77-Jähriger überstand Unfall unverletzt

Absperrung als „Sprungschanze“

+
Auf dem Dach blieb das Auto auf der B 51 liegen. Der 77-jährige Fahrer überstand den Unfall unverletzt. ·

Diepholz - Einen spektakulären Unfall im Süden von Diepholz überstand ein 77-jähriger Autofahrer gestern Mittag gegen 12.25 Uhr unverletzt.

Der Mann aus Brockum war auf der Bundesstraße 51 von Diep holz in Richtung Lembruch unterwegs. In Höhe der Lohnebrücke-Baustelle wollte der 77-Jährige nach eigenen Angaben den Heckscheibenwischer seines VW Golf älteren Baujahrs einschalten. Dabei kam er laut Polizei nach rechts von der Fahrbahn ab.

Die Baustellen-Absperrung aus Beton wirkte für das Fahrzeug wie eine „Sprungschanze“. Das Auto hob einseitig ab, landete auf dem Dach und rutschte so etwa 40 Meter weit.

Zum Glück gab es zu diesem Zeitpunkt keinen Gegenverkehr auf der Bundesstraße, die nach dem Unfall einseitig gesperrt war. · ej

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Meistgelesene Artikel

Plötzlich war der Schimmel da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmel da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Lange Straße wird zur Fahrradstraße

Lange Straße wird zur Fahrradstraße

Erfahrene Ärztin verstärkt Hausarzt-Praxis von Piet Lueßen in Heiligenrode

Erfahrene Ärztin verstärkt Hausarzt-Praxis von Piet Lueßen in Heiligenrode

Kein Nachfolger, kein Fachpersonal: Gärtnerei Heinken schließt

Kein Nachfolger, kein Fachpersonal: Gärtnerei Heinken schließt

Kommentare