Von Zelle zu Zelle

Bremer Krebskongress: Öffentlicher Eröffnungsabend mit Einblick in ZDF-Nachrichten

+
Kay-Sölve Richter.

Bremen – „Kommunikation in der Onkologie – von Zelle zu Zelle, von Mensch zu Mensch“, so lautet in diesem Jahr das Leitthema des Bremer Krebskongresses. Der Kongress findet am 12./13. November im Dorint-City-Hotel (Hillmanplatz, früher: Swissotel) statt.

Zwei Veranstaltungen im Rahmen der Tagung sind öffentlich. So findet am Dienstag, 12. November, ab 14 Uhr das Schülerforum statt. In einführenden Referaten geht es unter anderem um die Fragen, wie man Tumore(n) sichtbar machen kann und wie Tumorzellen miteinander kommunizieren können. „Beides hochaktuelle Themen aus der Krebsmedizin“, sagte im Vorfeld Kongress-Präsident Prof. Dr. Jörn Bullerdiek (Zentrum für Humangenetik an der Uni). Anschließend stellen Schülergruppen Ergebnisse ihrer Arbeiten zum Thema Gebärmutterhalskrebs vor. Dabei wird beispielsweise auch über Möglichkeiten der Vorbeugung durch Impfung gesprochen, sagte Bullerdiek.

Das Schülerforum steht nicht nur Jugendlichen offen, sondern alle anderen Interessierten – sie dürfen durchaus über 18 Jahre alt sein.

Ebenfalls öffentlich ist der Eröffnungsabend des Krebskongresses am Dienstag um 19 Uhr. Bullerdiek freut sich insbesondere auf den Festvortrag von ZDF-Moderatorin Kay-Sölve Richter. Thema: „Von Tag zu Tag und von Mensch zu Mensch – wie Nachrichten in die Nachrichten kommen“. Welche der vielen Nachrichten, die im Laufe eines Tages die Redaktion einer Nachrichtensendung wie dem ZDF-„Heute- Journal“ erreichen, finden ihren Weg in die Abendnachrichten und warum? Der Kongress-Präsident: „Die Zuhörer dürfen spannende Einblicke in die Welt hinter und vor der Kamera erwarten.“ Zu beiden Veranstaltungen – Schülerforum und Eröffnungsabend – ist der Eintritt frei.

Die anderen Vorträge des Kongresses richten sich an Angehörige medizinischer Berufe. Ergebnisse der Tagung werden jedoch für alle Interessierten am 19. November, 19 Uhr, als Nachlese in den Räumen der Bremer Krebsgesellschaft (Bremen, Am Schwarzen Meer 101) vorgestellt. Referenten sind die beiden Kongress-Präsidenten Jörn Bullerdiek und Prof. Dr. Christiane Franzius. Die Teilnahme an der Nachlese ist kostenlos.  gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

„Wenn die Pizza nicht lange genug im Ofen war“ - Netzreaktionen zu neuer Pizarro-Frisur 

„Wenn die Pizza nicht lange genug im Ofen war“ - Netzreaktionen zu neuer Pizarro-Frisur 

Meistgelesene Artikel

Rechtsextrem und gewalttätig: Bremen löst „Phalanx 18“ auf

Rechtsextrem und gewalttätig: Bremen löst „Phalanx 18“ auf

Wohninvest kauft Coca-Cola-Brache - doch Bremen setzt dem Werder-Sponsor klare Grenzen

Wohninvest kauft Coca-Cola-Brache - doch Bremen setzt dem Werder-Sponsor klare Grenzen

Betrunkener BMW-Fahrer rammt Mercedes und landet im Vorgarten

Betrunkener BMW-Fahrer rammt Mercedes und landet im Vorgarten

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Kommentare