Unfall

36-Jähriger verliert Bewusstsein und verursacht Unfall

Bremen - Weil er sich mit schweren Armverletzungen hinter das Steuer gesetzt hat, hat ein 36-Jähriger in Bremen einen folgenreichen Unfall verursacht.

Der Autofahrer habe während der Fahrt zum Krankenhaus das Bewusstsein verloren, sei in die linke Spur geraten und frontal mit einem anderen Wagen zusammengestoßen, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 36-Jährige sowie die beiden 78 Jahre alten Insassen des entgegenkommenden Autos mussten verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Der Unfallverursacher hatte sich die schweren Armverletzungen beim Reparieren seiner Spülmaschine zugezogen und wollte selbst noch ins Krankenhaus fahren. An beiden Unfallautos entstand Totalschaden. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

Volkslauf in Bruchhausen-Vilsen

Volkslauf in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Jump House Bremen Eröffnung: Sprungspaß für alle in der Waterfront

Jump House Bremen Eröffnung: Sprungspaß für alle in der Waterfront

Vermisstensuche auf der Weser ohne Erfolg

Vermisstensuche auf der Weser ohne Erfolg

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Maike Schaefer gewinnt Urwahl bei den Grünen

Maike Schaefer gewinnt Urwahl bei den Grünen

Kommentare