Polizei sucht Zeugen

Zwei Fahrradunfälle fast zeitgleich auf Brücke in Bremen

Bremen - Gleich zwei Fahrradunfälle sind am Sonntagabend auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke in Bremen passiert.

Ein 19 Jahre alter Autofahrer habe im Stau nicht zu nah auffahren wollen und sei auf den Fahrradweg ausgewichen. Sein Wagen stieß mit einem heranfahrenden 15 Jahre alten Fahrradfahrer zusammen, wie die Polizei mitteilte. Der Radler wurde verletzt und im Krankenhaus behandelt. 

Während Polizisten den Unfall aufnahmen, knallte es rund 50 Meter entfernt erneut: Ein Auto stieß mit einer 19-jährigen Radfahrerin zusammen, die die Straße überquerte. Beide Frauen sagten, dass die Ampel ihnen grün angezeigt hat. Die Radlerin musste ebenfalls ins Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Montags-Training im Schnee 

Montags-Training im Schnee 

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Meistgelesene Artikel

Stahl-Zukunft in Bremen gesichert

Stahl-Zukunft in Bremen gesichert

7.500 Zuschauer feiern „Night of the Proms“ in Bremen

7.500 Zuschauer feiern „Night of the Proms“ in Bremen

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Kommentare