Kollisionen in Woltmershausen und der Innenstadt

Zwei Unfälle: Radfahrer lebensbedrohlich und schwer verletzt

Bremen - Bei zwei Unfällen am Montag in Bremen-Woltmershausen und in der Innenstadt wurden zwei Radfahrer lebensbedrohlich und schwer verletzt, teilt die Polizei mit.

Ein 79 Jahre alter Radfahrer befuhr am frühen Nachmittag den Radweg der Woltmershauser Straße. Plötzlich lenkte er nach links und kollidierte mit einem parallel auf der Straße fahrenden Auto. Die 80 Jahre alte Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen. Der Radler stürzte und wurde mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei trug er keinen Schutzhelm.

Ein 71-Jähriger parkte gegen 16.20 Uhr seinen Wagen am rechten Straßenrand der Rembertistraße. Als er die Autotür öffnete, übersah er eine von hinten herannahende Radfahrerin. Die 66-Jährige prallte gegen die Tür. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen im Gesicht zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Meistgelesene Artikel

Umweltressort bestätigt Sichtung in Bremen-Nord

Umweltressort bestätigt Sichtung in Bremen-Nord

Blutiger Streit in Bremen: Mann mit Messer verletzt

Blutiger Streit in Bremen: Mann mit Messer verletzt

Testen, tauchen, tricksen

Testen, tauchen, tricksen

„Enkeltrick“: Bankangestellte verhindern Geldübergabe

„Enkeltrick“: Bankangestellte verhindern Geldübergabe

Kommentare