Zwei Menschen bei Kohlenmonoxid-Unfall in Bremen verletzt

Bremen - In einem Bremer Wohn- und Geschäftshaus sind in der Nacht zum Freitag zwei Menschen durch ausgetretenes Kohlenmonoxid verletzt worden.

Nach Angaben der Feuerwehr wurde die giftige Konzentration in einer Heizungsanlage in einer der Wohnungen freigesetzt. Die Feuerwehr maß in dem Gebäude Kohlenmonoxidwerte, die schon nach einer Stunde zum Tod führen könnten. Seit 2012 sind die Rettungskräfte mit Kohlenmonoxid-Warngeräten ausgestattet. Als die Geräte Alarm auslösten, wurden die Wohnungen geräumt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Pferd fällt in vereisten Swimming Pool

Pferd fällt in vereisten Swimming Pool

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Meistgelesene Artikel

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Vereiste Gleise, verspätete Bahnen in Bremen

Vereiste Gleise, verspätete Bahnen in Bremen

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Kommentare