Wolf in Bremen überfahren?

+
Ein wolfähnliches Tier ist heute Mittag auf der Autobahn 1 in Bremen von einem Auto erfasst worden. Es erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Bremen - Ein wolfähnliches Tier ist heute Mittag auf der Autobahn 1 in Bremen von einem Auto erfasst worden. Es erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Ein 19 Jahre alter Mann befuhr mit seinem Fiat Punto die Autobahn 1 in Fahrtrichtung Osnabrück, als plötzlich, kurz hinter der Anschlussstelle Hemelingen, ein Wolf oder Wolfshund über die Fahrbahn lief und von dem Auto erfasst wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Tier auf den mittleren Fahrstreifen geschleudert und blieb dort liegen. Während am Fiat des 19-Jährigen nur leichter Sachschaden entstand, erlag der Vierbeiner seinen erlittenen Verletzungen.

Während der Unfallaufnahme musste die Richtungsfahrbahn Osnabrück kurzzeitig voll gesperrt werden. Der Tierkadaver wird nun von der Natur- und Artenschutzbehörde untersucht. Dann wird auch festgestellt, um welche Gattung es sich handelt.

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Elfjähriger Junge aus Bremen-Blumenthal vermisst

Elfjähriger Junge aus Bremen-Blumenthal vermisst

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Kommentare