In Hemelingen und in der Neustadt

Zwei Männer durch Messerstiche verletzt

Bremen - In Bremen-Hemelingen und in der Neustadt wurden in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag zwei Männer durch Messerangriffe schwer verletzt. Die Polizei nahm einen Täter fest und sucht nach Zeugen.

Ein 39 Jahre alter Mann ging Sonnabendabend gegen 21.15 Uhr mit seiner Familie spazieren. Auf einem Verbindungspfad zwischen der Königsteiner Straße und der Arberger Heerstraße stellte sich ihnen ein 24-jähriger Bekannter in den Weg. Er wollte mit dem 39-Jährigen eine Auseinandersetzung vom Vortag klären. Der 24-Jährige attackierte dabei den Familienvater, stach ihn in den Oberkörper und flüchtete. Der 39 Jahre alte Bremer wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, teilt die Polizei mit.

Einsatzkräfte fahndeten umgehend nach dem Angreifer und konnten ihn auf der Flucht festnehmen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Weitere Tat in der Neustadt

Gegen 1 Uhr gerieten zwei Männer vor dem Eingangsbereich einer Diskothek in der Langemarckstraße zunächst in einen verbalen Streit, der in einer Schlägerei mündete. Einer der Akteure zog dabei ein Messer und stach auf seinen 30 Jahre alten Kontrahenten ein. Anschließend flüchtete der Angreifer zu Fuß. Der 30-jährige Bremer musste mit Stichverletzungen in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Der Verdächtige wurde als etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,75 m groß beschrieben. Er hatte einen dunklen Teint und schwarze mittellange Haare. Bei der Tatausführung trug er eine dunkle Jacke. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 3623888 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Düsseldorf beschert BVB erste Niederlage - Gladbach siegt

Düsseldorf beschert BVB erste Niederlage - Gladbach siegt

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Meistgelesene Artikel

Nach Straßburg-Anschlag: Kontrolle von französischem Taxi ergibt keine Hinweise

Nach Straßburg-Anschlag: Kontrolle von französischem Taxi ergibt keine Hinweise

100 Paar Schuhe gestohlen: Polizei ermittelt notorische Diebin

100 Paar Schuhe gestohlen: Polizei ermittelt notorische Diebin

Silvester in Bremen im Überblick: Partys, Theater oder Silvesterlauf?

Silvester in Bremen im Überblick: Partys, Theater oder Silvesterlauf?

Auffahrunfall auf der A27: Sperrung bis in die Nacht

Auffahrunfall auf der A27: Sperrung bis in die Nacht

Kommentare