Enie Oldewage und Lale-Tanea Schult mit großem Transparent

Traum beim Appletree Garden erfüllt: Treffen mit Alice Merton

+
Dem Star ganz nah: Lale-Tanea Schult (links) und Enie Oldewage aus Diepholz erfüllte Alice Merton am Freitag beim Appletree Garden Festival gern ihren Autogrammwunsch.

Diepholz - Von Luka Spahr. Wenn auf einmal das große Idol, dessen Musik man täglich im Radio hört, in die eigene Stadt kommt und man nicht nur live bei dem Konzert dabei ist, sondern auch noch ein persönliches Treffen stattfindet, dann ist das etwas ganz Besonderes.

Diesen Traum konnten sich Enie Oldewage (7) und ihre Freundin Lale-Tanea Schult (9) aus Diepholz am Freitag auf dem Appletree Garden Festival erfüllen.

Die beiden sind große Fans von Alice Merton, die aktuell seit 25 Wochen mit ihrem Hit „No Roots“ in den Charts ist. Nun ist für die beiden ein großer Traum wahr geworden. Zusammen mit Lales Schwester Kia ging es nach dem Auftritt am Nachmittag sogar Backstage. Dort gab es ein Autogramm vom Star persönlich.

Dass so ein Treffen am zweiten Tag des Diepholzer Festivals in Lüdersbusch möglich geworden war, lag sicher auch an dem großen Transparent, dass die beiden extra für den Auftritt angefertigt hatten. Nach dem Treffen mit Alice Merton war den beiden die Aufregung noch anzumerken. „Sie ist noch viel besser, als wir sie uns vorgestellt haben“, so die beiden. Neben der aktuellen CD steht nun auch der Wunsch nach einem weiteren Konzert im Raum. „Dann aber wieder mit Autogramm“, so Lale freudestrahlend.

Lachende Menschen überall

Nicht nur den beiden wurde am Freitag ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, sondern auch den anderen Festivalbesuchern. Mit Acts wie Klangstof, Drangsal, Faber oder Trentemöller und Kid Simius ging ein erfolgreicher zweiter Tag des Festivals auf Lüdersbusch zuende.

Blumen im Haar: Sehr beliebt bei Besucherinnen des Appletree Garden Festivals.

Begonnen hatte dieser für viele im Freibad Müntepark. Mit der Jan-Spieker-Bahn ging es kostenlos dorthin. Oder eben auch zu Fuß – für die, die den Weg kannten. Trotz des Nieselregens und der starken Windböen am Tag machte sich beispielsweise Donate mit ihren Freundinnen aus Leipzig auf den Weg.

Festivalisten im Schwimmbad

Die Stammgäste im Schwimmbad störten sich an den Festivalbesuchern nicht. Die Stimmung war gut. „Da sind immer viele junge Leute auf einem Haufen und das finde ich super. Die sind alle gut gelaunt und es gab noch nie Probleme“, so Schwimmbad-Stammgast Britta Martin aus Drebber. Wenn es zu voll werde, zum Beispiel am Nachmittag, lasse sie das Schwimmen halt einmal ausfallen.

Appletree Garden - der Freitag

Auch für die Duschen und Toiletten wird das Freibad gerne genutzt.

Auf dem Festivalgelände war ein Teil der Toiletten am Freitagmittag für zwei Stunden nicht zu benutzen. „Die Pumpen waren überlastet und haben sich notabgeschaltet. Das haben wir aber schnell wieder in den Griff bekommen. Jetzt läuft alles wieder“, so einer der Elektriker des Veranstaltungs-Teams.

Ersatz für Ausfälle gefunden

Ganz glatt lief es auch beim Line-Up nicht. Nachdem bereits „Oscar and the Wolf“ für Samstag ihren Auftritt abgesagt hatten und Ersatz mit Alice Phoebe Lou gefunden wurde, hatte auch Thomas Spritzer seinen Auftritt am Freitagabend absagen müssen. Ersatz hier ist Comedian Roland Alan.

Vor großem Publikum am Freitag auf Lüdersbusch: Die Band „Drangsal“ beim Diepholzer Appletree Garden Festival.

Mit Jake Isaac gab es beinahe eine dritte Absage, da der Musiker sein Flugzeug verpasst hatte. Die Festival-Macher disponierten jedoch kurzerhand den Zeitplan um. Jake Isaac wurde somit für 1 Uhr nachts im neuen Spiegelzelt eingeplant.

Dieses feierte um 17 Uhr mit dem YouTube-Star $ick Premiere. Keinen Fuß vor den anderen bekam man mehr während der Lesung, so sehr freuten sich die Besucher über diese neue Bühne. Vor dem Eingang bildete sich schnell eine kleine Schlange.

Die Stimmung des ausverkauften Festivals mit 5 000 Besuchern war auch am Freitag sehr gut.

Bis auf die sanitären Probleme und die ein oder andere Verschiebung im Programm gab es bis zum Abend keine Zwischenfälle.

Glitzer, Flunkyball und Freude beim Appletree-Camping

Das könnte Sie auch interessieren

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

Viel Wein – und sehr viel Regen

Viel Wein – und sehr viel Regen

Kommentare