Volksentscheid in Bremen 

Zwei Optionen, ein Kreuz

Bremen - Beim Volksentscheid hat der Wähler zwei Optionen – „Ja“ und „Nein“. Wer „Ja“ ankreuzt, stimmt für eine Änderung der Landesverfassung und die Verlängerung der Wahlperiode auf fünf Jahre.

Wer „Nein“ ankreuzt, stimmt gegen eine Verfassungsänderung und für die Beibehaltung einer vierjährigen Legislaturperiode. Der Gesetzentwurf ist durch Volksentscheid angenommen, wenn die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen für den Gesetzentwurf auf „Ja” lautet. Dies gilt nach Angaben des Wahlamtes allerdings nur, wenn mindestens ein Fünftel der Stimmberechtigten zugestimmt hat. Votiert die Mehrheit für eine längere Wahlperiode, dann gilt die neue Regelung ab der nächsten Bürgerschaftswahl im Jahr 2019. 

je

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Sitzkissen und Sternenhimmel in der Bremer Liebfrauenkirche

Sitzkissen und Sternenhimmel in der Bremer Liebfrauenkirche

Schnee bringt in Bremen Flugbetrieb durcheinander

Schnee bringt in Bremen Flugbetrieb durcheinander

Umschlag in den Bremischen Häfen auf Vorjahresniveau

Umschlag in den Bremischen Häfen auf Vorjahresniveau

Verdächtiges Paket in Bremen entdeckt - Entwarnung nach Großeinsatz

Verdächtiges Paket in Bremen entdeckt - Entwarnung nach Großeinsatz

Kommentare