50 Tage Haft

Zigarette wird aggressivem Mann zum Verhängnis

Bremen - Eine Zigarette und ein Tritt waren Auslöser für die Verhaftung eines 41-Jährigen in Bremen. Der Mann aus Neustadt am Rübenberge rauchte am Hauptbahnhof der Hansestadt und wurde daraufhin von einem Mitarbeiter der Bahn angesprochen, wie die Polizei mitteilte.

Als der 41-Jährige aggressiv wurde, den Bahnmitarbeiter anspuckte und ihm in den Rücken treten wollte, rief jener die Bundespolizei. Bei den Ermittlungen wegen Körperverletzung stellten die Beamten fest, dass der Neustädter polizeilich bekannt war. Wegen Sachbeschädigung lag ein Vollstreckungshaftbefehl über 400 Euro vor - ersatzweise 50 Tage Haft. Da der 41-Jährige nicht zahlte, musste er ins Gefängnis. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

100.000 Euro Schaden nach Reihenhaus-Brand in Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

14-Jährige auf dem Schulweg ausgeraubt

14-Jährige auf dem Schulweg ausgeraubt

Kommentare