Der Wümmehof in Bremen-Borgfeld ist verkauft

Der Wümmehof in Borgfeld.

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Der Wümmehof in Borgfeld, einst Wohnsitz des Kaiser-Enkels Louis Ferdinand Prinz von Preußen und seiner Frau Kira, ist verkauft. Das Haus Hohenzollern hat sich – wie angekündigt – von der Immobilie getrennt.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die neuen Eigentümer sind der Kaufmann Anton Brinkhege und der Bauunternehmer Thomas Stefes. „Sie wollen das unter Denkmalschutz stehende Gebäude mit Sorgfalt und Augenmaß behutsam sanieren“, sagte ein Sprecher.

Zudem prüfen sie, ob auf dem 9.350 Quadratmeter großen Areal zusätzlich „ein Projekt des Mehrgenerationenwohnens verwirklicht werden kann“. Kaiser-Enkel Prinz Louis Ferdinand (1907 bis 1994) lebte von 1950 bis zu seinem Tod auf dem Wümmehof. Nachdem er (nach dem Tod seines Vaters am 20. Juli 1951) Chef des Hauses wurde, widmete Louis Ferdinand sich vom Wümmehof aus der Verwaltung des nach dem Krieg noch verbliebenen Familienbesitzes der Hohenzollern. Zudem komponierte er hier Klavierstücke. Zum Blick über die Wümme sagte er einmal: „Wie an der Ostsee.“

Der Kaiserenkel war seit 1938 mit Kira Kirillovna, Großfürstin von Russland, verheiratet. Sie lebte von 1909 bis 1967. Das Paar hatte sieben Kinder. Mit Christian Sigismund Prinz von Preußen, der in Borgfeld zur Schule gegangen war, hatte zuletzt noch ein Nachfahre des letzten deutschen Kaisers im Wümmehof gewohnt. Nach einem Vergleich mit dem Haus Hohenzollern zog er aus. Damit war der Weg frei für den Verkauf. Der Wümmehof, zu dem neben dem Hauptgebäude auch ein Hofmeierhaus gehört, war 1938 nach Plänen des renommierten Architekten Friedrich Schumacher gebautworden. Für die Gestaltung der weitläufigen Parkanlage war der Architekt Friedrich Gildemeister verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke am Bremer Bahnhof: 19-Jähriger sticht Bekannten nieder

Messer-Attacke am Bremer Bahnhof: 19-Jähriger sticht Bekannten nieder

Messer-Attacke am Bremer Bahnhof: 19-Jähriger sticht Bekannten nieder
Bundestagswahl 2021: Bremer AfD-Landesliste darf nicht antreten

Bundestagswahl 2021: Bremer AfD-Landesliste darf nicht antreten

Bundestagswahl 2021: Bremer AfD-Landesliste darf nicht antreten
Illegales Autorennen in Bremen? Frau (24) zerstört Ampel und ihren VW

Illegales Autorennen in Bremen? Frau (24) zerstört Ampel und ihren VW

Illegales Autorennen in Bremen? Frau (24) zerstört Ampel und ihren VW
Immer wieder Streit am Bremer Hauptbahnhof

Immer wieder Streit am Bremer Hauptbahnhof

Immer wieder Streit am Bremer Hauptbahnhof

Kommentare