Ehrenamtliche beim Appletree Garden

Tamina Stiefs und Johannes Teschke sind mit viel Spaß dabei

+
Johannes Teschke und Tamina Stiefs sind voll im Orga-Team integriert.

Diepholz - Von Luka Spahr. Ohne Ehrenamtliche geht es auf dem Appletree Garden Festival in Diepholz nicht. Wir trafen zwei junge Menschen, die vom einfachen Festivalbesucher zum wichtigen Bestandteil des Orga-Teams aufgestiegen sind.

„Sie sind bereits einige Tage vor dem Festival angereist und haben seitdem echt viel gewuppt. Dieses Jahr haben sie selbstständig den Aufräumtrupp auf dem Festivalgelände geleitet.” Dass Maren Walter, Ressort-Leiterin im Bereich Gelände, einmal so etwas über Tamina Stiefs und ihren Freund Johannes Teschke sagen würde, hätten die beiden sich sicher nie gedacht, als sie vor fünf Jahren das erste Mal das Appletree Garden Festival besuchten. 

Doch aus Festival-Besuchern ist im Laufe des vergangenen Jahre ein starkes Helfer-Duo geworden. Die beiden Hamburger entschieden sich vor drei Jahren, einfach mal ehrenamtlich beim Aufbau des Festivals mitzuhelfen.

Ein eigenes Team leiten

Die ersten zwei Jahre arbeiteten sie auf dem Festival das Wochenende über jeweils zehn Stunden, um sich so ihr Festival-Ticket zu verdienen. Nun, in diesem Jahr, fragte Maren Walter sie, ob sie nicht mehr machen wollen würden. Ein eigenes kleines Team leiten. 

Da sagten die beiden Anfang 20-Jährigen sofort ja. Und haben es bis jetzt nicht bereut. „Es ist schon echt viel arbeit und nach vier oder fünf Tagen merkt man das auch körperlich“, so Johannes Teschke. „Dafür lernt man aber auch, die Arbeit, die auf dem Festival geleistet wird, mehr wertzuschätzen. Man wird Teil der internen Organisationsabläufe. Und dazu macht es auch einfach Spaß“, ergänzt Tamina Stiefs.

Appletree für Tamina früh ein Begriff

Sie hatte damals schon lange mit dem Festival geliebäugelt, bevor sie das erste Mal als Gast da war. Die Großmutter der Hamburgerin lebt in Wetschen, weswegen ihr das Festival früh ein Begriff war. Dass sie heute so sehr bei der Planung eingebunden ist, hätte sie sich damals nicht gedacht. 

Nun freut sie sich über das wunderbare Festival und will den letzten Festivaltag einfach nur noch genießen. Nach vielen anstrengenden Arbeitstagen haben die beiden den Samstag ganz für sich und freuen sich auf die Bands. Vor allem auf die beiden Sängerinnen von Boy, die am Abend die Bühne auf dem Lüdersbusch betreten werden, freuen sich die beiden schon sehr.

Appletree Garden - der Freitag

Glitzer, Flunkyball und Freude beim Appletree-Camping

Appletree Garden Festival in Diepholz ist eröffnet

Appletree Garden Festival: Campingplatz eröffnet

Das könnte Sie auch interessieren

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Kommentare