Circus Roncalli begeistert mit „Sternenzauber“ das Publikum im Bremer Musicaltheater

Zauberei mit Bällen und Kleidern

Alan Sulc begeistert bei Roncallis „Sternenzauber“ mit seinen Jonglierbällen.

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke· „Guck mal, Papa“, ruft der Dreikäsehoch im Bremer Musicaltheater ganz aufgeregt, „jetzt hat er neun Bälle.“ In der Tat, und die neun weißen, kleinen Bälle sind für Jongleur Alan Sulc kein Problem. Als Höhepunkt seines Auftritts bei der Premiere von Roncallis „Sternenzauber“ lässt der 19-Jährige unter dem Jubel des Publikums die neun Bälle wie an einer Schnur aufgereiht durch die Luft wirbeln.

Das „Wunderkind von Prag“ stand bereits im Alter von fünf Jahren als jüngster Jongleur in der Manege. Am Mittwochabend zaubert der junge Mann beim „Sternenzauber“ in der Roncalli-Reihe „Circus meets Classic“ mit den Bällen. Dabei dreht er sich, kniet, jongliert mit Händen und Füßen gleichzeitig. „Genial“, raunt eine Zuschauerin ihrem Sitznachbarn zu.

Überhaupt ist Roncalli-Direktor Bernhard Paul mit dem neuen Bremer Programm wieder ein Treffer gelungen. Die Show vor der weihnachtlichen Kulisse mit roten Nussknackern, Lebkuchenhaus und Tannenbäumen sowie der Musik der Norddeutschen Hanse Philharmonie (Leitung Alexander Mottok) und der Roncalli-Band unter Georg Pommer ist stimmig. Die Artisten sind allesamt sehenswert, es gibt keine Ausfälle.

Da ist zum Beispiel das begnadete Duo Minasov mit „Quick Chance Magical Transformation“. Immer wieder Kopfschütteln und Szenenapplaus unter den fast 1 400 Zuschauern im nahezu ausverkauften Theater. „Unglaublich, wie machen die das bloß?“ sagt eine Mittdreißigerin. Ob Mini oder Abendkleid – Elena Minasov zieht sich unter einem Vorhang derart schnell um, dass einem schwindlig werden kann. Selbst wer das Duo schon zum dritten Mal sieht, hinter das Geheimnis des zauberhaften Wechselspiels kommt nicht einmal der, der direkt vor der Bühne sitzt.

Wunderschön poetisch und so ganz anders als üblich ist die Sandmalerei von Svetlana Gonscharenko. Sie lässt mit Pudersand auf einer von unten beleuchteten Scheibe aus Milchglas Bilder entstehen, die sie mit wenigen Handstrichen in neue Bilder verwandelt. „Merry Christmas“ wünscht sie den Bremern und Buten-Bremern zum Schluss. Die Zuschauer sehen all das auf einer Leinwand. Schade nur, dass die Auflösung ein wenig zu wünschen übrig lässt, die Konturen könnten schärfer, der Bildschirm größer sein.

Spektakulär die Trapez-Kür des Duos Artemiev auf engstem Raum. Die Abfallen und Spiralen sorgen für Raunen im Publikum, zum Beispiel, wenn Elena nur mit einem Bein an Dmitris rechtem Bein hängt.

Rotes Kostüm, weiter Spagatschritt, beweglich und dabei auch noch komisch – das ist Andrey Romanowski. Der Verbiegungskünstler kann sogar zusammengeklappt auf den Händen Seilspringen. Athletisch und harmonisch die Hand-auf-Hand-Akrobatik des Duos Dinh Anh. Und natürlich kommt die Komik bei „Sternenzauber“ nicht zu kurz. Einfach klasse, „Les Frères Taquin“. Die Pantomime um den Automaten, der ein Eigenleben entwickelt, sorgt für Begeisterung. Auch Jan van Dyck und sein Frankie-Boy haben mit vielen Pannen die Lacher auf ihrer Seite.

· Roncallis „Sternenzauber“ ist bis 2. Januar 2011 im Bremer Musicaltheater am Richtweg zu sehen. Restkarten für 39 bis 64 Euro gibt es in den Geschäftsstellen unserer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel
Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln

Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln

Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln
Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Kommentare