Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Per ICE Werder nach Berlin begleitet

Per ICE Werder nach Berlin begleitet

Die Titel der Mediengruppe Kreiszeitung zu abonnieren lohnt sich: 15 Leser fuhren mit einer Begleitperson ihrer Wahl mit dem ICE nach Berlin und sahen im Olympiastadion die Fußball-Begegnung Hertha BSC gegen Werder Bremen.
Per ICE Werder nach Berlin begleitet
50 Musiker auf der Bühne

50 Musiker auf der Bühne

Drei Tage lang beherrschte die Musik das Gut Varrel. Die Initiative "A heart for Stuhr" hatte dazu einige Top-Acts eingeladen, unter anderem Dean Collins, Julia Neigel und eine Joe Cocker-Coverband.
50 Musiker auf der Bühne
„Alles, was du brauchst“: 2 000 Musikfans rockten

„Alles, was du brauchst“: 2 000 Musikfans rockten

Varrel (ufa/abt) - Sonne und immer wieder kurze Regenschauer – diese meteorologische Konstellation tat der Stimmung beim zweiten Sommerfestival am Wochenende im Innenhof des Gut Varrel keinen Abbruch. Rund 2 000 Zuschauer zählten die Initiatoren von der Initiative „A heart for Stuhr“.
„Alles, was du brauchst“: 2 000 Musikfans rockten
Falken, Schätze und Spielespaß

Falken, Schätze und Spielespaß

Bassum - BASSUM (tw) n „Eine super Idee, spitzenmäßig“, begeisterte sich gestern Nachmittag Tobias Blanke aus Bassum an der Freudenburg, während die sechsjährige Tochter Michelle bei der Feuerwehr mit Wasser aus dem Löschschlauch auf eine Wand zielte. „Kunterbunt“ hieß das Motto des ersten Bassumer Kinderfestes, organisiert von den Landfrauen, das eine gelungene Premiere feierte.
Falken, Schätze und Spielespaß
Schülerfirma startet erfolgreich mit gesundem Frühstücksbüfett

Schülerfirma startet erfolgreich mit gesundem Frühstücksbüfett

Bassum - Großer Andrang herrschte am Morgen an den Verkaufstischen der neuen Schülerfirma der Lukas Schule in Bassum. Die leckeren Brötchen mit Salami, Salat und Gurke oder mit Tomate und Mozzarella fanden bei kleinen und großen Schülerinnen und Schülern reißenden Absatz.
Schülerfirma startet erfolgreich mit gesundem Frühstücksbüfett
8000 Besucher bei „Lebensbaum“

8000 Besucher bei „Lebensbaum“

Diepholz (ej) - Ulrich Walter ist kein Unternehmer, dem Profit über alles geht. Der 60-jährige Rehdener zeigt soziale Verantwortung – vor Ort an seinem Firmensitz Diepholz ebenso wie in der Welt in der Partnerschaft mit seinen Lieferanten und für die Umwelt allgemein.
8000 Besucher bei „Lebensbaum“
Auch Hunde leiden unter Verspannungen

Auch Hunde leiden unter Verspannungen

Lemfoerde - BROCKUM (sbb) n Viel „tierische“ Action war am Sonnabend am Moordamm in Brockum angesagt. Der Verein Hundefreunde Nord, der bereits 1996 als Leonberger Sportgruppe Nord gegründet wurde, hatte zum Informations- und Spieletag eingeladen. Unverhältnismäßig wenig Gebell herrschte in der ziemlich gemischten Gruppe von Herrchen und Frauchen, Hund und Hündchen.
Auch Hunde leiden unter Verspannungen
Mit Cowboys, Farmern und Fallenstellern

Mit Cowboys, Farmern und Fallenstellern

Diepholz - RECHTERN (mko) n Bereits zum zwölften Mal kamen am Sonnabend Cowboys und Indianer aus ganz Norddeutschland in Rechtern zusammen. Das Treffen lief auf dem Country-Weidefest zwar gesitteter ab als damals im „wilden Westen“, aber man hatte trotzdem das Gefühl, die Zeit wäre im 19. Jahrhundert stehen geblieben.
Mit Cowboys, Farmern und Fallenstellern
Wer bringt die originellste „Knolle“ zum Tag der Regionen?

Wer bringt die originellste „Knolle“ zum Tag der Regionen?

Bassum - TWISTRINGEN (tw) n Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es mag eine Ente, ein Dinosaurier oder irgend ein anderes Geschöpf sein. Wer entdeckt die skurrilste Kartoffel ? Preise gibt es am Tag der Regionen, am Sonntag, 4. Oktober, in der Hünenburg auch zu gewinnen. Die Stadt Twistringen, der Heimatverein Scharrendorf-Stöttinghausen und die Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) rufen zu einem Kartoffelwettbewerb auf.
Wer bringt die originellste „Knolle“ zum Tag der Regionen?
Faible für mörderische Spannung...

Faible für mörderische Spannung...

Br.-Vilsen - (sdl) n „Mama ist nur körperlich anwesend“, beschreibt Marion Müller die Reaktion ihres 16-jährigen Sohnes, wenn sie zum Buch gegriffen hat. Während die Familie fern sieht, vertieft sich die 44-jährige Mutter von zwei Kindern in ihren Thriller – und nimmt die Außenwelt nicht mehr wahr.
Faible für mörderische Spannung...
Alte Landtechnik hautnah erlebt

Alte Landtechnik hautnah erlebt

Sulingen - HOLZHAUSEN (vb) n Mit alten Traktoren begann die Geschichte des Holzhausener Oldtimertreffens, mittlerweile kommen aber auch Bewunderer alter Motorräder und Automobile auf ihre Kosten. Denn beim dritten Treffen der Oldtimerfreunde aus Holzhausen fuhren neben alten Deutz- oder Lanz-Bulldogschleppern auch alte DKW-, BMW- und Kreidlerkräder, an Automobilen fiel vor allem ein alter Mercedes-Benz ins Auge.
Alte Landtechnik hautnah erlebt
„Wir werden zusammenbleiben“

„Wir werden zusammenbleiben“

EHRENBURG (mks) n „Wie hat es Euch denn gefallen?“ Die Frage von Justus Frantz in die Runde der Fans war rein rhetorisch: Das Publikum lag dem Maestro zu Füßen, bat ihn und seine Philharmonie der Nationen mit lauten Bravo-Rufen und Ovationen schon nach dem ersten Teil um Zugabe.
„Wir werden zusammenbleiben“

Gegen schlechte Zahlungsmoral

Landkreis - Effektives Forderungsmanagement soll Unternehmern aus dem Landkreis Diepholz am 21. September, 19 Uhr, im „Gasthaus zur Post“ in Neuenkirchen vermittelt werden.
Gegen schlechte Zahlungsmoral
„Das ist ein Spiel für die Seele“

„Das ist ein Spiel für die Seele“

Syke - SYKE (mwa) n Als der Deutsch-französische Freundeskreis vor zwei Jahren den ersten Wettbewerb ausrief, war es eher ein Scherz und der Name pure Selbstironie. Doch inzwischen werden die Offenen Syker Stadtmeisterschaften im Boules ihrer  Bezeichnung gerecht:
„Das ist ein Spiel für die Seele“
Für jeden Geschmack

Für jeden Geschmack

Diepholz - (ej) n Der eine Besucher suchte und fand eine originelle Dekoration für seinen Garten, der andere erfreute sich an Bildern und Skulpturen, der dritte genoss guten Wein: Bei der „Diep Art“ am Wochenende auf der Schlossinsel kam sicherlich jeder auf seine Kosten.
Für jeden Geschmack
Leckere Tropfen bis in die Nacht

Leckere Tropfen bis in die Nacht

Twistringen - (sms) n „Trotz nicht optimalen Wetters waren die Besucherzahlen auf dem Weinfest höher, als wir erwartet haben“, so das Fazit von Markus Hammann von „MH Gastro“ und Wirtschaftsförderer Carsten Werft. Die rund 500 Gäste vom Freitagabend wurden am Sonnabend noch um einige hundert getoppt.
Leckere Tropfen bis in die Nacht

Die neuen Glocken begrüßt

Weyhe - LEESTE (abt) n Mit einem festlichen Gottesdienst sind am gestrigen Sonntag in der Marienkirche die neuen Glocken begrüßt worden.
Die neuen Glocken begrüßt
Biathleten hart im Nehmen

Biathleten hart im Nehmen

Bruchhausen - GRAUE (gru) n „Das ist das erste Mal, dass wir nicht ganz so gutes Wetter haben“, sinnierte Ralf Schlesselmann, Vorsitzender des Schützenvereins Graue, am Sonnabend Nachmittag. Die Teilnehmer des zehnten Sommer-Biathlons schreckten Wind und zeitweiliger Regen jedoch nicht.
Biathleten hart im Nehmen
9 000 Euro für Mehrgenerationenhaus

9 000 Euro für Mehrgenerationenhaus

Stuhr - VARREL (abt) n Musikalische und kulinarische Genüsse präsentierte am Wochenende das Sommerfestival auf dem Varreler Gutsgelände, das zum zweiten Mal einen kulturellen Höhepunkt in er Region darstellte. Gestern zum Abschluss überreichten die Veranstalter die Erlöse an Vertreter des Brinkumer Mehrgenerationenhauses.
9 000 Euro für Mehrgenerationenhaus
Grüne Männchen, Kraken und Turbinen

Grüne Männchen, Kraken und Turbinen

Ristedt (bt) - Von weither konnte man die bunten Drachen in den seltsamsten Formen am Himmel stehen sehen. Organisiert hatte das der Verein Erlebnis Ristedt. So wurde der Hohe Berg in  Ristedt gestern zum Ziel vieler Besucher.
Grüne Männchen, Kraken und Turbinen

Fußgänger stirbt nach Zusammenstoß mit Taxi

Twistringen - Ein Fußgänger ist in der Nacht zum Sonntag bei Twistringen von einem Taxi angefahren und getötet worden.
Fußgänger stirbt nach Zusammenstoß mit Taxi
Wärmestrom fließt ab April 2010 zum Freibad

Wärmestrom fließt ab April 2010 zum Freibad

Bassum - TWISTRINGEN (tw) n Zum Teil verärgert reagieren Radfahrer und Ausflügler: Während der Verlegung der Wärme-Rohrleitung zwischen Freibad und Unternehmen „Gemüse Meyer“ in Binghausen ist die Radwegverbindung zur Bahnunterführung tagelang nicht befahrbar. Der Weg ist versperrt oder zu sehr aufgewühlt. Rechtzeitige Hinweise oder Beschilderungen fehlen.
Wärmestrom fließt ab April 2010 zum Freibad
„Kiebitze“ aus Brockum und Diepholz

„Kiebitze“ aus Brockum und Diepholz

Lemfoerde - WAGENFELD (rdu) n Für ältere Marktbesucher ein vertrautes Geräusch: Nach einigen Jahrzehnten blökten gestern auf dem Wagenfelder Großmarkt wieder Rinder und wieherten Pferde. Ein Teil des Marktgeländes, gleich neben der Gewerbeschau, war für den Viehauftrieb reserviert.
„Kiebitze“ aus Brockum und Diepholz
Dem Sonnenaufgang entgegen

Dem Sonnenaufgang entgegen

Syke - SYKE (mwa) n Viel weiß  Michael Lux heute nicht mehr über sein erstes Auto. Dazu hat er ihn nicht lange genug gehabt. „1975 habe ich ihn gekauft, im Sommer 1976 lag er still.“ Es war ein Ford 12m.
Dem Sonnenaufgang entgegen

Gefahr: Syke geht das Geld aus

Syke - SYKE (mwa) n Jetzt geht‘s ans Eingemachte: Langsam aber sicher geht Syke das Geld aus. Das geht aus dem Entwurf für den zweiten Nachtragshaushalt hervor, den die Stadtverwaltung am Donnerstag Abend kommentarlos auf der Ratssitzung vorgelegt hat.
Gefahr: Syke geht das Geld aus
Das Trafo-Jugendhaus nun ein Twen

Das Trafo-Jugendhaus nun ein Twen

Kirchweyhe - (sie) n „Es ist so, als wenn wir nach Hause kommen“, freuten sich Mütter wie Angela Entelmann, die vor vielen Jahren als Jugendliche das Trafo-Jugendhaus in Kirchweyhe regelmäßig besucht hatten. Zum 20. Geburtstag der Einrichtung schauten sie gestern während einer Feier vorbei und schwelgten mit anderen Ehemaligen in Erinnerungen.
Das Trafo-Jugendhaus nun ein Twen
Neuer Förderverein gegründet

Neuer Förderverein gegründet

Twistringen - (sms) – „Ich habe viele Einladungen zu Versammlungen in meinem Leben unterschrieben, aber noch nie eine zur Auflösung eines Vereins“, so der bisherige Vorsitzende des Fördervereins der Jugendfeuerwehr, Karl Kunst, am Donnerstagabend im Feuerwehrgerätehaus. Denn nach der Gründung des neuen Fördervereins der Feuerwehr der Stadt Twistringen wurde der bisherige Verein aufgelöst.
Neuer Förderverein gegründet

Familie klagt über Terror am Telefon

Bassum - NORDWOHLDE (bns) n Seit zwei Monaten sehen sich Claudia und Tim Gersner aus Nordwohlde regelrechtem Telefonterror ausgesetzt. Fast täglich rufen Menschen an und behaupten, die Familie habe an einem Gewinnspiel teilgenommen, aber die Kündigungsfrist für den kostenlosen Teil sei abgelaufen und die Sache würde nun in einen kostenpflichtigen Vertrag übergehen. Dafür müsse das Paar seine Bankverbindung angeben. Jedoch: Gersners haben nie an einem solchen Gewinnspiel teilgenommen.
Familie klagt über Terror am Telefon
Reibeisenstimme zum Auftakt

Reibeisenstimme zum Auftakt

Stuhr - VARREL (pe) n Nette Leute, gute Laune, trockenes Wetter und vor allem fetzige Musik – mit dieser gelungenen Mischung startete gestern Abend das zweite Sommerfestival am Gut in Varrel. Den Auftakt der dreitägigen Veranstaltung bildeten zwei Cover-Bands, die sich von den Originalen kaum unterscheiden und die für Party-Stimmung sorgten.
Reibeisenstimme zum Auftakt

Anja: „Der Job macht Spaß“

Bassum - TWISTRINGEN (tw) n Sie sind zwischen elf und 17 Jahren alt, sieben von über einem Dutzend Mädchen haben schon gejobbt. Twistringens qualifizierte Babysitter unterstützen Eltern. Susanne Knabe vom Familien- und Kinder-Servicebüro zu interessierten Müttern und Vätern: „Machen Sie von unserem Angebot Gebrauch.“
Anja: „Der Job macht Spaß“
„Ein Teil der Gemeinschaft“

„Ein Teil der Gemeinschaft“

Sulingen - (oti) n Klaus Müller, Leiter der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen am Standort Sulingen, sprach von einem „besonderen Tag“. Mitarbeiter und Beschäftigte hatten gestern zum Sommerfest der Einrichtung am Hasseler Weg gebeten.
„Ein Teil der Gemeinschaft“
Mehrkosten für den Sprungturm

Mehrkosten für den Sprungturm

Sulingen - (oti) n Kurz nach Schließung des Freibades Sulingen in der kommenden Woche wollte Bürgermeister Harald Knoop das Bauschild für die ausstehenden Sanierungsarbeiten aufstellen. Der Verwaltungsausschuss vergab am Donnerstag die ersten Aufträge – und dabei auch grünes Licht für die Anschaffung einer Fünf-Meter-Sprunganlage.
Mehrkosten für den Sprungturm
Kommunen wachsen nicht mehr

Kommunen wachsen nicht mehr

Br.-Vilsen - (ls) n Um Zahlen, Daten und Fakten ging es am Donnerstag beim Treffen des Samtgemeinderates sowie der Räte der Mitgliedsgemeinden im Forum des Schulzentrums in Bruchhausen-Vilsen. Thema war der demografische Wandel, worüber Klaus-Martin Hesse von der Forum GmbH sowie Thomas Schleif-Necker vom Ministerium für Inneres referierten.
Kommunen wachsen nicht mehr
„Fest von Diepholzern für Diep holzer“

„Fest von Diepholzern für Diep holzer“

Diepholz - (ej) n Gemütliche Atmosphäre unter alten Bäumen im Schatten des Schloss turms: Das Weinfest im Rahmen der Kunstausstellung „DiepArt“ auf der Schlossinsel lockt seit gestern Nachmittag nicht nur Freunde des guten Rebensaftes.
„Fest von Diepholzern für Diep holzer“

Geprügelt und ins Gesicht getreten

Wagenfeld - (ej) n Zwei junge Wagenfelder sind in der Nacht zu Freitag vor der „Kaiserhalle“ attackiert und schwer verletzt worden. Die beiden 21-Jährigen wurden mit Fäusten geschlagen. Als sie am Boden lagen, traten die beiden 23 und 48 Jahre alten Täter ihnen zudem ins Gesicht. Die Opfer liegen mit schweren Kopfverletzungen in der Klinik Diep holz.
Geprügelt und ins Gesicht getreten
Sogar 70 auf dem „Walk rund um Heiligenloh“

Sogar 70 auf dem „Walk rund um Heiligenloh“

Bassum - HEILIGENLOH (sms) n „Wichtig ist für uns der Spaß am gemeinsamen Walken und nicht die Leistung auf Zeit“, unterstrich am Donnerstagabend Siegried Hasselmann beim inzwischen vierten „Walk rund um Heiligenloh“. Sie konnte gemeinsam mit Elfriede Hotze und Maria Thamm über 70 Teilnehmer begrüßen, so viele wie noch nie zuvor.
Sogar 70 auf dem „Walk rund um Heiligenloh“
Alles andere als „strohdoof“...

Alles andere als „strohdoof“...

Landkreis - (sdl) n Ihr Selbstwertgefühl ist im Schulalltag völlig aufgerieben und sie beherrscht die Angst, zu versagen: Die Kinder, die Petra Wulff-Haun betreut, haben oft einen langen Leidensweg hinter sich. „Sie halten sich für strohdoof“, sagt die Therapeutin über „ihre“ Mädchen und Jungen mit Lese-Rechtschreibschwäche. Forschungsergebnisse belegen genau das Gegenteil: „Man weiß, dass die Betroffenen immer sehr intelligent sind“, sagt Petra Wulff-Haun.
Alles andere als „strohdoof“...

Großmarkt feierlich eröffnet

Diepholz - WAGENFELD (kan) n Das Fass stand zum Anstich bereit, das Festzelt war gut gefüllt und Bürgermeister Wilhelm Falldorf trotz trüben Wetters gut drauf. Mit zwei gezielten Schlägen ließ er das Freibier fließen und prostete allen zu: Damit wurde der Wagenfelder Großmarkt gestern Vormittag offiziell eröffnet.
Großmarkt feierlich eröffnet
Eine Erfolgsgeschichte

Eine Erfolgsgeschichte

Leeste - (sie) n Das Laptop-Projekt der KGS Leeste entwickelt sich im vierten Jahr zur Erfolgsgeschichte. Gestern teilten Lehrer der Laptopklassen 70 Geräte im siebten Jahrgang aus.
Eine Erfolgsgeschichte
Ernährungsführerschein für Viertklässler

Ernährungsführerschein für Viertklässler

Bassum - BASSUM (bbk) n Einen lebendigen Beitrag zur aktiven Ernährungsbildung in der Grundschule stellt der Ernährungsführerschein dar. Diesen erwerben zurzeit die Viertklässler der Grundschule Mittelstraße, die als ersten Teil einer sechsstufigen Ausbildung den Bioland-Hof von Elke Steding in Bramstedt besucht und dabei die verschiedensten landwirtschaftlichen Produkte kennen gelernt haben.
Ernährungsführerschein für Viertklässler
Neues Leben in leeren Geschäften

Neues Leben in leeren Geschäften

LANDKREIS (sdl) n Stuttgart ist nicht der Landkreis Diep holz und Vergleiche deshalb schwierig. Aber wenn es um Leerstände von Geschäftsräumen und dem – oft unerfüllten Wunsch – nach einem neuen Angebot geht, scheint es durchaus Parallelen zu geben.
Neues Leben in leeren Geschäften
Auf Stippvisite im Kirchweyher Bahnhof

Auf Stippvisite im Kirchweyher Bahnhof

Kirchweyhe - (sie) n Man will im Zeitplan bleiben. Deshalb wird an allen Ecken und Enden des Kirchweyher Bahnhofs gebaut. Wände wurden vom Putz frei gelegt, Teile des Dachs bereits mit roten Dachpfannen eingedeckt.
Auf Stippvisite im Kirchweyher Bahnhof
Fraktionen im Grundsatz einig

Fraktionen im Grundsatz einig

Sulingen - (oti) n Die im Verwaltungsausschuss der Stadt Sulingen vertretenen Fraktionen und Gruppen halten an ihrer Linie fest: 1,5 Millionen Euro will die Stadt laut Grundsatzbeschluss des Ausschusses in das Projekt mit dem Arbeitstitel „Mensa am Gymnasium Sulingen“ investieren.
Fraktionen im Grundsatz einig
Weit über 25 000 Fahrschüler ausgebildet

Weit über 25 000 Fahrschüler ausgebildet

Diepholz - (ej) Seit 1957 haben am Standort Diepholz weit über 25 000 Fahrschüler der Bundeswehr eine militärische Fahrerlaubnis erhalten. Nun endet die Geschichte der Fahrschule auf dem Fliegerhorst. Die letzten 21 Fahrschüler erhalten heute im Rahmen eines militärischen Appells ihre Dienstführerscheine. Zum Jahresende wird das „Kraftfahrausbildungszentrum Diep holz“ aufgelöst.
Weit über 25 000 Fahrschüler ausgebildet
„Kunst von allen Seiten“

„Kunst von allen Seiten“

Bassum - BASSUM (bbk) n Die Förderung von Kunst und Künstlern hat sich kürzlich der Kunstverein „ArtProjekt“ auf seine Fahnen geschrieben. Unter diesem Generalthema steht auch die Ausstellung „Kunst von allen Seiten“, die am Dienstag, 1. September, um 19 Uhr in der Volks-bank Bassum eröffnet wird. Laudator ist der Bremer Kunsthistoriker Detlef Stein. Volksbank- Bereichsleiter Markus Lüers wird die Gäste begrüßen.
„Kunst von allen Seiten“

„Das Essen zu liefern ist das eine, das Drumherum das andere“

Bassum - BASSUM (bns) n Die Bassumer Grundschule Petermoor hat ihre „selbst gesetzten Ziele zur Optimierung der Mittagsverpflegung“ erfolgreich realisiert. Dieser Meinung ist die Verbraucherzentrale Niedersachsen. Dafür erhielt Schulleiterin Ursula Buchwald-Wachendorf gestern von Regionalfachberaterin Annette Liebner einen Stern überreicht.
„Das Essen zu liefern ist das eine, das Drumherum das andere“
Familie Ahrens bewahrt Glocke vor Schmelze

Familie Ahrens bewahrt Glocke vor Schmelze

Leeste - (sie) n Sie hat einen Ehrenplatz bekommen – die Glocke aus den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, die der Glockenrevisor 2006 hatte stilllegen lassen. Sie durfte deshalb nicht mehr bimmeln, weil sie Risse hatte.
Familie Ahrens bewahrt Glocke vor Schmelze
Die Stunde der „Brückenbauer“

Die Stunde der „Brückenbauer“

Landkreis - (sdl) n „Die spielen doch nur. Von wegen Schulvorbereitung...“ Dieses Vorurteil gegen die Brückenjahr-Arbeit im Kindergarten gehört in Grundschulen zum Alltag. Das offenbarte gestern die Präsentation der Modellprojekte im Twistringer Rathaus – und genauso, dass Kinder tatsächlich von der gezielten Vorbereitung auf die Schule profitieren.
Die Stunde der „Brückenbauer“

Frühe Bildung dokumentieren

Landkreis - Neue Beobachtungs- und Dokumentationsmethoden für die frühkindliche Bildung stehen im Mittelpunkt eines Seminars, das die Volkshochschule (VHS) gemeinsam mit der Berufsfachschule Sozialpädagogik an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Syk anbietet – konkret vom 31. August bis zum 2. September.
Frühe Bildung dokumentieren

„Stabile Wirtschaftslage im Handwerk“

Landkreis - „Die wirtschaftliche Lage der Handwerksbetriebe in Niedersachsen und im Bezirk der Kreishandwerkerschaft Diepholz/Nienburg ist verglichen mit dem Vorjahreszeitraum stabil“ – so lautet das Ergebnis einer kleinen Konjunkturumfrage unter den 16 Obermeistern der Innungen sowie die Blitzumfrage der Landesvereinigung der Niedersächsischen Handwerks kammer.
„Stabile Wirtschaftslage im Handwerk“