Appletree Garden Festival 2014

„Thanks for standing in the rain“

Zu den Auftritten der Headliner wie „FM Belfast“ oder „Moderat“ versammelte sich das gesamte Appletree Garden Festival zum Feiern.
+
Zu den Auftritten der Headliner wie „FM Belfast“ oder „Moderat“ versammelte sich das gesamte Appletree Garden Festival zum Feiern.

Diepholz - Von Kerstin Hedwig Winter. Gemeinsam hielten sie zwei Tage Regen, Matsch und Schlamm aus – am Samstag wurde ihr Durchhaltevermögen mit Sonne belohnt. Der letzte Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz endete für die 4500 Besucher am Samstag mit Sonnenschein, einem durchweichten Campingplatz und der Band „Moderat“.

(„Danke, dass Ihr im Regen steht“), bedankte sich die Band „FM Belfast“ bei den Musikfans, die am Freitagabend im strömenden Regen vor der Bühne des Festivals ausharrten. Gemeinsam mit der Band schüttelten sie Kälte und Nässe tanzend ab – und bewiesen, dass es schon mehr braucht als Regen und Schlamm, um den Besuchern des Festivals die Lust am Tanzen zu nehmen.

Belohnt wurden diejenigen, die sich in den Tagen zuvor vom Dauerregen nicht hatten entmutigen lassen, mit einem sonnigen, letzten Festivaltag und einer musikalisch bunten Mischung: Von deutschsprachigem, redegewandten Soul und Blues der Kölner Band „AnnenMayKantereit“ über Rapperin „Coely“ hin zu tanzbarem Elektropop aus der Schmiede von „Who Made Who“.

Nachdem „Son Lux“ anders als zuvor geplant bereits am Freitag gespielt hatte, musste auch „Fanfarlo“ ihren Auftritt am Samstag absagen, weil ihr Tourbus liegen geblieben war. Die Verschiebung im Spielplan war schnell ausgebügelt.

„Who Made Who“ und „Linkoban“ heizten der Menge noch einmal richtig auf, ehe Headliner „Moderat“ die Bühne betrat. Das Trio begeisterte die Besucher mit klanggewaltigem Elektro und schweren Bässen.

Die Abreise am Sonntag gestaltete sich auf dem aufgeweichten Campingplatz schwierig. Während manch ein Besucher lediglich die Hürde überwinden musste, sein Gepäck durch den Schlamm zu schleppen, steckten noch immer viele Autos auf dem Park- wie auch auf dem Campingplatz fest. Mehrere Traktoren waren im Einsatz, um alle Wagen wieder auf die Straße und die Besucher auf den Heimweg zu bringen.

Appletree Garden Festival: der Sonnabend

Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Gemeinsam hatten sie gefeiert, getanzt, den Regen überstanden und wurden am Ende mit Sonne belohnt. Am Samstag erlebten die Besucher des 14. Appletree Garden Festivals in Diepholz den letzten Tag der Veranstaltung im Bürgerpark Lüdersbusch. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter

Das Appletree Garden Festival tat sich auch in diesem Jahr als ruhiges Festival hervor. Während die Polizei keine größeren Einsätze im Zusammenhang mit der Veranstaltung melden konnte, musste die Freiwillige Feuerwehr drei Mal ausrücken. Am Samstagabend hatte es auf dem Campingplatz einen kleinen Brand gegeben, der aber schnell gelöscht war. Ein brennender Müllcontainer war am Sonntag gegen 11.45 Uhr zu löschen. Um 17.40 Uhr brannte dann derselbe Container noch einmal – ein zweiter Löscheinsatz am Sonntag war fällig.

Appletree Garden Festival: der Freitag

Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter
Aus Sonne wurde Regen, aus Staub wurde Schlamm und aus dem zweiten Tag des Appletree Garden Festivals in Diepholz eine echte Geduldsprobe für die Besucher des Appletree Garden Festivals. Dauerregen unterzog der Standhaftigkeit von Zelten, Pavillons und Musikliebhabern am gestrigen Freitag einer schweren Prüfung. © Kerstin Hedwig Winter

Die Ortsfeuerwehr Diepholz stellte wie jedes Jahr zusammen mit der Bereitschaft Diepholz des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) die Brandsicherheitswache. „Wie jedes Jahr waren die Besucher dieses Events sehr freundlich und vollkommen problemlos“, heißt es auf der Homepage der Feuerwehr Diepholz.

Für die vielen Helfer des Appletree Garden Festivals beginnt nun das Aufräumen – jedes Jahr hinterlassen die Besucher Tonnen von Unrat, von einfachem Plastikmüll bis hin zu ganzen Zelten.

Appletree Garden Festival in Diepholz - der Auftakt

Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter
Mit Staus bei der Anfahrt und langen Schlangen vor der Eintrittsbändchen-Ausgabe auf dem Gelände hat am Donnerstagnachmittag  das Appletree Garden Festival in Diepholz begonnen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hedwig Winter

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tel Aviv unter Beschuss - Medien-Hochhaus in Gaza zerstört

Tel Aviv unter Beschuss - Medien-Hochhaus in Gaza zerstört

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Meistgelesene Artikel

Rohstoffexperte prophezeit: „Häuser werden unerschwinglich teuer“

Rohstoffexperte prophezeit: „Häuser werden unerschwinglich teuer“

Rohstoffexperte prophezeit: „Häuser werden unerschwinglich teuer“
1000 Menschen bei Kundgebung in Diepholz

1000 Menschen bei Kundgebung in Diepholz

1000 Menschen bei Kundgebung in Diepholz
Corona im Landkreis Diepholz: Erste Infektion mit indischer Variante

Corona im Landkreis Diepholz: Erste Infektion mit indischer Variante

Corona im Landkreis Diepholz: Erste Infektion mit indischer Variante
Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Kommentare