
Projekte erregen Aufsehen

Projekte erregen Aufsehen

Stuhr - BRINKUM (sb) · Der Projektkurs „Spurensuche“ der KGS Brinkum erhält am 10. Juni den „Hildegard-Hamm-Brücher-Preis für Demokratie lernen und erfahren“. Die Jugendlichen werden damit für ihre Biografiearbeiten und Ausstellungen über das Thema Nationalsozialismus in der Region ausgezeichnet.
Projekte erregen Aufsehen
Wolfgang Rehling Geschäftsführer

Wolfgang Rehling Geschäftsführer

Diepholz - (up) · Wolfgang Rehling ist der neue Geschäftsführer der Verkehrswacht Grafschaft Diepholz. Die Mitglieder wählten ihn auf der Jahreshauptversammlung im Haus Herrenweide einstimmig zum Nachfolger von Siegfried Noß, der sich nach 17 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte.
Wolfgang Rehling Geschäftsführer
Notlandung auf Acker: Insassen unverletzt

Notlandung auf Acker: Insassen unverletzt

Diepholz (ej) - Eine Schulmaschine des Aeroclubs Diepholz musste gestern am frühen Abend auf einem westlich an den Diepholzer Fliegerhorst angrenzenden Acker notlanden.
Notlandung auf Acker: Insassen unverletzt
Beitrag für mehr Sicherheit auf den Straßen

Beitrag für mehr Sicherheit auf den Straßen

Kirchdorf - Die „DT-Diesel Technic“ AG hat die EU-Charta für Straßenverkehrssicherheit unterzeichnet und verpflichtet sich damit, einen konkreten Beitrag für mehr Sicherheit auf den europäischen Straßen zu leisten.
Beitrag für mehr Sicherheit auf den Straßen
Drei Bands, zwei Tage

Drei Bands, zwei Tage

Neuenkirchen - Es ist angerichtet, es darf gerockt werden: Auf gleich zwei Tage, Freitag und Sonnabend, 9. und 10. Juli, ist das Jubiläums-Open-Air verteilt. Zum 15. Mal hat Familie Bochow das High-Light für Musikfreunde der Region organisiert.
Drei Bands, zwei Tage
Extra-Schicht am Herd nach Feierabend

Extra-Schicht am Herd nach Feierabend

Syke - SYKE (tvm) · Elf Männer  hören gerne auf eine Frau: Woche für Woche folgen sie willig und begeistert den Anweisungen von Annemarie Stührmann. Sie ist Ernährungsberaterin und von Haus aus Diätassistentin. Und jeden Montag ab 18 Uhr leitet sie den VHS-Kursus „Kochen für Männer“ in der Lehrküche der Realschule.
Extra-Schicht am Herd nach Feierabend
„Der Weg ist das Ziel – oder?“

„Der Weg ist das Ziel – oder?“

LANDKREIS (kat) · In 29 strahlende Gesichter blickte Sigrid Heinze, Seminarkonrektorin, als sie gestern die Anwärter des Studienseminars Syke zu ihrer Zeugnisfeier im Rathaus der Hachestadt begrüßte. Sie hatten ihr Zweites Staatsexamen zuvor mit Erfolg abgelegt und sind nun befähigt, an Grund-, Haupt- und Realschulen zu unterrichten.
„Der Weg ist das Ziel – oder?“
Beckenarbeiten schreiten voran

Beckenarbeiten schreiten voran

Sulingen - (oti) · Es bleibt dabei: Die Stadt Sulingen wird das (dann sanierte) Freibad frühestens am 3. Juli eröffnen. „Wahrscheinlicher ist der 10. Juli“, sagte gestern Abend Bürgermeister Harald Knoop beim Vor-Ort-Termin. Der Arbeitskreis Freibad tagte am Promenadenweg.
Beckenarbeiten schreiten voran
Die Kleinen ganz groß im Löschen

Die Kleinen ganz groß im Löschen

Lemfoerde - WETSCHEN · Einmal im Jahr absolviert die Ortsfeuerwehr Wetschen einen gemeinsamen Dienst mit der Jugendfeuerwehr Rehden. In diesem Jahr hat Ortsbrandmeister Andre Rempe sich was ganz besonderes für den Feuerwehrnachwuchs ausgedacht.
Die Kleinen ganz groß im Löschen
Auswirkungen auf Trinkwasser

Auswirkungen auf Trinkwasser

Diepholz - · Der Anbau von Energiepflanzen unter anderem zur Produktion vom Biogas hat in den vergangenen Jahren in Deutschland eine stürmische Entwicklung genommen.
Auswirkungen auf Trinkwasser
Rettungsdienst zieht in die Fläche

Rettungsdienst zieht in die Fläche

Landkreis - (sdl) · Der Rettungsdienst zieht in die Fläche: In Drentwede und in Rehden soll künftig ein Rettungswagen, also eine „rollende Intensivstation“, stationiert werden. Zu dieser Maßnahme – und zu weiteren Optimierungsprojekten – riet Jens Petri als Gutachter und Geschäftsführer der Firma Orgakom gestern im Fachausschuss für Feuerschutz, Verkehr und Sicherheit. Er zeigte sich „verhalten optimistisch“, dass die Krankenkassen als Kostenträger das mittragen.
Rettungsdienst zieht in die Fläche

Trotz Breitband-Ausbau kein DSL-Anschluss

Syke - SCHNEPKE (mwa) · Zu früh gefreut: Trotz ausgebauter Internet-Versorgung in den Randbereichen des Stadt gebiets hat jetzt ein Schnepker Einwohner eine Absage bekommen, als er seinen Internet-Zugang wechseln wollte.
Trotz Breitband-Ausbau kein DSL-Anschluss
Aus nach 30 Jahren

Aus nach 30 Jahren

Asendorf - (ah) · Eine gute und eine schlechte Nachricht gibt es für die Liebhaber nostalgischer Fahrzeuge aus nah und fern. Die gute: Das Automuseum in Asendorf feiert runden Geburtstag und startet am Sonnabend, 1. Mai, in seine 30. Saison. Die schlechte: Im Oktober ist endgültig Schluss. Wie Betreiber Joachim Pett mitteilt, werde er das Museum aus „privaten Gründen“ dichtmachen.
Aus nach 30 Jahren

„Erhebliches Maß an Kriminalität“

Wagenfeld/Diepholz - (pz/ej) · Unter großem Publikumsinteresse wurde ein Prozess gegen drei Männer aus Hamburg, Sulingen und der Gemeinde Wagenfeld, die wegen massiver Straftaten vor dem erweiterten Schöffengericht angeklagt waren, am Montag beendet.
„Erhebliches Maß an Kriminalität“
Radtour mit Überraschungen

Radtour mit Überraschungen

Bassum - BASSUM (al) · Relikte aus dem Kalten Krieg, Sagenhaftes, wunderschöne kleine Ortschaften und herrliche Landschaften versprechen die Organisatoren allen, die am Sonnabend, 8. Mai an der Auftaktveranstaltung „Bassum radelt an“ teilnehmen werden.
Radtour mit Überraschungen
Zweimal Bäume von Grab geraubt

Zweimal Bäume von Grab geraubt

Weyhe - KIRCHWEYHE (yk) · „Wer macht denn so etwas?“, fragt sich Susanne Böttcher. Sie steht vor dem Grab ihrer 1995 fünfjährig verstorbenen Tochter Ann-Kathrin auf dem Kirchweyher Friedhof, von dem Unbekannte einen Baum stahlen.
Zweimal Bäume von Grab geraubt