Bundespolizei fasst drei junge Verdächtige am Bremer Hauptbahnhof / Ein Mann ist flüchtig / Opfer geschlagen

Zugbegleiterin sexuell belästigt und bespuckt

Bremen - BREMEN (gn) · Eine Zugbegleiterin ist gestern Morgen in einem Metronom von Hamburg nach Bremen von vier Männern sexuell belästigt, bespuckt und mit Fäusten traktiert worden. Das berichtete die Bundespolizei. Die Beamten nahmen drei Verdächtige fest, ein Mann ist flüchtig.

Die 38-jährige Zugbegleiterin aus Hamburg war nicht einmal allein in der Bahn, sondern wurde von einer 42-jährigen Auszubildenden begleitet. Dennoch reagierten die jungen Männer aggressiv, als sie von der Weiterfahrt ausgeschlossen werden sollten, weil sie keine Fahrscheine besaßen, wie die Bundespolizei sagte. Drei der Männer sind 16, 18 und 20 Jahre alt, leben den Angaben nach in Bremen und stammen aus Kolumbien und der Dominikanischen Republik. Der vierte Verdächtige soll Deutscher sein, seine Identität ist noch ungeklärt. Nach ihm wird gefahndet. Er soll sehr kurzes Haar mit einem rasierten Muster tragen.

Einer der aggressiven Fahrgäste, so die Bundespolizei, entblößte sein Geschlechtsteil vor den Frauen. Anschließend spuckten die Männer der 38-jährigen Zubegleiterin ins Gesicht. Zudem wurde sie mehrmals ins Gesicht geschlagen, so dass sie hinfiel. Selbst auf dem Boden liegend ließen die Täter nicht von ihrem Opfer ab. Beim Halt in Lauenbrück um 5.54 Uhr stiegen die Jugendlichen aus dem Zug. Die Frau kam beim Halt in Rotenburg verletzt in die Klinik. Drei Verdächtige wurden auf dem Bremer Hauptbahnhof festgenommen. Sie müssen mit einer Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung und sexueller Belästigung rechnen. Zeugenhinweise an 0421/162-995.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Ab heute: Bremen verschärft Corona-Regeln

Ab heute: Bremen verschärft Corona-Regeln

Ab heute: Bremen verschärft Corona-Regeln
Spanner filmte Frauen heimlich auf Bremer Uni-Klo

Spanner filmte Frauen heimlich auf Bremer Uni-Klo

Spanner filmte Frauen heimlich auf Bremer Uni-Klo
Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Bremer Polizei fasst jungen Räuber: „Hände weg, oder ich steche dich ab“

Bremer Polizei fasst jungen Räuber: „Hände weg, oder ich steche dich ab“

Bremer Polizei fasst jungen Räuber: „Hände weg, oder ich steche dich ab“

Kommentare