Vom Hotel Bremer Tor

Schaffermahlzeit: Küchenchef kocht sonst in Brinkum

+
Jörn Gefken vom Hotel Bremer Tor in Brinkum ist jetzt Koch der Bremer Schaffermahlzeit.

Dreimal waren Bremens Gourmet-Legenden von Grashoff am Loriotplatz für das Essen bei der Schaffermahlzeit verantwortlich, nun hat es mal wieder einen Wechsel gegeben. Um Hühnersuppe, Stockfisch, Braunkohl, Kalbsbraten und Rigaer Butt kümmerte sich bei der 476. Schaffermahlzeit Jörn Gefken vom Hotel Bremer Tor in Stuhr-Brinkum.

Bremen – Mit dem Kochen hat er am Donnerstag vergangener Woche begonnen, am 6. Februar also, sagt Gefken auf Nachfrage. Schließlich ist eine Menge zu tun bei so einem Essen für 300 Teilnehmer – plus Damenrunde, Prövenermahl, und, und, und. Insgesamt 100 Mitarbeiter hatte Gefken für die Schaffermahlzeit im Einsatz – von der Küche über den Service bis hin zur Logistik. Und: Restaurant und Catering waren während der Vorbereitungen für die Schaffermahlzeit geschlossen. Alle Konzentration galt dem Bremer Traditionsereignis.

Was aber ist nun die größte Herausforderung bei dem maritimen Menü? „Alles pünktlich auf den Teller zu bekommen, das ist das Wichtigste“, sagt Gefken. Ja, und auch der Stockfisch, der habe so seine Besonderheiten. Wie ist es eigentlich, wenn man so einen Auftrag bekommt? Jörn Gefken lächelt und antwortet: „Wir haben erstmal zwei Wochen darüber nachgedacht.“ Denn: „Wenn man‘s nicht gut macht, dann weiß es gleich jeder.“ Da musste er sich wohl keine Sorgen machen. Bei der traditionellen Küchenprobe war das Lob von Schaffern samt Gattinnen groß. Apropos – was ist eigentlich das Geheimnis guten Braunkohls? „Der Räuchergeschmack“, sagt er dann. „Wir verwenden Bauchspeck, der 48 Stunden lang geräuchert wurde.“

Guido Maria Kretschmer lobt die Tradition

Und was ist das Geheimnis guter Kleidung? Wer wüsste das besser als der Modedesigner und TV-Moderator Guido Maria Kretschmer („Shopping Queen“)? An der Seite von Ticket-König Klaus-Peter Schulenberg (CTS-Eventim) erschien Kretschmer im Rathaus. Ja, er fühle sich durchaus wohl im Frack, bestätigte der Designer. Styling-Tipps für die Schaffermahlzeit wollte er nicht geben – das sei überhaupt nicht nötig. Es gelte vielmehr, solche Traditionen so zu lassen, wie sie sind.

Heimspiel für Chef des Hauses Hohenzollern

Eine Art Heimspiel war die Schaffermahlzeit für Seine Kaiserliche Hoheit Georg Friedrich Prinz von Preußen. Das Oberhaupt des Hauses Hohenzollern kennt Bremen gut – schließlich wurde der Prinz hier 1976 geboren. Und er ist hier auch zur Schule gegangen. Bei der Schaffermahlzeit saß er neben Marco Fuchs, dem Chef des Bremer Raumfahrtunternehmens OHB.

Die Küchenprobe mit Koch und Schaffern.

Künstler, Wissenschaftler, Unternehmer

Bremer Wurzeln hat auch die CDU-Politikerin Petra Roth, die viele Jahre Oberbürgermeisterin von Frankfurt am Main gewesen ist. Auch sie stammt von der Weser, wurde 1944 in Bremen geboren. 

Roth zählte ebenso zu den Gästen der 476. Bremer Schaffermahlzeit wie Professorin Antje Boetius, Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, Siemens-Chef Joe Kaeser, die Künstlerin und Kunstprofessorin Karin Kneffel, der britische Bankmanager und Politiker Lord Green of Hurstpierpoint und Tui-Cruises-Chefin Wybcke Meier. Vilsa-Chef Henning Rodekohr saß neben dem Unternehmer Bernd-Artin Wessels, der in der Gemeinde Stuhr lebt.

Die Sache mit dem Silber

Während der Schaffermahlzeit wird das Besteck nicht gewechselt, sondern zwischen den Gängen mit Papier gereinigt. Nach dem Brudermahl wandert das Silber der Stiftung Haus Seefahrt wieder in ein Bankschließfach. Zuvor aber wird das Besteck gezählt, offenbarte ein ranghoher Vertreter von Haus Seefahrt am Rande der Schaffermahlzeit. Und das ist wohl auch nötig, denn: „Es fehlt schon mal ein Teelöffel.“ Bei der Schaffermahlzeit werden also silberne Löffel gestohlen. Oder sagen wir: Es sind womöglich begehrte Souvenirs.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Meistgelesene Artikel

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

Rot-grün-rote Millionenspiele: Bremer Senat hat mehr Wünsche als Geld

Rot-grün-rote Millionenspiele: Bremer Senat hat mehr Wünsche als Geld

Raubüberfall in Bremen: Maskierter Mann erbeutet Bargeld und flüchtet

Raubüberfall in Bremen: Maskierter Mann erbeutet Bargeld und flüchtet

Maskierte Männer überfallen Discounter und bedrohen Kassierer mit Messer

Maskierte Männer überfallen Discounter und bedrohen Kassierer mit Messer

Kommentare