Mehrstündige Sperrung

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der A27 nahe Bremerhaven

Bremerhaven - Bei einem Unfall auf der Autobahn 27 nahe Bremerhaven sind am Dienstagabend zwei Männer schwer verletzt worden. Ein Transporter stieß mit einem Auto und einem anderen Transporter auf dem Standstreifen zusammen, wie die Polizei mitteilte.

Durch die zweite Kollision kippte der Transporter um und blockierte alle Fahrstreifen. Dabei wurde der Fahrer im Führerhaus eingeklemmt. Er konnte von Ersthelfern befreit werden. Ein Zeuge beobachtete, wie ein Mann durch die Luft geschleudert wurde. Er stand vermutlich auf dem Standstreifen und erlitt einen Schien- und Wadenbeinbruch. 

Zwei weitere Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser in Bremerhaven und Bremen gebracht. Die Polizei sperrte die A27 in Richtung Bremen am Dienstagabend dreieinhalb Stunden lang. Sie geht davon aus, dass ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe entstanden ist.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Meistgelesene Artikel

Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 

Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 

Landgericht verurteilt Angeklagte: Haftstrafen für Steineleger

Landgericht verurteilt Angeklagte: Haftstrafen für Steineleger

Steine auf Straßen gelegt - Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafen

Steine auf Straßen gelegt - Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafen

Nach Straßburg-Anschlag: Kontrolle von französischem Taxi ergibt keine Hinweise

Nach Straßburg-Anschlag: Kontrolle von französischem Taxi ergibt keine Hinweise

Kommentare