Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

2+1-Lösung für die B 51?

2+1-Lösung für die B 51?

Landkreis (sdl) - Die Bundesstraße 51 soll einen dritten Fahrstreifen bekommen - zumindest in Teilbereichen. Der Planungsauftrag für das Projekt liegt in der Straßenbaubehörde Nienburg längst vor.
2+1-Lösung für die B 51?
Ein Friedhof für„Kuscheltiere“

Ein Friedhof für„Kuscheltiere“

Schwarme (kap) - Viele Beziehungen zwischen Menschen und ihren Haustieren sind etwas ganz Besonderes. Kein Wunder also, wenn Halter ihrem tierischen Begleiter auch nach dem Tod noch etwas Besonderes bieten möchten. An diesem Punkt tritt Kurt Klee auf den Plan, der morgen seinen „Tierfriedhof Treudedank“ in Schwarme eröffnet.
Ein Friedhof für„Kuscheltiere“
Geballte Geschichte auf 300 Seiten

Geballte Geschichte auf 300 Seiten

Twistringen (tw) - Die Bevölkerung aus der Twistringer Landgemeinde hat das Werk schon mit Spannung erwartet: Die Dorfchronik „Ridderade und Stophel“ liegt nun endlich vor. Am kommenden Sonnabend, 3. Oktober, wird das fast 300 Seiten starke Buch um 16.30 Uhr im Saal der ehemaligen Gaststätte Müller-Feldhaus in Ridderade offiziell vorgestellt.
Geballte Geschichte auf 300 Seiten

Neues Gesicht für die Diepholzer Innenstadt

Diepholz - · „Das Gesicht der Diepholzer Innenstadt wird sich in den nächsten Monaten und Jahren nachhaltig verändern“, freut sich Bürgermeister Dr. Thomas Schulze auf die kurz- bzw. mittelfristig anstehenden baulichen Aktivitäten in der Kreisstadt.
Neues Gesicht für die Diepholzer Innenstadt
Herausragende Verdienste um Diepholz erworben

Herausragende Verdienste um Diepholz erworben

Diepholz - · Im Alter von 99 Jahren verstarb am Sonntag der Ehrenbürger der Stadt Diepholz, Herbert Major.
Herausragende Verdienste um Diepholz erworben
Einseitiger Dialog der Religionen

Einseitiger Dialog der Religionen

Syke (ldu) - Kann man in vier Tagen die Gräben zwischen den drei Weltreligionen überwinden? Wilhelm Tesch hatte es im Seminar „Gemeinsame Glaubenswurzeln entdecken“ versucht.
Einseitiger Dialog der Religionen
„Caller“ bestimmt, was getanzt wird

„Caller“ bestimmt, was getanzt wird

Bruchhausen - GRAUE · Gleich dreimal lädt der Square Dance-Club „Country Skippers“ zum Tag der offenen Tür ein. Am 6., 13. und 20. Oktober zeigen die Tänzer und Tänzerinnen ab 20 Uhr in „Steimke´s Landhotel“, Hannoversche Straße 45, in Graue, warum sie sich so für den amerikanischen Volkstanz interessieren und warum sie als Gruppe schon so lange funktionieren.
„Caller“ bestimmt, was getanzt wird
„Run for fun and help“ ab Spradau

„Run for fun and help“ ab Spradau

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Der inzwischen 7. Herbstlauf im 20. Jahr des „Twistringer Lauftreff“ startet am Sonnabend, 3. Oktober – allerdings diesmal nicht schon von Wildeshausen aus, sondern erst ab Spradau. Die 21-Kilometer-Strecke entfällt.
„Run for fun and help“ ab Spradau
Erntedankgottesdienste zum Auftakt

Erntedankgottesdienste zum Auftakt

Stuhr - (sie) · Wer in Stuhr am achten Tag der Region eine Veranstaltung besuchen möchte, hat am Sonntag, 4. Oktober, die große Auswahl. An 21 Orten gibt es zwischen 10 Uhr und 17 Uhr etwas zu entdecken, erleben oder zu essen – die Küche kann also kalt bleiben. Wer das Rad nutzen will, kann sich auch noch sportlich betätigen.
Erntedankgottesdienste zum Auftakt
Dumbos Kraftpaket mit Waffeln

Dumbos Kraftpaket mit Waffeln

Nordwohlde/Bramstedt (al) - In den Genuss eines Nudelauflaufs mit Namen „Dumbos Kraftpaket“ kamen gestern die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse in Nordwohlde und Bramstedt. Das Essen war nicht nur überaus gesund, die Kinder hatten es selbst gekocht. Unterstützt wurden sie dabei von den Land-Frauen.
Dumbos Kraftpaket mit Waffeln
Hospizgruppen befürworten Initiative des Klinikverbundes

Hospizgruppen befürworten Initiative des Klinikverbundes

Landkreis - Die Einrichtung eines Palliativstützpunktes im Landkreis Diep holz prägte die Diskussion beim halbjährlichen Treffen der Hospizgruppen.
Hospizgruppen befürworten Initiative des Klinikverbundes

Das Ende eines Lebenstraumes

Diepholz - Von Manuela KaniesLEMBRUCH · Der gelebte Traum von Friedrich Eickhoff geht heute zu Ende: Das Landhaus Götker in Lembruch öffnet seine Pforten zum letzten Mal. Nach 30 Jahren hat sich Eickhoff dazu entschlossen, den Betrieb einzustellen.
Das Ende eines Lebenstraumes
Kindergarten auf gutem Fundament

Kindergarten auf gutem Fundament

Hemsloh (sbb) n „Erst Spielkreis und dann Marita Warneking“, raunte es durch den feierlich geschmückten Allzweckraum des komplett sanierten Kindergartengebäudes in Hemsloh am Sonnabend zur offiziellen Einweihung. Sollte heißen: Bevor die Leiterin des Kindergartens ihre Rede halten konnte, bildeten die Kinder ihren Spielkreis.
Kindergarten auf gutem Fundament
Geschichten sammeln und erzählen

Geschichten sammeln und erzählen

Freistatt - (sis) n „...nach Goethe und mir kommt nichts mehr von Bedeutung“ dichtete Kurt H. Möller einst, als er eine Autorenlesung besucht. Die Eitelkeit mancher Dichter-Kollegen, die er – zu deren Unmut – festhielt, ist ihm fremd. Der Freistätter ist zwar stolz, möchte aber den „Glanz der Bescheidenheit“ nicht missen.
Geschichten sammeln und erzählen

„Tag der Regionen“ in Sulingen: „Landkultur – Kulturland“

Sulingen - (sd) · Mit Vielfalt locken die Veranstalter für Sonntag, 4. Oktober, zum „Tag der Regionen“ in den Garten des Bürgerhauses und in die Alte Bürgermeisterei. Die Stadt Sulingen als Veranstalterin und die Ländliche Erwachsenenbildung suchen bei der Organisation der Veranstaltung den Schulterschluss.
„Tag der Regionen“ in Sulingen: „Landkultur – Kulturland“
„Viele glauben, wir tun gar nichts“

„Viele glauben, wir tun gar nichts“

Bassum - (al) · Frank Voßmerbäumer ist erleichtert. „Endlich haben wir eine Aussage“, freut sich der Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Bassum über den positiven Beschluss des Verwaltungsausschusses, der DLRG 25 000 Euro Zuschuss für den Bau eines neuen Vereinsheims zu gewähren (wir berichteten). Zwar muss der Rat noch entscheiden, aber der Vorsitzende ist sicher, dass man sich dem Votum des VA anschließen werde.
„Viele glauben, wir tun gar nichts“
Prognose 2014: Nur noch vier Einschulungen in Melchiorshausen

Prognose 2014: Nur noch vier Einschulungen in Melchiorshausen

Weyhe (sie) - In Drentwede, Barenburg und Barver im Kreis Diepholz erleben derzeit Grundschüler, Lehrer und Eltern in mehreren Jahrgängen bereits das, was möglicherweise in Melchiorshausen zukünftig noch bevorsteht: die jahrgangsübergreifende Zusammenlegung von Klassen.
Prognose 2014: Nur noch vier Einschulungen in Melchiorshausen
Grundschule in Gefahr ?

Grundschule in Gefahr ?

Melchiorshausen - (sie) n Rückläufige Schülerzahlen in Weyhe könnten das Bestehen der Grundschule Melchiorshausen gefährden. Ursula Reimers von der Syker Außenstelle der Landesschulbehörde gab gestern im Gespräch mit der Kreiszeitung zu bedenken, dass „die Einzügigkeit für die Zukunft nicht gesichert“ sei.
Grundschule in Gefahr ?
„Gemeinsam leben und lernen“

„Gemeinsam leben und lernen“

Lemfoerde - STRÖHEN (rdu) n Freude ist der Skepsis gewichen. Die offene Ganztagsschule ist in Ströhen „angekommen“. Das offizielle Startzeichen für diese neue Schulform gab Wagenfelds Bürgermeister Wilhelm Falldorf schon mit Beginn des Schuljahres 2009/2010 am 7. August. Am Sonnabend nun hatte die Bevölkerung Gelegenheit, sich bei einem „Tag der offenen Tür“ über die Ganztagsschule an der Grundschule umfassend zu informieren.
„Gemeinsam leben und lernen“
Humor statt Hormone erforschen

Humor statt Hormone erforschen

Neubruchhausen - Von Josephine PabstFrauen sind Wesen, die sich am liebsten den ganzen Tag in trauter Runde mit ihresgleichen austauschen. Das Ganze wird dann „Kaffeekränzchen“ genannt.
Humor statt Hormone erforschen
Neue Karriere in Polen

Neue Karriere in Polen

Stuhr - GR. MACKENSTEDT (pe) n Im Schnitt legt das Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Groß Mackenstedt 1000 Kilometer pro Jahr zurück. Gestern musste der 30 Jahre alte Laster diese Entfernung an einem Tag schaffen. Die Feuerwehrleute haben das ausgediente Fahrzeug ihren Kameraden in der polnischen Partnergemeinde Ostrzeszów für einen symbolischen Kaufpreis von einem Euro so gut wie geschenkt.
Neue Karriere in Polen
Am Wochenende wird es ziemlich eng

Am Wochenende wird es ziemlich eng

Leeste - (yk) n Ab kommenden Freitag wird es eng im Teilstück Ausgang Kreuzungsbereich Henry-Wetjen-Platz und Alte Poststraße, Richtung Angelse bis zur Ampelanlage.
Am Wochenende wird es ziemlich eng
„Haus der Familie“ ist startklar

„Haus der Familie“ ist startklar

Diepholz - Nach der ersten Präsentation des Konzeptes für ein „Haus der Familie“ in Diepholz vor einigen Wochen im Rathaus ist der Initiativkreis nicht tatenlos gewesen: Am Dienstag, 13. Oktober, soll ein Trägerverein gegründet werden.
„Haus der Familie“ ist startklar

Zwischen gut und sehr gut

Syke - (vog) n Gut oder sehr gut? Für welches Beleuchtungsmodell entscheiden sich die Anlieger der Hauptstraße? Bis zum 15. Oktober haben sie noch Zeit, die erforderlichen 30 000 Euro aufzubringen. 11 715 Euro sind bisher im „Topf“ der Werbegemeinschaft angekommen.
Zwischen gut und sehr gut
„Fantasie allein reicht, um Spaß zu haben“

„Fantasie allein reicht, um Spaß zu haben“

Syke - (jem) n Mutige Helden, kämpferische Elfen und weise Zauberer. In diese und andere Rollen schlüpften die Besucher der „Namenlosen Tage“ vergangenes Wochenende. Manche mit solcher Begeisterung, dass sich eine neue Spielrunde auch schon mal erst gegen 2 Uhr nachts bilden konnte – um dann nonstop bis 13 Uhr durchzumachen.
„Fantasie allein reicht, um Spaß zu haben“

Feuerwerker und Wehrtechniker

Diepholz - (mko) n Bei Leberkäse, Schweinshaxe und Weißwurst verbrachte die Ortsgruppe Diepholz des Bund Deutscher Feuerwerker und Wehrtechniker (BDFWT) ihren alljährlichen bayerischen Abend auf dem Diepholzer Fliegerhorst.
Feuerwerker und Wehrtechniker
Budo-Elite lobt Twistringen

Budo-Elite lobt Twistringen

Bassum - TWISTRINGEN (sms) n Über 300 Sportlerinnen und Sportler trafen sich am Sonnabend und Sonntag zum 18. Budo-Wochenende in der Sporthalle „Am Mühlenacker“ in Twistringen. Darunter waren Teilnehmer aus ganz Deutschland, Belgien, Holland und der Schweiz.
Budo-Elite lobt Twistringen
„Rucksack“ trägt Sprache weiter

„Rucksack“ trägt Sprache weiter

Syke - SYKE (ldu) n Nariyp Akinci ist begeistert. Seit sie mit ihrer vierjährigen Tochter Chayenne den kurdischen Wortschatz erweitert, fällt dem Mädchen auch das Deutsch sprechen leichter. Akinci ist eine von acht Eltern, die seit vier Wochen im Kindergarten Lüttje Lüüd am Rucksackprojekt teilnehmen – einem Pilotprojekt zur Sprachförderung.
„Rucksack“ trägt Sprache weiter

Griff 19-Jähriger Taxifahrer an ?

Syke - OLDENBURG/STUHR n Im Fall der Angriffe auf zwei Taxifahrer in Oldenburg und Stuhr am Wochenende sucht die Polizei einen 19-Jährigen aus der Wesermarsch, der dringend tatverdächtig ist.
Griff 19-Jähriger Taxifahrer an ?
„Schilfgürtel in schlechtem Zustand“

„Schilfgürtel in schlechtem Zustand“

Lemfoerde - HÜDE n Die Naturschutzarbeiten am Dümmer möchte die neue Natur- und Umweltschutzvereinigung Dümmer/Hüde intensivieren. Dazu gehört die Vitalisierung des Schilfgürtels im See.
„Schilfgürtel in schlechtem Zustand“
Neues Marktgelände „echt gut geworden“

Neues Marktgelände „echt gut geworden“

Lemfoerde - REHDEN (rdu) n „Echt gut geworden. Sieht ganz ordentlich aus. Können wir was mit machen!“, befand sichtlich erfreut Heino Mackenstedt, der gemeinsam mit seinen Marktausschuss-Mitgliedern der Gemeinde Rehden und Marktmeister Andreas Schnichels das neue Gelände, auf dem – wie früher – wieder der Herbstmarkt abgehalten wird, unter die Lupe nahm.
Neues Marktgelände „echt gut geworden“
Mutiger und fröhlicher „Hirte“

Mutiger und fröhlicher „Hirte“

Sulingen - (mks) n „Die Kirche wird nicht immer so voll sein wie heute“, gab Dechant Reinhard Molitor Pfarrer Peter Göhlich bei der Einführung in seinen neuen Wirkungskreis zu bedenken. Trotzdem möge er sich mit seiner Gemeinde fröhlich auf die Suche nach dem Licht der Hoffnung machen.
Mutiger und fröhlicher „Hirte“
Aus viel „Geld“ noch mehr machen

Aus viel „Geld“ noch mehr machen

Br.-Vilsen - (kap) n Die achten Klassen des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen tummeln sich bald auf dem Aktienmarkt – wenn auch nur imaginär beim „Planspiel Börse“ der Sparkassen. Linda Zabel von der Vilser Bankfiliale erklärte den jungen „Börsianern“ gestern, was eine Aktie ist und wie man durch geschickte Handhabe damit Geld „machen“ oder es durch ungeschickte Planungen verlieren kann.
Aus viel „Geld“ noch mehr machen
Beginn einer neuen Zeitrechnung...

Beginn einer neuen Zeitrechnung...

LANDKREIS (sdl) n Den Beginn einer neuen Zeitrechnung besiegelte gestern der Kreistag in Barnstorf: Einstimmig, aber mit Enthaltung des linken Kreistagsabgeordneten Joachim Busse, beschlossen die Abgeordneten den zweiten Entwurf der Eröffnungsbilanz – die Basis für das neue kommunale Rechnungswesen.
Beginn einer neuen Zeitrechnung...

Drei Stimmen mehr für Axel Knoerig

Diepholz - (ej) n Die SPD ist in Diepholz der deutliche Zweitstimmen-Verlierer: 13,76 Prozentpunkte weniger als bei der letzten Bundestagswahl bekamen den Sozialdemokraten in den zwölf Wahlbezirken und bei der Briefwahl in Diepholz für die Liste.
Drei Stimmen mehr für Axel Knoerig

Erdrutsch bei der SPD

Barnstorf - (sp) n Herber Rückschlag für die SPD in der Samtgemeinde Barnstorf: Die Sozialdemokraten behielten zwar die Mehrheit, mussten aber deutliche Einbußen bei den Zweitstimmen hinnehmen. Derweil konnte die CDU ihr Ergebnis im Vergleich zur Bundestagswahl 2005 nur leicht verbessern. Enorme Zuwächse verzeichneten FDP und Linke, und auch Bündnis 90/ Die Grünen legten zu.
Erdrutsch bei der SPD
Gezielte Fragen zu Photovoltaikanlagen

Gezielte Fragen zu Photovoltaikanlagen

Syke - (bt) n Als ein geeignetes Forum für Informationen rund um die Solartechnik bezeichneten Aussteller und Besucher die „Solarmesse“ des Landvolks am Wochenende auf dem Gelände an der Plackenstraße.
Gezielte Fragen zu Photovoltaikanlagen
SPD stürzt ab – FDP in Sektlaune

SPD stürzt ab – FDP in Sektlaune

Syke - NORDKREIS (vog/yk/pe) n Herbe Verluste für die SPD prägten am Sonntagabend das Bild in den Wahllokalen im Nordkreis. Die CDU schlug sich wacker – die Gewinner aber heißen FDP, Grüne und die Linke. Die drei kleinen Parteien holten deutlich auf gegenüber dem Jahr 2005.
SPD stürzt ab – FDP in Sektlaune
Geburtstagsgäste überschaubar

Geburtstagsgäste überschaubar

Syke - (nie) n Mit einer Sportschau, in der von den Aktiven aller Altersklassen sehr eindrucksvoll der Breitensport präsentiert wurde, ging der TuS am Sonnabend an die Öffentlichkeit. Anlass war der 90. Geburtstag des Turn- und Sportvereins.
Geburtstagsgäste überschaubar

Knoerig hatte in Siedenburg die Nase vorn

Siedenburg - (mks) n „Drei Gewinner, zwei Verlierer“, lautet das Ergebnis der Bundestagswahl in der Samtgemeinde Siedenburg.
Knoerig hatte in Siedenburg die Nase vorn

Ein ruhiger Wahlabend im Mittelzentrum

Sulingen - (oti) n Es war ruhig gestern Abend in den Vorständen der örtlichen Parteien. Matthias Wendland (CDU) und Gerd Nagel (FDP) sprachen von einem klaren Bekenntnis für Schwarz-Gelb. „Grünen“-Sprecher Christian Larisch nahm zwar ein Plus in der Wählergunst zur Kenntnis, gab sich aber mit Blick auf die zukünftige mögliche Regierungskoalition zurückhaltend. Joachim Oltmann (SPD): „Es ist ein schwarzer Tag, auch für uns in Sulingen.“
Ein ruhiger Wahlabend im Mittelzentrum
Herbstmarkt Bruchhausen-Vilsen

Herbstmarkt Bruchhausen-Vilsen

Ein perfekter Tag für den Herbstmarkt - Veranstaltung in Bruchhausen-Vilsen sehr gut besucht - Tolle Stimmung herrschte auf allen Straßen des Ortskerns
Herbstmarkt Bruchhausen-Vilsen
Stuhrer Bauernmarkt

Stuhrer Bauernmarkt

Stuhrer Bauernmarkt
Kramer verliert Sitz im Bundestag

Kramer verliert Sitz im Bundestag

Diepholz - Rolf Kramer, SPD-Bundestagsabgeordneter aus dem Landkreis Diepholz, verliert zur neuen Legislaturperiode seinen Sitz im Bundestag.
Kramer verliert Sitz im Bundestag

Reinhard Grindel holt Wahlkreis 36

ROTENBURG/SOLTAU-FALLINGBOSTEL (pfa) n Reinhard Grindel ist gestern direkt in den Bundestag gewählt worden. Es war für ihn der dritte Anlauf: 2002 und 2005 war ihm der Einzug über Landesliste gelungen.
Reinhard Grindel holt Wahlkreis 36
Rolf Kramers knappe Mehrheit

Rolf Kramers knappe Mehrheit

Diepholz - (ej/sp/up) n Nur drei Stimmen: Mit hauchdünner Mehrheit hat SPD-Bundestagskandidat Rolf Kramer in seiner Heimatstadt Diep holz den CDU-Kandidaten Axel Knoerig geschlagen. Beide lagen bei etwa 37,9 Prozent der Stimmen. FDP-Kandidat Dr. Horst Gaumann bekam 11,6 Prozent.
Rolf Kramers knappe Mehrheit
Axel Knoerig (CDU) zieht davon

Axel Knoerig (CDU) zieht davon

Bassum - BASSUM/TWISTRINGEN (al/tw) n Zerknirschte Gesichter gab es gestern vor allem bei der SPD. Im Vergleich zur Bundestagswahl 2005 verloren die Sozialdemokraten in Bassum und Twistringen katastrophal, sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweitstimmen.
Axel Knoerig (CDU) zieht davon
Aus 91 Mitgliedern wurden 1300

Aus 91 Mitgliedern wurden 1300

Stuhr - VARREL (bt) n 91 Frauen und Männer gründeten am 7. Mai 1969 den TuS Varrel. Am Freitag wurde nachträglich der 40. Geburtstag gefeiert. „Inzwischen wurden aus 91 etwa 1 300 Mitglieder und aus den zunächst vier Abteilungen zwölf“, erklärte der Vorsitzende Wolfgang Kretschmer, als er die Gäste im gemütlichen Vereinsheim im Gut Varrel begrüßte.
Aus 91 Mitgliedern wurden 1300

Klares Votum für Schwarz-Gelb

Kirchdorf - (sis) n Klares Votum für Schwarz-Gelb auch in der Samtgemeinde Kirchdorf – und eine Wahlbeteiligung unter 60 Prozent. Zwei Merkmale der Bundestagswahl in der Samtgemeinde.
Klares Votum für Schwarz-Gelb
„Verlorene Jungs“ im „Luftschloss“

„Verlorene Jungs“ im „Luftschloss“

Kirchdorf - (mks) n Die Gardinen sind keine Dekoration, sie sollen die Akustik verbessern“, erklärte Friedrich Orth vom „KunstKulturForum Kirchdorf“ den rund 60 Besuchern, die sich am Sonnabend in der Alten Molkerei eingefunden hatten.
„Verlorene Jungs“ im „Luftschloss“