Durchs Dach gestürzt

Arbeiter aus dem Kreis Diepholz stirbt bei Unfall in NWR

Bünde - Bei Abrissarbeiten an einer alten Industriehalle im ostwestfälischen Bünde ist ein Mann aus dem Kreis Diepholz durch ein Dach gebrochen und tödlich verunglückt.

Der 32-jährige Arbeiter aus Niedersachsen stürzte aus sieben Metern Höhe durch das Dach aus Faserzementplatten auf den Hallenboden, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte.

Das Gebäude soll entkernt und abgerissen werden. Er starb noch an der Unfallstelle. Ein Rettungshubschrauber war vorsorglich angefordert worden. Die Polizei geht von einem Arbeitsunfall aus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Nicolas Armer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Migranten aus Mittelamerika setzen Marsch Richtung USA fort

Migranten aus Mittelamerika setzen Marsch Richtung USA fort

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Biogas-Anlage fängt während Bauarbeiten Feuer

Biogas-Anlage fängt während Bauarbeiten Feuer

Meistgelesene Artikel

Biogas-Anlage in Flammen: Feuerwehr im Großeinsatz

Biogas-Anlage in Flammen: Feuerwehr im Großeinsatz

34. Grafensonntag: „Rundum gelungen“

34. Grafensonntag: „Rundum gelungen“

Illegal 2001 begeistert bei erster Bassumer Rocknacht

Illegal 2001 begeistert bei erster Bassumer Rocknacht

42-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

42-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Kommentare