In Bremen-Gröpelingen

Zwei Verletzte und 30.000 Euro Schaden nach Kellerbrand

Bremen - Zwei Menschen wurden am frühen Donnerstagmorgen bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bremen-Gröpelingen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro.

Gegen 5.40 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand im Schwarzen Weg gerufen, es sollten sich noch Menschen im Haus befinden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits starker Rauch aus dem Kellergeschoss, schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung. Das Gebäude wurde von zwei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung betreten. Teppichreste und weitere Gegenstände standen in Flammen.

Zwei Menschen wurden über tragbare Leitern aus ihren Wohnungen gerettet und ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro. Das Gebäude wurde maschinell entraucht, die Wohnungen wurden kontrolliert und stromlos geschaltet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Grünkohl als Öl und Praline

Grünkohl als Öl und Praline

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremen: Auftakt in Drogenprozess gegen vier Männer

Bremen: Auftakt in Drogenprozess gegen vier Männer

Brände in Bremerhaven: 15-Jähriger wieder auf freiem Fuß

Brände in Bremerhaven: 15-Jähriger wieder auf freiem Fuß

Kommentare