ZWISCHEN SCHNOOR & SCHLACHTE

Bauchtanz-Stars tanzen in der Überseestadt

Liest Lenz: Nicholas Bodde. Foto: GALERIE UNGER

Bremen – Bauchtanz – eine weltumspannende Leidenschaft weit über den Orient hinaus. Kein Wunder also, dass die orientalischen Themenabende im Restaurant „Al-Dar“ in der Überseestadt stets ein großes Publikum buchstäblich bewegen. Nun ist es einmal wieder so weit. Der nächste Show-Abend mit Bauchtanz und Büfett beginnt am Freitag, 6. März, um 19 Uhr. Keine Frage – um die Speisen kümmern sich die „Al-Dar“-Inhaber Neila Trabulsi und Aboubker „Bob“ Askourih mit ihrem Team. Für den Bauchtanz haben sie dieses Mal ein Duo engagiert; internationale Stars der Szene, versteht sich: Isis Conde und Leandro Ferreyra.

Die mexikanische Bauchtänzerin Isis Conde lebt und arbeitet in der ägyptischen Hauptstadt Kairo. In ihrer mehr als 15-jährigen Karriere ist sie in Dubai, Indien, China, Frankreich, Griechenland und mehreren lateinamerikanischen Ländern aufgetreten. Leandro Ferreyra ist ein professioneller Tänzer aus Argentinien – und ein großer Star in der arabischen Gemeinschaft seines Heimatlands. Karten für das Bauchtanz-Büfett kosten nach Angaben eines Sprechers 39,50 Euro pro Person.

Lenz-Lesung in der Galerie Unger

Ortswechsel, Szenenwechsel. Die aktuelle Ausstellung in der Galerie von Corona Unger (Georg-Gröning-Straße, Schwachhausen) vereint schwarz-weiße Kontraste: „Papierreliefs und Zeichnungen des Wiener Künstlers Franz Riedl sowie kubische Stahlskulpturen des Kölner Bildhauers Stephan Siebers“, so die Galeristin. „Klare Konstruktion und stoffliche Präsenz kennzeichnen Riedls architektonisch-geometrische Reliefs, die der Künstler in kartonstarkes Papier schneidet.“ Mit Tusche fügt er Andeutungen architektonischer Elemente hinzu. Der Bildhauer Siebers Bildhauer „thematisiert die Gesetze der Schwerkraft und ihre Dekonstruktion“ und „überrascht das Auge“ mit „spannungsvollen Variationen scheinbar unmöglicher Balanceakte“. Im Rahmen der Ausstellung steht jetzt ein „Literatursonntag“ an – der Künstler Nicholas Bodde liest am 23. Februar ab 15 Uhr unter dem Titel „Der Verzicht“ in der Galerie Erzählungen von Siegfried Lenz. „Die Erzählungen verweisen über interessante formale Bezüge auf Themen unserer aktuellen Ausstellung“, so Unger. THOMAS KUZAJ

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Meistgelesene Artikel

VW kollidiert mit Mercedes - 37-Jähriger schwer verletzt

VW kollidiert mit Mercedes - 37-Jähriger schwer verletzt

„Lewini“: Bremer Student betreibt eigenes Label

„Lewini“: Bremer Student betreibt eigenes Label

Corona-Krise: Kontaktsperre bestätigt den Bremer Weg

Corona-Krise: Kontaktsperre bestätigt den Bremer Weg

Tanz, Politik und Frauenrechte

Tanz, Politik und Frauenrechte

Kommentare