Jugendfeuerwehr Lahausen kann Gruppe vergrößern / Leistungsspange für Janina Hüneke und Jan Oehlmann

Alles drin: Technik, Sport, Turniere und das große Kreis-Jugendzeltlager

Gemeindefeuerwehrwart Kai Sengstake (links) und Lahausens Jugendfeuerwehrwart Steffen Wohlers (rechts) mit Janina Hüneke und Marc Bäkemeier (vorne) sowie mit den für ihren Diensteifer ausgezeichneten Jonas Van der Will, Torben Ristedt und Jannik Van der Will (h.v.l.). ·
+
Gemeindefeuerwehrwart Kai Sengstake (links) und Lahausens Jugendfeuerwehrwart Steffen Wohlers (rechts) mit Janina Hüneke und Marc Bäkemeier (vorne) sowie mit den für ihren Diensteifer ausgezeichneten Jonas Van der Will, Torben Ristedt und Jannik Van der Will (h.v.l.). ·

Lahausen - Obgleich Janina Hüneke und Marc Bäkemeier die Jugendfeuerwehr Lahausen verlassen, weil sie „alterstechnisch“ in den Aktiven Dienst wechseln, betreuen Jugendfeuerwehrwart Steffen Wohlers und seine Mitarbeiter jetzt sogar zwei Jugendliche mehr als noch vor einem Jahr, denn gleich vier Kinder schlossen sich im Laufe des vergangenen Jahres der Gruppe an.

36 Übungsdienste wurden angeboten. Angesichts der gestiegenen schulischen Anforderungen war Steffen Wohlers mit der Beteiligung der Jugendlichen zufrieden.

In den Übungsdiensten ging es um Feuerwehrtechnik und Sport, es wurden Turniere und natürlich das große Kreis-Jugendzeltlager besucht. Den Pokal für die zuverlässigste Teilnahme am Dienst erhielt Torben Ristedt, der an 34 Übungsdiensten teilgenommen hatte, vor Jannik Van der Will und Maik Richter (33) sowie Jonas Van der Will (32). Janina Hüneke und Jan Oehlmann erwarben mit der Leistungsspange die höchste feuerwehrtechnische Auszeichnung für Jugendliche.

„Ich hoffe, dass es bei uns so weitergeht“, erklärte Wohlers, der sich bei Niels Bugarski und Lena Seidemann bedankte, die ihn bei der Jugendarbeit unterstützt hatten, diese aber aus beruflichen Gründen nicht fortsetzen können. Um so mehr freute er sich darüber, dass Janek Osterloh und Björn Gollenstede bereit sind, die Aufgabe zu übernehmen, wobei sie von Janina Hüneke unterstützt werden, die sich als Mädchen-Betreuerin zur Verfügung stellt, wenn die Freiwillige Feuerwehr sie bei der Jahreshauptversammlung damit beauftragt.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht 2012 wieder die Teilnahme am Kreis-Jugendzeltlager, das in diesem Jahr in Stuhr veranstaltet wird.

Gemeindebrandmeister Norbert Warnke sagte, dass in diesem Jahr die neu gegründete Kinderfeuerwehr in Lahausen ein Zuhause bekommen soll. Gemeinde-Jugendfeuerwehrwart Kai Sengstake bat die Jugendlichen, ihm bis zum 30. April Entwürfe für ein Weyher Jugendfeuerwehr-Logo einzureichen. · bt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen
2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

Kommentare