In Bremen-Gröpelingen

Zwei Verletzte und 30.000 Euro Schaden nach Kellerbrand

Bremen - Zwei Menschen wurden am frühen Donnerstagmorgen bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bremen-Gröpelingen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro.

Gegen 5.40 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand im Schwarzen Weg gerufen, es sollten sich noch Menschen im Haus befinden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits starker Rauch aus dem Kellergeschoss, schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung. Das Gebäude wurde von zwei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung betreten. Teppichreste und weitere Gegenstände standen in Flammen.

Zwei Menschen wurden über tragbare Leitern aus ihren Wohnungen gerettet und ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro. Das Gebäude wurde maschinell entraucht, die Wohnungen wurden kontrolliert und stromlos geschaltet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Mühlentag an der Stührmühle

Mühlentag an der Stührmühle

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Mühlenfest in Eystrup

Mühlenfest in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Asyl-Skandal: FDP und Grüne drohen mit Untersuchungsausschuss

Asyl-Skandal: FDP und Grüne drohen mit Untersuchungsausschuss

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Brand in Uphusen: Polizei geht von technischem Defekt aus

Brand in Uphusen: Polizei geht von technischem Defekt aus

Asyl-Skandal: „Die Vorgänge sind ungeheuerlich und unfassbar“

Asyl-Skandal: „Die Vorgänge sind ungeheuerlich und unfassbar“

Kommentare