Von Thomas Kuzaj

Von Zwiebeln und Verwicklungen

Bremen - · Komödie: Wer Zwiebeln schält, der muss schon mal heulen. Eigentlich gar nicht witzig. Oder? Nun, „Zwiebeln und Butterplätzchen“ ist der Titel der neuen Inszenierung des Union-Theaters.

Bremens ältestes Liebhabertheater – um den Begriff „Amateur“ zu vermeiden, denn man arbeitet mit Profi-Regisseuren – spielt einmal mehr im Packhaus (Schnoor). Gegründet wurde das Union-Theater am 21. November 1892 als Unterabteilung des kaufmännischen Vereins Union von 1801.

Soviel zur Historie. Und nun zu den Zwiebeln und den Butterplätzchen. Sie stehen im Titel eines Lustspiels von Johnnie Mortimer und Brian Cooke, in dem es – natürlich – um das Zusammenleben und -wirken von Mann und Frau geht. In der Regie von Ullrich Matthae us spielen vier Damen und zwei Herren, nämlich: Kirsten Meier-Ebert, Christin Rieger, Friederike Schierer, Maren Schulz, Jörg Peterschewski und Jochen Schmidtmeyer.

Die Premiere ist am Donnerstag, 29. April, 20 Uhr. Vorstellungen gibt es bis zum 16. Mai. Und wie kündigt das Union-Theater seine neue Inszenierung an? So: „Ehemänner und Zwiebeln haben eins gemeinsam: Je mehr Schale man entfernt, desto schneller kommen einem die Tränen.“ Das jedenfalls sei der Eindruck einer gewissen Mildred. Denn: „Ihr Gatte George hat nicht nur ein Faible für die geschmacklich fragwürdige Kombination von Zwiebeln und Butterplätzchen; er weigert sich auch nach 25 Jahren Ehe, mit ihr eine zweite Hochzeitsreise nach Frankreich zu machen.“ Das ist natürlich unerhört und Gegenstand von Gesprächen, die wenig mit dem zu tun haben, was gemeinhin als „eheliche Harmonie“ bezeichnet wird. Und dann kommt auch noch Mildreds Schwester zum Tee. Und hat Ärger mit Humphrey, ihrem Mann. So reisen schließlich die beiden Ehefrauen nach Frankreich. Die Männer aber bleiben auch nicht untätig – und nicht ohne Damenbesuch. Da kommen allerlei Verwicklungen zu den Zwiebeln und Butterplätzchen.

Eintrittskarten gibt es beim Union-Theater unter Telefon 0421/32 05 41 und bei Nordwest-Ticket.

· Symbolik: Manche Gaben geben Rätsel auf. Den Besuchern der Eurogate-Bilanzpressekonferenz im Park Hotel wurde ein Sparschwein in die Hand gedrückt. Sollen die Journalisten für das Unternehmen sammeln? Oder will Eurogate seinen Sparwillen plakativ demonstrieren?

WWW.

uniontheater.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln

Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln

Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln
2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel
Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Kommentare