Durchs Dach gestürzt

Arbeiter aus dem Kreis Diepholz stirbt bei Unfall in NWR

Bünde - Bei Abrissarbeiten an einer alten Industriehalle im ostwestfälischen Bünde ist ein Mann aus dem Kreis Diepholz durch ein Dach gebrochen und tödlich verunglückt.

Der 32-jährige Arbeiter aus Niedersachsen stürzte aus sieben Metern Höhe durch das Dach aus Faserzementplatten auf den Hallenboden, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte.

Das Gebäude soll entkernt und abgerissen werden. Er starb noch an der Unfallstelle. Ein Rettungshubschrauber war vorsorglich angefordert worden. Die Polizei geht von einem Arbeitsunfall aus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Nicolas Armer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

MTV Movie & TV Awards: Dieser Film räumt die meisten Preise ab

MTV Movie & TV Awards: Dieser Film räumt die meisten Preise ab

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Offener Garten in Martfeld

Offener Garten in Martfeld

An Spaniens Costa de la Luz entlang

An Spaniens Costa de la Luz entlang

Meistgelesene Artikel

22. Oldtimertreffen in Aschen: „Es war gigantisch!“

22. Oldtimertreffen in Aschen: „Es war gigantisch!“

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

„Big Brass Meeting“ in Melchiorshausen

„Big Brass Meeting“ in Melchiorshausen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.