Drei weitere Virus-Tote in Bremen

Zu viele Trauergäste

Fünf Spritzen.
+
10152 Impfungen sind bis Donnerstagabend im Land Bremen registriert worden. Mit diesen Spritzen wird der Moderna-Impfstoff verabreicht.

In Bremen sind drei weitere Menschen mit oder an Corona gestorben. Die Zahl der Opfer der Pandemie ist auf 230 gestiegen.

  • Viele Verstöße gegen Hygienregeln.
  • 84 Neuinfektionen im Land.
  • Jugendliche bespucken 17-Jährige.

Bremen – Viel zu viele Trauergäste bei einer Beerdigung: Bei der Trauerfeier in Osterholz hat die Polizei eine Reihe von Verstößen gegen die Corona-Regeln festgestellt. In der Spitze seien etwa 150 Trauergäste auf dem Friedhof gewesen, sagte am Freitag eine Polizeisprecherin. Erlaubt seien im Freien 100  Menschen, sofern die Abstands- und Hygieneregeln befolgt werden. Das war nach Polizeiangaben bei der Beerdigung am Donnerstag aber nicht immer der Fall: Es gab Verstöße gegen die Maskenpflicht, der Mindestabstand von 1,50 Metern wurde teils nicht eingehalten. Die Beamten dokumentierten die Verstöße und fertigten Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

In Walle wurde eine 17-Jährige in einer Straßenbahn angespuckt. Die junge Frau hatte zuvor vier Jugendliche, von denen drei keine Maske trugen, auf die Maskenpflciht hingewiesen. „Die Jugendlichen reagierten weniger höflich und quittierten den Hinweis des Mädchens mit Drohungen und Beschimpfungen“, so die Polizeisprecherin. „Der vierte im Bunde nahm schließlich seine Maske herunter und spuckte der 17-Jährigen ins Gesicht.“

Diakonie will mehr öffentliche Toiletten

Die Diakonie hat unterdessen mehr öffentliche Toiletten gefordert, die auch obdach- und wohnungslose Menschen kostenlos nutzen können. „Die Menschen, die auf der Straße leben, haben die Schwierigkeit, einen Ort für die Notdurft zu finden – durch die Pandemie noch mehr“, sagte Bremens Landesdiakoniepastor Manfred Meyer. Gleichzeitig drohe ihnen beim Urinieren in der Öffentlichkeit ein Bußgeld. „Das ist nicht hinnehmbar. Wo sollen diese Menschen denn hingehen in ihrer Not?“

Das Gesundheitsamt hat derweil am Freitag 84 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Land Bremen gemeldet. vier mehr als vor einer Woche. Es wurden drei weitere Todesfälle registriert, alle in der Stadt Bremen. Seit Beginn der Pandemie sind im Land 230 Menschen mit oder an Corona gestorben.

Derzeit sind 1149 Bremer aktiv infiziert (plus 33). Die Inzidenzwerte liegen bei 80,2 in Bremen und 66,2 in Bremerhaven. In den Kliniken des kleinsten Bundeslandes werden 143 Corona-Patienten stationär behandelt (minus sechs), davon stammen 31 nicht aus Bremen oder Bremerhaven. 30 Patienten liegen auf Intensivstationen, 15   werden beatmet.

10152 Impfungen

Weiteren Angaben zufolge sind am Donnerstag 1 099 Dosen der Hersteller Biontech (751) und Moderna (348) verimpft worden. Damit ist die Gesamtzahl der Impfungen im Land Bremen auf 10152 gestiegen.

Am Freitagabend wurde dann bekannt, dass die Lieferungen des Biontech-Impfstoffs in den kommenden Wochen reduziert werden. Grund seien kurzfristige Umbauarbeiten im Werk des Unternehmens Pfizer. Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) sagte: „In der nächsten Woche erhalten wir nochmal unsere reguläre Lieferung in der Größenordnung von rund 5 800 Impfdosen. Wie es in den Wochen danach aussieht, wissen wir aktuell noch nicht.“ Die neuerlichen Verzögerungen seien „sehr ärgerlich“. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

Meistgelesene Artikel

Fahrlehrerin erwischt ihn am Steuer: Fahrschüler fährt mit Auto zur Prüfung

Fahrlehrerin erwischt ihn am Steuer: Fahrschüler fährt mit Auto zur Prüfung

Fahrlehrerin erwischt ihn am Steuer: Fahrschüler fährt mit Auto zur Prüfung
Angriff in der Neustadt: Jugendlicher will Bruder helfen und wird brutal zusammengeschlagen

Angriff in der Neustadt: Jugendlicher will Bruder helfen und wird brutal zusammengeschlagen

Angriff in der Neustadt: Jugendlicher will Bruder helfen und wird brutal zusammengeschlagen
Corona-Verstoß in Bremer Café: Männer verstecken sich unter Falltür

Corona-Verstoß in Bremer Café: Männer verstecken sich unter Falltür

Corona-Verstoß in Bremer Café: Männer verstecken sich unter Falltür
Neue Bremer Straßenbahn: BSAG führt Lärm-Probleme auf Probebetrieb zurück

Neue Bremer Straßenbahn: BSAG führt Lärm-Probleme auf Probebetrieb zurück

Neue Bremer Straßenbahn: BSAG führt Lärm-Probleme auf Probebetrieb zurück

Kommentare