ZWISCHEN SCHNOOR & SCHLACHTE

Bilder mit einer besonderen Geschichte

Mit links und mit besonderer Geschichte: Monika Abramowsky (l.) und Gabriele Kleine-Kuhlmann, die Leiterin des Caritas-Dienstleistungszentrums Huckelriede/Buntentor in der Neustadt. Foto: CARITAS

Bremen – Eine ungewöhnliche Ausstellung ist es, die da jetzt im Caritas-Stadtteilzentrum St. Michael an der Kornstraße 371 in der Neustadt zu sehen ist. Eine Ausstellung, hinter der eine außergewöhnliche Entstehungsgeschichte steckt.

„Ich mach‘ das mit links“, so heißt die Schau – und der Titel trägt bereits einen Teil der Geschichte in sich. Denn gezeigt werden Aquarelle von Monika Abramowsky, die nach einem Schlaganfall mit der linken Hand malt.

Bis zum Jahr 2000 war die heute 74-Jährige berufstätig – als Architektin. Nach einem Schlaganfall war ihr Sprachzentrum so stark beeinträchtigt, dass es ihr schwerfiel, sich mitzuteilen. Zudem kann sie seitdem den rechten Arm nicht mehr benutzen.

„Mit viel Energie und Ausdauer schaffte es Monika Abramowsky, sich ihren Weg ins Leben zurückzuerobern und durch das Malen einen neuen Lebensinhalt zu finden. Die Rechtshänderin malt mit der linken Hand“, so Simone Lause vom Bremer Caritasverband. Gabriele Kleine-Kuhlmann, die Leiterin des Caritas-Dienstleistungszentrums Huckelriede/Buntentor: „Am besten ist, wenn man sich auf den Weg macht und neue Dinge tut.“

„Ich male, wenn ich Zeit habe“, sagt Monika Abramowsky. „Es gleicht mich aus und gibt mir Trost. Am Anfang habe ich mich mit den Farben beschäftigt. Immer wieder probierte ich, die Farben neu zu mischen und gleiche Motive in anderen Ausführungen darzustellen.“

Ihre Motive findet Abramowsky im Garten: Blumen, Obst und Gemüse – sowie Tiere. Sie sagt: „Blumen sind das Schönste im Leben. Jeden Tag freue ich mich neu, was ich mir in den vergangenen Jahren erarbeitet habe und möchte, dass auch andere Menschen sehen, was man mit links machen kann.“

Möglich wurde die Ausstellung, die bis zum 15. Dezember dauert, durch die ehrenamtlichen Nachbarschaftshilfen des Caritas-Dienstleistungszentrums Huckelriede/Buntentor. Und bei der Ausstellungsvorbereitung unterstützte Annabel Wulferding die 74-Jährige. THOMAS KUZAJ

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Meistgelesene Artikel

Immobilienfirmen im Visier: Mäurer kritisiert Anschläge scharf

Immobilienfirmen im Visier: Mäurer kritisiert Anschläge scharf

Da ist noch was zu retten: Lesumbrücke auf der A27 wird saniert

Da ist noch was zu retten: Lesumbrücke auf der A27 wird saniert

Atze Schröder kommt nach Bremen - und verrät Details über seine neue Show

Atze Schröder kommt nach Bremen - und verrät Details über seine neue Show

Brennende Autos und Farbschmierereien im Viertel

Brennende Autos und Farbschmierereien im Viertel

Kommentare