Vier Lämmer gerissen

Ein Wolf in Bremen-Huchting?

Bremen – Ein Wolf soll in der Nacht zu Sonntag in Huchting vier Lämmer einer am Deich der Varreler Bäke grasenden Schafsherde gerissen haben. Einige Spuren deuteten darauf hin, bestätigte am Montag auf Nachfrage der Sprecher des Umweltressorts, Jens Tittmann.

Laut Polizei hatte ein Schäfer am Wochenende die Risse angezeigt. Huchting grenzt direkt an die Gemeinde Stuhr im Landkreis Diepholz. Ein Landwirt meldete der Polizei zudem eine Wolfssichtung, und zwar am Rand von Delmenhorst, also ebenfalls in der Nähe von Huchting.

Die Schafsherde, so Tittmann, war mit einem ein Meter hohen Zaun und Gatter gesichert, aber nicht mit Elektrodraht. Indizien deuteten auf einen Wolf hin: Eins der vier gerissenen Lämmer sei verschleppt worden. Zudem habe eine Bremer Wolfsbeobachterin entsprechende Spuren gesichert.

Gewissheit soll eine DNA-Analyse bringen. Das Ergebnis werde in den nächsten Tagen erwartet. Dann wisse man auch, ob es sich um einen bereits bekannten Wolf handele oder nicht. Tittmann rät allen, die einem Wolf begegnen, sich zunächst einmal ruhig zu verhalten und nicht wegzurennen.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

Intime Einblicke

Intime Einblicke

Was wird aus den Bremer Warenhäusern?

Was wird aus den Bremer Warenhäusern?

Nach Großbrand im Bremer Industriehafen: Große Verunsicherung bei Feuerwehr und Polizei

Nach Großbrand im Bremer Industriehafen: Große Verunsicherung bei Feuerwehr und Polizei

Bremer Haushalt in Corona-Notlage: Neue Schulden für die Zukunft

Bremer Haushalt in Corona-Notlage: Neue Schulden für die Zukunft

Kommentare